Potis und Schalter "schmieren"

2 views
Skip to first unread message

Jörg Barres

unread,
Feb 7, 2021, 10:04:51 AM2/7/21
to
Hallo,

manche Potis lassen sich ja gut auseinandernehmen, andere leider nicht.
Reinigen tue ich mit dem "Kontakt und Tuner Spray T6", aber viele dieser
kleinen Dinger haben auch noch eine fettung drin, damit die schön leicht
laufen.

Was nehme ich da am Besten?

Irgendwo habe ich was von Vaselinespray gelesen?

Und so ganz verstehen tue ich es nicht. Wenn das Fett nicht leitend ist,
kann es doch die Kontakte "zukleben", wenn es leitend ist, schließt es
die Kontakte, beides nicht erwünscht.

Gar nicht fetten? aber dann korridieren die Kontakte evtl. recht schnell.

Vorschläge?

Danke für Hinweise,

Jörg

PS: Der Technics SU-V2A läuft jetzt wieder ohne jedes Knistern und
Knacken, aktuell ist eine Wega JPS350-Anlage in der Aufarbeitung :-)

olaf

unread,
Feb 7, 2021, 1:00:03 PM2/7/21
to
Jörg Barres <ne...@traicon.net> wrote:

>Irgendwo habe ich was von Vaselinespray gelesen?

Das ist wohl am besten. Du kannst ja auch probieren es in der Apotheke
als fett zu kaufen. Kannst denen ja erklaeren wofuer du es brauchst um
da keinen falschen Verdacht zu erwecken. :-D

Ich hab hier interessanterweise ein Kontaktspray wo sowas schon drin
zu sein scheint. Wenn man damit was einsprueht dann fuehlt sich das
hinterher immer etwas rutschig an.

>Und so ganz verstehen tue ich es nicht. Wenn das Fett nicht leitend ist,
>kann es doch die Kontakte "zukleben", wenn es leitend ist, schließt es
>die Kontakte, beides nicht erwünscht.

Also leitend sollte es auf keinen Fall sein. Ich denke das versteht
sich von selbst. Wenn es nichtleitend ist dann druecken sich die
Kontakte durch das Fett durch. Es sollte vermutlich nicht zu zaeh sein
damit die Kontakte beim drehen nicht Wasserski fahren.

>Gar nicht fetten? aber dann korridieren die Kontakte evtl. recht schnell.

Noch schlimmer, wenn das Poti dafuer gebaut ist mit fett zu laufen
dann fraesst du dir ohne unter Umstaenden die Kohleschicht ab.

>PS: Der Technics SU-V2A läuft jetzt wieder ohne jedes Knistern und
>Knacken, aktuell ist eine Wega JPS350-Anlage in der Aufarbeitung :-)

Ja, immer wieder erstaunlich was Coronafreizeit alles moeglich macht. :-)

Olaf
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages