F: Play(247)-Lieferzeit

1 view
Skip to first unread message

Holger Krisp

unread,
Mar 26, 2002, 9:24:00 AM3/26/02
to
Hallo !

Mal wieder die beliebte Frage:
was ist bei play.com (aka play247.com) los ?

Wartet zufällig noch jemand auf "Zoolander"
und "Joy Ride" ? Wurden angeblich am 5.3.
verschickt, aber ist noch nix eingetrudelt.....

Gruß, Holger


Joerg Mosthaf

unread,
Mar 26, 2002, 11:29:21 AM3/26/02
to
Christian Gassmann <cgassmann-ex...@gmx.de> wrote:
> Holger Krisp <kr...@irb.uni-hannover.de> schrieb:

> Liegt evtl. beim Zoll. Hatte ich letztens leider auch zum ersten Mal.
Ja, ist wahrscheinlich. In letzter Zeit waren 3 von 5 Päckchen beim Zoll
und einmal mit Einfuhrumsatzsteuer (die der Postbote "leider" vergaß zu
kassieren ;-)). Scheint so als hätte der Zoll gerade Päckchen von Play
in der Abschuss-Liste :-((

Gruß,
Jörg

--
Joerg Mosthaf
-------------------------------------
"Real stupidity beats artificial intelligence every time"
-Terry Pratchett "Hogfather"

Oliver Rauter

unread,
Mar 26, 2002, 11:19:04 AM3/26/02
to
On 26 Mrz 2002, Christian Gassmann wrote:

> Liegt evtl. beim Zoll. Hatte ich letztens leider auch zum ersten Mal.

Es wird wohl Standard werden, denn - entgegen der Landläufigen Meinung -
sind die Jungs auch nicht von Gestern.

Bei mir geht seit Mitte Dezember *jede* *einzelne* Warenlieferung aus
Jersey oder Australien durch den Zoll.

Momentan warte ich seit fast zwei Wochen auf 2 DVDs von devoted.

Zahlen musste ich bis jetzt noch nichts, da der Einzelwert immer unter
€ur 22,-- lag, aber die Wartezeit nervt.

So long,
Oliver

--
This space is for rent

Christian Preischl

unread,
Mar 26, 2002, 11:33:09 AM3/26/02
to
Christian Gassmann <cgassmann-ex...@gmx.de> wrote:

>> Wartet zufällig noch jemand auf "Zoolander"
>> und "Joy Ride" ? Wurden angeblich am 5.3.
>> verschickt, aber ist noch nix eingetrudelt.....
>

>Liegt evtl. beim Zoll. Hatte ich letztens leider auch zum ersten Mal.

Ja, play kannste jetzt leider für Bestellungen über 22 Euro (also fast
alle, bis auf Angebote) komplett vergessen. Echt schade.

Christian

Michael 'Tank' Lehr

unread,
Mar 27, 2002, 12:05:15 AM3/27/02
to
Christian Preischl schrieb:

Ja, nur das du dich da vertippt hast. Mir liegt die Dienstanweisung in
Kopie vor. Dort wird gesagt das...

1. Sendungen von Play mit besonderer Sorgfalt zu behandeln sind (iE:
Japanische Inspektionen!)

2. ALLE Sendungen mit einem Warenwert jenseits von 22 PFUND rigerors zu
verzollen und die entsprechenden Personen in eine Liste aufzunehmen
sind. Wenn die Einfuhrquote per Monat einen gewissen Wert (der nicht
gennant wird!) bzw. eine gewisse Anzahl (die auch nicht gennat wird!)
überschreitet, so is' diese Person zwecks Überprüfung der
Gewerbsmäßigkeit einzubestellen und diese Person standartmäßig ans
zuständige Finanzamt zu melden.

Also kann man alles was mehr als 22 GBP is' vergessen dort zu bestellen.
Die normalen Disc's sollten aber alle noch durch gehen.
--
<http://www.dvdprofiler.com/mycollection.asp?alias=Tank>

Christian Preischl

unread,
Mar 27, 2002, 7:05:29 AM3/27/02
to
Michael 'Tank' Lehr <tank_bounc...@hotmail.com> wrote:

>1. Sendungen von Play mit besonderer Sorgfalt zu behandeln sind (iE:
>Japanische Inspektionen!)
>
>2. ALLE Sendungen mit einem Warenwert jenseits von 22 PFUND rigerors zu
>verzollen und die entsprechenden Personen in eine Liste aufzunehmen
>sind. Wenn die Einfuhrquote per Monat einen gewissen Wert (der nicht
>gennant wird!) bzw. eine gewisse Anzahl (die auch nicht gennat wird!)
>überschreitet, so is' diese Person zwecks Überprüfung der
>Gewerbsmäßigkeit einzubestellen und diese Person standartmäßig ans
>zuständige Finanzamt zu melden.

Ist das Dein Ernst? Das darf doch wohl nicht wahr sein. Das einzige,
was ich nicht kapiere: Wieso 22 Pfund? Die Zollgrenze in Deutschland
liegt doch bei 22 Euro. Ganz abgesehen davon, dass hier schon einige
Zoll zahlen mussten, weil der Warenwert eben über den besagten 22 Euro
lag (und deutlich unter 22 Pfund).

Christian

Sebastian Will

unread,
Mar 27, 2002, 7:08:21 AM3/27/02
to

Michael 'Tank' Lehr wrote:

> Ja, nur das du dich da vertippt hast. Mir liegt die Dienstanweisung in
> Kopie vor.

Was? Bitte einscannen und an mich per email senden. Danke.

> Dort wird gesagt das...
>
> 1. Sendungen von Play mit besonderer Sorgfalt zu behandeln sind (iE:
> Japanische Inspektionen!)

Was is'n eine Japanische Inspektion?

> Wenn die Einfuhrquote per Monat einen gewissen Wert (der nicht
> gennant wird!) bzw. eine gewisse Anzahl (die auch nicht gennat wird!)
> überschreitet, so is' diese Person zwecks Überprüfung der
> Gewerbsmäßigkeit einzubestellen und diese Person standartmäßig ans
> zuständige Finanzamt zu melden.

Das kann ja eigentlich nicht sein. Gut, beim Finanzamt können sie
jemanden melden. Aber der Zoll kann ja wohl kaum jemanden bestellen, um
eine evt. Gewerbsmäßigkeit zu überprüfen.



> Also kann man alles was mehr als 22 GBP is' vergessen dort zu bestellen.
> Die normalen Disc's sollten aber alle noch durch gehen.

22.-EUR sind schon arg knapp. Denn das sind gerade mal 13.51 Pfund. Und
normale DVDs kosten bei play zwischen 13.99 und 17.99. Lediglich die
Budget-Titel bekommt man zwischen 8.- und 13.-.

Sebastian

Matthias Damm

unread,
Mar 27, 2002, 7:35:35 AM3/27/02
to
Michael 'Tank' Lehr <tank_bounc...@hotmail.com> wrote:

> Ja, nur das du dich da vertippt hast. Mir liegt die Dienstanweisung in
> Kopie vor.

Zeigen, sonst brauchen wir hier nicht weiterzudiskutieren.

Schöne Grüße,
Matthias

--
Matthias Damm - please use Reply-To: address
PGP key available
"The Macintosh may only have 10% of the market,
but it is clearly the top 10%" - Douglas Adams (1952-2001)

Michael 'Tank' Lehr

unread,
Mar 27, 2002, 8:26:59 AM3/27/02
to
Sebastian Will schrieb:

> Michael 'Tank' Lehr wrote:
> > Ja, nur das du dich da vertippt hast. Mir liegt die Dienstanweisung in
> > Kopie vor.
> Was? Bitte einscannen und an mich per email senden. Danke.

MEIN SCANNER IS' KAPUTT!

> > Dort wird gesagt das...
> > 1. Sendungen von Play mit besonderer Sorgfalt zu behandeln sind (iE:
> > Japanische Inspektionen!)
> Was is'n eine Japanische Inspektion?

LOL. Wenn die Japaner eine Ladung Salat per Schiff kriegen und die haben
irgendwelche politischen Probs mit dem Land, dann lassen sie das Schiff
erstmal 4 Wochen im Hafen liegen und verzollen die Ware erst dann. ->
"Days of Thunder".

> > Wenn die Einfuhrquote per Monat einen gewissen Wert (der nicht
> > gennant wird!) bzw. eine gewisse Anzahl (die auch nicht gennat wird!)
> > überschreitet, so is' diese Person zwecks Überprüfung der
> > Gewerbsmäßigkeit einzubestellen und diese Person standartmäßig ans
> > zuständige Finanzamt zu melden.
> Das kann ja eigentlich nicht sein. Gut, beim Finanzamt können sie
> jemanden melden. Aber der Zoll kann ja wohl kaum jemanden bestellen, um
> eine evt. Gewerbsmäßigkeit zu überprüfen.

Schikane. Reine Schikane.

> > Also kann man alles was mehr als 22 GBP is' vergessen dort zu bestellen.
> > Die normalen Disc's sollten aber alle noch durch gehen.
> 22.-EUR sind schon arg knapp. Denn das sind gerade mal 13.51 Pfund. Und
> normale DVDs kosten bei play zwischen 13.99 und 17.99. Lediglich die
> Budget-Titel bekommt man zwischen 8.- und 13.-.

39 EUR = ~ 22 GBP.

Michael 'Tank' Lehr

unread,
Mar 27, 2002, 8:24:19 AM3/27/02
to
Christian Preischl schrieb:

> Michael 'Tank' Lehr <tank_bounc...@hotmail.com> wrote:
> >1. Sendungen von Play mit besonderer Sorgfalt zu behandeln sind (iE:
>> [...]

> >zuständige Finanzamt zu melden.
> Ist das Dein Ernst? Das darf doch wohl nicht wahr sein. Das einzige,

Doch. Du glaubst doch wohl selbst nich', das ich mich still verhalte,
wenn die von mir fast 20% Abgaben haben wollen? Da dürftest du mich
besser kennen, was ich da für einen Terror mache!

> was ich nicht kapiere: Wieso 22 Pfund? Die Zollgrenze in Deutschland
> liegt doch bei 22 Euro. Ganz abgesehen davon, dass hier schon einige

Kapier ich auch nich'. In der Anweisung steht 39 EUR.

> Zoll zahlen mussten, weil der Warenwert eben über den besagten 22 Euro
> lag (und deutlich unter 22 Pfund).

Mit mir nich' so einfach.

Michael 'Tank' Lehr

unread,
Mar 27, 2002, 8:27:33 AM3/27/02
to
Matthias Damm schrieb:

> Michael 'Tank' Lehr <tank_bounc...@hotmail.com> wrote:
> > Ja, nur das du dich da vertippt hast. Mir liegt die Dienstanweisung in
> > Kopie vor.
> Zeigen, sonst brauchen wir hier nicht weiterzudiskutieren.

Mein Scanner is' kaputt.

Holger Krisp

unread,
Mar 27, 2002, 8:59:12 AM3/27/02
to
Hallo zusammen !

Kleiner Nachtrag:
meine beiden (Einzel-) DVDs sind jetzt eingetrudelt:
über den Zoll in Frankfurt.....

Leider beide verzollt, musste jeweils 4 Euro blechen.

Wenn das jetzt zur Gewohnheit wird, werde ich wohl
wieder default-mäßig auf DVDBO umschwenken.
Denn der Vorteil der kurzen Lieferzeit hat sich mit
den insgesamt 3 Wochen durch den Zoll auch erledigt.

Frohe Ostern,
Holger


Manuel Etzel

unread,
Mar 27, 2002, 9:07:40 AM3/27/02
to
Holger Krisp schrieb:

Na also, das klärt doch die ganze Diskussion, oder? Für DVDs unter 22
Euro ist Play.com eine gute Wahl, alles andere kann man wohl leider
vergessen :(
Naja, ich bestelle da sowieso meist wegen der guten Sonderangebote (mit
deutschem Ton)...

manuel.

Andreas Dehmel

unread,
Mar 27, 2002, 9:14:17 AM3/27/02
to
Christian Gassmann <cgassmann-ex...@gmx.de> writes:

>Holger Krisp <kr...@irb.uni-hannover.de> schrieb:

>Liegt evtl. beim Zoll. Hatte ich letztens leider auch zum ersten Mal.

Also eigentlich kann bei Sendung von Jersey nach Deutschland kein
Zoll anfallen. Laut

http://www.zoll-d.de/b0_zoll_und_steuern/a0_zoelle/a1_grundlage_zollrecht/a0_zollgebiet/index.html

wird innerhalb des europäischen Binnenmarktes keine Einfuhrsteuer
erhoben; der beinhaltet u.a. Deutschland und Großbritannien, und laut

http://www.zoll-d.de/b0_zoll_und_steuern/a0_zoelle/a1_grundlage_zollrecht/a0_zollgebiet/b0_zollgebiet_einschluss/

gehört auch Jersey zum Zollgebiet der EU. Damit sind auch die 22 Euro
Freibetrag hier bedeutungslos. Allerdings kann soweit ich weiß
Mehrwertsteuer anfallen (die mit 16% auch deutlich höher liegt als
der Zoll mit 3.5% bei CD/DVD); weiß jemand, welche Freibeträge dabei
gelten? Wenn das wirklich 22 _Pfund_ sind, bedeutet das in den
meisten Fällen keine Einschränkungen bei Play247 (weil Zoll zwar
ab 22 Euro, aber nicht innerhalb des EU Binnenmarkts und MWSt.
erst ab 22 Pfund).
Wäre wirklich praktisch, wenn jemand mal eine definitive Liste
zu diesem Thema machen würde, damit man weiß, wann man dem Zoll
auf die Finger klopfen kann (wenn z.B. MWSt. verlangt wird, weil
man über dem _Zoll_-Freibetrag ist).

Andreas
--
--------------------------------------------------------------------
Andreas Dehmel Ceterum censeo
Orleansstr. 34 Microsoft esse delendam.
D-81667 Muenchen (Cato the Much Younger)
deh...@forwiss.tu-muenchen.de
Tel. 089 / 48095-206 http://www.forwiss.tu-muenchen.de/~dehmel

Michael 'Tank' Lehr

unread,
Mar 27, 2002, 9:31:50 AM3/27/02
to
Andreas Dehmel schrieb:

> Christian Gassmann <cgassmann-ex...@gmx.de> writes:
> >Holger Krisp <kr...@irb.uni-hannover.de> schrieb:
> >> Mal wieder die beliebte Frage:
> >> was ist bei play.com (aka play247.com) los ?
> >> Wartet zufällig noch jemand auf "Zoolander"
> >> und "Joy Ride" ? Wurden angeblich am 5.3.
> >> verschickt, aber ist noch nix eingetrudelt.....
> >Liegt evtl. beim Zoll. Hatte ich letztens leider auch zum ersten Mal.
> Also eigentlich kann bei Sendung von Jersey nach Deutschland kein
> Zoll anfallen.
> [... hilffeiche URL ...]

> wird innerhalb des europäischen Binnenmarktes keine Einfuhrsteuer
> erhoben; der beinhaltet u.a. Deutschland und Großbritannien, und laut
> [... 2te hilffeiche URL ...]

> gehört auch Jersey zum Zollgebiet der EU. Damit sind auch die 22 Euro
> Freibetrag hier bedeutungslos. Allerdings kann soweit ich weiß

Ack. Das war auch meine Argumentation.

> Mehrwertsteuer anfallen (die mit 16% auch deutlich höher liegt als
> der Zoll mit 3.5% bei CD/DVD); weiß jemand, welche Freibeträge dabei

Tja. Auch diese haben sie zähneknirschend und ganz schnell
zurückerstattet, so daß sowohl Play als auch der Zoll gezahlt haben.
*eg* Eine Dienstanweisung macht noch kein Gesetz. Und eine einstweilige
Verfügung auf die Herausgabe von unrechtmäßig beschlagnahmeten Waren ist
immerhin noch schneller als ein Gesetz. *heg*

> gelten? Wenn das wirklich 22 _Pfund_ sind, bedeutet das in den
> meisten Fällen keine Einschränkungen bei Play247 (weil Zoll zwar
> ab 22 Euro, aber nicht innerhalb des EU Binnenmarkts und MWSt.
> erst ab 22 Pfund).
> Wäre wirklich praktisch, wenn jemand mal eine definitive Liste
> zu diesem Thema machen würde, damit man weiß, wann man dem Zoll
> auf die Finger klopfen kann (wenn z.B. MWSt. verlangt wird, weil
> man über dem _Zoll_-Freibetrag ist).

Ihre neuste Ausrede is' nun, das es sich angeblich um 'illegal grau'
(kann man auch 'legal' grau?) in die EU eingeführte
Nicht-EU-Auslandsware handelt, derren Handel hier angeblich verboten sei
(Schwachsinn! Das regt mich besonders auf!) und wegen der großen Anzahl
und Häufigkeit der Einfuhr der Verdacht der illegalen Gewerbsmäßigkeit
besteht. Daher auch die generelle Meldung ans FA.
Wegen dieser zweiten Sache (Schmuggel, Gewerbsmäßigkeit, Einkommens- und
Körperschaftssteuerhinterziehung [die behandelen eine Privatperson wie
eine GmbH! Wo gibt's den sowas?], Einfuhr illegaler Güter) bin ich im
Moment gegen die am Vorgehen.

Dennis Jlussi

unread,
Mar 27, 2002, 10:19:28 AM3/27/02
to
> Bei mir geht seit Mitte Dezember *jede* *einzelne* Warenlieferung aus
> Jersey oder Australien durch den Zoll.

Ich bestelle viel bei ezydvd. Habe die Erfahrung gemacht, dass DVDs, die
ueber Frankfurt kommen, alle durch den Zoll muessen, waehrend die, die
Hannover im Flieger erreichen, nicht gechecked werden. Haengt wohl von den
jeweiligen logistischen Kapazitaeten von Post und Zoll ab.
--
Cheerz,
Dennis

http://www.jlussi.net
Don't send mail to news...@jlussi.de!
Send replies to d e n n i s @ j l u s s i . d e

Matthias Damm

unread,
Mar 27, 2002, 10:34:57 AM3/27/02
to
Michael 'Tank' Lehr <tank_bounc...@hotmail.com> wrote:

> Mein Scanner is' kaputt.

Dein Fax auch?

Michael 'Tank' Lehr

unread,
Mar 27, 2002, 10:41:16 AM3/27/02
to
Matthias Damm schrieb:

> Michael 'Tank' Lehr <tank_bounc...@hotmail.com> wrote:
> > Mein Scanner is' kaputt.
> Dein Fax auch?

Sowas hab ich nich'.

Sebastian Will

unread,
Mar 28, 2002, 7:57:10 AM3/28/02
to

Andreas Dehmel wrote:

> gehört auch Jersey zum Zollgebiet der EU. Damit sind auch die 22 Euro
> Freibetrag hier bedeutungslos. Allerdings kann soweit ich weiß
> Mehrwertsteuer anfallen (die mit 16% auch deutlich höher liegt als
> der Zoll mit 3.5% bei CD/DVD); weiß jemand, welche Freibeträge dabei
> gelten? Wenn das wirklich 22 _Pfund_ sind, bedeutet das in den
> meisten Fällen keine Einschränkungen bei Play247 (weil Zoll zwar
> ab 22 Euro, aber nicht innerhalb des EU Binnenmarkts und MWSt.
> erst ab 22 Pfund).

Ich habe mich beim Zoll-Infocenter Frankfurt erkundigt.

Beim Bezug von Waren aus Jersey wird kein Zoll, aber die
Einfuhrumsatzsteuer
erhoben. Der Regelsteuersatz für die Einfuhrumsatzsteuer beträgt nach
§ 12 UStG 16 %.

7% Umsatzsteuer werden fällig für Waren, die dem ermäßigten
Umsatzsteuersatz unterliegen:
http://www.steuernetz.de/gesetze/ustg/20011219/p999.html (keine Angst,
DVDs sind nicht dabei) ;-).

Die Wertgrenze von 22 € für Sendungen mit geringem Wert aus Art. 27
ZollbefreiungsVO wird nach § 1 Abs. 1 EUStBV sinngemäß angewendet.

Damit dürfte alles klar sein.
Sebastian

Andreas Dehmel

unread,
Mar 28, 2002, 11:48:34 AM3/28/02
to
Sebastian Will <seba...@cold-metal.net> writes:

>Andreas Dehmel wrote:

>> gehört auch Jersey zum Zollgebiet der EU. Damit sind auch die 22 Euro

>> Freibetrag hier bedeutungslos. [...]

>Ich habe mich beim Zoll-Infocenter Frankfurt erkundigt.

>Beim Bezug von Waren aus Jersey wird kein Zoll, aber die
>Einfuhrumsatzsteuer
>erhoben. Der Regelsteuersatz für die Einfuhrumsatzsteuer beträgt nach
>§ 12 UStG 16 %.

Die Frage ist nur: warum wird Einfuhrumsatzsteuer erhoben. Es muß
doch irgendwo mal explizit eine Freibetragsgrenze angegeben sein...

Mir ist nach wie vor nicht klar, wieso bei Handel innerhalb des
EU Binnenmarkts Einfuhrsteuer anfällt. Z.B. auf

http://www.jet2web.net/jet2web/FE/LayoutTemplates/FE_Layout_bw_article/1,2531,723-0-11197-0-0,00.html

steht, daß nur dann MWSt. bei der Einfuhr aus dem EU-Raum erhoben wird,
wenn die Ware nicht bereits die ausländische MWSt. beinhaltet (OK,
die Seite scheint österreichischen Ursprungs zu sein, aber nachdem
weiter unten auch die 22 Euro Zollgrenze erwähnt wird, gehe ich mal von
identischer Rechtsprechung aus). Bei Terms & Conditions von Play247
wiederum steht:

21. Credit and Debit cards are debited before items are shipped by play.com.
All prices include sales taxes (where applicable) unless otherwise stated,
and no charge is made for shipping.

Gibt's noch einen Unterschied zwischen ``sales tax'' und ``value added
tax'' (= MWSt.)? Wenn nein (und soweit ich das überblicken kann, ist das
zumindest in Europa dasselbe), dann enthalten alle Waren bei Play247
schon die ausländische MWSt. und ich kapiere echt nicht, wieso ich bei
der Einfuhr nochmal Steuern zahlen soll.

>Die Wertgrenze von 22 € für Sendungen mit geringem Wert aus Art. 27
>ZollbefreiungsVO wird nach § 1 Abs. 1 EUStBV sinngemäß angewendet.

Nachdem Zoll und Mehrwertsteuer rein gar nichts miteinander zu tun
haben, glaube ich nicht, daß so eine Anwendung sinngemäß sein kann.

Ist ja wirklich wieder typisch, Heulen und Zähneklappern wegen der
Pisa Studie, aber jedem Prügel zwischen die Beine werfen, der was
für seine Fremdsprachenkenntnisse tut und Originalfassungen statt
mieser Synchronisationen kauft...

Andreas Dinkelbach

unread,
Mar 28, 2002, 12:32:36 PM3/28/02
to
On 28 Mar 2002 16:48:34 GMT, deh...@Informatik.TU-Muenchen.DE (Andreas
Dehmel) wrote:

> 21. Credit and Debit cards are debited before items are shipped by play.com.
> All prices include sales taxes (where applicable) unless otherwise stated,
> and no charge is made for shipping.
>
>Gibt's noch einen Unterschied zwischen ``sales tax'' und ``value added
>tax'' (= MWSt.)? Wenn nein (und soweit ich das überblicken kann, ist das
>zumindest in Europa dasselbe), dann enthalten alle Waren bei Play247
>schon die ausländische MWSt. und ich kapiere echt nicht, wieso ich bei
>der Einfuhr nochmal Steuern zahlen soll.

Hallo

Betrachten wir das mal aus der grundsätzlichen Perspektive:
(kann sein, dass es hier wie immer bei Steuern Ausnahmen gibt.)
Das "where applicable" dürfte des Pudels Kern sein. Gehen wir mal
davon aus, dass die Umsatzsteuer (oder MWSt) eine Steuer auf den
Endverbrauch ist, d.h. Unternehmen sind nicht Träger dieser Steuer,
sondern sie führen die Steuer sozusagen für Rechnung des Käufers ab
und erhalten entsprechend für von anderen Unternehmern in Rechnung
gestellte Steuer zurück (Vorsteuerabzug). Demnach ist grds. Ware eines
Unternehmens nie bereits mit MWSt belastet (Ausnahmen gibt es
natürlich schon). Weiterhin folgt die MWSt. (vor allem in der EU) dem
Bestimmungslandprinzip, d.h. wenn ein Unternehmen ins Ausland liefert
(wie play), dann ist diese Lieferung nicht MWSt.-pflichtig, also hier
nicht applicable. Die DVD enthält keine MWSt, sondern die Belastung
tritt erst ein, wenn bei der Einfuhr die Einfuhrumsatzsteuer als
andere Form der "normalen" MWSt erhoben wird.

Wie gesagt, sonstige Ausnahmen sind möglich und die
Jersey-Besonderheiten kenne ich nicht im Schlaf, aber so völlig ohne
Berechtigung ist die Erhebung der Steuer nicht.

Gruß
--
Andreas Dinkelbach
dinke...@wiso.uni-koeln.de

Sebastian Will

unread,
Mar 28, 2002, 1:54:20 PM3/28/02
to

Andreas Dehmel wrote:

>
> 21. Credit and Debit cards are debited before items are shipped by play.com.
> All prices include sales taxes (where applicable) unless otherwise stated,
> and no charge is made for shipping.

Soweit ich weiss, gibt's auf den Kanalinseln gar keine MwSt oder sales
tax. Da gibt's fast überhaupt keine Steuern. Das einzige was die haben,
ist eine Einkommenssteuer. ;-)



> Gibt's noch einen Unterschied zwischen ``sales tax'' und ``value added
> tax'' (= MWSt.)? Wenn nein (und soweit ich das überblicken kann, ist das
> zumindest in Europa dasselbe), dann enthalten alle Waren bei Play247
> schon die ausländische MWSt. und ich kapiere echt nicht, wieso ich bei
> der Einfuhr nochmal Steuern zahlen soll.

Es liegt mit Sicherheit an dem besonderen Status, den Jersey hat.

Sebastian

Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages