Buchsbaumzünsler am Salbei?

1 view
Skip to first unread message

Sabine Wittrock

unread,
Dec 3, 2021, 5:32:56 AM12/3/21
to
Moin,
direkt neben meinem abgefressenen Buchsbaum wächst ein Gewürzsalbei. Ich
habe zum ersten Mal in etwa 10 Jahren daran massive Fraßspuren gefunden.
Hat jemand eine Ahnung, ob der Zünsler den mangels verbleibender Blätter
am Buchs auch anfrisst.
LG
Sabine

Karl-Heinz Rekittke

unread,
Dec 3, 2021, 8:24:25 AM12/3/21
to

Am 03.12.2021 um 11:32 schrieb Sabine
Keine Ahnung (meine Erfahrungen mit Salbei sind - auch ohne Zünslerfraß
- von schlechter Natur), aber man müsste dann doch auch massenhaft die
Raupen sehen können. Okay, in dieser Zeit natürlich eher die Gespinste,
in denen sie sich verpuppen.

Erstmals hatte ich in diesem Jahr Fraßlöcher an meinen - draußen
übersommerten - Yucca Palmen festgestellt. Die habe ich nun seit ~ 45
Jahren in Pflege und seit > 25 Jahren stehen sie im Sommer draußen.
Bisher gab es keinerlei Fressfeinde. Verdächtigt habe ich allerdings
nicht den Zünsler, obwohl der hier allgegenwärtig ist, sondern die
Marmorierte Baumwanze, die hier erstmals, in unmittelbarer Nachbarschaft
der Übersommerung, an Weinblättern auftauchte.

Ich hatte den Befall auch ordnungsgemäß dem Grünflächenamt der Stadt
Münster gemeldet (Juli 21), aber anders als im Südwesten der Republik,
scheint man das hier *noch* nicht ernst genug zu nehmen. Bis heute habe
ich noch nicht einmal eine Eingangsbestätigung.

Wenn der Japankäfer - den Beate gerade eingestellt hatte - schuld sein
sollte, müsste man es sehr gut an den Löchern erkennen können, weil der
die Blattadern gerne links liegen lässt. Bei den Yucca-Palmen ist das
zwar zwecklos (keine Blattadern!), aber beim Salbei müsste das doch
funktionieren. Vielleicht sind es bei dir aber auch Weichwanzen, die
ähnlich vorgehen:

https://www.oekolandbau.de/landwirtschaft/pflanze/grundlagen-pflanzenbau/pflanzenschutz/schaderreger/schadorganismen-im-arznei-und-gewuerzpflanzenbau/salbei/weichwanzen/


--
Gruß,
Kalle

Ina Koys

unread,
Dec 6, 2021, 12:21:20 PM12/6/21
to
Mein Kaffeesatz kann sich das nicht vorstellen. Dazu sind die beide
botanische und sicher auch aromatisch zu weit weg von einander. Ich
denke, deinen Gewürzsalbei frisst jemand anders. Womöglich ein
Salbeizünsler, den ich mir aber eben erst ausgedacht habe. Aber es gibt
so viele, da kann ich Glück haben und die Wahrheit gesprochen haben. Ich
habe zuerst vom Seerosenzünsler gehört.

Ina
--
Die Natur versteht gar keinen Spaß, sie ist immer wahr, immer ernst,
immer strenge, sie hat immer Recht und die Fehler und Irrtümer sind
immer des Menschen. - Johann Wolfgang Goethe
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages