Orwell! Nein, Orville!

0 views
Skip to first unread message

Quinn C

unread,
Jun 3, 2022, 1:15:05 PMJun 3
to
The Orville is back! Nach drei Jahren Pause.

Als die Serie neu war, und viele Startrek-Fans unglücklich mit
Discovery, habe ich ja gesagt, hier habt ihr Euren klassischen Startrek.
Das ist ja jetzt dank Strange New Worlds weniger ein Problem.

Am Anfang der Serie hat mich der oft auf Grundschulniveau agierende
Humor auch noch gestört, aber mit der Zeit wurde das schon ein wenig
zurückgefahren.

In der ersten Folge der 3. Staffel nun nimmt man sich eines sehr
ernsthaften Themas an, und das mit viel Fingerspitzengefühl. Bravo! Der
Käptn bleibt vergleichsweise im Hintergrund, wo er agiert, erscheint er
aber deutlich gereift. Beides tut der Serie gut.

Auffällig auch das gestiegene Budget. Für die Spezialeffekte, so habe
ich gehört, setzt man 20-24 Wochen Arbeit pro Folge an, und diese Folge
ist voll davon. Und da steckt sicher mehr drin, als mein
Laptop-Bildschirm wiedergeben kann.

--
Americans are not that comfortable with being uncomfortable.
-- Veronica Osorio

HC Ahlmann

unread,
Jun 3, 2022, 4:01:46 PMJun 3
to
Quinn C <lispa...@crommatograph.info> wrote:

> In der ersten Folge der 3. Staffel nun nimmt man sich eines sehr
> ernsthaften Themas an, und das mit viel Fingerspitzengefühl.

"Please report to engineering and assist Lamarr." markiert das Ende des
Fingerspitzengefühls, als ein Befehl wider die Einstellung des Fähnrichs
nötig wird.

> Bravo!

Das auf alle Fälle.

Anfangs empfand ich Orville als Parodie und sah keine Nähe zu Star Trek,
aber beides hat sich gewandelt – der Orville-Orbit unterscheidet sich
ein wenig von der Star-Trek-Ekliptik.

Meine ranking der zuletzt gesehenen Staffeln ist Strange New Worlds
(wird das schon SNW abgekürzt?), Picard und Orville, Discovery.
--
Munterbleiben
HC

Thomas Koenig

unread,
Jun 3, 2022, 4:52:16 PMJun 3
to
Quinn C <lispa...@crommatograph.info> schrieb:

> In der ersten Folge der 3. Staffel nun nimmt man sich eines sehr
> ernsthaften Themas an, und das mit viel Fingerspitzengefühl.

Welches Thema denn?

Andreas M. Kirchwitz

unread,
Jun 3, 2022, 9:02:01 PMJun 3
to
Quinn C <lispa...@crommatograph.info> wrote:

> In der ersten Folge der 3. Staffel nun nimmt man sich eines sehr
> ernsthaften Themas an, und das mit viel Fingerspitzengefühl. Bravo! Der
> Käptn bleibt vergleichsweise im Hintergrund, wo er agiert, erscheint er
> aber deutlich gereift. Beides tut der Serie gut.

Orville hatte in der Vergangenheit bereits interessante Themen,
jedoch gutes Storytelling war nicht immer eine Stärke der Serie.
Diese neue Folge wirkte deutlich erwachsener als frühere Folgen.

> Auffällig auch das gestiegene Budget. Für die Spezialeffekte, so habe
> ich gehört, setzt man 20-24 Wochen Arbeit pro Folge an, und diese Folge
> ist voll davon. Und da steckt sicher mehr drin, als mein
> Laptop-Bildschirm wiedergeben kann.

Bei einem halben Jahr pro Folge kann es nach 3 Jahren Pause dann
ja jetzt nur 6 Folgen insgesamt geben, bei den weiteren wird noch
an den Effekten gearbeitet? :-)

Die Effekte in Orville fand ich immer gut für eine normale TV-Serie,
wobei die Sequenz mit dem Renn-Shuttle für meinen Geschmack zu viel
war, aber offenbar waren die Macher stolz darauf, was möglich ist,
also sollen sie gern ihren Spaß haben.

Es war eine kurzweilige Folge. Man fragt sich, warum die bei Picard
oder Discovery sowas nicht hinbekommen.

Schön, dass es mit The Orville wieder weitergeht.

Grüße, Andreas

HC Ahlmann

unread,
Jun 4, 2022, 6:20:35 AMJun 4
to
Stefan Ram <r...@zedat.fu-berlin.de> wrote:
> Der folgende Spoiler verrät keine Details.
>
> *** Mittlerer Spoiler! ****
>
> Spoiler für "Orville" S03E01 "E..."
>
> *** Mittlerer Spoiler! ****
>
> Ich denke, es ist ein Themenkomplex. Zusammenfassend würde
> ich sagen, daß es um die Arbeitswelt geht und den Umgang von
> Arbeitern (wozu ich auch die leitenden Arbeiter zähle) an
> einem Arbeitsplatz untereinander, wenn diese durch einen
> Arbeiter belastet werden, der für einige eine Provokation
> darstellt.

Im konkreten Fall ist es Sippenhaft meets Mobbing – ein Exilant der
Besatzung muss ausbaden, was seine Artgenossen angerichtet haben.
--
Munterbleiben
HC

Quinn C

unread,
Jun 5, 2022, 5:17:39 PMJun 5
to
* Andreas Kohlbach:

> On Sat, 4 Jun 2022 01:01:59 -0000 (UTC), Andreas M. Kirchwitz wrote:
>>
>> Quinn C <lispa...@crommatograph.info> wrote:
>>
>>> In der ersten Folge der 3. Staffel nun nimmt man sich eines sehr
>>> ernsthaften Themas an, und das mit viel Fingerspitzengefühl. Bravo! Der
>>> Käptn bleibt vergleichsweise im Hintergrund, wo er agiert, erscheint er
>>> aber deutlich gereift. Beides tut der Serie gut.
>>
>> Orville hatte in der Vergangenheit bereits interessante Themen,
>> jedoch gutes Storytelling war nicht immer eine Stärke der Serie.
>> Diese neue Folge wirkte deutlich erwachsener als frühere Folgen.
>
> Leider, IMO. Orville startete mit der Idee, Komödie im Weltraum zu sein;
> lebte von Witz.

Als solches war es m.E. aber schwach, weil MacFarlanes Witzischkeit bei
mir allzuoft Augenrollen, gelegentlich gar Stöhnen statt Kichern
hervorruft.

Dafür hat es als Star-Trek-Clone von Anfang an ziemlich überzeugt. Ganz
deutlich im Erzählschema von TNG.

--
I'll call you the next time I pass through your star system.
-- Commander William T. Riker

Quinn C

unread,
Jun 5, 2022, 5:17:42 PMJun 5
to
* Andreas M. Kirchwitz:

> Quinn C <lispa...@crommatograph.info> wrote:
>
>> In der ersten Folge der 3. Staffel nun nimmt man sich eines sehr
>> ernsthaften Themas an, und das mit viel Fingerspitzengefühl. Bravo! Der
>> Käptn bleibt vergleichsweise im Hintergrund, wo er agiert, erscheint er
>> aber deutlich gereift. Beides tut der Serie gut.
>
> Orville hatte in der Vergangenheit bereits interessante Themen,
> jedoch gutes Storytelling war nicht immer eine Stärke der Serie.
> Diese neue Folge wirkte deutlich erwachsener als frühere Folgen.
>
>> Auffällig auch das gestiegene Budget. Für die Spezialeffekte, so habe
>> ich gehört, setzt man 20-24 Wochen Arbeit pro Folge an, und diese Folge
>> ist voll davon. Und da steckt sicher mehr drin, als mein
>> Laptop-Bildschirm wiedergeben kann.
>
> Bei einem halben Jahr pro Folge kann es nach 3 Jahren Pause dann
> ja jetzt nur 6 Folgen insgesamt geben, bei den weiteren wird noch
> an den Effekten gearbeitet? :-)

Ich denke mal, daß da Überschneidungen erlaubt sind.

> Die Effekte in Orville fand ich immer gut für eine normale TV-Serie,
> wobei die Sequenz mit dem Renn-Shuttle für meinen Geschmack zu viel
> war, aber offenbar waren die Macher stolz darauf, was möglich ist,
> also sollen sie gern ihren Spaß haben.
>
> Es war eine kurzweilige Folge. Man fragt sich, warum die bei Picard
> oder Discovery sowas nicht hinbekommen.

"Kurzweilig" ist nicht das Wort, das ich gewählt hätte. Ernsthaft, mit
einer gewissen Tiefe und dabei durchaus unterhaltend, was
bemerkenswerter ist als nur spaßig.

--
Are you sure your sanity chip is fully screwed in, Sir?
-- Kryten to Rimmer (Red Dwarf)

Andy Angerer

unread,
Jun 5, 2022, 8:28:56 PMJun 5
to
Am 06.06.22 um 00:48 schrieb Andreas Kohlbach:
> On Sun, 5 Jun 2022 17:17:25 -0400, Quinn C wrote:
>> * Andreas Kohlbach:
>>
>>> Leider, IMO. Orville startete mit der Idee, Komödie im Weltraum zu sein;
>>> lebte von Witz.
>>
>> Als solches war es m.E. aber schwach, weil MacFarlanes Witzischkeit bei
>> mir allzuoft Augenrollen, gelegentlich gar Stöhnen statt Kichern
>> hervorruft.
>
> Man muss wohl Fan der anderen Serien von Seth MacFarlane sein.

Gar nicht; ich bin der Gegenbeweis. :-)


--
! NEU !
Kurzgeschichten
eine davon ist von mir
<http://www.amazon.de/dp/B09K26CCXH>

Andy Angerer

unread,
Jun 17, 2022, 9:01:48 AMJun 17
to
Am 17.06.22 um 11:53 schrieb Martin Τrautmann:
> On Sun, 05 Jun 2022 18:48:29 -0400, Andreas Kohlbach wrote:

>> Referenzen zu TNG (oder Star Trek allgemein) sind seit der zweiten
>> Staffel verloren.
>
> Dafür darf er "may the force be with you" bringen

Und er darf "i'll be back" sagen?

Thomas Heier

unread,
Aug 21, 2022, 5:32:50 PMAug 21
to
Quinn C <lispa...@crommatograph.info> wrote:

> The Orville is back! Nach drei Jahren Pause.

Wo? Auf Deutsch?

--
adfc-norderstedt.de - für alle Radfahrenden in und um Norderstedt.
Infos, Vorschläge, Verbesserungsideen? Her damit!
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages