Ottos Brokkolo hopst fort

5 views
Skip to first unread message

Hauke Reddmann

unread,
Nov 7, 2022, 6:19:39 AM11/7/22
to
Ich esse liebend gerne Blumenkohl, Brokkoli,
Romanesco et al., aber einen Nachteil haben die:
Da ich sie in der Pfanne gare (statt sagnwama
als ganzer Kopf im Kochtopf), muss ich sie
ein wenig zersägen. Das führt dann immer dazu,
daß Röschen lustig quer durch die Küche springen,
und sich in einer unerreichbaren Ecke niederlassen,
um dann vor sich hin zu schimmeln. (Ein Blumenkohl
kann nach meinen Tests bis zu drei Meter weit
springen. Was interessiert Gott schon der
Energieerhaltungssatz, wenn es darum geht, mich
mal wieder, äh, zu bedienen.)
Wahlweise krallen sie sich auch irgendwo fest.

Milderungsvorschläge (außer Zick Zick Zyliss)?
--
Hauke

Matthias Czech

unread,
Nov 7, 2022, 6:51:45 AM11/7/22
to
Irgendwo an der Uni werdet Ihr doch ein Labor mit einer Glovebox haben.

Dorothee Hermann

unread,
Nov 7, 2022, 7:14:03 AM11/7/22
to
Am 07.11.22 um 12:19 schrieb Hauke Reddmann:
> Ich esse liebend gerne Blumenkohl, Brokkoli, Romanesco et al., aber
> einen Nachteil haben die: Da ich sie in der Pfanne gare (statt
> sagnwama als ganzer Kopf im Kochtopf), muss ich sie ein wenig
> zersägen. Das führt dann immer dazu, daß Röschen lustig quer durch
> die Küche springen, und sich in einer unerreichbaren Ecke
> niederlassen,

Meine Güte, bist du lustig mit dieser Kindersprache!

Nimm ein gescheites Messer und gut ist's!


Z.B. für Grobmotoriker (da Sägeschliff):
https://www.kuechenmesser-solingen.de/victorinox-tomatenmesser-wurstmesser/


Dorothee

Ulf Kutzner

unread,
Nov 7, 2022, 7:37:11 AM11/7/22
to
Hauke Reddmann schrieb am Montag, 7. November 2022 um 12:19:39 UTC+1:

> Ich esse liebend gerne Blumenkohl, Brokkoli,
> Romanesco et al., aber einen Nachteil haben die:
> Da ich sie in der Pfanne gare (statt sagnwama
> als ganzer Kopf im Kochtopf), muss ich sie
> ein wenig zersägen. Das führt dann immer dazu,
> daß Röschen lustig quer durch die Küche springen,

Da sollst Du auch nicht zu schneiden versuchen.
Es kann helfen, so zu schneiden, daß intakte
Röschen oder Röschengruppen mit Stiel(sammlung)
herauskommen, mit einem kürzeren Messer und
wiederholter Schnittführung pro Großobjekt.

Frank Hucklenbroich

unread,
Nov 7, 2022, 9:03:18 AM11/7/22
to
Am Mon, 7 Nov 2022 13:14:00 +0100 schrieb Dorothee Hermann:

> Am 07.11.22 um 12:19 schrieb Hauke Reddmann:
>> Ich esse liebend gerne Blumenkohl, Brokkoli, Romanesco et al., aber
>> einen Nachteil haben die: Da ich sie in der Pfanne gare (statt
>> sagnwama als ganzer Kopf im Kochtopf), muss ich sie ein wenig
>> zersägen. Das führt dann immer dazu, daß Röschen lustig quer durch
>> die Küche springen, und sich in einer unerreichbaren Ecke
>> niederlassen,
>
> Meine Güte, bist du lustig mit dieser Kindersprache!

Der Titel war eine Verbeugung vor Ernst Jandl, ihr Kulturbanausen!

Grüße,

Frank

Mike Grantz

unread,
Nov 7, 2022, 9:35:17 AM11/7/22
to
On 07.11.2022 12:19, Hauke Reddmann wrote:
> Ich esse liebend gerne Blumenkohl, Brokkoli,
> Romanesco et al., aber einen Nachteil haben die:
> Da ich sie in der Pfanne gare (statt sagnwama
> als ganzer Kopf im Kochtopf), muss ich sie
> ein wenig zersägen. Das führt dann immer dazu,
> daß Röschen lustig quer durch die Küche springen

Falls du körperlich nicht beeinträchtigt bist, empfehle ich: Hand.

Was mich allerdings beim Brokkoli nervt, sind die vielen klitzekleinen
Brokkoliiterationen, die am Ende auf dem Brett liegen bleiben.

Hauke Reddmann

unread,
Nov 7, 2022, 12:03:07 PM11/7/22
to
<aol> me too </aol>
Und auch die kleben wie Teufel. Allerdings hat eine Pfanne einen
doppelten Wirkungsquerschnitt wie ein Kochtopf, so daß beim
wütenden Abfegen wenigstens nix danebengeht.
--
Hauke

Stefan Froehlich

unread,
Nov 7, 2022, 1:36:50 PM11/7/22
to
Das ist ja offensichtlich, aber es weckt in mir spontan die
Befürchtung, dass sich am Ende irgendjemand übergibt.

Ogottogott.

Servus,
Stefan

--
http://kontaktinser.at/ - die kostenlose Kontaktboerse fuer Oesterreich
Offizieller Erstbesucher(TM) von mmeike

Pusten in Ewigkeit - Stefan, so imponierend wie die Ewigkeit!
(Sloganizer)

Luigi Rotta

unread,
Nov 7, 2022, 4:22:11 PM11/7/22
to
Am 7 Nov 2022 11:43:42 GMT schrieb r...@zedat.fu-berlin.de (Stefan Ram):

>Du kennst doch diese schwarzen Säcke mit zwei Öffnungen für
> die Arme, die man nimmt, um bei Tageslicht Filme von ihrer
> Kassette in die Entwicklertrommel zu legen. Darin könnte man
> vielleicht auch Pflanzenteile zerkleinern. Daneben besteht
> auch die Möglichkeit, tiefgekühlte Ware zu kaufen, bei der
> die Pflanzenteile oft schon zerkleinert sind.

Eine grosse, durchsichtigee Plastiktüte.


--

Gruss

Luigi

"Dumm geboren, später nichts gelernt und dann alles
wieder vergessen."

Dorothee Hermann

unread,
Nov 7, 2022, 9:10:43 PM11/7/22
to
Am 07.11.22 um 15:03 schrieb Frank Hucklenbroich:

> Der Titel war eine Verbeugung vor Ernst Jandl, ihr Kulturbanausen!

Stimmt. Ist mir nicht so geläufig.
https://www.lyrikline.org/de/gedichte/ottos-mops-1232


Eher das hier:

Bello, sach mal: "Herr Otto Mohl fühlt sich unwohl am Pol ohne Atomstrom!"
Bello: OH OH-OH OH OH OH OH-OH OH OH OH-OH OH-OH!

https://www.jiosaavn.com/lyrics/der-sprechende-hund-lyrics/Ry0ZUAQCdGE


Dorothee
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages