Salate

8 views
Skip to first unread message

Heiko Stephan

unread,
Feb 1, 2001, 3:02:41 AM2/1/01
to
Hallo Ihr Mampfer!

Ich heiße Heiko und lese in Eurer NG schon ein kleines Weilchen mit. Es
ist interessant zu hören, was es außer "Schnitzel und Bratwurst" noch so
für allerlei Köstlichkeiten gibt. ;-)

Da ich ein großer Fan von Salaten bin, wollte ich mal fragen, ob Ihr mir
ein paar leckere Ideen geben könnt? Eissalat wird auf die Dauer recht
langweilig. Sie sollten möglichst schnell zuzubereiten sein. Das heißt,
es kann trotzdem etwas Exotisches dabei sein.

Für Eure Tips danke ich Euch schon mal im Voraus. Dann wünsche ich Euch
noch einen guten Appetit, mampft, was das Zeug hält, aber paßt auf, daß
Ihr nicht zu dick werdet. ;-)

MfG
Heiko

Petra Holzapfel

unread,
Feb 1, 2001, 3:49:11 AM2/1/01
to
Hallo Heiko,

Am Thu, 01 Feb 2001 09:02:41 +0100, schrieb Heiko Stephan
<Heiko....@alcatel.de>:

>Da ich ein großer Fan von Salaten bin, wollte ich mal fragen, ob Ihr mir
>ein paar leckere Ideen geben könnt? Eissalat wird auf die Dauer recht
>langweilig. Sie sollten möglichst schnell zuzubereiten sein. Das heißt,
>es kann trotzdem etwas Exotisches dabei sein.

Mit Eissalat kürzlich zubereitet und etwas exotisch:

MMMMM----- Recipe via Meal-Master (tm) v8.05

Title: Sahniger Roemersalat
Categories: Salat, Dressing, Mandel
Yield: 6 Portionen

1 Roemersalat
1 Granatapfel
2 Rote Zwiebeln
50 g Mandelblaettchen

MMMMM-------------------------SAHNESAUCE------------------------------
1 tb Obstessig
2 tb Sonnenblumenoel
100 g Schlagsahne
1 ts Senf, mittelscharf
;Salz
Pfeffer
Zucker

MMMMM----------------ERFASST *RK* AM 10.01.01 VON---------------------
-Petra Holzapfel
-Brigitte 26/2000

Den Salat putzen, waschen, trocken schleudern und zupfen. Den
Granatapfel halbieren und die Kerne ausloesen. Die Zwiebeln abziehen
und in feine Ringe schneiden. Die Mandelblaettchen in eine Pfanne
ohne Fett anroesten. Den Salat in einer grossen Schuessel anrichten
und mit den Granatapfelkernen, den Mandeln und den Zwiebelringen
belegen.

Fuer die Sahnesauce Essig, Oel und Schlagsahne verruehren. Den Senf
unterschlagen und die Sauce mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
Die Sauce ueber den Salat traeufeln.

Anmerkung Petra: Fuer die Sauce mehr Essig verwenden. Mit Eissalat
gemacht. Fein.

MMMMM

noch ein paar Ideen:

MMMMM----- Recipe via Meal-Master (tm) v8.05

Title: Gebackener Ziegenkaese auf Blattsalat
Categories: Vorspeise, Kaese, Salat
Yield: 4 Portionen

4 sm Ziegenfrischkaese
40 g Couscous
1 Ei
1 tb Walnuesse; gerieben
2 tb Parmesan; gerieben
;Salz
;Pfeffer
2 tb Olivenoel

MMMMM-------------------------SALATBETT------------------------------
1/2 Blattsalat; Batavia, Lollo
-Rosso oder Eichblattsalat
1 Handvoll Brunnenkresse
1 bn Rucola
1 tb Balsamico-Essig
2 tb Olivenoel
1 ts Zucker
1/2 ts ;Salz
Pfeffer
1 Knoblauchzehe
Estragonzweige, frisch

MMMMM----------------ERFASST *RK* AM 12.07.00 VON---------------------
-Petra Holzapfel
-Elle Bistro 1/2001

Den Couscous mit kochendem Wasser uebergiessen. Er soll knapp bedeckt
sein. Zugedeckt etwa 15 Minuten quellen lassen.

Salate waschen, abtropfen lassen oder in der Salatschleuder trocknen.
Balsamico-Essig mit Olivenoel, Zucker, Salz und Pfeffer verquirlen.
Knoblauchzehe dazupressen. Einige Blaettchen Estragon zum GArnieren
beiseite stellen, die restlichen fein hacken.

Couscous mit einer Gabel auflockern, auf einen Teller geben und
abkuehlen lssen. Ei in einem Suppenteller verquirlen. Couscous mit
Walnuessen und Parmesan mischen und mit Salz und Pfeffer wuerzen.

Den Ziegenkaese quer halbieren. Zuerst in dem Ei, dann in der
Couscousmischung wenden. Das Oel in einer Pfanne erhitzen und die
Ziegenkaese darin bei mittlerer Hitze rundum goldbraun braten.

Den Salat auf Teller verteilen, mit dem gehackten Estragon bestreuen
und mit dem Dressing betraeufeln. Die Ziegenkaese darauf anrichten.
Mit Estragonblaettchen garnieren.

MMMMM

MMMMM----- Recipe via Meal-Master (tm) v8.05

Title: Geraeucherte Gaensebrust mit Blattsalaten und Lauch
Categories: Vorspeise, Salat, Dressing, Gans, Lauch
Yield: 6 Portionen

3 tb Sesamsaat
100 g Radicchio
1 Friseesalat a 600 g
1 bn Basilikum
120 ml Tomatensaft
4 tb Zitronensaft
6 tb Olivenoel
2 ts Koerniger Senf
;Salz
;Pfeffer
500 g Lauch; Poree
250 g Gaensebrust, geraeuchert,
-in duennen Scheiben

MMMMM----------------ERFASST *RK* AM 18.01.01 VON---------------------
-Petra Holzapfel
-essen & trinken 1/2001

Sesam in eine Pfanne ohne Fett hellbraun anroesten und abkuehlen
lassen. Radiccio und Frisee putzen, waschen und trockenschleudern.
Basilikumblaetter abzupfen. Tomaten- und Zitronensaft mit 2/3 vom
Olivenoel, Senf und Sesam verruehren. Mit Salz und Pfeffer
abschmecken.

Den Porre putzen, waschen und nur das Weisse und Hellgruene in sehr
duenne Ringe schneiden. In ein Sieb geben, kalt abbrausen und
abtropfen lassen. Das restliche Olivenoel in eine Pfanne erhitzen
und den Lauch darin 2-3 Minuten ohne Farbe anduensten. Mit Salz
wuerzen und abkuehlen lassen.

Die Tomaten-Zitronen-Vinaigrette mit den Salaten und den
Basilikumblaettern vermengen. Die geraeucherte Gaensebrust mit dem
Salat und den Porreringen servieren.

MMMMM

MMMMM----- Recipe via Meal-Master (tm) v8.05

Title: Lauwarmer Salat mit Roter Bete und Kartoffeln
Categories: Vorspeise, Salat, Kartoffel, Rote bete
Yield: 4 Servings

250 g Rote Bete
400 g Kartoffeln
1 Zwiebel
8 tb Oel
4 tb Weissweinessig
;Salz
;Pfeffer
1 ts Zucker
Zimt
250 g Krause Endivie

MMMMM---------------------------QUELLE--------------------------------
-essen & trinken 2/88
-erfasst von Petra Holzapfel

Rote Bete 45 Minuten kochen, pellen, in Spalten schneiden. Kartoffeln
15-20 Minuten kochen, pellen und ebenfalls in Spalten schneiden.
Zwiebel hacken, in 1/4 des Oels glasig duensten. Kartoffeln darin
knusprig braten. Restliches Oel mit Essig, Pfeffer, Zucker und Zimt
verruehren. Endivie waschen, in Streifen schneiden, auf Tellern
verteilen. Rote Bete kurz in der Pfanne mitbraten. Sauce zugeben,
aufkochen, auf die Endivie geben.

MMMMM

MMMMM----- Recipe via Meal-Master (tm) v8.05

Title: Chicoreesalat mit Aepfeln und Orangen
Categories: Salat, Chicoree, Apfel, Orange
Yield: 4 Servings

2 Chicoreestauden
1 lg Apfel
1 lg Orange

MMMMM---------------------------SAUCE--------------------------------
2 tb Weissweinessig
2 tb Orangensaft, frisch
2 tb Saure Sahne
2 tb Oel
;Salz
;Pfeffer
Zucker

MMMMM---------------------------QUELLE--------------------------------
-Petra Holzapfel

Den Chicoree in einzelne Blaetter zerteilen, dabei den Strunk
keilfoermig herausschneiden.
Die Orange so schaelen, dass die weisse Haut voellig entfernt ist. Die
Filets aus den Trennwaenden schneiden, den Saft dabei auffangen. Den
Orangenrest auspressen: man sollte insgesamt 2-3 El Orangensaft haben.
Den Apfel schaelen, vierteln und das Kerngehaeuse ausschneiden. Die
Viertel in kleine Wuerfelchen schneiden.
Fuer die Salatsauce den Weissweinessig, den aufgefangenen Orangensaft
und die saure Sahne mit einem Schneebesen verruehren, dann das Oel
einruehren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker pikant abschmecken. Die
Apfelwuerfelchen in die Sauce geben.
Die Chicoreeblaetter auf Portionstellern verteilen, die Sauce mit den
Apfelstueckchen darueberloeffeln. Mit Orangenfilets garnieren.

MMMMM

Grüße
Petra
--
Petra Holzapfel
http://www.kochkiste.de
+ Menüs für jede Jahreszeit + Backrezepte +

Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages