Blumenkohlrezepte

6 Aufrufe
Direkt zur ersten ungelesenen Nachricht

Ralph Küsters

ungelesen,
15.10.2001, 05:10:5315.10.01
an
Hallo

Suche Rezepte über und mit Blumenkohl

Danke
und viele Grüße Ralph


Ilka Spiess

ungelesen,
15.10.2001, 06:17:2915.10.01
an
In <9qe91k$7da$00$1...@news.t-online.com> Ralph Küsters, schrieb:

Hallo Ralph,

>Suche Rezepte über und mit Blumenkohl

Wenn's weiter nichts ist;-)
Hier kommen ein paar.....

===== Titelliste (7 Rezepte) =====

BLUMENKOHLAUFLAUF MIT BERGKAESE
BLUMENKOHLAUFLAUF MIT PILZEN
BLUMENKOHL & BROCCOLI MIT HAEHNCHENBRUST
BLUMENKOHLEINTOPF
BLUMENKOHL IN SEINER EIGENEN SAUCE
BLUMENKOHL-MANGO-CURRY
BLUMENKOHL MIT EIERSAUCE

========== winREZKONV v1.52 Rezept ==========

Titel: BLUMENKOHLAUFLAUF MIT BERGKAESE
Kategorien: Backofen, Auflauf, Blumenkohl, Kaese
Menge: 2 Portionen

1 Blumenkohl
1 klein. Zwiebel
1 Gepresste Knoblauchzehe
1/2 Liter Milch
2 Essl. Mehl
2 Essl. Fluessige Butter
3 Eigelb
150 Gramm Bergkaese; in kleinen
-- Wuerfeln
1 Teel. Gemuesebruehe-Pulver
Einige Butterfloeckchen
Butter zum Anschwitzen
Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Blumenkohl in Roeschen teilen. Gehackte Zwiebel und Knoblauch in
einem Topf mit etwas Butter anduensten. Milch mit Gemuesebruehe-
Pulver vermischen, mit Salz und Pfeffer wuerzen und ueber den
Blumenkohl giessen. 10 Minuten kochen lassen.

Den Topf zur Seite stellen.

Mehl mit der fluessigen Butter und den drei Eigelb vermischen. Die
Masse unter den Blumenkohl mischen und alles in eine gebutterte
Auflaufform geben. Bei 200GradC im Ofen ca. 20 Minuten garen.

Kurz vor Ende der Garzeit das Gemuese mit Kaesewuerfeln und
Butterflocken belegen und 2 Minuten im Ofen schmelzen lassen. Mit
grobem Pfeffer bestreuen und anrichten.

: Quelle : ARD-BUFFET
: Erfasst : *RK* 19.08.99 von Ilka Spiess

=====

========== winREZKONV v1.52 Rezept ==========

Titel: BLUMENKOHLAUFLAUF MIT PILZEN
Kategorien: Backofen, Auflauf, Gemuese, Blumenkohl
Menge: 1 Rezept

250 Gramm Blumenkohl
150 Gramm Pilze (je nach Saison)
1 Essl. Schalotten, gewuerfelt
20 Gramm Butterschmalz
40 Gramm Butter
50 Gramm Mehl
250 ml Milch
Salz, Pfeffer
4 Eigelb
120 Gramm Bergkaese, gerieben
2 Essl. Schnittlauch, fein
-- geschnitten
4 Eiweiss
1 Prise/n Salz
Butter und Broesel fuer die
-- Form
Butter-Schinken-Broesel
80 Gramm Butter
50 Gramm Gekochter Schinken, klein
-- gewuerfelt
3 Essl. Semmelbroesel
Salz, Pfeffer
1 Essl. Petersilie, gehackt

Die Blumenkohlroeschen in reichlich Salzwasser blanchieren,
abschrecken und gut abtropfen lassen. Die Pilze in Scheiben
schneiden und mit den Schalotten in Butterschmalz kross anbraten.
Die Butter in einem Topf schmelzen lassen. Das Mehl daruebersieben,
etwas anschwitzen, mit der Milch aufgiessen, alles gut glattruehren
und koecheln lassen, bis eine homogene Masse entsteht. Mit Salz und
Pfeffer abschmecken und erkalten lassen. Die Eigelbe und den Kaese
mit der erkalteten Masse glattruehren. Die Pilze, den Schnittlauch
und die Blumenkohlroeschen vorsichtig einruehren. Das Eiweiss mit
einer Prise Salz steif schlagen und unter die Masse heben. Eine
Auflaufform mit Butter bestreichen und mit Broeseln bestreuen. Die
Masse einfuellen und im vorgeheizten Backofen bei 180GradC ca. 35
Minuten backen.

Fuer die Butter-Schinken-Broesel die Butter in einer Pfanne
schmelzen, die Schinkenwuerfel beigeben und kurz aufschaeumen lassen.
Die Semmelbroesel zufuegen, von der Flamme nehmen und mit Salz und
Pfeffer wuerzen. Die Petersilie einruehren. Den fertigen Auflauf aus
dem Ofen nehmen, die Broesel darauf verteilen und mit frischem
Blattsalat servieren.

: Quelle : Johann Lafer / Himmel un Erd
: Erfasst : *RK* 31.08.01 von Ilka Spiess

=====

========== winREZKONV v1.52 Rezept ==========

Titel: BLUMENKOHL & BROCCOLI MIT HAEHNCHENBRUST
Kategorien: Gefluegel, Haehnchen, Blumenkohl
Menge: 4 Portionen

250 Gramm Blumenkohl
250 Gramm Broccoli
Salz
400 Gramm Haehnchenbrustfleisch
1 Essl. Speisestaerke
1 Teel. Sesamoel
1 Essl. Sojasauce
1 Teel. Ingwer; gehackt
1 Teel. Knoblauch; gehackt
1 (-2) rote und gruene
-- Chilischoten (Schaerfe
-- nach eigenem Gusto)
2 Fruehlingszwiebeln
1 Prise/n Zucker

====================ZUM BRATEN====================
2 Essl. (-3) neutrales Oel
1 Teel. Sesamoel
1 Essl. Sojasauce
2 Essl. Sherry oder Reiswein
2 Essl. Blumenkohlkochwasser oder
-- Huehnerbruehe
Koriandergruen zum Bestreuen

Blumenkohl und Broccoli in Roeschen teilen, die Struenke, wenn
noetig, schaelen, dann in duenne Scheibchen schneiden. Zuerst die
Struenke in kochendes Salzwasser werfen, nach einer Minute die
Roeschen hinzufuegen. Nach einer weiteren Minute alles abgiessen
(etwas Kochwasser auffangen) und eiskalt abschrecken - damit vor
allem der Broccoli seine gruene Farbe behaelt.

Das Haehnchenfleisch in gut zentimetergrosse Wuerfel schneiden. Sie
mit Staerke ueberpudern und damit vermischen, bis sie rundum davon
ueberzogen sind. Dann Sesamoel und Sojasauce darueber traeufeln,
alles gut mischen und durchziehen lassen, bis alle uebrigen
Vorbereitungen erledigt sind: Knoblauch und Ingwer fein wuerfeln,
Chilis entkernen und fein hacken, Fruehlingszwiebeln putzen und in
schmale Ringe schneiden.

Dann den Wok stark erhitzen, erst dann das Oel hineingiessen. Den
Wok sofort drehen und schwenken, damit er ueberall von einem Oelfilm
ueberzogen ist, der sogleich zu rauschen beginnt, weil der Wok so
heiss ist!

Die Huehnerfleischwuerfel in den Wok geben, sofort mit einem
Bratschaeufelchen umwenden und unter Ruehren braten, dabei die
vorbereiteten Gewuerze darueberstreuen: Knoblauch, Ingwer, Chili und
Fruehlingszwiebeln. Schliesslich auch die Struenke sowie die
Roeschen von Blumenkohl & Broccoli. Alles auf hoechster Hitze
mischen, mit Salz, Pfeffer und Zucker wuerzen. Sojasauce, Sherry
oder Reiswein und Kochwasser oder Bruehe angiessen.

Auf eine tiefe Platte oder in eine flache Schuessel geben, mit
Korianderblaetter bestreut servieren. Dazu passt duftiger Reis!

: Quelle : MARTINA MEUTH/BERND NEUNER-DUTTENHOFER
: Erfasst : *RK* 07.07.99 von Ilka Spiess

=====

========== winREZKONV v1.52 Rezept ==========

Titel: BLUMENKOHLEINTOPF
Kategorien: Eintopf, Gemuese, Blumenkohl
Menge: 4 -6 portion

===================GEMUESEFOND===================
100 Gramm Moehren
200 Gramm Knollensellerie
100 Gramm Staudensellerie
1 Zwiebel
2 Lorbeerblaetter
Salz

===================OLIVENPASTE===================
100 Gramm Schwarze Oliven (mit Stein)
1 Knoblauchzehe
1/2 Bund Glatte Petersilie
Salz, Pfeffer
60 ml Olivenoel

=====================EINTOPF=====================
350 Gramm Mehligkochende Kartoffeln
4 Knoblauchzehen
150 Gramm Zwiebeln
200 Gramm Moehren
100 Gramm Staudensellerie
1 Zweig Rosmarin
1 klein. Blumenkohl (ca. 1,2 kg)
9 Essl. Olivenoel
1 Kapsel Safranfaeden
Salz, Pfeffer
6 Scheib. Weissbrot;
-- z. B. Baguette oder
-- Ciabatta
1 Essl. Glatte Petersilie;
-- feingehackt
1 Teel. (-2) Zitronensaft

1. Moehren, Knollen- und Staudensellerie putzen, schaelen und grob
zerschneiden. Zwiebel mit der Schale halbieren und die
Schnittflaechen in einer trockenen Pfanne goldbraun roesten. Das
Gemuese mit Lorbeer, Salz und 2 1 Wasser in einem Topf aufkochen und
30 Minuten bei milder Hitze offen ziehen lassen. Den Gemuesefond
durch ein Sieb in einen anderen Topf giessen und 1 1/2 Ltr. abmessen.

2. Inzwischen das Olivenfleisch mit einem Messer vom Stein schneiden.
Knoblauch pellen und fein wuerfeln. Petersilienblaetter abzupfen.
Ohvenfleisch mit Knoblauch und Petersilie sehr fein hacken.
Olivenpaste mit Salz und Pfeffer wuerzen und mit dem Olivenoel
verruehren. Abgedeckt beiseite stellen.

3. Kartoffeln schaelen, waschen und halbieren. In kochendem
Salzwasser in 20 Minuten gar kochen, abgiessen und ausdaempfen
lassen. Durch eine Kartoffelpresse druecken, abgedeckt beiseite
stellen.

4. Knoblauch und Zwiebeln pellen, fein wuerfeln. Moehren und
Staudensellerie putzen und fein wuerfeln. Rosmarinnadeln vom Zweig
zupfen. Blumenkohl in Roeschen teilen, waschen und abtropfen lassen.

5. Knoblauch, Zwiebeln, Moehren und Staudensellerie in 5 El
Olivenoel in 10 Minuten bei milder Hitze hellbraun werden lassen.
Rosmarin, Blumenkohl und Safranfaeden dazugeben, mit Salz und
Pfeffer wuerzen. Mit dem Gcmuescfond aufgiessen. Den Eintopf bei
mittlerer Hitze offen 20 Minuten leise kochen lassen.

6. Das Brot in Scheiben schneiden und unter dem Grill von beiden
Seiten goldbraun roesten. Mit der Olivenpaste bestreichen.

7. Nach 20 Minuten die Kartoffelmasse mit 200 ml Gemuesefond (aus
dem Eintopf) glattruehren und unter den Eintopf ruehren. Weitere 10
Minuten garen. Den Eintopf mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit
dem restlichen Olivenoel, Petersilie, Pfeffer und Zitronensaft
wuerzen. Den Eintopf mit den Brotscheiben servieren.

: Zubereitunpszeit: 2 Stunden
: Pro Portion (bei 6 Portionen) 8 g E, 32 g F, 29 g KH = 436 kcal
: (1826 kJ)

: Quelle : essen & trinken Februar 2001
: Erfasst : *RK* 06.02.01 von Ilka Spiess

=====

========== winREZKONV v1.52 Rezept ==========

Titel: BLUMENKOHL IN SEINER EIGENEN SAUCE
Kategorien: Gemuese, Frisch, Bluenkohl
Menge: 4 Portionen

700 Gramm Blumenkohl
Salz, Pfeffer
1 Zwiebel
1 (-2) Knoblauchzehen
50 Gramm Butter
1 Prise/n Cayennepfeffer
1 Schuss Zitronensaft
Sojasauce

Den Blumenkohl putzen, die Roeschen abtrennen, die Stiele, wenn
noetig, schaelen. Zuerst die Roeschen in Salzwasser bissfest kochen,
sie mit einer Schaumkelle herausfischen und eiskalt abschrecken. Im
selben Kochwasser die Stiele weich kochen, dabei auch die grob
zerschnittene Zwiebel und den Knoblauch mitkochen. Das Gemuese muss
jetzt so weich sein, dass es sich durch ein Sieb streichen laesst
einfacher ist es jedoch, es im Mixer fein zu puerieren, dabei soviel
Kochwasser hinzufuegen, bis die richtige Suppenkonsistenz erreicht
ist. Schliesslich die eiskalte Butter untermixen, damit die Suppe
cremig wird. Mit Salz, Pfeffer, Cayenne und Sojasauce sowie einigen
Tropfen Zitronensaft abschmecken. Die Broccoliroeschen in dieser
Suppe wieder erwaermen und in Suppentellern oder Suppentassen
servieren.

Genau so verfahren, wie im Rezept fuer die Broccolisuppe beschrieben,
jedoch nur wenig Kochwasser zum Pueree geben, damit eine sahnige
Sauce entsteht statt Butter kann man zum Verfeinern auch Creme
fraiche oder fluessige Sahne nehmen.

Mehr Wuerze bekommt die Sauce auch mit einem Loeffel Currypaste. In
die sehr gut abgeschmeckte Sauce die bissfest gekochten Roeschen
geben - ein umwerfendes Gemuesegericht ist entstanden!

: Quelle : MARTINA MEUTH/BERND NEUNER-DUTTENHOFER
: Erfasst : *RK* 07.07.99 von Ilka Spiess

=====

========== winREZKONV v1.52 Rezept ==========

Titel: BLUMENKOHL-MANGO-CURRY
Kategorien: Gemuese, Curry, Blumenkohl, Mango
Menge: 6 Portionen

1 (-2) Feste Mangos (600-700
-- g)
1 Blumenkohl
1 Knoblauchzehe
2 cm Stueck frischer Ingwer
400 Gramm Kartoffeln; fest kochend
1 Bund Glatte Petersilie
300 Gramm Tomaten
1/2 Zitrone; den Saft
1 Essl. Oel
1 Essl. (-2) Currypulver
150 ml Gemuesebruehe (Instant)
400 ml Kokosmilch; (Dose)
Salz

1. Mango schaelen und in Stuecke teilen. Fleisch vom Stein loesen,
hacken, beiseite stellen. Die anderen Stuecke in je vier Spalten,
dann in Scheiben schneiden.

2. Blumenkohl putzen, in Roeschen teilen, abbrausen. Knoblauch und
Ingwer abziehen und hacken. Kartoffeln abbrausen, schaelen, vierteln,
grob wuerfeln.

3. Petersilie abbrausen, trockenschuetteln, die Blaettchen grob
hacken. Tomaten mit kochendem Wasser ueberbruehen, kalt abschrecken,
haeuten, halbieren und entkernen. Fruchtfleisch wuerfeln, mit
Mangoscheiben, Petersilie und Zitronensaft mischen.

4. Knoblauch und Ingwer im heissen Oel anduensten. Blumenkohl,
Kartoffeln und Currypulver kurz mitduensten, mit Bruehe und
Kokosmilch abloeschen. Salzen, beiseite gestellte Mango zufuegen und
10 Minuten zugedeckt koecheln, dann weitere 5-10 Minuten ohne Deckel
koecheln. Die Mango-Mischung darin erhitzen. Curry nach Belieben mit
Petersilienblaettchen garniert servieren.

: Quelle : meine familie und ich
: Erfasst : *RK* 26.04.01 von Ilka Spiess

=====

========== winREZKONV v1.52 Rezept ==========

Titel: BLUMENKOHL MIT EIERSAUCE
Kategorien: Gemuese, Blumenkohl, Ei
Menge: 2 Personen

800 Gramm Blumenkohl
400 Gramm Kartoffeln
1/4 Teel. Kuemmel
2 Tomaten
50 ml Weisswein
1 Essl. Weinessig
3 Eigelb
80 Gramm Butter
100 Gramm Gekochter Schinken
1 klein. Bund Schnittlauch
; Salz, Pfeffer; weiss

Blumenkohl putzen, in Roeschen teilen und waschen. Salzwasser
erhitzen und Blumenkohl darin bissfest garen. Mit einer Schaumkelle
vorsichtig aus dem Salzwasser nehmen und in einem Sieb abtropfen
lassen.

Kartoffeln gruendlich waschen und in Salzwasser mit etwas Kuemmel
garen. Abschuetten, etwas ausdampfen lassen, pellen und in
mundgerechte Stuecke schneiden. Inzwischen die Tomaten bruehen,
abziehen, entkernen und das Fruchtfleisch in kleine Wuerfel
schneiden.

Fuer die Eiersauce Weisswein und Essig in eine Stielkasserolle geben
und mit dem Eigelb bei geringer Hitze aufschlagen. Troepfchenweise
die fluessige, geklaerte Butter dazu geben. Sauce vom Herd nehmen;
mit Jodsalz und Pfeffer wuerzen.

Eine Auflaufform ausbuttern. Blumenkohl und Kartoffeln darin
einschichten. Mit Tomatenwuerfeln bestreuen. Schinken in Streifen
schneiden und darueber geben. Schnittlauch waschen, trocken
schuetteln, in Roellchen schneiden und ebenfalls darueber geben. Zum
Schluss die Eiersauce ueber das Ganze giessen und im vorgeheiztem
Bratrohr bei 180GradC 10 bis 15 Minuten gratinieren.

: Quelle : ZDF Volle Kanne Susanne
: Erfasst : *RK* 13.12.00 von Ilka Spiess

=====



Gruss,
o
Ilka
--
http://home.t-online.de/home/ufetzer (Ilkas und Ullis Kochecke)
** REZKONV ** MMTOOLS ** TV-COOK ** REZEPTE ** KÜCHENKRÄUTER **

Rene Gagnaux

ungelesen,
15.10.2001, 05:32:4115.10.01
an

Guten Tag Ralph, guten Tag allerseits,

On Mon, 15 Oct 2001 11:10:53 +0200, "Ralph Küsters"
<Ralph.K...@t-online.de> in <9qe91k$7da$00$1...@news.t-online.com> wrote:

>Suche Rezepte über und mit Blumenkohl

Ein paar davon habe ich für Dich herausgesucht:

MMMMM----- Recipe via Meal-Master (tm) v8.04

Title: Erdaepfel-Karfiol-Gratin
Categories: Kartoffel, Gratin, Blumenkohl, Oesterreich
Yield: 4 Servings

500 g Kartoffeln
1 lg Karfiol; Blumenkohl
;Salz
4 Eier
250 ml Sauerrahm
1 bn Petersilie
40 g Butter
2 tb Emmentalerkaese; gerieben
2 tb Semmelbrosel

MMMMM----------------------------REF---------------------------------
-- E.G. Baur und R.Zelner
-- Erfasst von Rene Gagnaux

Kartoffeln waschen und in der Schale 20 Minuten kochen.

Blumenkohl in kleine Roeschen teilen, in gesalzenem Wasser
15 Minuten kochen.

Die Haelfte der Eier hart kochen. Die andere Haelfte der Eier mit
Sauerrahm aufschlagen. Petersilie waschen, trockentupfen, fein hacken
und darunterruehren.

Backofen auf 200 oC vorheizen.

Kartoffeln abziehen und in Scheiben schneiden. Blumenkohl auf ein Sieb
giessen und abtropfen lassen. Gekochte Eier schalen und in duenne
Scheiben schneiden.

Mit der Halfte der Butter eine feuerfeste Form ausstreichen. Zuerst
Kartoffelscheiben, dann Blumenkohlroschen und Eier in die Form
schichten, darueber etwas von der Rahm-Eier-Mischung und vom
geriebenen Kaese. Als naechstes wieder eine Schicht Kartoffeln,
Blumenkohl usw., bis alle Zutaten verbraucht sind. Obenauf
Semmelbrosel streuen und die restliche Butter in kleinen Flocken
darauf verteilen.

Die Form in den heissen Backofen schieben und den Gratin
20 Minuten ueberbacken.

MMMMM

MMMMM----- Recipe via Meal-Master (tm) v8.04

Title: Gemuesecurry mit Eiern
Categories: Gemuese, Frisch, Karotte, Blumenkohl, Ei
Yield: 4 Servings

250 g Karotte
400 g Blumenkohl
1 bn Fruehlingszwiebeln
50 g Butter
2 tb Curry
1 tb Mehl
5 dl Gemuesebouillon
150 g Tiefgekuehlte Erbsen
150 ml Rahm
;Salz
;Pfeffer
6 Eier
1/2 bn Kerbel; oder Petersilie

MMMMM----------------------------REF---------------------------------
-- Anne-Marie Wildeisen
-- Meyers Modeblatt 20/98
-- Erfasst von Rene Gagnaux

Die Karotte schaelen, der Laenge nach vierteln und in Wuerfel
schneiden. Den Blumenkohl in kleine Roeschen teilen. Die
Fruehlingszwiebeln mitsamt schoenem Gruen hacken.

In einer Pfanne die Butter schmelzen. Karotte, Blumenkohl und
Fruehlingszwiebeln darin anduensten. Curry und Mehl darueberstaeuben
und kurz mitduensten. Mit der Bouillon abloeschen. Die Erbsen und den
Rahm beifuegen und alles zugedeckt weich garen (fuenfzehn bis zwanzig
Minuten). Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Waehrend das Gemuese kocht, die Eier mit kaltem Wasser bedeckt
aufsetzen. Ab Siedepunkt waehrend fuenf Minuten wachsweich kochen.
Nur ganz kurz kalt abschrecken, damit sie sich besser schaelen lassen.

Kerbel oder Petersilie grob hacken.

Das Gemuesecurry in Suppenteller anrichten. Die Eier schaelen, der
Laenge nach halbieren und auf das Gemuesecurry setzen. Mit Kerbel
oder Petersilie bestreuen.

Als Beilage passen in Butter gebratene kleine Schalenkartoffeln oder
Trockenreis.

MMMMM

MMMMM----- Recipe via Meal-Master (tm) v8.04

Title: Eier-Biriyani
Categories: Reis, Risotto, Ei, Kartoffel, Blumenkohl
Yield: 4 Servings

2 md Zwiebeln
250 g Kartoffeln
-- festkochende Sorte
2 tb Bratbutter
350 g Basmatireis
1 l Gemuesebouillon
-- Menge anpassen
Salz
300 g Blumenkohl
2 lg Tomaten
1 2 cm Stueck frischer Ingwer
3 Nelken
1/2 Zimtstengel
3 Gruene Kardamomkapseln
2 Lorbeerblaetter
1/2 ts Kurkuma
1/2 ts Paprika
1/2 ts Chili
1/2 ts Kreuzkuemmel; gemahlen
200 g Tiefgekuehlte Erbsen
3 tb Joghurt nature
2 tb Rosinen
2 tb Mandelstifte
4 Eier

MMMMM----------------------------REF---------------------------------
-- Annemarie Wildeisen
-- Meyers Modeblatt 31/1998
-- Erfasst von Rene Gagnaux

Die Zwiebeln schaelen und hacken. Die Kartoffeln schaelen und
wuerfeln.

Die Bratbutter in einem grossen Braeter erhitzen. Die Zwiebeln darin
anroesten. Dann Reis und Kartoffeln beifuegen und kurz mitduensten.
Etwa ein Drittel der Bouillon beifuegen, leicht salzen und alles
zugedeckt auf kleinem Feuer so lange kochen lassen, bis alle
Fluessigkeit aufgenommen ist.

Inzwischen den Blumenkohl ruesten und in kleine Roeschen teilen. Die
Tomaten waschen, vierteln, dann in grosse Wuerfel schneiden. Den
Ingwer schaelen und fein reiben. Alle diese Zutaten mit dem zweiten
Drittel Fluessigkeit sowie Nelken, Zimtstengel, Kardamomkapseln und
Lorbeerblaettern zum Reis geben. Wieder zugedeckt leise kochen
lassen, bis die Fluessigkeit von den Zutaten aufgesogen ist.

Mit dem letzten Drittel Fluessigkeit Kurkuma, Paprika, Chili,
Kreuzkuemmel, Erbsen, Joghurt, Rosinen und Mandelstifte beifuegen und
alles noch so lange garen, bis der Reis weich ist.

Inzwischen die Eier mit kaltem Wasser bedeckt aufkochen. Ab Siedepunkt
waehrend etwa 6 Minuten wachsweich kochen. Kalt abschrecken, schaelen,
halbieren oder vierteln und auf dem fertigen Biriyani anrichten.

MMMMM

MMMMM----- Recipe via Meal-Master (tm) v8.04

Title: Verkochter Blumenkohl mit Sekt
Categories: Aufbau, Sauce, Endvie, Blumenkohl, Pilz
Yield: 4 Servings

200 g Chicoree; Endivie
60 g Kleine Champignons
50 g Butter
1/2 Zitrone; Saft
1 pn Zucker
3 dl Champagner, trocken
2 dl Doppelrahm
;Salz
;Pfeffer
Blumenkohlroeschen
-- butterweich gekocht

MMMMM----------------------------REF---------------------------------
-- Beat Wuethrich
-- in der Weltwoche 01/99
-- Erfasst von Rene Gagnaux

Beat Wuethrich: Ich kenne Leute, die keinen Wein moegen, der perlt und
schaeumt, Champagner und Schaumweine also verachten. Deshalb liegen in
ihren Kellern Dutzende von Flaschen. Ewig lagern, zwei, drei
Jahrzehnte lang, laesst sich nur Jahrgangschampagner. Der andere
sollte weg! Hier eine Alternative zum Trinken: essen.

Michel Roux, ein Franzose, der zusammen mit seinem Bruder Albert eine
Ladung Michelin-Sterne nach England holte, hat ein Rezept, das er
"Coulis d'endives au champagne" nennt. Dieses fluessige Pueree passt
wunderbar zu pochiertem Gefluegel wie Mistkratzerli (Stubenkueken)
oder Poulets. Pochieren bedeutet Garen unter dem Siedepunkt, in
diesem Fall in heisser Gefluegelbruehe. Reizvoll ist die Coulis mit
Blumenkohlroeschen vermengt, die fuer dieses spezielle Rezept keinen
(!) Biss mehr haben sollten.

Michel Roux nimmt fuer sein Vierpersonenrezept zwei Stueck Chicoree
(zusammen etwa 200 Gramm) und sechzig Gramm kleine Champignons. Diese
Rohprodukte saeubert er nur mit Kuechenpapier, also ohne Wasser,
entfernt unschoene und harte Teile und schneidet Chicoree und
Champignons in feinste Scheibchen. Fuenfzig Gramm Butter zerlaesst er
in einer Bratpfanne, gibt Chicoree und Pilze sowie den Saft einer
halben Zitrone dazu und laesst alles unter gelegentlichem Ruehren und
bei sanfter Hitze fuenf Minuten lang garen. Eine Prise Zucker
daruebergestreut und zwei Minuten weitergekoechelt. Jetzt giesst Roux
drei Deziliter trockenen Champagner, Sekt, Schaumwein darueber,
laesst kurz aufkochen und gibt zwei Deziliter Creme double (auch
unter der Bezeichnung Creme del la Gruyere erhaeltlich) dazu.
Umruehren. Bei mittlerer Hitze die Coulis um die Haelfte einkochen
lassen, reduzieren nennt man das. Dieses breiartige Gemuese wird nun
sehr gut gemixt und anschliessend mit Hilfe eines Loeffelrueckens
durch ein Sieb gestrichen. Kraeftig mit Salz und frisch gemahlenem
Pfeffer abschmecken. Nochmals kurz erwaermen; sofort zum Gefluegel
servieren oder mit den butterweichen Blumenkohlroeschen, die beinahe
keine mehr sind, vermischen. Kann, muss nicht sein: dreissig Gramm
frische, feingehackte Trueffeln oder einen Essloeffel Trueffelfonds
unter die Coulis ziehen.

MMMMM

MMMMM----- Recipe via Meal-Master (tm) v8.04

Title: Penne con cavolfiore - Penne mit Blumenkohl
Categories: Teigware, Penne, Blumenkohl, Italien
Yield: 4 Servings

1 dl Olivenoel
1 Knoblauchzehe; gequetscht
1 kg Tomaten; geschaelt, entkernt
-- und nicht zu fein gehackt
1 md Blumenkohl
2 dl ;Wasser
Salz
500 g Penne
100 g Petersilie; gehackt
Pfeffer
Pecorino; frisch gerieben

MMMMM----------------------------REF---------------------------------
-- Rubrik von Michael Merz
-- Meyer's 07/2001
-- Martin Dalsass, Lugano
-- Erfasst von Rene Gagnaux

Knoblauch in nicht zu heissem Oel anziehen, nicht braun werden lassen.
Tomaten beifuegen und unter Umruehren garen, bis sie weich werden.

Blumenkohl, in kleine Roeschen aufgeteilt, beifuegen und alles
mischen. Siedendes Wasser dazugiessen und das Gemuese ca. 30 Minuten
garen.

Stark gesalzenes Wasser zum Sieden bringen. Penne hineingeben und
etwa 8 bis 10 Minuten knapp 'al dente' garen. Wasser abgiessen, Penne
sofort auf das Gemuese schuetten. Mit Petersilie, viel frisch
gemahlenem Pfeffer und frisch geriebenem Pecorino bestreut auftragen.
Am Tisch dann, vor dem Servieren, vermengen.

MMMMM

Salut ,
Rene

Werner Sondermann

ungelesen,
15.10.2001, 07:55:0715.10.01
an
Tach, liebe Gemeinde!

"Ralph Küsters" <Ralph.K...@t-online.de> schrieb...


>
> Suche Rezepte über und mit Blumenkohl


=====================
Blumenkohl-Eier-Salat

Zutaten:
1 großer Blumenkohl
1 Zitrone
3 hart gekochte Eier
1 Fleischtomate
2 Gewürzgurken
Petersilie
Dill
100 g Mayonnaise
100 g Süße Sahne
3 EL Oel
Pfeffer
Salz

Zubereitung:
Blumenkohl putzen, in Roeschen teilen. Von der Zitrone 2 Scheiben abschneiden, den Rest auspressen. Kohl mit Zitronenscheiben in
reichlich Wasser bissfest kochen. Abgiessen, abkuehlen lassen. Eier pellen und grob wuerfeln, Tomaten und Gewuerzgurken wuerfeln,
Petersilie und Dill waschen und hacken, mit Eiern und Gemuese vermengen. Mayonnaise, Sahne, Oel und Zitronensaft verschlagen,
salzen, pfeffern, ueber den Salat giessen.

Quelle: BZ, Berlin
============================

So ein Blumenkohlsalat schmeckt auch lecker nur mit Remoulade mit viel gehackten Eiern drin, über die erkalteten Blumenkohlroeschen
gegossen.

Tschau
Werner

Werner Sondermann

ungelesen,
15.10.2001, 08:34:3215.10.01
an

"Werner Sondermann" schrub ein REZ...

'Tschuldigung! Mal wieder ganz vergessen nachträglich die manuellen
Zeilenumbrüche einzufügen.

Da steht bei euch jetzt bestimmt wieder alles total verrutscht da.

Immer wieder passieren mir die gleichen Fehler. :o(

Tschau
Werner mit OE 5.5

Gudrun

ungelesen,
15.10.2001, 15:23:3215.10.01
an

"Ralph Küsters" <Ralph.K...@t-online.de> schreef in bericht
news:9qe91k$7da$00$1...@news.t-online.com...

Hallo Ralph,

Hier mal ein nicht alltägliches Rezept.

Gruss
Gudrun

MMMMM----------MEAL-MASTER Format (B&S REZEPT Version 2.0.7.0

Title: Scharfer Blumenkohl
Categories: Kartoffel-, Gemüsegerichte
Yield: 1 Keine Angabe

1 Blumenkohl, mittelgross
6 Zwiebeln, mittelgross
4 Knoblauchzehen
2 ts Trassi (Garnalenpaste)
2 ts Salz
2 tb Zucker (evtl. mehr)
6 spanische rote
-Pfefferschoten

Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und in grobe Stücke schneiden.
Pfefferschoten waschen, Stiele entfernen, halbieren und den Samen
entfernen (sonst wird's extrem scharf!). Zusammen met der Garnalenpaste
mit dem Schneide-(Pürier-)stab zu Mus verarbeiten. Einen Wok mit einem
guten Schuss Oel versehen, heiss werden lassen und das Knoblauch -
Zwiebel - Trassigemisch ganz langsam anbraten bis es etwas gelblich
geworden ist. Den Blumenkohl halbieren, Strunk herausschneiden und in
ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Dabei darf der Kohl ruhig
zerbröckeln.
Waschen und mit dem anhängenden Wasser zu dem K-Z-T-gemisch in den Wok
geben. Langsam schmoren lassen, bis er bissfest ist. Evtl. noch etwas
Wasser dazu geben. Nicht zuviel, es soll keine flüssige Sosse werden.
Zum Schluss mit dem Zucker abschmecken. Es sollte leicht süßlich
schmecken.
Mit Reis servieren.
MMMMM

Legende:
tb: El.
ts: Tl.

Sieglinde Zabrana

ungelesen,
15.10.2001, 16:12:5415.10.01
an


Hallo,


ich kann ein Rezept von Eckart Witzigmann


Blumenkohl in Curry-Kokosnuss-Sauce

beisteuern:


Röschen von Blumenkohl (ca 850g) nach dem Waschen gut abtropfen lassen und in 4
EL Erdnussöl von allen Seiten anbraten. 200g geputzte Champignons und 100 g
Frühlingszwiebeln in 2 EL ERdnussöl anbraten, saltzen, pfeffern und zum
Blumenkohl geben. 1 TL Koriandersamen in Mörser zerstoßen, mit 1 EL mildem Madras-
Currypulver mischen, zum Gemüse geben. 1 1/2 TL rote thailändische Currypaste mit
2 TL Puderzucker bestäuben, mischen und unter den Blumenkohl rühren. 3 EL
Chiliketchup (aus dem Supermarkt) und 0,15 l Gemüsefond zufügen, etwa 10 - 12
Minuten köcheln lassen. Der Fond sollte fast ganz eingekochtt sein. 4 Stück
braunen Würfelzucker, 0,4 l Kokosmilch und 1 dünne Limettenscheibe zufügen.
Rühren 15 Minuten köcheln lassen. Gemüse auf Teller anrichten, mit
Limettenscheiben und Koriandergrün verzieeren.


Ich habe eine etwas vereinfachtere Form der Zubereitung gewählt, hat aber auch
toll geschmeckt und mit der Kokosmilch sollte man sparsam sein.


Viele Grüße Sieglinde
--
__________________________________________________________
News suchen, lesen, schreiben mit http://newsgroups.web.de

Petra Zervikal

ungelesen,
15.10.2001, 19:09:4015.10.01
an

"Ralph Küsters" <Ralph.K...@t-online.de> schrieb im Newsbeitrag
news:9qe91k$7da$00$1...@news.t-online.com...

Hallo Ralph,

> Hallo
>
> Suche Rezepte über und mit Blumenkohl

Mal was anderes findest auf unserer Page unter Schottisch (mit echtem
schottischen Cheddar und schott.Butter *g*):
http://home.globalserve.de/mampf/cauliflower_crunch.htm

Vor kurzem erst entdeckt, wird aber sicher von uns seeehr bald mal
ausprobiert! ;-)


>
> Danke
> und viele Grüße Ralph

lg
Pez

Allen antworten
Dem Autor antworten
Weiterleiten
0 neue Nachrichten