<20170925> griechische SF

0 views
Skip to first unread message

Ignatios Souvatzis

unread,
May 21, 2022, 6:40:07 AMMay 21
to
Archive-name: de/rec/sf/misc/gr-SF

===============================================================
(Teils von mir noch nicht gelesene) griechische Science Fiction
===============================================================
$Id: gr-sf-faq,v 1.13 2017/09/25 20:18:45 is Exp is $


* Φρέντυ Γερμανός: (Freddie Germanos, "Freddie der Deutsche")

zum Autor: F.G. war ein Journalist, Kolumnist, Schriftsteller
(Satire, historische bzw. biografische Romane, SF).

- Eχθρικός Πλανήτης (Echthrikos Planitis, "Feindlicher Planet, 1978)
Neuausgabe als
- Καλά Νέα από την Αφροδίτη (Kala Nea apo tin Aphroditi,
"Gute Neuigkeiten von der Venus", 1999, ISBN: 960-03-2399-2

Enthält ein Vorwort des Autors - indem er sein Buch als
Antiwissenschaftliche Phantastik beschreibt - sowie die Erzählungen:

. Καλά Νέα από τήν Αφροδίτη
. Ηλεκτρονική φυλή (Ilektroniki fili, "Elektronische Gattung"):
. Ο Όσκαρ πρέπει νά πεθάνει (O Oskar prepi na pethani, "Oskar muss
sterben)
. <<Ενα μέρος σάν ανοιχτή καρδιά>> (Ena meros san anichti kardia, "Ein
Ort wie ein offenes Herz")
. Φυγή (Figi, "Flucht")
. Μοναχικός φύλακας στήν Ακρόπολη (Monachikos Filakas stin Akropoli,
"Einsamer Wächter auf der Akropolis")

Angesiedelt irgendwo zwischen den Erzählungen von Robert Sheckley,
Stanislav Lems Ijon Tichy, und Herbert W. Franke.

- ΣΑΜ (SAM), 1985 Neuausgabe 1999 ISBN: 960-03-2473-5,
klassisch- humoristische Roboter- wächst- Schöpfer- über- den-
Kopf- Geschichte.

Das Buch enthält weitere Erzählungen. Besprechung demnächst.

* Χρίστος Παπαδιμιτρίου[1], (Christos Papadimitriou)

Ch.P. ist hauptberuflich Informatik-Professor.
<http://www.eecs.berkeley.edu/~christos/>

- Τούρινγκ (Turing) ISBN: 960-14-0315-9

eine Art "Cyberpunk trifft Mathematikgeschichte" - Geschichte (vor
ein paar Jahren gleichzeitig auf Englisch erschienen).

* Νίκος Παναγιωτόπουλος (Nikos Panajotopoulos)

Regisseur, Drehbuchschreiber, Schriftsteller
<http://www.nikospanagiotopoulos.gr/>

- Το Γονίδιο της Αμφιβολίας (To Gonidio tis amfiwolias, "das Gen des
Zweifels") dt. als "Die Erfindung des Zweifels" im Verlag Reclam)

Ich habe bisher nur die deutsche Uebersetzung gelesen... Was passierte,
wenn literarisches Talent per Gentest nachweisbar wäre? Was passierte
mit Schriftstellern, die sich dem Test verweigerten? Was passierte, wenn
posthum ein positiver Test eines jahrelangen Verweigerers auftauchte?
Oder wenn 30 Jahre später der Test für gefälscht erklärt würde?

- Ο Ζίγκι απ' τον Μάρφαν - Το ημερολόγιο ενός εξωγήινου
(O Zíggi ap' ton Márfan - To imerológio enós exogiinou
(Ziggi vom Marfan - Das Tagebuch eines Außerirdischen))
Εκδόσεις ΠΟΛΙΣ 1998 - ISBN 960-7478-54-1 - 359 S.
(beim Verlag vergriffen, hat etwas gedauert, einen Händler zu
finden, der einen Händler kennt, der noch einen Restposten hatte./
Scheint im Sept.2017 unter dem urgsprgl. Untertitel neu erschienen
zu sein bei Μεταίχμιο, ISBN 978-618-03-1186-0).

auch auf italienisch "Polvere di Stelle" ISBN: 88-8306-084-9

Ein außerirdisches Kind gefangen bei Menschen zur Umerziehung.
Allerdings drängt sich dem Leser langsam die Erkenntnis auf, dass es
nicht so ist, wie Buchumschlag und die Gedanken der Hauptperson (und
ich-Erzählers) suggerieren. Besprechung nebenan unter
<slrnl2gkmi....@marie.beverly.kleinbus.org>.

* Νίκος Ζαρδαλίδης, Συμπαντικοί Ταξιδευτές (Symbantiki Taxideftes,
"Weltraumresidende). University Studio Press 2010; ISBN: 978-960-12-1892-2

Man rühre zusammen:

- einen geheimnisvollen alleinerziehenden Vater zweier erwachsener
Töchter, der an Hitzschlag verstirbt
- sein Reisetagebuch, das die Töchter finden, über seine Seereisen auf
der Erde und den Hinweis, dass da noch mehr ist (siehe nächster Punkt)
- die Halbgötter, die in Wirklichkeit Außerirdische sind, die die Erde
beobachten
- ihre Regierung / die Götter zu Hause
- Philosophische Betrachtungen

zusammen, und hoffe auf eine spannende Geschichte... Leider wird
sie sehr episodenhaft... das Erzähltempo sehr unterschiedlich...
und die Episoden wirken vielfach unfertig... und werden nicht mehr
aufgenommen... an denen nicht mehr gearbeitet wird. Es hilft auch
nicht, dass jedes dritte Satzzeichen eine Ellipse ist... ob es Sinn
macht... oder nicht... das bremst das Lesevergnügen einfach aus...

Ich vermute, N.Z. hat alle seine Ideen in dieses eine Buch gestopft
und wird nie wieder ein zweites schreiben. Schade eigentlich, denn
aus dem Anfang hätte man etwas machen können, und aus dem Mittelteil
auch nochmal ein eigenes Buch.

TODO
====

Mal 'was von Θανάσης Βέμπος. Aber Vorsicht - das scheint ein
Radikalesoteriker zu sein, der mit dem "Science" in SF nicht viel
zu tun hat.


Falls ich keine Übersetzung erwähne:
====================================

Es gibt eine Datenbank von etwa achtzehntausend übersetzten Werken
seit etwa 1900 beim Kultusministerium
<http://www.ekebi.gr/frontoffice/portal.asp?cpage=NODE&cnode=470&clang=1>

--
A medium apple... weighs 182 grams, yields 95 kcal, and contains no
caffeine, thus making it unsuitable for sysadmins. - Brian Kantor
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages