Ersatz-Jewel-Cases

0 views
Skip to first unread message

Martin Klaiber

unread,
Feb 23, 2022, 3:38:09 PMFeb 23
to
Hallöchen,

eine Info für alle CD-Sammler. Ich kaufe häufig ältere CDs, nicht
remastered, Ersterscheinungen, und so weiter, und leider sind dabei
oft die Jewel-Cases in schlechtem Zustand. Ganz häufig sind die
Haltesterne der Hüllen defekt, auf die die CDs geclipst werden.

In Warenhäusern (Saturn, usw.) kann zwar Leerhüllen (Jewel-Cases)
nachkaufen, sie sind oft aber von ganz mieser Qualität. Sehr dünn,
zerbrechen schon beim Anfassen und riechen oft auch sehr nach Chemie.

Nun hatte ich kürzlich mal gezielt nach guter Qualität gesucht und bin
fündig geworden. Und ich dachte, ich teile diese Information mal mit
euch, auch wenn das in Richtung Produktwerbung geht. Aber ich verdiene
daran nichts und finde es wichtig, wenn gute Produkte sich rumsprechen.

Gekauft hatte ich bei Clickbox:

https://clickbox.de/produkte/medien-verpackungen/cd-huellen/

Und ich bin sehr zufrieden!

Ich hatte eine Packung CD-Trays in schwarz für Jewel-Boxes gekauft:

https://clickbox.de/produkte/medien-verpackungen/cd-huellen/1313/cd-tray-schwarz-fuer-jewelbox?c=208

und die entsprechenden transparenten Hüllen dazu:

https://clickbox.de/produkte/medien-verpackungen/cd-huellen/1820/cd-leerhuelle-jewelbox?c=208

Ein bisschen blöd ist, dass es die Trays nur im 100er Pack gibt, das
ist viel zu viel für mich, jetzt habe ich 25 Hüllen und 100 Einsätze.
Vielleicht wäre es klüger gewesen, ich hätte die Fertighüllen gekauft,
aber ich wollte sie vor dem Einlegen der Papierblätter nicht erst
aufmachen müssen. Und 100 Hüllen wollte ich auch nicht kaufen. Zur Not
kann ich ja noch welche nachkaufen, falls 25 nicht reichen.

Das Gute ist aber, dass die Einsätze wirklich 1:1 den industriellen
Einsätzen entsprechen, auch den uralten aus den 80er/90er Jahren! D.h.
man kann bei Hüllen, die noch gut erhalten sind und wo nur der Stern
ausgebrochen ist, einfach das Tray ersetzen. Auch die Qualität ist wie
bei den alten Jewel-Cases, nicht so dünner, zerbrechlicher Kunststoff,
sondern schön robust.

[xpost und fup2 drm.misc]

Grüße
Martin

Martin Klaiber

unread,
Feb 24, 2022, 3:08:10 AMFeb 24
to
In de.rec.musik.hifi wolfgang sch <s...@sig.nature> wrote:
> Martin Klaiber <usenet....@gmx.de> wrote in

>> Das Gute ist aber, dass die Einsätze wirklich 1:1 den industriellen
>> Einsätzen entsprechen, auch den uralten aus den 80er/90er Jahren!

> Ein Unterschied im Detail der mir auffiel: Bei den "klassischen" Trays
> aus den letzten Jahrhundert ist das "Compact Disc" Logo eingeprägt, bei
> neuen fehlt das oft. Kannst ja mal gucken ob das bei deinen drauf ist.

Das fehlt leider bei allen Ersatzcases, die mir bisher untergekommen
sind - bei denen von Clickbox auch. Finde ich auch schade und ist ein
kleiner Wermutstropfen für alle Sammler.

Ich hatte mal ein bisschen recherchiert, woran das liegt. Der Grund
soll sein, dass mit dem Logo garantiert wird, dass die im Jewel-Case
enthaltene CD die Red-Book-Spezifikationen einhält. Das kann natürlich
nur der Hersteller der CD garantieren. Man müsste so ein Tray also
selbst in Auftrag geben. Ginge bei entsprechenden Stückzahlen sicher
auch, aber so weit reicht mein Drang zur Originalität dann doch nicht.

[fup2 drm.misc]

Grüße
Martin
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages