<2000-06-29> Allgemeine Musiknewsgruppen-FAQ

0 views
Skip to first unread message

Oliver Ding

unread,
Jun 29, 2000, 3:00:00 AM6/29/00
to
Archive-Name: de-music/faq
Last-modified: 2000-06-29
Posting-frequency: monthly (last Thursday)
URL: http://www.sockenseite.de/music-faq.html

Allgemeine Musiknewsgruppen-FAQ
===============================

Oft gestellte Fragen in den deutschsprachigen Musik-Newsgroups

Stand: 29. Juni 2000
Autor: Oliver Ding <die_...@gmx.de>

Inhalt:
-------

1. Einführung

2. Verschiedene Musikgruppen im Überblick
a) Die Gruppen
b) Verschiedene FAQs

3. Frequently Asked Questions
a) Wofür steht dieses 'np'?
b) Was ist die MID?
c) Was ist MP3?
d) Woher kann ich MP3-Files beziehen?
e) Wie komme ich an die Noten zu bestimmten Stücken?
f) Wo finde ich Songtexte?
g) Wie identifiziere ich unbekannte Songs?
h) Wo finde ich Playlisten für meine CDs?
i) Wo finde ich Konzerttermine?
j) Wo kann ich Konzertkarten online kaufen?
k) Wo kann ich CDs online kaufen?
l) Wie kann ich Musik im Netz veröffentlichen?
m) Wie kann ich für meine Musik-Homepage werben?
n) Gibt es eine Art Musik-Flohmarkt im Usenet?
o) Was ist die GEMA und wie kann ich sie kontaktieren?

4. Weitere Informationen
a) Verfügbarkeit
b) Änderungen
c) Danksagung
d) Urheberrechtshinweise

Hauptteil:
----------

1. Einführung

Im deutschsprachigen Usenet gibt es verschiedene Newsgroups, die
sich mit dem Thema Musik in verschiedensten seiner Spielarten
beschäftigen. Dieser Text soll einen kleinen Überblick über diese
Gruppen und einige oft wiederkehrende Themen bieten.

2. Verschiedene Musikgruppen im Überblick

a) Die Gruppen

Die Gruppen, die sich im deutschsprachigen Usenet mit Musik
beschäftigen verteilen sich auf den ersten Blick auf zwei
Hierarchien: de.rec.music.* und de.alt.music.*. Dazu kommen noch
einige Spezialgruppen in anderen Hierarchien.

Die de.rec.music-Hierarchie hält folgende Gruppen bereit:

- de.rec.music.elektronisch Elektronische Musik.
- de.rec.music.hifi HiFi-Audio-Technik.
- de.rec.music.klassik Werke, Komponisten, Darbietende.
- de.rec.music.misc Musikbezogene Themen.
- de.rec.music.rock+pop Rockmusik, Popmusik, Rhythm and Blues.

In der Hierarchie de.alt.music.* finden sich diese Gruppen:

- de.alt.music.alternative Musik abseits des Mainstreams.
- de.alt.music.dj Scratchen, Cutten, Mixen - Diskjockeys
in Aktion.
- de.alt.music.hiphop Kultur und Musik des Hip-Hop.
- de.alt.music.jazz Vom Blues zur freien Musik.
- de.alt.music.lyrics Suche und Identifikation von Songtexten.
- de.alt.music.machen Musizieren und Musikinstrumente.
- de.alt.music.metal Hard Rock, Metal aller Art und
Verwandtes.

Dazu gibt es noch diese Gruppen aus anderen Hierarchien:

- de.comp.audio Verarbeitung von Audiodaten am Computer.
- de.markt.musik Angebote/Gesuche im Musikbereich.
- de.alt.soc.punk Kultur, Musik und Leben der Punks.
- de.soc.subkultur.gothic Die schwarze Szene: Musik, Mode,
Lifestyle und mehr.

Zu einigen Künstlern gibt es zudem spezielle Fangruppen, in denen in
mindestens einer nicht zwangsläufig nur über den jeweiligen Künstler
diskutiert wird. Außerdem exisitiert eine Sammlegruppe für alle
Fans, deren Star keine spezielle Gruppe hat.

- de.alt.fan.bluemchen Bluemchen - der deutsche Teenie-Star.
- de.alt.fan.die-aerzte Claudia hat 'ne Usenet-Group.
- de.alt.fan.prince Diskussionen ueber den Musiker Prince.
- de.alt.fan.tastische4 Fanclub der "fantastischen Vier".
- de.alt.fan.misc Schwaermereien ohne Ende.

Außerhalb der Hierarchie de.*, aber trotzdem deutschsprachig findet
sich noch:

- alt.music.toten-hosen Keine Beschreibung.

Die Chartas dieser, wie auch aller anderen de.* Gruppen, können unter
der Adresse http://www.dana.de/mod/chartas/chartas.html eingesehen
werden.

Ebenso halten die recht umfangreichen Newsgruppenlisten unter
http://www.kirchwitz.de/~amk/dni/de-newsgruppen bzw. unter
http://www.kirchwitz.de/~amk/dni/de-alt-newsgruppen weitere
Informationen über die einzelnen Gruppen bereit.

Wie man sieht, gibt es für jedes musikbezogene Thema, eine passende
Gruppe (und wenn dies de.rec.music.misc ist). Etwas Sorgfalt bei der
Auswahl der jeweiligen Gruppe wird dazu beitragen, möglichst
kompetente Antworten zu erhalten. Von Crosspostings innerhalb dieser
Gruppen sollte abgesehen werden; es sei denn, die Diskussion soll in
eine thematisch besser passende Gruppe umgeleitet werden.

Zudem sei jedem, der auf der Suche nach einer passenden Gruppe ist,
der Text http://www.wolfgang-kopp.de/de-gruppen-finden.html ans Herz
gelegt.

b) Verschiedene FAQs

In mehreren dieser Newsgroups gibt es schon FAQs, denen einführende
Informationen zu entnehmen sind. Es empfiehlt sich (wie eigentlich in
jeder anderen Gruppe auch), diese FAQs zu studieren und generell
immer eine Weile (ca. eine Woche) dort mitzulesen, um den jeweiligen
Diskussionsstil und das Thema der Gruppe zu erfassen. Oft braucht man
das eigene Anliegen auch gar nicht mehr zu formulieren, weil jemand
anderes diese Frage schon gestellt hat.

FAQs gibt es für diese Gruppen:

- de.rec.music.hifi: URL unbekannt
- de.alt.music.hiphop: http://www.damh.de/faq/damh-faq.txt
- de.alt.music.lyrics: http://www.sockenseite.de/daml-faq.html
- de.alt.music.metal: http://home.t-online.de/home/complex.range/mfaq.htm

sowie für:

- de.alt.fan.tastische4: http://www.1v.com/f4faq/
- de.alt.soc.punk: http://www.bttb.de/dasp/faq.html
- de.soc.subkultur.gothic: http://faq.dssg.de/

In den Gruppen de.alt.music.machen und de.alt.music.dj wird im
Moment ebenfalls an FAQs gearbeitet. Dort ist allerdings noch nichts
spruchreif.

Einen Sonderfall stellt de.alt.fan.bluemchen dar. Für diese ganz
spezielle Gruppe gibt es auch gleich mehrere FAQs. Unter
http://www.ndh.net/home/meier/Orden/archiv.html befindet sich das
Archiv des "Ordens der Dunklen Seite von d.a.f.b. [tm]", in dem u.a.
die Versuche dokumentiert sind, eine FAQ für de.alt.fan.bluemchen
zu erstellen.

3. Frequently asked questions

a) Wofür steht dieses 'np'?

In diversen Postings der Regulars hier findet sich am Ende der
Nachricht der Vermerk "np: Irgendein Künstler - Irgendein Songtitel".
Wofür könnte das wohl stehen?

Nun, da es scheinbar doch nicht so offensichtlich zu sein scheint,
häufen sich gelegentlich die Fragen dazu.

'np' steht für 'now playing', gibt also wieder, was der Autor zum
Zeitpunkt des Schreibens der Nachricht gerade hörte. Über die so
angegebenen Stücke kann man die anderen Schreiber in den Gruppen und
ihren Musikgeschmack besser kennenlernen, was sicherlich auch zu
einem besseren Verständnis untereinander führen kann. Außerdem ist
diese Angabe auch immer wieder Grundlage für Diskussionen und stellt
so für eine wichtige Stütze für die Gruppen dar.

b) Was ist die MID?

Die deutsche Musikindustrie gibt seit Mitte 1999 ein Verzeichnis
der lieferbaren Tonträger auf CD-Rom heraus. Diese trägt den
Namen "Music Info Disc" (MID) und sollte in jedem Plattenladen
zum Preis von 7,- DM erhältlich sein. Das Verzeichnis bietet
eine hervorragende Suchfunktion und kann viele Fragen bezüglich
der Titel und deren Interpreten schon im Vorfeld beantworten.
Viele der Regulars benutzen die MID zur Beantwortung der in
daml gestellten Fragen. Weitere Informationen zur MID finden
sich im WWW unter http://www.m-i-d.com/home.html und
http://www.parcon.de/mid/. Es ist zudem geplant, die Datenbank
in Zukunft auch online abfragen zu können.

c) Was ist MP3?

MP3 ist mittlerweile das meistgesuchte Schlagwort der weltweiten
Suchmaschinen. Damit wird - ganz kurz gesagt - eine Art der
Audiokompression bezeichnet, die es ermöglicht, Musikdateien in
CD-Qualität auf eine Größe zu komprimieren, die sich bequem durch
das Internet transportieren läßt.

Für alle, die an einer kurzen Einführung in die MP3-Thematik
Interesse haben, lauern unter http://www.mp3.de/knowhow/index.html
und http://members.tripod.de/chruz/mpeg/index.htm interessante
Quellen. Für weitergehende technische Fragen zum Thema
Audiokompression und Verarbeitung am und mit dem Computer steht die
Newsgroup de.comp.audio zur Verfügung.

d) Woher kann ich MP3-Files beziehen?

Immer wieder tauchen in den Musikgruppen Anfragen auf, in denen nach
bestimmten Musikstücken im MP3-Format gesucht wird. Es hat bislang
nach wenige bis gar keine ernsthaften Antworten auf solche Fragen
gegeben. Dies mag zum Teil daran liegen, daß die meisten MP3-Dateien
Raubkopien von urheberrechtlich geschütztem Material sind. Wer sich
diese öffentlich anbietet, macht sich strafbar. Da unter Umständen
auch Links und Verweise auf solche Inhalte strafbar sein können und
das Usenet kein rechtsfreier Raum ist, wie oft irrtümlich angenommen
wird, können Versuche, sich solches urheberrechtlich geschütztes
Material anzueignen, unangenehme Konsequenzen nach sich ziehen.

Fest steht, daß es sicherlich wohl sinnvoller ist, Suchmaschinen wie
http://www.oth.net/, http://www.mediafind.de/ oder
http://mp3.lycos.com/, http://www.savvysearch.com/search?cat=74&go=no
bzw. die Tauschplattform Napster, http://www.napster.com/, zu
konsultieren als in den deutschsprachigen Newsgroups nach MP3s zu
fragen. Es gibt allerdings mit alt.music.mp3 eine englischsprachige
Gruppe dieses Themas.

Es gibt aber auch bestimmte Webseiten, von den frei gegebene Musik in
diesem Format heruntergeladen werden kann. Hier seien als Beispiel
http://www.mp3.com/, http://www.mp3.de/, http://www.callasong.de/ und
http://www.vitaminic.de/ genannt. Hier tauchen neben noch ungesignten
Bands oder Künstlern auch oft schon etablierte Künstler mit teilweise
raren Versionen oder Remixes auf.

e) Wie komme ich an die Noten zu bestimmten Stücken?

Der reguläre Weg, um an Noten zu kommen, wäre sicherlich der Gang in
den Musikalienfachhandel oder die Nachfrage im Versandhandel. Es gibt
auch einige Anbieter, bei denen man solche Noten auch online
bestellen kann. Hier ist eine kleine Auswahl:

- http://www.musicmedia.de/notenshop/startseite.html
- http://www.musikkontakt.de/links/listen/musikhaus.html
- http://www.guitarnet.purespace.de/links.htm
- http://www.rp-chords.de/
- http://www.blockfloete.de/deutsch/inh_32.htm
- http://www.doublebass.de/

Dadurch erhält man legale Originale und die Komponisten bekommen
ebenfalls den ihnen zustehenden Teil (vgl. auch Abschnitt 3 o)).
Schlägt man dieses in den Wind, gibt es zwei andere Möglichkeiten:

1. Eine oft nahezu komplette Partitur existiert evtl. im MIDI-Format.
Um nach solchen Files zu suchen, gibt es mehrere Suchmaschinen
bzw. umfangreiche Archive. Hier eine kleine Liste:

- http://www.ultimatemidi.com/
- http://www.midi-world.net/Deutsch/index.htm
- http://home1.gte.net/danwest/mr1.htm
- http://www.valkhorn.com/
- http://jopsite.fr.st/
- http://www.webring.org/cgi-bin/webring?ring=midiworld;list

Da MIDI-Dateien zu den Binaries zählen, ist das Posten von selbst
kleinen Dateien in Nicht-Binary-Gruppen extrem unerwünscht.
Geeigneter Platz, um solche Dateien ins Netz zu stellen, wäre
de.alt.dateien.misc.

2. Für Gitarristen gibt es zusätzlich die Möglichkeit, nach
Tabulaturen (=Tabs) zu suchen. Solche Tabs liegen für gewöhnlich
in Textform vor. In der Gruppe de.alt.music.lyrics besteht ein
Gruppenkonsenz darüber, die Recherche nach Tabs zuzulassen. In
der entsprechenden FAQ findet sich unter
http://www.sockenseite.de/daml-faq.html#Tabulaturen auch eine
kleine Liste mit diversen Tabs-Archiven und Suchmaschinen.

Desweiteren stehen mit alt.music.midi und alt.music.tabs zwei
passende englischsprachige Newsgroups zur Verfügung.

f) Wo finde ich Songtexte?

Im deutschsprachigen Usenet gibt es mittlerweile eine eigene Gruppe
für diese Thematik. In de.alt.music.lyrics sollten Fragen nach Texten
Gehör (und Antworten) finden. Ratschläge zur Nutzung dieses Forums
gibt es unter http://www.sockenseite.de/daml-faq.html. Dort finden
sich auch weitere Tips zur Recherche.

Desweiteren steht mit alt.music.lyrics eine englischsprachige
Newsgroup zur Verfügung.

g) Wie identifiziere ich unbekannte Songs?

Bei Fragen nach der Identifikation eines Songs ist es generell
ratsam, den eigenen Anfragen möglichst präzise Informationen
auf den Weg zugeben. So hilft es zu wissen, ob ein Mann oder
eine Frau singt, welcher Musikrichtung das Stück zuzuordnen
und wie alt es ungefähr ist. Natürlich sind auch Textzeilen
immer hilfreich, wenn es darum geht, einen Song zu erkennen.
Eine geeignete Anlaufstelle für solche Recherchen steht mit
de.alt.music.lyrics zur Verfügung (siehe Abschnitt 3 e)).

h) Wo finde ich Playlisten für meine CDs?

Die Compact Disc Data Base, die unter http://www.cddb.com/ zu
erreichen ist, bietet ein umfangreiches Archiv. Die Datenbank kann
dazu genutzt werden, um mittels der (nahezu einzigartigen) Disc-ID
die Identität einer CD zu bestimmen, wie es z.B. Programme wie
WinAmp tun. Mit dieser Funktion lassen sich Daten wie der Titel,
der Interpret und auch die Playlist ermitteln. Das Archiv kann auch
online genutzt werden und besitzt eine recht komfortable
Suchoberfläche.

Ursprünglich war das CDDB-Archiv ein freies Projekt, wird aber
jetzt von der Firma Escient verwaltet. Weil diese Firma gewisse
Passagen der Lizenzrichtlinien verändert hat, befürcheten einige
Nutzer eine Kommerzialisierung des Projektes und etablierten FreeDB.
Dieses Archiv ist weiterhin vollkommen frei nutzbar und kann unter
http://www.freedb.org/ erreicht werden.

i) Wo finde ich Konzerttermine?

Häufig tauchen Anfragen auf, zu welchen Terminen bestimmte Künstler
in Deutschland auftreten. Hier lautet der meistgehörte Verweis
http://www.tamito.com/, deren Datenbank in den meisten Fällen eine
schnelle Auskunft sichert.

Was Festivaltermine angeht, die besonders im Sommer von Interesse
sind gibt es mit http://www.openair.de/ und
http://www.festivalplaner.de/ zwei kompetente Anlaufstellen im
Netz.

j) Wo kann ich Konzertkarten online kaufen?

Um sich Tickets für Konzerte zu besorgen, gibt es mehrere
Anlaufstellen:

- http://www.eintrittskarte.de/,
- http://www.eventim.de/,
- http://www.ticketworld.de/,
- http://www.ticket-station.de/,
- http://www.tickets-per-post.de/ und
- http://www.konzertkarten.de/.

k) Wo kann ich CDs online kaufen?

Auch für die Online-Bestellung von CDs gibt es mehrere
Anlaufstellen:

- http://www.amazon.de/,
- http://www.primus-media.de/,
- http://www.adori.de/,
- http://www.jpc.de/ und
- http://www.cybercd.de/.

l) Wie kann ich Musik im Netz veröffentlichen?

In fast allen Musik-Newsgruppen (besonders in de.alt.music.machen)
tummeln sich Musiker. Einige davon haben Interesse daran, diese
Musik zur Verfügung zu stellen.

Wenn die Musik publik gemacht werden soll, ist zu beachten, daß das
Usenet ist ein textbasiertes Medium ist. Aus diesem Grund sollte
darauf verzichtet werden, Musikdateien (und generell Dateien jeder
Art) an die eigenen Postings anzuhängen. Sollte jemand den Drang
verspüren, trotzdem solche Dateien zu propagieren, gibt es zwei
Möglichkeiten:

1. die Hierarchie de.alt.dateien.*, in der solche Postings durch
die jeweiligen Chartas erlaubt sind,

2. die englischsprachige Hierarchie alt.binaries.sounds.mp3.*,
für die es unter http://www.mp3-faq.org/ eine einführende FAQ
gibt, die nähere Hinweise auf die dortigen Spielregeln gibt

sowie

3. die eigene Website (siehe auch Abschnitt 3 l)).

Für spezielle Nachfragen oder Demonstrationen kann in den thematisch
passenden Gruppen auf die jeweilige Datei hingewiesen werden. Dies
sollte aber bitte nicht als Cross- oder Multiposting geschehen,
sondern nur in genau der einen, passenden Gruppe geschehen.

m) Wie kann ich für meine Musik-Homepage werben?

Viele der in den Musikgruppen Mitschreibenden betreiben Homepages,
sei es für eigene musikalische Aktivitäten oder als Fanseiten für
bekannte Künstler. Diese Seiten wollen sie nun gerne an die
Öffentlichkeit bringen. Manch einer möchte auch gerne für Auftritte
mit der eigenen Band werben. Leider widerspricht es der
Themenorientierung der Newsgroups, dies in den Musikgruppen zu tun,
auch wenn sich dieSeite mit Musik beschäftigen sollte. Für solche
Werbung wurde de.comm.infosystems.www.pages.announce geschaffen. Hier
kann jeder seine eigene Homepage bewerben und sollte dies auch dort
tun. Andere Gruppen sind davon höflicherweise zu verschonen.

Es gibt aber die Möglichkeit, in der Signatur auf die eigene Website
aufmerksam zu machen. Dafür ist es allerdings nötig, eine
regelgerecht abgetrennte Signatur zu verwenden.

| [Im "son-of-RFC-1036"] ist festgelegt, daß eine Signatur höchstens
| vier Zeilen umfaßt, dazu kommt der Abtrenner "-- " (Minus Minus
| Leerzeichen).

(Quelle: http://www.kirchwitz.de/~amk/dni/warum-regeln)

Das Programm Outlook Express hat übrigens einige Problem dabei, einen
solchen regelkonformen Signaturabtrenner herzustellen. Wie man dieses
Problem in den Griff bekommt, ist der FAQ von Outlook Express zu
entnehmen, die unter http://www.trionet.de/~florenzvillegas/OE-FAQ
zu erreichen ist.

n) Gibt es eine Art Musik-Flohmarkt im Usenet?

Manch einer sucht man einer bestimmten CD oder will sein altes
Instrument verkaufen. Andere interessieren sich für alle möglichen
Ausgaben einer limitierten Vinyl-Langspielplatte oder wollen ihren
Plattenspieler loswerden.

Kleinanzeigen dieser Art sollten _ausschliesslich_ in der dafür
vorgesehenen newsgroup, nämlich de.markt.musik, gepostet werden. Ein
zusätzliches Posting bzw. ein Crossposting in weitere Newsgroups ist
unnötig und störend.

o) Was ist die GEMA und wie kann ich sie kontaktieren?

Ein weiterer beliebter Themenbereich ist die GEMA (Gesellschaft für
musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte).
Deren Webseite, die unter http:/www.gema.de/ liegt, bietet einige
grundlegende Informationen.

Die GEMA ist die in Deutschland zuständige Gesellschaft zur Ausübung
der Urheberrechte. Nach § 12 und § 15 UrhG hat allein der Urheber
eines (musikalischen) Werkes das Recht über Erstveröffentlichung und
Vervielfältigung seines Werks zu befinden. Die GEMA nimmt dieses
Recht treuhänderisch für die Komponisten, Textdichter und
Musikverleger wahr. Sollte man fremde Musik aufführen oder sonstwie
nutzen bzw. eigene Musik schützen lassen wollen, ist die GEMA also
der geeignete Ansprechpartner.

Es hat sich übrigens gezeigt, daß die Abwicklung und Beantwortung von
E-Mails dort eher bürokratisch (lies: sehr, sehr langsam) bewältigt
wird. Größere Aussichten auf kompetente Antwort hat man, wenn man
dort selber anruft. Für nähere Auskünfte zum Urheberrechtsbereich
stehen entweder http://www.gema.de/information/index.html oder
direkt die

GEMA, Direktion Industrie
Rosenheimer Straße 11
81667 München
Tel.: 089/48003-00
Fax: 089/48003-300

zur Verfügung.

4. Weitere Informationen

a) Verfügbarkeit

Dieser Text ist in seiner aktuellen Version als HTML-Datei unter
http://www.sockenseite.de/music-faq.html und als Textversion unter
http://www.sockenseite.de/music-faq.txt abzurufen.

Der Text wird einmal monatlich in de.answers, de.rec.music.misc,
de.rec.music.rock+pop und news.answers gepostet. Zudem soll ein
zweiwöchentlicher Pointer in den Gruppen de.rec.music.elektronisch,
de.rec.music.misc, de.rec.music.rock+pop, de.alt.music.alternative,
de.alt.music.hiphop, de.alt.music.lyrics, de.alt.music.machen und
de.alt.music.metal auf diesen Text aufmerksam machen. Bei Bedarf
können weitere Gruppen hinzugefügt werden.


b) Änderungen

Wer weitere Anmerkungen zu dieser FAQ zu machen hat, soll sich
nicht scheuen, sich beim Autor zu melden. Konstruktive Mithilfe
ist immer gefragt. Zur Diskussion und weiteren Ausarbeitung dieser
FAQ ist eine Mailing-Liste eingerichtet worden. Abonniert werden
kann diese Liste unter der Adresse music-faq...@egroups.de.
Ihre Hauptseite unter http://www.egroups.de/group/music-faq.

Natürlich sind auch Anmerkungen per E-Mail direkt an den Autoren
erwünscht, solange sie konstruktiv sind. Flames bitte direkt nach
de.test senden.


c) Danksagung

Der Autor bedankt sich für die Mithilfe in Form von Korrekturen,
Hinweisen, Anregungen und sonstigen Ratschlägen bei:

- Armin Linder <armin....@t-online.de>,
- Uwe Rathmann <Uwe.Ra...@munich.netsurf.de>,
- Thomas Hog <tom...@gmx.de>,
- Christopher Brosch <christoph...@gmx.net> und
- Lutz Bojasch <lu...@cyborgs.de>

d) Urheberrechtshinweise

Der Autor dieser FAQ ist nur für den Inhalt dieses Textes, nicht
aber für den der in diesem Text angegebenen fremden Seiten, die
der Autor weder verfaßt noch publiziert hat, verantwortlich. Sollten
auf diesen Seiten rechtlich problematische Inhalte dargestellt
werden, fällt dies nicht in die Verantwortung des Autoren dieses
Textes, der diese Inhalte weder verfaßt noch publiziert hat. Hiermit
distanziert sich der Autor ausdrücklich von allen fremden Inhalten,
die auf in diesem Dokument erwähnten fremden Webseiten angeboten
werden.

Dieser Text ist in allen Teilen urheberrechtlich geschützt. Der
Autor behält sich alle Rechte vor und widerspricht hiermit
ausdrücklich der Nutzung dieses Texte für kommerzielle Zwecke.
Dies gilt insbesondere auch für Veröffentlichungen im World Wide
Web, auf CD-ROM sowie in Print- oder Rundfunkmedien.

Die Speicherung des vom Autor geposteten Textes in öffentlich
zugänglichen Archiven ist zulässig, solange gewährleistet ist, daß
die jeweils aktuelle Fassung als Ganzes (das schließt insbesondere
auch die Datumsangabe, den Absender und die Message-ID ein) in
unveränderter Form archiviert wird.

»Socke«
--
Bloss die unbedeutende Meinung einer Socke... ;-)
home: http://www.sockenseite.de/, music: http://www.plattentests.de/
FAQ zu de.alt.music.lyrics: http://www.sockenseite.de/daml-faq.html
Allgemeine Musikgruppen-FAQ: http://www.sockenseite.de/music-faq.html

Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages