REZ: Schwedischer Griessauflauf

7 views
Skip to first unread message

Bollerix

unread,
Nov 20, 2006, 10:58:19 AM11/20/06
to

Hallo liebe Mampfgemeinde,
========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.2

Titel: Schwedischer Grießauflauf
Kategorien: Dessert
Menge: 4 Personen

1 Vanilleschote
1 Ltr. Milch
150 Gramm Zucker
1 Prise ; Salz
150 Gramm Weichweizengrieß
2 Eier (Größe M)
2 Essl. Butter
1 Glas (212 ml) Wild-Preiselbeeren
1 Teel. Gemahlener Zimt
50 Gramm Mandelblättchen
Minze zum Verzieren
Fett für die Form

============================ ENERGIE ============================
-- ca. 620 kcal

======================= ZUBEREITUNGSZEIT =======================
-- ca. 40 Minuten

=========================== NÄHRWERTE ===========================
-- Eiweiß..............18 g
-- Fett................26 g
-- Kohlenhydrate.......77 g

============================ QUELLE ============================
Kochen leicht gemacht!
Alltagsküche für Jedermann
-- Erfasst *RK* 20.05.2005 von
-- Karl-Heinz Boller

* Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Milch,
100 g Zucker, Vanillemark und Salz aufkochen. Grieß einrühren und ca.
5 Minuten quellen lassen.

* Inzwischen Eier trennen. Eiweiß mit den Schneebesen des
Handrührgerätes steif schlagen. Eigelbe und 1 EL Butter zum Grieß
geben und unterrühren. Eischnee vorsichtig unterheben.

* Eine Auflaufform fetten und Grieß darin gleichmäßig verteilen. Mit
einem Esslöffel Vertiefungen in den Grieß drücken. Preiselbeeren
abtropfen lassen und gleichmäßig in den Vertiefungen verteilen. 50 g
Zucker und Zimt mischen. 1 EL Butter in Flöckchen gleichmäßig auf
dem Grieß verteilen. Mit Zimt-Zucker bestreuen und im vorgeheizten
Backofen (E-Herd: 200° C/Umluft: 175° C/Gas: Stufe 3) ca. 10 Minuten
karamellisieren.

* Inzwischen Mandelblättchen rösten. Grießauflauf mit
Mandelblättchen bestreuen und eventuell mit Minze verzieren. Sofort
servieren.

=====
Gutes Gelingen und einen guten Appetit wünscht
K a r l - H e i n z

Petra Holzapfel

unread,
Nov 22, 2006, 2:24:56 AM11/22/06
to
Hallo Karl-Heinz,

Am 20 Nov 2006 07:58:19 -0800, schrieb "Bollerix"
<9971...@centermail.com>:


> Titel: Schwedischer Grießauflauf

Den Auflauf habe ich etwas modifiziert, anstelle von Preiselbeeren habe ich
frisches Cranberry-Orangen-Relish (Reste vom Truthahn-Essen) eingesetzt.
Wir fanden ihn ausgesprochen lecker, danke!

Fotos unter
http://peho.typepad.com/chili_und_ciabatta/2006/11/resteverwertung_1.html

Hier das Relish:

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.3

Titel: Frisches Cranberry-Orangen-Relish
Kategorien: Beilage, Früchte, Thanksgiving
Menge: 1 Rezept

300 Gramm Frische oder TK-Cranberries
1 Unbehandelte Orange
185 Gramm Zucker

============================ QUELLE ============================
-Erfasst *RK* 20.11.2006 von
-Petra Holzapfel

Mindestens 4 Stunden, am besten einen Tag im Voraus zubereiten.

Die Schale der Orange dünn abschälen, so dass nichts Weißes mitkommt.
Die orangefarbene Schale kleinhacken. Das Weiße der Orange
abschneiden und wegwerfen. Die Orange in Stücke schneiden, evtl.
Kerne entfernen.

Die Cranberries mit den Schalen- und Orangenstücken und dem Zucker
in einen Mixer geben und pürieren. Das Relish in eine Schale füllen
und abgedeckt kalt stellen.

=====

Grüße
Petra
--
Petra Holzapfel
www.kochkiste.de * Menüs für jede Jahreszeit * Backrezepte *
www.petras-brotkasten.de * Brotrezepte mit Fotos *
www.peho.typepad.com/chili_und_ciabatta * Mein Küchentagebuch *

Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages