Foto-Safari durch Kenias Game Reserves

16 views
Skip to first unread message

Dr. Joachim Neudert

unread,
Oct 2, 2022, 12:00:21 PMOct 2
to
Auf Foto- Safari durch Kenia. Die schwere DSLR Ausrüstung blieb erneut
daheim, nur die leichte 1" Sony RX10 Mk 4 war als einzige Kamera wieder
dabei. In Staub und Rüttelmassage auf den afrikanischen Waschbrettpisten
("african massage") hat sie sich erneut bewährt. Mit Einbeinstativ als
Unterstützung.

https://www.flickr.com/photos/jneudert/albums/72177720302560679

Nach 4 Jahren war das endlich wieder möglich.

Beste Grüße an alle in der Foto-Newsgroup!

Joachim

--
please forgive my iPhone typos

Johannes Leckebusch

unread,
Oct 2, 2022, 1:16:33 PMOct 2
to
Am 02.10.2022 um 18:00 schrieb Dr. Joachim Neudert:
> Auf Foto- Safari durch Kenia. Die schwere DSLR Ausrüstung blieb erneut
> daheim, nur die leichte 1" Sony RX10 Mk 4 war als einzige Kamera wieder
> dabei. In Staub und Rüttelmassage auf den afrikanischen Waschbrettpisten
> ("african massage") hat sie sich erneut bewährt. Mit Einbeinstativ als
> Unterstützung.
>
> https://www.flickr.com/photos/jneudert/albums/72177720302560679

Toll! Ansehenswert!!!

--
Johannes Leckebusch - AR3

https://johannes-leckebusch.de/
https://johannes-leckebusch.de/Fotogalerien/index.html
https://foto.ungruen.de/index2.html
https://flickr.com/photos/johannes_leckebusch/

Dr. Joachim Neudert

unread,
Oct 2, 2022, 3:20:56 PMOct 2
to
Am 02.10.22 um 19:16 schrieb Johannes Leckebusch:
> Am 02.10.2022 um 18:00 schrieb Dr. Joachim Neudert:
>> Auf Foto- Safari  durch Kenia. Die schwere DSLR Ausrüstung blieb erneut
>> daheim, nur die leichte 1" Sony RX10 Mk 4 war als einzige Kamera wieder
>> dabei. In Staub und Rüttelmassage auf den afrikanischen Waschbrettpisten
>> ("african massage") hat sie sich erneut bewährt. Mit Einbeinstativ als
>> Unterstützung.
>>
>> https://www.flickr.com/photos/jneudert/albums/72177720302560679
>
> Toll! Ansehenswert!!!
>

Danke!

Es lebt natürlich von den Motiven, nicht von der Kunst des Fotografen...
Ich hab die Motive nur versucht sauber einzufangen...

Beste Grüße!

Joachim


Johannes Leckebusch

unread,
Oct 2, 2022, 3:35:13 PMOct 2
to
Das ist ja auch ok. Es gibt aber auch ein paar, die fotogestalterisch
sehr gut gelungen sind. Bei so Schnappschüssen ist das meistens nur eine
relativ kleine Anzahl, und was einem als Erinnerungsmotiv wichtig ist,
stimmt nicht immer damit überein ... da müsstest du die Viecher ja ins
Fotostudio bitten! Ok, wenn man die Zeit hat, eines zigmal zu knipsen,
erwischt man schon mal was, das mehr oder weniger ideal wird! Manche
könnte man dann noch etwas beschneiden.

{;-))))))))))))))))))))))

> Beste Grüße!

Danke, gleichfalls!

Stephan Herrmann

unread,
Oct 3, 2022, 10:48:13 AMOct 3
to
Dr. Joachim Neudert <neu...@5sl.org> writes:

> Auf Foto- Safari durch Kenia. Die schwere DSLR Ausrüstung blieb erneut
> daheim, nur die leichte 1" Sony RX10 Mk 4 war als einzige Kamera wieder
> dabei. In Staub und Rüttelmassage auf den afrikanischen Waschbrettpisten
> ("african massage") hat sie sich erneut bewährt. Mit Einbeinstativ als
> Unterstützung.
>
> https://www.flickr.com/photos/jneudert/albums/72177720302560679

Schöne beeindruckende Fotos. Danke fürs Zeigen.

>
> Nach 4 Jahren war das endlich wieder möglich.
>
> Beste Grüße an alle in der Foto-Newsgroup!
>
> Joachim

--
Stephan

Wolf gang P u f f e

unread,
Oct 4, 2022, 10:45:11 AMOct 4
to
Am 02.10.2022 um 18:00 schrieb Dr. Joachim Neudert:
> Auf Foto- Safari durch Kenia. Die schwere DSLR Ausrüstung blieb erneut
> daheim, nur die leichte 1" Sony RX10 Mk 4 war als einzige Kamera wieder
> dabei. In Staub und Rüttelmassage auf den afrikanischen Waschbrettpisten
> ("african massage") hat sie sich erneut bewährt. Mit Einbeinstativ als
> Unterstützung.
>
> https://www.flickr.com/photos/jneudert/albums/72177720302560679

Sehr schöne Aufnahmen.
Die RX10 scheint ja eine richtig geile Kamera zu sein.
Danke fürs Zeigen.

Dr. Joachim Neudert

unread,
Oct 4, 2022, 11:11:05 AMOct 4
to
Am 04.10.22 um 16:45 schrieb Wolf gang P u f f e:
Danke!

Jupp. Die RX10 ist m.E. ein absolut taugliches Werkzeug. Ein Zeiss
2,4-4,0/8,8-220 mm Zoom, gegen Staub und Nässe abgedichtet,
KB-Äquivalent 24 bis 600 mm, und die 600 mm Brennweite mit Blende 4,0
sehr lichtstark. Der Sony-Sensor 1" taugt, kein Vergleich mit 1/2,3"
Bridgekameras.

Ein (evtl. unpassender, no offence) Vergleich mit militärischem
Equipment: die Leute die mit den langen Rohren an den Vollformat-DSLRs
auf Safari im Jeep hantieren, arbeiten wie mit dem G3 Gewehr.
Die RX10 ist mehr so wie eine Heckler & Koch MP7, 2 kg
Selbstverteidigungs-MP mit Kaliber 4,6*30 mm... klein, schnell,
präzise. Trotzdem mit Power.
Bis die große Foto-Wumme aufgebaut und ausgerichtet ist, ist mit der X10
alles schon 'rum und im Kasten... :-)

Und gerade auf Fotosafari ist es gut, wenn man sich auf die mobilen
Tiere konzentrieren kann und nicht auf das Equipment.

Beste Grüße

Joachim
--
Bitt um Vrzihung, di Tast " " klmmt manchmal...


Wolf gang P u f f e

unread,
Oct 4, 2022, 5:14:09 PMOct 4
to
Am 04.10.2022 um 17:11 schrieb Dr. Joachim Neudert:
> Am 04.10.22 um 16:45 schrieb Wolf gang P u f f e:
>> Am 02.10.2022 um 18:00 schrieb Dr. Joachim Neudert:
>>> Auf Foto- Safari durch Kenia. Die schwere DSLR Ausrüstung blieb erneut
>>> daheim, nur die leichte 1" Sony RX10 Mk 4 war als einzige Kamera wieder
>>> dabei. In Staub und Rüttelmassage auf den afrikanischen Waschbrettpisten
>>> ("african massage") hat sie sich erneut bewährt. Mit Einbeinstativ als
>>> Unterstützung.
>>>
>>> https://www.flickr.com/photos/jneudert/albums/72177720302560679
>>
>> Sehr schöne Aufnahmen.
>> Die RX10 scheint ja eine richtig geile Kamera zu sein.
>> Danke fürs Zeigen.
>
> Danke!
>
> Jupp. Die RX10 ist m.E. ein absolut taugliches Werkzeug. Ein Zeiss
> 2,4-4,0/8,8-220 mm Zoom, gegen Staub und Nässe abgedichtet,
> KB-Äquivalent 24 bis 600 mm, und die 600 mm Brennweite mit Blende 4,0
> sehr lichtstark. Der Sony-Sensor 1" taugt, kein Vergleich mit 1/2,3"
> Bridgekameras.
> ...
> Und gerade auf Fotosafari ist es gut, wenn man sich auf die mobilen
> Tiere konzentrieren kann und nicht auf das Equipment.

Das kann ich mir gut vorstellen.
Ich habe eine Sony A77M2 (APS-C), eine Sony RX100M2 (1") und eine
Nikon P1000 mit 1/2,3".

Bei der Nikon P1000 ist der Zoombereich fantastisch und dass die Kamera
"aus einem Guß" ist und somit keine Probleme mit Dreck und Staub hat.
Die Schärfeleistung ist beachtlich durch die große Optik.
Mit stört lediglich der kleine Sensor, der gern 1" sein dürfte.

Die RX100 hat zwar 1" Sensor und ein lichtstarkes Objektiv.
Sie bleibt aber wegen dem viel zu kleinen Zoombereich oft Zuhause.
Die ist für Innenaufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen optimal.

Bei der Sony-A77 schleppt man mit Wechselobjektiven zu viel mit sich
rum und die Wechselei ist unpraktisch für spontane Aufnahmen.
Ein Zoom-Objektiv hat wieder Schwächen bei manchen Brennweiten und
man saugt sich Dreck in die Kamera beim Zoomen.

Fazit: Das kompakte Zoom-Monster Nikon P1000 ist die Kamera, die ich
mitnehme, wenn ich bei schönem Wetter draußen spontan Aufnahmebereit
sein will.

Die RX10 wäre ein heißer Kandidat, wenn ich nochmal eine Kamera kaufen
würde.



Dietz Proepper

unread,
Oct 5, 2022, 4:31:53 AMOct 5
to
Dr. Joachim Neudert <neu...@5sl.org> wrote:

> Auf Foto- Safari durch Kenia. Die schwere DSLR Ausrüstung blieb
> erneut daheim, nur die leichte 1" Sony RX10 Mk 4 war als einzige
> Kamera wieder dabei. In Staub und Rüttelmassage auf den afrikanischen
> Waschbrettpisten ("african massage") hat sie sich erneut bewährt. Mit
> Einbeinstativ als Unterstützung.

https://www.scanthis.de/k1999

Masai Mara, 1999, Minolta DSLR, die meiste Zeit 80-200er-Tele. Kein
Autowinder, kein Autofokus. Um im Kontext Deiner Vergleiche zu bleiben -
auch eine M1-Rifle tut den Job.

> https://www.flickr.com/photos/jneudert/albums/72177720302560679

Hübsch.

--
SIC SEMPER
+--|=======>
TYRANNIS

Dr. Joachim Neudert

unread,
Oct 5, 2022, 4:52:39 AMOct 5
to
Am 05.10.22 um 10:31 schrieb Dietz Proepper:
> Dr. Joachim Neudert <neu...@5sl.org> wrote:
>
>> Auf Foto- Safari durch Kenia. Die schwere DSLR Ausrüstung blieb
>> erneut daheim, nur die leichte 1" Sony RX10 Mk 4 war als einzige
>> Kamera wieder dabei. In Staub und Rüttelmassage auf den afrikanischen
>> Waschbrettpisten ("african massage") hat sie sich erneut bewährt. Mit
>> Einbeinstativ als Unterstützung.
>
> https://www.scanthis.de/k1999
>
> Masai Mara, 1999, Minolta DSLR, die meiste Zeit 80-200er-Tele. Kein
> Autowinder, kein Autofokus. Um im Kontext Deiner Vergleiche zu bleiben -
> auch eine M1-Rifle tut den Job.
>


Nice!

Schöner Mitzieher der Gnus.

Aber nebenbei: das war doch eine Minolta SLR, auf Film-Basis also, darf
ich annehmen?

Damit war alles ungleich schwieriger. Feedback 3 Wochen später, ob die
Bilder und der Film was wurden und die Röntgenkontrollen in
afrikanischen Flughäfen nicht alles mit einem Grauschleier
grundbelichtet haben...

>> https://www.flickr.com/photos/jneudert/albums/72177720302560679
>
> Hübsch.
>

Danke!

A propos Canon (Deine aktuelle DSLR): Heise Foto hat ein Special zu
langn aber erschwinglichen Brennweiten von Canon und Nikon. 600 und 800
mm, allerdings fur f11:

https://www.heise.de/tests/Objektivtest-Supertele-fuer-Sparsame-7279610.html

(leider Paywall)

Dr. Joachim Neudert

unread,
Oct 5, 2022, 5:08:30 AMOct 5
to
Am 05.10.22 um 10:52 schrieb Dr. Joachim Neudert:
> Am 05.10.22 um 10:31 schrieb Dietz Proepper:
>> Dr. Joachim Neudert <neu...@5sl.org> wrote:
>>
>>> Auf Foto- Safari  durch Kenia. Die schwere DSLR Ausrüstung blieb
>>> erneut daheim, nur die leichte 1" Sony RX10 Mk 4 war als einzige
>>> Kamera wieder dabei. In Staub und Rüttelmassage auf den afrikanischen
>>> Waschbrettpisten ("african massage") hat sie sich erneut bewährt. Mit
>>> Einbeinstativ als Unterstützung.
>>
>> https://www.scanthis.de/k1999
>>
>> Masai Mara, 1999, Minolta DSLR, die meiste Zeit 80-200er-Tele. Kein
>> Autowinder, kein Autofokus. Um im Kontext Deiner Vergleiche zu bleiben -
>> auch eine M1-Rifle tut den Job.
>>
>
>
> Nice!
>
> Schöner Mitzieher der Gnus.

Und die 2 spielenden Geparden, und die bunte Echse (Bild 12,13 und 19).
Löwen die sich am Warthog gütlich tun...

>
https://www.flickr.com/photos/jneudert/22092445860/in/album-72157659954221506/


https://www.flickr.com/photos/jneudert/22093173958/in/album-72157659954221506/

(meine Echsen aus dem Krüger Park SA)

https://www.flickr.com/photos/jneudert/44502643952/in/album-72157659954221506/

Dietz Proepper

unread,
Oct 5, 2022, 5:40:38 AMOct 5
to
"Dr. Joachim Neudert" <neu...@5sl.org> wrote:

> Am 05.10.22 um 10:31 schrieb Dietz Proepper:
> > Dr. Joachim Neudert <neu...@5sl.org> wrote:
> >
> >> Auf Foto- Safari durch Kenia. Die schwere DSLR Ausrüstung blieb
> >> erneut daheim, nur die leichte 1" Sony RX10 Mk 4 war als einzige
> >> Kamera wieder dabei. In Staub und Rüttelmassage auf den
> >> afrikanischen Waschbrettpisten ("african massage") hat sie sich
> >> erneut bewährt. Mit Einbeinstativ als Unterstützung.
> >
> > https://www.scanthis.de/k1999
> >
> > Masai Mara, 1999, Minolta DSLR, die meiste Zeit 80-200er-Tele. Kein
> > Autowinder, kein Autofokus. Um im Kontext Deiner Vergleiche zu
> > bleiben - auch eine M1-Rifle tut den Job.
>
> Nice!
>
> Schöner Mitzieher der Gnus.

Glückstreffer. Zum einsamen Antilopenkitz meinte der guide "lion's
dinner".

> Aber nebenbei: das war doch eine Minolta SLR, auf Film-Basis also,
> darf ich annehmen?

Da hat sich doch tatsächlich ein "D" eingeschlichen ... Ja, natürlich
analog.

> Damit war alles ungleich schwieriger.

Eher Gewohnheit. Die meisten Aufnahmen dürften mit Entfernung unendlich
aufgenommen sein, ohne individuelle Korrektur. Belichtungsmesser gab's
damals schon in "funktionierend".

Und man hat sich halt mehr Mühe gegeben - im damaligen Urlaub (sechs
Wochen Kenia) habe ich iirc 15 36er-Rollen verknipst. Soviel kommt
inzwischen (manchmal) an einem Tag zusammen. Die letztendliche Ausbeute
ist etwa die gleiche - vllt. drei gute Bilder pro Tag oder so.

> Feedback 3 Wochen später, ob
> die Bilder und der Film was wurden und die Röntgenkontrollen in
> afrikanischen Flughäfen nicht alles mit einem Grauschleier
> grundbelichtet haben...

In Nairobi war das mit den Filmrollen gar kein Problem - ich musste
nicht mal den Führerschein (das Blaaderl mit der eingelegten 50$-Note
für den Schnellabfertigungszuschlag) einsetzen.

Nerviger waren sie in Brüssel. Aber das war ein modernes Gerät.

Zum schnellen Feedback - ja, natürlich, anderer Prozess quasi. Wobei,
wenn ich an interessanten Stellen bin verbringe ich meist wenig Zeit
mit Aufnahmekontrolle vor Ort. Im Zweifelsfall exposure bracket +/-1,
damit kann man notfalls mogel^W mischen.

> >> https://www.flickr.com/photos/jneudert/albums/72177720302560679
> >
> > Hübsch.
> >
>
> Danke!

Die Sony gibt es inzwischen ja durchaus auch für erschwingliches Geld.
Mal gucken, was der Weihnachtsmann dazu meint.

> A propos Canon (Deine aktuelle DSLR): Heise Foto hat ein Special zu
> langn aber erschwinglichen Brennweiten von Canon und Nikon. 600 und
> 800 mm, allerdings fur f11:

Gelesen. Früher nannte man sowas Russenröhre, oder? ;-) MaW., eher
uninteressant.

Ich habe zudem ein 1m- und ein 2m-SC im Keller liegen, jeweils
f/10. Allerdings auf astronomischer Montierung und das 8" SC (5kg
aus dem Gedächtnis) wäre aus der Hand schon ein wenig anspruchsvoll.

Und im Zweifelsfall, das 400mm-Sigma mit einem 2x-Extender hat 800mm
und f/10 bzw. f/11.2.

> https://www.heise.de/tests/Objektivtest-Supertele-fuer-Sparsame-7279610.html
>
> (leider Paywall)

Ich bekommen nachwievor alle zwei Wochen ein Stück toten Baumes.
;-).

Dietz Proepper

unread,
Oct 5, 2022, 5:49:21 AMOct 5
to
"Dr. Joachim Neudert" <neu...@5sl.org> wrote:
> Und die 2 spielenden Geparden, und die bunte Echse (Bild 12,13 und
> 19). Löwen die sich am Warthog gütlich tun...

Danke, danke.

Scheißende Elefanten und auf den Giraffenmann könnte man fast neidisch
sein ;-).

Anmerkung zu den Löwenkindern, leider habe ich *die* Szene in der
Totalen damals nicht geknipst, warum auch immer.

Erstmal die Vorgeschichte. Wir waren schon auf dem Heimweg, da meint
der Guide nachdem wir einen anderen Safaribus getroffen hatten und
kurzer Informationsaustausch erfolgt war, "wir machen noch 'nen Umweg".
Ultramodern, NFC(Near Field Communication), quasi.

Dort angekommen war ein keiner Hügel auf dem die Löwenmama mit
ihren Kindern thronte.

Außerdem ein Jeep mit Filmkameras, Tarnnetz usw., wie man das aus
Tierdokus kennt. Zu beiden Seiten, Radius 50m, ein Halbrund aus
vllt. 30 Safaribussen, genau so, dass sie dem Filmteam nicht die Sicht
verstellen.

Daran muss ich seitdem bei jedem entsprechenden Film denken :-)

Dr. Joachim Neudert

unread,
Oct 5, 2022, 6:01:09 AMOct 5
to
Am 05.10.22 um 11:49 schrieb Dietz Proepper:
Hihi...

DAS kenn ich...

Die Safarijeeps mit ihren Guides rotten sich ganz rasch zusammen, wo es
etwas zu sehen gibt.

Hier sind meine Löwenbabies:
Ich glaube das ist meine meistgesehene "Publikation" überhaupt, jetzt
schon 149 000 Views:

https://www.youtube.com/watch?v=p8KN7x_0HW4

Dietz Proepper

unread,
Oct 5, 2022, 6:16:56 AMOct 5
to
"Dr. Joachim Neudert" <neu...@5sl.org> wrote:

> Am 05.10.22 um 11:49 schrieb Dietz Proepper:
> > Dort angekommen war ein keiner Hügel auf dem die Löwenmama mit
> > ihren Kindern thronte.
> >
> > Außerdem ein Jeep mit Filmkameras, Tarnnetz usw., wie man das aus
> > Tierdokus kennt. Zu beiden Seiten, Radius 50m, ein Halbrund aus
> > vllt. 30 Safaribussen, genau so, dass sie dem Filmteam nicht die
> > Sicht verstellen.
> >
> > Daran muss ich seitdem bei jedem entsprechenden Film denken :-)
>
> Hihi...
>
> DAS kenn ich...
>
> Die Safarijeeps mit ihren Guides rotten sich ganz rasch zusammen, wo
> es etwas zu sehen gibt.

Warum nur ...

> Hier sind meine Löwenbabies:
> Ich glaube das ist meine meistgesehene "Publikation" überhaupt, jetzt
> schon 149 000 Views:
>
> https://www.youtube.com/watch?v=p8KN7x_0HW4

Auch mit der Sony, oder? Und soviel zu der Theorie, dass Großkatzen
nicht miauen.

Dr. Joachim Neudert

unread,
Oct 5, 2022, 6:27:16 AMOct 5
to
Am 05.10.22 um 12:16 schrieb Dietz Proepper:
> "Dr. Joachim Neudert" <neu...@5sl.org> wrote:

>> Hier sind meine Löwenbabies:
>> Ich glaube das ist meine meistgesehene "Publikation" überhaupt, jetzt
>> schon 149 000 Views:
>>
>> https://www.youtube.com/watch?v=p8KN7x_0HW4
>
> Auch mit der Sony, oder?

Klar!


> Und soviel zu der Theorie, dass Großkatzen
> nicht miauen.

Der gut gelungene Soundtrack (die Leute wagten kaum zu atmen in den 2
offenen Landcruisern) ist hier schon die halbe Miete... :-)

Dr. Joachim Neudert

unread,
Oct 5, 2022, 6:32:50 AMOct 5
to
Am 05.10.22 um 12:27 schrieb Dr. Joachim Neudert:
> Am 05.10.22 um 12:16 schrieb Dietz Proepper:
>> "Dr. Joachim Neudert" <neu...@5sl.org> wrote:
>
>>> Hier sind meine Löwenbabies:
>>> Ich glaube das ist meine meistgesehene "Publikation" überhaupt, jetzt
>>> schon 149 000 Views:
>>>
>>> https://www.youtube.com/watch?v=p8KN7x_0HW4
>>
>> Auch mit der Sony, oder?
>
> Klar!
>

Was besonders hybsch ist: Sie beherrscht Augen-Autofocus. Man stellt das
als Option ein, und sagt ihr ob es Menschen sind oder ob sie Tieraugen
suchen soll.
Was sie findet markiert sie im Sucher. Ein kleines Quadrat um die Augen
also.
Und es klappt richtig gut. Nicht immer, aber hinreichend oft.
Falls mal nicht: Das Objektiv hat 3 Räder, um unabhängig von der
Automatik als Override Fokus, Brennweite und Blende einzustellen. Und
einen Druckknopf, um den Fokus einzufrieren.

Autofokus: meist in nur 30 ms fokussiert.

Das Teil ist wirklich richtig tauglich auf Safari...

Dietz Proepper

unread,
Oct 5, 2022, 7:02:18 AMOct 5
to
"Dr. Joachim Neudert" <neu...@5sl.org> wrote:

> Am 05.10.22 um 12:27 schrieb Dr. Joachim Neudert:
> > Am 05.10.22 um 12:16 schrieb Dietz Proepper:
> >> "Dr. Joachim Neudert" <neu...@5sl.org> wrote:
> >
> >>> Hier sind meine Löwenbabies:
> >>> Ich glaube das ist meine meistgesehene "Publikation" überhaupt,
> >>> jetzt schon 149 000 Views:
> >>>
> >>> https://www.youtube.com/watch?v=p8KN7x_0HW4
> >>
> >> Auch mit der Sony, oder?
> >
> > Klar!
>
> Was besonders hybsch ist: Sie beherrscht Augen-Autofocus. Man stellt
> das als Option ein, und sagt ihr ob es Menschen sind oder ob sie
> Tieraugen suchen soll.
> Was sie findet markiert sie im Sucher. Ein kleines Quadrat um die
> Augen also.
> Und es klappt richtig gut. Nicht immer, aber hinreichend oft.

Macht die EOS R auch. Wobei ich mit der bislang nur sehr selten gefilmt
habe.

> Falls mal nicht: Das Objektiv hat 3 Räder, um unabhängig von der
> Automatik als Override Fokus, Brennweite und Blende einzustellen. Und
> einen Druckknopf, um den Fokus einzufrieren.

Die R hat einen Modus, wo man Zeit, Brennweite und Empfindlichkeit sehr
flexibel einstellen kann. Du gibst für jeden Parameter "automatisch"
oder einen festen Wert vor und die Automatik wirkt jeweils nur auf die
Auto-Parameter. Praktisch P, Av und Tv in einem. Sehr praktisch. Auf
die Stellräder am Body gemappt, was man aber auch umstellen kann.

> Autofokus: meist in nur 30 ms fokussiert.
>
> Das Teil ist wirklich richtig tauglich auf Safari...

oO(Wieviele Kameras braucht der Mensch.)

Jochen Petry

unread,
Oct 5, 2022, 8:13:03 AMOct 5
to
Am 05.10.2022 um 13:02 schrieb Dietz Proepper:
> "Dr. Joachim Neudert" <neu...@5sl.org> wrote:
>
>> ...

>> Was besonders hybsch ist: Sie beherrscht Augen-Autofocus. Man stellt
>> das als Option ein, und sagt ihr ob es Menschen sind oder ob sie
>> Tieraugen suchen soll.
>> Was sie findet markiert sie im Sucher. Ein kleines Quadrat um die
>> Augen also.
>> Und es klappt richtig gut. Nicht immer, aber hinreichend oft.
>
> Macht die EOS R auch.

Der Augenautofokus der EOS R ist unbrauchbarer Käse.
Er springt zuverlässig zwischen Augen und Brustwarzen des Models hin und
her um dann an den Nippeln hängen zu bleiben.

Bis dähmnäxt
jochen

--
http://www.jochen-petry.de/
Photo Blog: http://www.jochen-petry.de/aktuelles/


Dr. Joachim Neudert

unread,
Oct 5, 2022, 8:57:18 AMOct 5
to
Jochen Petry <joc...@knipsbildchenknipser.de> wrote:
> Am 05.10.2022 um 13:02 schrieb Dietz Proepper:
>> "Dr. Joachim Neudert" <neu...@5sl.org> wrote:
>>
>>> ...
>
>>> Was besonders hybsch ist: Sie beherrscht Augen-Autofocus. Man stellt
>>> das als Option ein, und sagt ihr ob es Menschen sind oder ob sie
>>> Tieraugen suchen soll.
>>> Was sie findet markiert sie im Sucher. Ein kleines Quadrat um die
>>> Augen also.
>>> Und es klappt richtig gut. Nicht immer, aber hinreichend oft.
>>
>> Macht die EOS R auch.
>
> Der Augenautofokus der EOS R ist unbrauchbarer Käse.
> Er springt zuverlässig zwischen Augen und Brustwarzen des Models hin und
> her um dann an den Nippeln hängen zu bleiben.
>
> Bis dähmnäxt
> jochen
>

Scheint mir eine ausgesprochen hohe KI ganz im Sinne des Betrachters zu
haben ... ;-)

Dietz Proepper

unread,
Oct 5, 2022, 9:36:45 AMOct 5
to
Jochen Petry <joc...@knipsbildchenknipser.de> wrote:

> Am 05.10.2022 um 13:02 schrieb Dietz Proepper:
> > "Dr. Joachim Neudert" <neu...@5sl.org> wrote:
> >
> >> ...
>
> >> Was besonders hybsch ist: Sie beherrscht Augen-Autofocus. Man
> >> stellt das als Option ein, und sagt ihr ob es Menschen sind oder
> >> ob sie Tieraugen suchen soll.
> >> Was sie findet markiert sie im Sucher. Ein kleines Quadrat um die
> >> Augen also.
> >> Und es klappt richtig gut. Nicht immer, aber hinreichend oft.
> >
> > Macht die EOS R auch.
>
> Der Augenautofokus der EOS R ist unbrauchbarer Käse.

Möglich, ich verwende solchen Schnickschnack ohnehin nur selten.
Allerdings dürfte das in Joachims Fall kein Problem gewesen sein da die
Löwendame ihre Brüste züchtig aus der Kamera heraus hält.

Die automagische Motivverfolgung funktioniert allerdings halbwegs.

> Er springt zuverlässig zwischen Augen und Brustwarzen des Models hin
> und her um dann an den Nippeln hängen zu bleiben.

Der kann halt Gedanken lesen & stellt sich auf die Wünsche des
Benutzers ein. Welche Gehirnareale hierbei gescannt werden kann man
iirc irgendwo bei den Individualeinstellungen konfigurieren.

HTH. HAND.

Helmut Faugel

unread,
Oct 5, 2022, 5:51:18 PMOct 5
to
Am 05.10.2022 um 14:13 schrieb Jochen Petry:
> Am 05.10.2022 um 13:02 schrieb Dietz Proepper:
>> "Dr. Joachim Neudert" <neu...@5sl.org> wrote:
>>
>>> ...
>
>>> Was besonders hybsch ist: Sie beherrscht Augen-Autofocus. Man stellt
>>> das als Option ein, und sagt ihr ob es Menschen sind oder ob sie
>>> Tieraugen suchen soll.
>>> Was sie findet markiert sie im Sucher. Ein kleines Quadrat um die
>>> Augen also.
>>> Und es klappt richtig gut. Nicht immer, aber hinreichend oft.
>>
>> Macht die EOS R auch.
>
> Der Augenautofokus der EOS R ist unbrauchbarer Käse.
> Er springt zuverlässig zwischen Augen und Brustwarzen des Models hin und
> her um dann an den Nippeln hängen zu bleiben.

Der Härtetest bei Gesichtserkennung & Co war immer Christoph W.
und/oder Christian Z. :-)


--
Helmut Faugel


Helmut Faugel

unread,
Oct 5, 2022, 5:57:02 PMOct 5
to
Am 05.10.2022 um 12:32 schrieb Dr. Joachim Neudert:
> Am 05.10.22 um 12:27 schrieb Dr. Joachim Neudert:
>> Am 05.10.22 um 12:16 schrieb Dietz Proepper:
>>> "Dr. Joachim Neudert" <neu...@5sl.org> wrote:
>>
>>>> Hier sind meine Löwenbabies:
>>>> Ich glaube das ist meine meistgesehene "Publikation" überhaupt, jetzt
>>>> schon 149 000 Views:
>>>>
>>>> https://www.youtube.com/watch?v=p8KN7x_0HW4
>>>
>>> Auch mit der Sony, oder?
>>
>> Klar!
>>
>
> Was besonders hybsch ist: Sie beherrscht Augen-Autofocus. Man stellt das
> als Option ein, und sagt ihr ob es Menschen sind oder ob sie Tieraugen
> suchen soll.
> Was sie findet markiert sie im Sucher. Ein kleines Quadrat um die Augen
> also.

Ich bin fast versucht zu glauben, dass das besser als bei der Sony A9
funktioniert.

> Das Teil ist wirklich richtig tauglich auf Safari...

Ich überlege auch, flexibler als ein Sony A7r III oder
A9 mit 500er Spiegeltele in der Lenkertasche ist das Ding
und ein Bekannter versucht mich schon seit Monaten zu bekehren.


--
Helmut Faugel

Michael Quack - Visual Pursuit

unread,
Oct 5, 2022, 9:33:05 PMOct 5
to
On 05.10.2022 14:13, Jochen Petry wrote:
>
> Der Augenautofokus der EOS R ist unbrauchbarer Käse.
> Er springt zuverlässig zwischen Augen und Brustwarzen des Models hin und
> her um dann an den Nippeln hängen zu bleiben.

Haben sie bei Nikon abgeguckt:
https://pbs.twimg.com/media/A9k0xvTCQAAAyY1?format=jpg&name=small

--
Michael Quack
Visual Pursuit
Fotografie, Mietstudio, Hensel & Dedolight Rentstation
http://www.visualpursuit.de


Jochen Petry

unread,
Oct 6, 2022, 6:53:32 AMOct 6
to
Du hast Aktfotos der Herren erstellt?
Ich bin beeindruckt.

Frank Hucklenbroich

unread,
Oct 6, 2022, 7:39:03 AMOct 6
to
Am Wed, 5 Oct 2022 11:40:35 +0200 schrieb Dietz Proepper:

> "Dr. Joachim Neudert" <neu...@5sl.org> wrote:
>
>
>> Feedback 3 Wochen später, ob
>> die Bilder und der Film was wurden und die Röntgenkontrollen in
>> afrikanischen Flughäfen nicht alles mit einem Grauschleier
>> grundbelichtet haben...
>
> In Nairobi war das mit den Filmrollen gar kein Problem - ich musste
> nicht mal den Führerschein (das Blaaderl mit der eingelegten 50$-Note
> für den Schnellabfertigungszuschlag) einsetzen.
>
> Nerviger waren sie in Brüssel. Aber das war ein modernes Gerät.

Ich hatte zu dem Zweck immer so einen Bleibeutel dabei, da passten auch
einige Rollen rein. Ob der im Zweifel wirklich genutzt hat oder eher Voodoo
war, weiß ich natürlich nicht, aber versaute Filme hatte ich damit nie.

Grüße,

Frank

Dietz Proepper

unread,
Oct 6, 2022, 7:41:13 AMOct 6
to
Frank Hucklenbroich <huckle...@gmx.net> wrote:

> Am Wed, 5 Oct 2022 11:40:35 +0200 schrieb Dietz Proepper:
>
> > "Dr. Joachim Neudert" <neu...@5sl.org> wrote:
> >
> >
> >> Feedback 3 Wochen später, ob
> >> die Bilder und der Film was wurden und die Röntgenkontrollen in
> >> afrikanischen Flughäfen nicht alles mit einem Grauschleier
> >> grundbelichtet haben...
> >
> > In Nairobi war das mit den Filmrollen gar kein Problem - ich musste
> > nicht mal den Führerschein (das Blaaderl mit der eingelegten
> > 50$-Note für den Schnellabfertigungszuschlag) einsetzen.
> >
> > Nerviger waren sie in Brüssel. Aber das war ein modernes Gerät.
>
> Ich hatte zu dem Zweck immer so einen Bleibeutel dabei, da passten
> auch einige Rollen rein.

Ich weiß nicht ob das den Herren in Brüssel glücklich gemacht hätte.

> Ob der im Zweifel wirklich genutzt hat oder
> eher Voodoo war, weiß ich natürlich nicht, aber versaute Filme hatte
> ich damit nie.

Mir hat's auch nie welche zerlegt, auch ohne Beutel.

Thomas Poeschmann

unread,
Oct 20, 2022, 12:53:48 PMOct 20
to
Dr. Joachim Neudert <neu...@5sl.org> wrote:
> Auf Foto- Safari durch Kenia. Die schwere DSLR Ausrüstung blieb erneut
> daheim, nur die leichte 1" Sony RX10 Mk 4 war als einzige Kamera wieder
> dabei. In Staub und Rüttelmassage auf den afrikanischen Waschbrettpisten
> ("african massage") hat sie sich erneut bewährt. Mit Einbeinstativ als
> Unterstützung.
>
> https://www.flickr.com/photos/jneudert/albums/72177720302560679
>
> Nach 4 Jahren war das endlich wieder möglich.
>
> Beste Grüße an alle in der Foto-Newsgroup!

Kein Licht, mangelnde Freistellung, Bildaufbau fragwürdig wenns dann mal
Licht hatte, die Bilder werden über dem Betrachter geradezu ausgekippt.
Aber war sicher ein tolles Erlebnis!
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages