Chorizo für 34,80 Euro im KaDeWe

24 views
Skip to first unread message

Johann Schmitz

unread,
Dec 17, 2021, 2:39:37 PM12/17/21
to

Ulf Kutzner

unread,
Dec 17, 2021, 2:48:34 PM12/17/21
to
Johann Schmitz schrieb am Freitag, 17. Dezember 2021 um 20:39:37 UTC+1:
> ANGELA MERKEL KAUFT IM KADEWE EIN
> 34 Euro? Ist mir wurst!
>
> <https://www.bild.de/unterhaltung/leute/leute/angela-merkel-kauft-ein-34-euro-ist-mir-wurst-78567934.bild.html>
> ------------------------------------
>
> Preis pro Kilogramm oder doch eher der Stückpreis pro Ring?

Die meisten Chorizos, die ich kenne, sind pro „Ring“ leichter.

Johann Schmitz

unread,
Dec 17, 2021, 3:12:20 PM12/17/21
to
Da bin ich mir eigentlich auch sicher.
Dann wäre womöglich der Kilopreis im KaDeWe sogar noch erheblich höher.
Aber bei ihrer üppigen Pension kann das der Merkel ziemlich egal sein.

Bitte jetzt keine Neiddebatten deswegen anfangen!

h.



BTW: Heute Porree als XXL-Bund für 1,11 Euro bei Edeka gekauft.
Tatsächlich waren es dann aber 1,3 kg.

Siegfrid Breuer

unread,
Dec 17, 2021, 3:15:15 PM12/17/21
to
Tach Johann.

hannes-...@mail.de (Johann Schmitz) schrieb:

> ANGELA MERKEL KAUFT IM KADEWE EIN
> 34 Euro? Ist mir wurst!

Bei der unverdienten Rente, die dem Mistvieh
in den Arsch gedengelt wird, kein Wunder!

--
Ach Anonymer .... ich habe Geld nicht noetig... ich habe genug davon !
Klar soweit?
[Ottmar Ohlemacher in
<5921c7a7-00a6-417c...@m4g2000vbo.googlegroups.com>]
<https://groups.google.com/forum/#!msg/de.talk.tagesgeschehen/JdQflUfl8bw/s2_RLTLuddsJ>
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: <https://www.youtube.com/watch?v=W2l2kNQhtlQ>

Siegfrid Breuer

unread,
Dec 17, 2021, 3:37:38 PM12/17/21
to
hannes-...@mail.de (Johann Schmitz) schrieb:

> BTW: Heute Porree als XXL-Bund für 1,11 Euro bei Edeka gekauft.

Heute Chinakohl fuer umme aus dem Garten geholt.

--
> Ich denke, dass meine Ueberlegung schon fundiert ist, und ich wuerde
> nichts empfehlen, was ich nicht selbst tun wuerde.
[suggeriert Ohlemacher in <43sn9u8tatelsvlf0...@4ax.com>]

Quinn C

unread,
Dec 17, 2021, 5:48:43 PM12/17/21
to
* Johann Schmitz:

> ANGELA MERKEL KAUFT IM KADEWE EIN
> 34 Euro? Ist mir wurst!
>
> <https://www.bild.de/unterhaltung/leute/leute/angela-merkel-kauft-ein-34-euro-ist-mir-wurst-78567934.bild.html>
> ------------------------------------
>
> Preis pro Kilogramm oder doch eher der Stückpreis pro Ring?

Pro Kilo wäre es ja nicht weiter bemerkenswert. Ich habe hier schon mal
spanischen Schinken zu einem Kilopreis über $500 erspäht.

Die Packung zu 500g kostet hier €15, also €30/kg:
<https://www.tiendajulianmartin.es/en/chorizo/40158-sg-case-1-2-piece-extra-iberian-chorizo-of-acorn-cular-gourmet-selection-of-500-grams-2400000000402.html>

Ob das KdW da 13% draufgeschlagen hat oder 125%, das wäre die Frage.

--
If someone has a penis (or we think they have a penis) we use
he/him/his pronouns and treat them like a boy/man. If someone
has a vagina (or we think they have a vagina) we use she/her/
hers pronouns and treat them like a girl/woman.
See what I did there? -- Kyl Myers

Luigi Rotta

unread,
Dec 17, 2021, 10:11:07 PM12/17/21
to
Am Fri, 17 Dec 2021 21:12:15 +0100 schrieb Johann Schmitz
<hannes-...@mail.de>:

>Aber bei ihrer üppigen Pension kann das der Merkel ziemlich egal sein.

15000 Öros monatliche Rente für diesen Ex-Scheissjob ist nicht üppig,
eher mickrig.

Kein Wunder fehlen die valablen Kandidaten für diesen Posten.



--

Gruss

Luigi

"Manchen genügt es nicht, dämlich zu sein. Sie müssen es
auch noch zeigen." (L.R.)

Hans Korn

unread,
Dec 18, 2021, 3:02:36 AM12/18/21
to
Ulf Kutzner schrieb am Fri, 17 Dec 2021 11:48:33 -0800 (PST):

> *

Na jedenfalls beweist sie hier doch guten Geschmack. Chorizo pikant ist
meine Lieblingswurst. Nur leider hier in der Nähe nicht zu bekommen, nur
schicken lassen. Ich wohne in einem gottverlassenen Vorort einer
Großstadt, und in die City zu fahren ist eine Weltreise.

K.H.

Ulf Kutzner

unread,
Dec 18, 2021, 3:40:23 AM12/18/21
to
Darauf mußte ich kurz in die Küche gehen und mir einige Scheibchen
Chouriço herunterschneiden, dazu einige Schluck Kaffee, die gerade
Trinktemperatur erreicht haben. Gut, Spezialgeschäft (port. Lebensmittel)
halbwegs in der Nähe. Aber auch sonst gibt es in unterschiedlicher Machart
und Darreichungsweise Chorizo, auch aus französischer und mittlerweile
deutscher Herstellung, und gelegentlich sogar in Discountern zu bekommen.
Gut, das ist dann kein Ibérico vom Feinsten.

Welche Handelsketten betreiben in für Dich zumutbarer Entfernung Filialen?

Dietz Proepper

unread,
Dec 18, 2021, 4:42:43 AM12/18/21
to
Luigi Rotta <lu...@rotta.ch> wrote:

> Am Fri, 17 Dec 2021 21:12:15 +0100 schrieb Johann Schmitz
> <hannes-...@mail.de>:
>
> >Aber bei ihrer üppigen Pension kann das der Merkel ziemlich egal
> >sein.
>
> 15000 Öros monatliche Rente für diesen Ex-Scheissjob ist nicht üppig,
> eher mickrig.

Es hängt natürlich vom Maßstab ab, aber jemand, der 15a bei einer
größeren AG Vorstandsvorsitzender war würde das als Peanuts betrachten,
right.

> Kein Wunder fehlen die valablen Kandidaten für diesen Posten.

Ach, es ist ja auch viel einfacher, auf "die dort oben" und "die
Politiker" zu schimpfen statt den Job selber zu machen.

Dietz Proepper

unread,
Dec 18, 2021, 4:49:38 AM12/18/21
to
Ulf Kutzner <Ulf.K...@web.de> wrote:

> Hans Korn schrieb am Samstag, 18. Dezember 2021 um 09:02:36 UTC+1:
> > Na jedenfalls beweist sie hier doch guten Geschmack. Chorizo pikant
> > ist meine Lieblingswurst. Nur leider hier in der Nähe nicht zu
> > bekommen, nur schicken lassen. Ich wohne in einem gottverlassenen
> > Vorort einer Großstadt, und in die City zu fahren ist eine
> > Weltreise.
>
> Darauf mußte ich kurz in die Küche gehen und mir einige Scheibchen
> Chouriço herunterschneiden, dazu einige Schluck Kaffee, die gerade
> Trinktemperatur erreicht haben.

Du schneidest Schlucke vom Kaffee?!

> Gut, Spezialgeschäft (port. Lebensmittel) halbwegs in der Nähe.

Bzw. dafür gibt es das Konzept des "Wocheneinkaufs". Wenn man den nicht
gerade auf den Samstag Vormittag legen muss ...

> Aber auch sonst gibt es in
> unterschiedlicher Machart und Darreichungsweise Chorizo, auch aus
> französischer und mittlerweile deutscher Herstellung,

Oh, und es gibt vergleichbare Würste auch aus vielen anderen Regionen
und unter vielfältigen Namen.

> und
> gelegentlich sogar in Discountern zu bekommen. Gut, das ist dann kein
> Ibérico vom Feinsten.

Nahrungsmittel und Discounter ... Ich versuch's ja immer wieder mal.
Und zugegeben - manche Sachen sind für den Preis gar nicht schlecht.
Nur, im Vergleich zu Sachen, die was taugen sind sie durch die Bank
miserabel. (Kochsalz, Reis und Spaghetti vielleicht mal ausgenommen.)

Ulf Kutzner

unread,
Dec 18, 2021, 5:24:58 AM12/18/21
to
Dietz Proepper schrieb am Samstag, 18. Dezember 2021 um 10:49:38 UTC+1:
> Ulf Kutzner <Ulf.K...@web.de> wrote:
>
> > Hans Korn schrieb am Samstag, 18. Dezember 2021 um 09:02:36 UTC+1:
> > > Na jedenfalls beweist sie hier doch guten Geschmack. Chorizo pikant
> > > ist meine Lieblingswurst. Nur leider hier in der Nähe nicht zu
> > > bekommen, nur schicken lassen. Ich wohne in einem gottverlassenen
> > > Vorort einer Großstadt, und in die City zu fahren ist eine
> > > Weltreise.
> >
> > Darauf mußte ich kurz in die Küche gehen und mir einige Scheibchen
> > Chouriço herunterschneiden, dazu einige Schluck Kaffee, die gerade
> > Trinktemperatur erreicht haben.
> Du schneidest Schlucke vom Kaffee?!

Nein. In jenem Teilsatz Ellipse statt anderen Verbs.

> > Gut, Spezialgeschäft (port. Lebensmittel) halbwegs in der Nähe.
> Bzw. dafür gibt es das Konzept des "Wocheneinkaufs".

Das verkürzt nicht die kleine Weltreise, veringert ggf. deren Häufigkeit.
Aber außer den auch vorkommenden Chorizos mit der Anmutung von etwa
it. https://it.wikipedia.org/wiki/Salsiccia#/media/File:Reunion_sausages_dsc07796.jpg
hält bei mir ein Chorizo ohnehin mindestens eine Woche vor.

Wobei ich nun gar nicht weiß, wie lange die sich offiziell halten sollen.

> Wenn man den nicht
> gerade auf den Samstag Vormittag legen muss …

Der Portugiese macht dann eine Stunde früher auf als unter der Woche; dann
ist noch ruhig.

> > Aber auch sonst gibt es in
> > unterschiedlicher Machart und Darreichungsweise Chorizo, auch aus
> > französischer und mittlerweile deutscher Herstellung,
> Oh, und es gibt vergleichbare Würste auch aus vielen anderen Regionen
> und unter vielfältigen Namen.

Ungarische Kolbász, mit weniger Paprika? Kalabresische Salume mit
durchaus viel Paprika oder noch schärferem Zeuchs?

> > und
> > gelegentlich sogar in Discountern zu bekommen. Gut, das ist dann kein
> > Ibérico vom Feinsten.
> Nahrungsmittel und Discounter ... Ich versuch's ja immer wieder mal.
> Und zugegeben - manche Sachen sind für den Preis gar nicht schlecht.
> Nur, im Vergleich zu Sachen, die was taugen sind sie durch die Bank
> miserabel.

Davon, daß die Produkte im höherpreisigen Laden stehen, werden sie
dann auch nicht besser. Und im italienischen Feinkostladen haben die
schon gute Sachen, aber was das dann war, steht weder auf der für mich
zurechtgemachten Portionspackung noch auf dem Kassenzettel.

Wenn ich das, was mir am besten schmeckte, wiederbeschaffen will,
habe ich also ein Problem (Ulf, warum schreibst Du es nicht selbst
auf das Einwickelpapier?), abgesehen davon, daß die Chefin Sachen
nur dann heraussucht, wenn ihr danach ist.

> (Kochsalz, Reis und Spaghetti vielleicht mal ausgenommen.)

Wer in die Vorstadt zieht, mit ohne Villengegend, der muß zum
Feinkostladen oft größere Entfernungen hinnehmen. Gut, vielleicht
ist Hans da auch aufgewachsen.
Nun, auch beim Portugiesen muß man aufpassen. Im Kühlregal
liegen diverseste Wurst- und Fleischwaren aus handwerklich
arbeitenden Traditionsbetrieben nach altüberlieferterer Rezeptur.
„Mit Schweinefleisch aus der EU.“ Hm, wer hier westfälisches
Schwein essen will, bekommt das auch einfacher und mit etwas
kürzerem Transportweg?

Dietz Proepper

unread,
Dec 18, 2021, 6:57:10 AM12/18/21
to
Ulf Kutzner <Ulf.K...@web.de> wrote:

> Dietz Proepper schrieb am Samstag, 18. Dezember 2021 um 10:49:38
> UTC+1:
> > Ulf Kutzner <Ulf.K...@web.de> wrote:
> > > Aber auch sonst gibt es in
> > > unterschiedlicher Machart und Darreichungsweise Chorizo, auch aus
> > > französischer und mittlerweile deutscher Herstellung,
> > Oh, und es gibt vergleichbare Würste auch aus vielen anderen
> > Regionen und unter vielfältigen Namen.
>
> Ungarische Kolbász, mit weniger Paprika? Kalabresische Salume mit
> durchaus viel Paprika oder noch schärferem Zeuchs?

Z.B.

> > > und
> > > gelegentlich sogar in Discountern zu bekommen. Gut, das ist dann
> > > kein Ibérico vom Feinsten.
> > Nahrungsmittel und Discounter ... Ich versuch's ja immer wieder
> > mal. Und zugegeben - manche Sachen sind für den Preis gar nicht
> > schlecht. Nur, im Vergleich zu Sachen, die was taugen sind sie
> > durch die Bank miserabel.
>
> Davon, daß die Produkte im höherpreisigen Laden stehen, werden sie
> dann auch nicht besser. Und im italienischen Feinkostladen haben die
> schon gute Sachen, aber was das dann war, steht weder auf der für mich
> zurechtgemachten Portionspackung noch auf dem Kassenzettel.

Das ist (mir) schon klar und ich kann nur aus meiner kursorischen
Erfahrung sprechen.

> Wenn ich das, was mir am besten schmeckte, wiederbeschaffen will,
> habe ich also ein Problem (Ulf, warum schreibst Du es nicht selbst
> auf das Einwickelpapier?), abgesehen davon, daß die Chefin Sachen
> nur dann heraussucht, wenn ihr danach ist.

Nun, das würde die Überraschung verderben, oder?

> > (Kochsalz, Reis und Spaghetti vielleicht mal ausgenommen.)
>
> Wer in die Vorstadt zieht, mit ohne Villengegend, der muß zum
> Feinkostladen oft größere Entfernungen hinnehmen. Gut, vielleicht
> ist Hans da auch aufgewachsen.

Naja, zum nächsten guten italienschen, orientalischen oder asiatischen
Feinkosthandel sind's hier jeweils so gute 5km mit dem Fahrrad.

> Nun, auch beim Portugiesen muß man aufpassen. Im Kühlregal
> liegen diverseste Wurst- und Fleischwaren aus handwerklich
> arbeitenden Traditionsbetrieben nach altüberlieferterer Rezeptur.
> „Mit Schweinefleisch aus der EU.“

Wer lesen kann hat's häufig schwer, ich kenne das. Wobei das Fleisch
*theoretisch* auch vom Mäster 10km entfernt stammen *könnte*.

> Hm, wer hier westfälisches
> Schwein essen will, bekommt das auch einfacher und mit etwas
> kürzerem Transportweg?

Vermutlich.

Dorothee Hermann

unread,
Dec 18, 2021, 7:25:12 AM12/18/21
to
Am 17.12.21 um 20:39 schrieb Johann Schmitz:
... also 100 Gramm 3,40 Euro?

> Preis pro Kilogramm oder doch eher der Stückpreis pro Ring?


Einfach googeln und schon wäre es klar:

Kilogramm-Preis:
https://www.amazon.de/chorizo-wurst/s?k=chorizo+wurst
z.B. daraus:
https://www.amazon.de/Chorizo-Iberico-Bellota-Guijuelo-Paprikawurst/dp/B094DPVSLQ/ref=sr_1_6?keywords=chorizo+wurst&qid=1639790291&sr=8-6


Dorothee

Quinn C

unread,
Dec 18, 2021, 4:57:05 PM12/18/21
to
* Ulf Kutzner:

> Dietz Proepper schrieb am Samstag, 18. Dezember 2021 um 10:49:38 UTC+1:
>> Ulf Kutzner <Ulf.K...@web.de> wrote:
>>
>>> Hans Korn schrieb am Samstag, 18. Dezember 2021 um 09:02:36 UTC+1:
>>> > Na jedenfalls beweist sie hier doch guten Geschmack. Chorizo pikant
>>> > ist meine Lieblingswurst. Nur leider hier in der Nähe nicht zu
>>> > bekommen, nur schicken lassen. Ich wohne in einem gottverlassenen
>>> > Vorort einer Großstadt, und in die City zu fahren ist eine
>>> > Weltreise.
>>>
>>> Darauf mußte ich kurz in die Küche gehen und mir einige Scheibchen
>>> Chouriço herunterschneiden, dazu einige Schluck Kaffee, die gerade
>>> Trinktemperatur erreicht haben.
>> Du schneidest Schlucke vom Kaffee?!
>
> Nein. In jenem Teilsatz Ellipse statt anderen Verbs.
>
>>> Gut, Spezialgeschäft (port. Lebensmittel) halbwegs in der Nähe.
>> Bzw. dafür gibt es das Konzept des "Wocheneinkaufs".
>
> Das verkürzt nicht die kleine Weltreise, veringert ggf. deren Häufigkeit.
> Aber außer den auch vorkommenden Chorizos mit der Anmutung von etwa
> it. https://it.wikipedia.org/wiki/Salsiccia#/media/File:Reunion_sausages_dsc07796.jpg
> hält bei mir ein Chorizo ohnehin mindestens eine Woche vor.
>
> Wobei ich nun gar nicht weiß, wie lange die sich offiziell halten sollen.

Monate? Das ist ein salamiartiges Produkt. Es mag (wie bei Salami) auch
weniger getrocknete unter dem Namen geben.

--
A "moderate Republican" now is a far-right Republican who
publicly laments it.
-- John Fugelsang (2021)
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages