Poti gesucht

4 views
Skip to first unread message

Jörg Barres

unread,
Jan 22, 2021, 5:15:20 AM1/22/21
to
Hallo,

mein alter Technics SU-V2A Verstärker knarzt.

Die Klangregler sind kein Problem, aber der Balance-Regler.

Im Schaltplan steht 200k(W)
Auf dem Poti steht 200k(G)

Das Regelverhalten ist merkwürdig, zu G und W finde ich nichts.
Poti hat eine Mittelstellung mit Rastpunkt.

X
____X_____
|__________|
|A |B |C

Regler in Mittelstellung:
AC: 200k
AB: 100k
BC: 100k

Regler links:
AC: 100k
AB: 0k
BC: 100k

Regler rechts:
AC: 100k
AB: 100k
BC: 0k

Ein Durchmessen ergibt einen logarithmischen Verlauf, geringe
Widerstandsänderungen am linken oder rechten Anschlag, zur
Mittelstellung hin geht's dann aufwärts.

Wo kriege ich solch ein Poti???

Danke,

Jörg

Marcel Mueller

unread,
Jan 22, 2021, 12:45:10 PM1/22/21
to
Am 22.01.21 um 11:15 schrieb Jörg Barres:
> mein alter Technics SU-V2A Verstärker knarzt.
>
> Die Klangregler sind kein Problem, aber der Balance-Regler.
>
> Im Schaltplan steht 200k(W)
> Auf dem Poti steht 200k(G)

Das haben wir hier regelmäßig. => Instandsetzen.

Die Arbeit, um die auseinander zu nehmen, zu reinigen und zu schmieren
dauert nicht halb so lange wie passenden Ersatz für solche Sondermodelle
zu finden.



> Das Regelverhalten ist merkwürdig, zu G und W finde ich nichts.
> Poti hat eine Mittelstellung mit Rastpunkt.

Ja und oft auch noch zwei Kohlebahnen.

>      X
>  ____X_____
> |__________|
>  |A  |B  |C
>
> Regler in Mittelstellung:
> AC: 200k
> AB: 100k
> BC: 100k
>
> Regler links:
> AC: 100k
> AB: 0k
> BC: 100k
>
> Regler rechts:
> AC: 100k
> AB: 100k
> BC: 0k

Das meine ich.


> Wo kriege ich solch ein Poti???

Keine Ahnung.
Bis du das herausgefunden und beschafft hast, ist es auch repariert.

Aufbiegen, alles gut reinigen, danach die Metallschleifer (und nur die)
schmieren, wieder zubiegen, fertig. Hält Jahre.


Marcel

Jörg Barres

unread,
Jan 23, 2021, 4:58:49 AM1/23/21
to
Am 22.01.21 um 18:45 schrieb Marcel Mueller:
> Am 22.01.21 um 11:15 schrieb Jörg Barres:
>> mein alter Technics SU-V2A Verstärker knarzt.
>>
>> Die Klangregler sind kein Problem, aber der Balance-Regler.
>>
>> Im Schaltplan steht 200k(W)
>> Auf dem Poti steht 200k(G)
>
> Das haben wir hier regelmäßig. => Instandsetzen.
>
> Die Arbeit, um die auseinander zu nehmen, zu reinigen und zu schmieren
> dauert nicht halb so lange wie passenden Ersatz für solche Sondermodelle
> zu finden.


Vielen Dank für den Hinweis.
Ausgelötet habe ich es, mal sehen, ob ich es aufbekomme.

Jörg

Hans Meier

unread,
Jan 24, 2021, 3:05:34 AM1/24/21
to
Marcel Mueller <news.5...@spamgourmet.org> wrote:

> Am 22.01.21 um 11:15 schrieb Jörg Barres:
>> mein alter Technics SU-V2A Verstärker knarzt.

> Aufbiegen, alles gut reinigen, danach die Metallschleifer (und nur
> die) schmieren, wieder zubiegen, fertig. Hält Jahre.

Silikonspray wirkt Wunder, ganz ohne Zerlegen.

Rolf Bombach

unread,
Feb 7, 2021, 4:27:00 PM2/7/21
to
Hans Meier schrieb:
> Marcel Mueller <news.5...@spamgourmet.org> wrote:
>
>> Am 22.01.21 um 11:15 schrieb Jörg Barres:
>>> mein alter Technics SU-V2A Verstärker knarzt.
>
>> Aufbiegen, alles gut reinigen, danach die Metallschleifer (und nur
>> die) schmieren, wieder zubiegen, fertig. Hält Jahre.
>
> Silikonspray wirkt Wunder, ganz ohne Zerlegen.

Silikonöl und elektrische Kontakte ist in verschiedenen
Elektroindustrien Grund für fristlose Kündigung. Oft
wird bei der Kontaktproduktion ein ganzes Stockwerk
oder Gebäude gesperrt. Über "kein Silikon" kursieren
dann natürlich die üblichen Witze, was hier allerdings
nicht von Belang ist.

--
mfg Rolf Bombach

A. Baer

unread,
Feb 7, 2021, 5:44:49 PM2/7/21
to
Hallo Jörg,

>>> Elektronische Bauteile vor Anwendung vom Stromnetz nehmen <<<

Wenn möglich, Potentiometer "öffnen/auseinandernehmen",
Kohlenschicht/Widerstandsbahn sanft reinigen, evtl. ganz vorsichtig(!)
Schleifer minimal verbiegen so da$$ es eine etwas andere Stelle der
Widerstandsschicht/-bahn kontaktiert.

Wenn nicht, Injektionsspritze ins Poti "reindrücken", dann die Achse
hin u. her drehen, anschließend mit Druckluft ausblasen.

Was nehme ich da am Besten?
teslanol® Wentronic GmbH - Kontakt Spray (mit Mikrogleitfilm für jedes
Kontaktmaterial) vormals teslanol® AG Schweiz - Oszillin t6 Kontakt-
u. Tunerspray.

Kein zusätzliches "schmieren" nötig! Viel Spa$$ noch...

Grüße Alex

Olaf Schmitt

unread,
Feb 8, 2021, 4:16:06 AM2/8/21
to
Wir haben damals immer Kontakt 60 genommen, es in das Poti
reingespritzt, das Poti dann hin- und herbewegt. Und weg war das Kratzen.

Olaf

Ole Jansen

unread,
Feb 16, 2021, 1:43:09 AM2/16/21
to
Am 07.02.2021 um 22:27 schrieb Rolf Bombach:
> Hans Meier schrieb:
>> Marcel Mueller <news.5...@spamgourmet.org> wrote:
>>
>>> Am 22.01.21 um 11:15 schrieb Jörg Barres:
>>>> mein alter Technics SU-V2A Verstärker knarzt.
>>
>>> Aufbiegen, alles gut reinigen, danach die Metallschleifer (und nur
>>> die) schmieren, wieder zubiegen, fertig. Hält Jahre.
>>
>> Silikonspray wirkt Wunder, ganz ohne Zerlegen.
>
> Silikonöl und elektrische Kontakte ist in verschiedenen
> Elektroindustrien Grund für fristlose Kündigung.
Oder auch umgekehrt.
<https://www.youtube.com/watch?v=klCcxprsCc0>
siehe Step 4.
Wenn das Silicon vergessen wird knallt das gerne mal
nach ein paar Tagen mit über ~50kV.

O.J.



Rolf Bombach

unread,
Feb 17, 2021, 5:26:38 AM2/17/21
to
Olaf Schmitt schrieb:
>
> Wir haben damals immer Kontakt 60 genommen, es in das Poti reingespritzt, das Poti dann hin- und herbewegt. Und weg war das Kratzen.

Kontakt 60 ist rabiat, hat aber wenig Schmier- und noch weniger
Schutzwirkung. Das wird dann nicht nachhaltig.
Schon Kontakt 60 plus ist da schonender und schützender.
Nachspülen mit Kontakt 61 ist auch nicht das dümmste.
Beachten der Hinweise und Empfehlungen des Herstellers
auch nicht.
https://cdn-reichelt.de/documents/datenblatt/D800/DIEBESSERELSUNGKOC20012014SM.pdf
Tabelle Seite 8.

--
mfg Rolf Bombach

horst-d.winzler

unread,
Feb 17, 2021, 5:39:32 AM2/17/21
to
Am 17.02.21 um 11:26 schrieb Rolf Bombach:
Kontakt 60 kenne ich bei Potis als Erinnerungsspray.
Erfolgversprechender sind eher Oszillin oder sogar Cramolin.

--
---hdw---

Ignatios Souvatzis

unread,
Feb 19, 2021, 3:10:08 PM2/19/21
to
horst-d.winzler wrote:

> Kontakt 60 kenne ich bei Potis als Erinnerungsspray.

"Erinnerungsspray"?

-is

Olaf Schmitt

unread,
Mar 1, 2021, 1:27:08 PM3/1/21
to
Das war so 1977/78.
Da ging es nicht um Nachhaltigkeit. :-)
Das waren alles alte Radios und TVs.

Olaf

Ole Jansen

unread,
Mar 2, 2021, 5:29:39 AM3/2/21
to
Nachhaltigkeit war mal Werbeargument:

<http://1.bp.blogspot.com/-46TEUBX_-SY/UOHm27WI2UI/AAAAAAAANSA/t4g76JRy6l8/s1600/GRUNDIG-ADV-1980_00001.jpg>

<http://obsoletetellyemuseum.blogspot.com/2011/11/grundig-super-color-w8285-chassis.html>

Ich habe noch ein so ein Stück trocken eingelagert. Vor 12 Jahren
mal eingeschaltet, lief noch. Eine Kiste Ersatzmodule hab ich auch
noch. Leider sind die passenden Sender ausgestorben...

O.J.

horst-d.winzler

unread,
Mar 2, 2021, 7:24:38 AM3/2/21
to
Am 02.03.21 um 11:29 schrieb Ole Jansen:
Es ist nicht verkehrt, alte Geräte einmal im Jahr eine Stunde in Betrieb
zu nehmen.
--
---hdw---
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages