Pino in der Bahn

33 views
Skip to first unread message

Klaus Geesè

unread,
Jun 6, 2022, 1:17:29 PMJun 6
to
Moin zusammen,

ich würde gern mit der Tochter und dem Pino einmal etwas anderes als
einen Rundkurs fahren, sprich: Den Anfang oder das Ende einer
mehrtägigen Tour dorthin legen, wo die Bahn nicht nur uns, sondern auch
das achso sperrige Tandem mitnimmt.
Hat irgendjemand hier eine Idee, wo man eine Übersicht der
Fernverkehrs-Strecken erhalten kann, auf denen die Bahn auch Tandems
mitnimmt?

Die Websuche war bislang erfolglos - meine letztes Erfahrung mit der
Rad-Hotline der Bahn alles andere als erfreulich.

Danke für jeden Hinweis,
Klaus


--
;-)

Bodo G. Meier

unread,
Jun 6, 2022, 6:05:24 PMJun 6
to
https://www.bahn.de/service/individuelle-reise/bahn_und_fahrrad/rad-nahverkehr
https://www.bahn.de/service/individuelle-reise/bahn_und_fahrrad/rad-fernverkehr

- "Ein Tandem, Liegerad oder Dreirad kann nur in Zügen mit größerer
Stellplatzkapazität mitgenommen werden. Informieren Sie sich hierfür
bitte im DB Reisezentrum."

Bis Ende August würde ich mir da keine großen Hoffnungen machen.

Gruß,
Bodo

--
Sofortige Zusammenlegung von Wladimir Putin, Naftali Bennet und Richard
Nixon!

Ulli Horlacher

unread,
Jun 7, 2022, 3:04:17 AMJun 7
to
Bodo G. Meier <bgm...@kabelmail.de> wrote:

> - "Ein Tandem, Liegerad oder Dreirad kann nur in Zügen mit größerer
> Stellplatzkapazität mitgenommen werden. Informieren Sie sich hierfür
> bitte im DB Reisezentrum."
>
> Bis Ende August würde ich mir da keine großen Hoffnungen machen.

Auch dann ist man immer noch der Willk...aeh... Gnade des Zugbegleiters
ausgeliefert. Mir hat einer erklaert "DAS IST KEIN FAHRRAD" und zeigte auf
mein Liegerad. Ich konnte es nur deshalb mitnehmen, weil der Zug schon
losgefahren war.
"Naechstes mal ruf ich die Bahnpolizei!" hat er noch gesagt.

Es gibt aber kein naechstes mal. Ich transportier nun meine Fahrraeder
wieder im Auto. Da wollte mich noch keiner rauswerfen.


--
+ Ulli Horlacher + fram...@tandem-fahren.de + http://tandem-fahren.de/ +

Klaus Geesè

unread,
Jun 8, 2022, 9:54:35 AMJun 8
to
Am 07.06.22 um 08:59 schrieb Ulli Horlacher:

> Auch dann ist man immer noch der Willk...aeh... Gnade des Zugbegleiters
> ausgeliefert.
Hab' ich vor einer Weile im ICE4 als "Zuschauer" erlebt: Da durften
Mitreisende ihr Pino an der nächsten Haltestelle wieder abladen - trotz
anderweitiger Aussage im Reisezentrum und reichlich Platz im Radabteil.

Nur "ordnungsgemäß aufhängen" geht eben nicht ...


--
:-(

Rolf Mantel

unread,
Jun 21, 2022, 4:15:44 AMJun 21
to
Die traditionellen IC Steuerwagen haben neben normalen Fahrradplätzen
auch 2 oder 4 "Tandemplätze". Wenn sich dein Reisezentrum auskennt,
sollte es in der Lage sein, solche speziell zum Preis von 2
Fahrradtickets zu reservieren.

Rolf

Bodo G. Meier

unread,
Jun 21, 2022, 6:44:50 AMJun 21
to
Ursprünglich waren das mal InterRegio-Steuerwagen.

Wo sind Deiner Meinung nach die "Tandemplätze"?
Entlang der Wand mit den Klappsitzen?
Oder reicht die Höhe der senkrechten Fahrradhalter (vor der gläsernen
Trennwand) für die Länge eines Tandems aus?

https://www.symdesign-studio.de/wp-content/uploads/ICmod-Steuerwagen-Fahrrad.jpg

Gruß,
Bodo

--
Signatur entlaufen!

Rolf Mantel

unread,
Jun 21, 2022, 7:30:30 AMJun 21
to
Am 21.06.2022 um 12:44 schrieb Bodo G. Meier:
> Am 21. Juni. 2022 um 10:15 schrieb Rolf Mantel:
>> Am 08.06.2022 um 15:54 schrieb Klaus Geesè:
>>> Am 07.06.22 um 08:59 schrieb Ulli Horlacher:
>>>
>>>  > Auch dann ist man immer noch der Willk...aeh... Gnade des
>>> Zugbegleiters
>>>  > ausgeliefert.
>>> Hab' ich vor einer Weile im ICE4 als "Zuschauer" erlebt: Da durften
>>> Mitreisende ihr Pino an der nächsten Haltestelle wieder abladen -
>>> trotz anderweitiger Aussage im Reisezentrum und reichlich Platz im
>>> Radabteil.
>>>
>>> Nur "ordnungsgemäß aufhängen" geht eben nicht ...
>>
>> Die traditionellen IC Steuerwagen haben neben normalen Fahrradplätzen
>> auch 2 oder 4 "Tandemplätze".  Wenn sich dein Reisezentrum auskennt,
>> sollte es in der Lage sein, solche speziell zum Preis von 2
>> Fahrradtickets zu reservieren.
>
> Ursprünglich waren das mal InterRegio-Steuerwagen.

Wenn ich "IC Steuerwagen" schreibe, meine ich *nicht* den Ex-IR Schrott
sondern das da
<http://www.velomobile.de/bahn11.gif>

Die drei Stellplätze zwischen Fahrstand und Einstiegstür xehen so aus
<https://radverkehrsforum.de/attachment/7073-2018-02-26-um-19-19-51-jpg>

blockieren aber im Gegensatz zum ICE4 keinen Durchgang, so dass sie
explizit für Tandem fregegeben waren.

Rolf

Ralph Angenendt

unread,
Jun 21, 2022, 8:49:05 AMJun 21
to
Well, Rolf Mantel <ne...@hartig-mantel.de> wrote:
> Die drei Stellplätze zwischen Fahrstand und Einstiegstür xehen so aus
><https://radverkehrsforum.de/attachment/7073-2018-02-26-um-19-19-51-jpg>

Ist das das richtige Bild? Da blockieren ja schon normale Fahrräder den
Durchgang (das ist der ICE4, oder?).

Ralph
--
Is your mother worried?
Would you like us to assign someone to worry your mother?

Bodo G. Meier

unread,
Jun 21, 2022, 8:52:56 AMJun 21
to
Am 21. Juni. 2022 um 14:49 schrieb Ralph Angenendt:
> Well, Rolf Mantel <ne...@hartig-mantel.de> wrote:
>> Die drei Stellplätze zwischen Fahrstand und Einstiegstür xehen so aus
>><https://radverkehrsforum.de/attachment/7073-2018-02-26-um-19-19-51-jpg>
>
> Ist das das richtige Bild? Da blockieren ja schon normale Fahrräder den
> Durchgang (das ist der ICE4, oder?).

Danke!
Noch einer, der dieses Foto nicht mit der Typzeichnung des Bpmdbzf in
Einklang bringen kann.
Auch die gerundeten Seitenwände sehen ICE-mäßig aus.

Rolf Mantel

unread,
Jun 21, 2022, 10:05:51 AMJun 21
to
Am 21.06.2022 um 14:49 schrieb Ralph Angenendt:
> Well, Rolf Mantel <ne...@hartig-mantel.de> wrote:
>> Die drei Stellplätze zwischen Fahrstand und Einstiegstür xehen so aus
>> <https://radverkehrsforum.de/attachment/7073-2018-02-26-um-19-19-51-jpg>
>
> Ist das das richtige Bild? Da blockieren ja schon normale Fahrräder den
> Durchgang (das ist der ICE4, oder?).

Nein, das (ICE4) ist nicht das richtige Bild (IC Steuerwagen), wie ich
auch schrieb. "Nur" die Aufhängung der Fahrräder am Vorderrad in
Deckennähe ist gleich.

Rolf

Ralph Angenendt

unread,
Jun 21, 2022, 10:38:04 AMJun 21
to
Okay, jetzt habe ich auch deinen Satz in dem Posting verstanden: "Sieht
so aus ... blockiert aber nicht wie hier den Durchgang". Danke, manchmal
steht man ja auf dem Schlauch.

Rolf Mantel

unread,
Jun 21, 2022, 10:50:22 AMJun 21
to
Am 21.06.2022 um 16:38 schrieb Ralph Angenendt:
> Well, Rolf Mantel <ne...@hartig-mantel.de> wrote:
>> Am 21.06.2022 um 14:49 schrieb Ralph Angenendt:
>>> Well, Rolf Mantel <ne...@hartig-mantel.de> wrote:
>>>> Die drei Stellplätze zwischen Fahrstand und Einstiegstür xehen so aus
>>>> <https://radverkehrsforum.de/attachment/7073-2018-02-26-um-19-19-51-jpg>
>>>
>>> Ist das das richtige Bild? Da blockieren ja schon normale Fahrräder den
>>> Durchgang (das ist der ICE4, oder?).
>>
>> Nein, das (ICE4) ist nicht das richtige Bild (IC Steuerwagen), wie ich
>> auch schrieb. "Nur" die Aufhängung der Fahrräder am Vorderrad in
>> Deckennähe ist gleich.
>
> Okay, jetzt habe ich auch deinen Satz in dem Posting verstanden: "Sieht
> so aus ... blockiert aber nicht wie hier den Durchgang". Danke, manchmal
> steht man ja auf dem Schlauch.

Besser einmal zu oft nachgefragt als falsch verstanden. Ich muss meinem
-v(erbose) Modus mal auf -vvvv aufrüsten ;-)

Gerald Eіscher

unread,
Jun 21, 2022, 2:12:04 PMJun 21
to
Am 21.06.22 um 14:49 schrieb Ralph Angenendt:
> Well, Rolf Mantel <ne...@hartig-mantel.de> wrote:
>> Die drei Stellplätze zwischen Fahrstand und Einstiegstür xehen so aus
>><https://radverkehrsforum.de/attachment/7073-2018-02-26-um-19-19-51-jpg>
>
> Ist das das richtige Bild? Da blockieren ja schon normale Fahrräder den
> Durchgang (das ist der ICE4, oder?).

Weil die nicht wie das weiße Fahrrad im Hintergrund wie vorgesehen am
Vorderrad aufgehängt wurden.

--
Gerald

| FAQ zu de.rec.fahrrad: http://0x1a.de/rec/fahrrad/ |
| Wiki von de.rec.fahrrad: http://de-rec-fahrrad.de |

HC Ahlmann

unread,
Jun 21, 2022, 5:15:09 PMJun 21
to
Gerald E?scher <Dein-H...@liebt-dich.info> wrote:

> Am 21.06.22 um 14:49 schrieb Ralph Angenendt:
> > Well, Rolf Mantel <ne...@hartig-mantel.de> wrote:
> >> Die drei Stellplätze zwischen Fahrstand und Einstiegstür xehen so aus
> >><https://radverkehrsforum.de/attachment/7073-2018-02-26-um-19-19-51-jpg>
> >
> > Ist das das richtige Bild? Da blockieren ja schon normale Fahrräder den
> > Durchgang (das ist der ICE4, oder?).
>
> Weil die nicht wie das weiße Fahrrad im Hintergrund wie vorgesehen am
> Vorderrad aufgehängt wurden.

Bist Du sicher, dass sich nicht hohe und tiefe Halter abwechseln und die
Fahrgäste die bequemeren wählten?
--
Munterbleiben
HC

Bodo G. Meier

unread,
Jun 21, 2022, 8:50:08 PMJun 21
to
Des Rätsels Lösung ist profaner: es gibt nur 4 Hängehalter, angeordnet
in zwei Paaren. Dazwischen am Fensterband noch 4 weitere "Bodenhalter".
https://radverkehrsforum.de/attachment/6275-2017-09-28-um-17-44-43-jpg/

Die ganze, sehr informative Fotoserie:
https://radverkehrsforum.de/forum/thread/1047-fahrradmitnahme-im-intercity-express-4/

Bodo G. Meier

unread,
Jun 22, 2022, 6:21:18 AMJun 22
to
Am 21. Juni. 2022 um 13:30 schrieb Rolf Mantel:
> Am 21.06.2022 um 12:44 schrieb Bodo G. Meier:
>> Am 21. Juni. 2022 um 10:15 schrieb Rolf Mantel:
>>> Am 08.06.2022 um 15:54 schrieb Klaus Geesè:
>>>> Am 07.06.22 um 08:59 schrieb Ulli Horlacher:
>>>>
>>>>  > Auch dann ist man immer noch der Willk...aeh... Gnade des
>>>> Zugbegleiters
>>>>  > ausgeliefert.
>>>> Hab' ich vor einer Weile im ICE4 als "Zuschauer" erlebt: Da durften
>>>> Mitreisende ihr Pino an der nächsten Haltestelle wieder abladen -
>>>> trotz anderweitiger Aussage im Reisezentrum und reichlich Platz im
>>>> Radabteil.
>>>>
>>>> Nur "ordnungsgemäß aufhängen" geht eben nicht ...
>>>
>>> Die traditionellen IC Steuerwagen haben neben normalen Fahrradplätzen
>>> auch 2 oder 4 "Tandemplätze".  Wenn sich dein Reisezentrum auskennt,
>>> sollte es in der Lage sein, solche speziell zum Preis von 2
>>> Fahrradtickets zu reservieren.
>>
>> Ursprünglich waren das mal InterRegio-Steuerwagen.
>
> Wenn ich "IC Steuerwagen" schreibe, meine ich *nicht* den Ex-IR Schrott
> sondern das da
> <http://www.velomobile.de/bahn11.gif>
>
> Die drei Stellplätze zwischen Fahrstand und Einstiegstür xehen so aus
> [...]
> blockieren aber im Gegensatz zum ICE4 keinen Durchgang, so dass sie
> explizit für Tandem fregegeben waren.

Ok., das habe ich jetzt kapiert: Bpmbdzf oder Bpmmbdzf.

Bei diesem Exemplar gibt es an der beschriebenen Stelle 3 Fahrradhalter:
1x vertikal, 2x horizontal.
https://www.vagonweb.cz/fotogalerie/foto/202101/IMG-0974.jpg
https://www.vagonweb.cz/fotogalerie/foto/202101/IMG-0975.jpg

Bei dem hier auch:
https://radverkehrsforum.de/attachment/7633-2018-04-27-um-13-21-59-jpg/

Gut, Fahrräder oder ein Tandem blockieren an der Position keinen
Durchgang für Fahrgäste, wohl aber den Fluchtweg der
Triebfahrzeugführerin, besonders in den horizontalen Haltern.
Passt ein Tandem in den vertikalen Hängehalter? Das wäre natürlich
sagenhaft.

Bodo G. Meier

unread,
Jun 22, 2022, 6:41:51 AMJun 22
to
Oder besser: passt da ein Pino rein - um das es ja ursprünglich ging?

Gruß,
Bo"Ingrid"do

--
Signatur entlaufen!

Bodo G. Meier

unread,
Jun 22, 2022, 9:09:37 AMJun 22
to
Am 22. Juni. 2022 um 13:46 schrieb Andreas Oehler:
> Mon, 6 Jun 2022 19:17:24 +0200, Klaus Geesè:
>
>> ich würde gern mit der Tochter und dem Pino einmal etwas anderes
>> als einen Rundkurs fahren, sprich: Den Anfang oder das Ende einer
>> mehrtägigen Tour dorthin legen, wo die Bahn nicht nur uns, sondern
>> auch das achso sperrige Tandem mitnimmt. Hat irgendjemand hier eine
>> Idee, wo man eine Übersicht der Fernverkehrs-Strecken erhalten
>> kann, auf denen die Bahn auch Tandems mitnimmt?
>
> In den meisten Mehrzweckabteilen der Nahverkehrszüge der DB bekommt
> man ein Pino problemlos unter, wenn man zu Zeiten mit wenig Publikum
> reist - insbesondere wenig anderen Fahrrädern.
>
> Im Fernverkehr geht es eigentlich nicht. Real haben wir unser Pino
> aber schon im IC-Steuerwagen untergebracht.

Endlich jemand mit Erfahrung!

> Man sollte halt einen Aufhänge-Platz ganz am Rand buchen (am Tag, wo
> die Buchung freigeschaltet wird - AFAIK 3 Monate zuvor innerhalb
> Deutschlands), den Tretlageraufleger ganz einschieben oder
> demontieren

Gibt das nicht Kettengefrickel?

> und am Hinterrad aufhängen. Evtl. noch den Liegesitz demontieren.
> Ohne Liegesitz ist das Ding dann auch nicht mehr so offensichtlich
> als Tandem erkennbar.

Ich würde sagen: ohne Liegesitz und ohne zweites Tretlager ist das
Fahrrad kein Tandem mehr.

> Das ganze möglichst vorher mal an einem Endbahnhof üben und bei der
> realten Reise sich bemühen, keine unnötige Aufmerksamkeit bei
> DB-Personal oder Mitreisenden zu erwecken. Gepäck selbstverständlich
> vorher abmachen und getrennt einladen (lassen). Sprich: Du wuppst das
> gestrippte Pino schnell und elegant alleine in den Zug und hängst es
> ohne viel gezuppel mit dem Hinterrad in den gebuchten Haken. Der
> eingeschobene Tretlager-Ausleger sitzt dann mit dem Kettenblatt auf
> dem Teppich auf.

Und beschädigt hoffentlich nicht den teuren Teppich!

Gerald Eіscher

unread,
Jun 22, 2022, 1:16:00 PMJun 22
to
Am 22.06.22 um 02:50 schrieb Bodo G. Meier:
>> Des Rätsels Lösung ist profaner: es gibt nur 4 Hängehalter, angeordnet
> in zwei Paaren. Dazwischen am Fensterband noch 4 weitere "Bodenhalter".
> https://radverkehrsforum.de/attachment/6275-2017-09-28-um-17-44-43-jpg/
>
> Die ganze, sehr informative Fotoserie:
> https://radverkehrsforum.de/forum/thread/1047-fahrradmitnahme-im-intercity-express-4/

Aha. Da war eine erstaunlich hohe Deppen-Dichte unterwegs:
- Eine asoziale Deppenreisegruppe, die ihr Gepäck irgendwo behindernd
rumstehen lässt, weil sie es anscheinend nicht in ihren Wagen
schleppen möchte
- Zwei Radfahrerdeppen, der oder die zu faul waren, ihre Gurken
aufzuhängen
- Und noch eine Depp/in die oder der zu faul war, ihren/seinen Chariot
zusammenzulegen, dann das würde immerhin 10 s benötigen.

Bodo G. Meier

unread,
Jun 22, 2022, 1:49:32 PMJun 22
to
Am 22. Juni. 2022 um 17:10 schrieb Andreas Oehler:
> Wed, 22 Jun 2022 02:50:04 +0200, Bodo G. Meier:
>
> [Fahrradplätze im ICE4]

N e i n ! :-D

Es ging um die Fahrradplätze im *IC-Steuerwagen* !
Der ICE4 kam /in Verdacht/, weil Rolf Mantel ein Foto aus einem ICE4,
auf dem zwei Hängehalter zu sehen sind, zur Illustration dieses
Haltertyps verlinkt hatte.

>>Des Rätsels Lösung ist profaner: es gibt nur 4 Hängehalter, angeordnet
>>in zwei Paaren. Dazwischen am Fensterband noch 4 weitere "Bodenhalter".
>>https://radverkehrsforum.de/attachment/6275-2017-09-28-um-17-44-43-jpg/
>>
>>Die ganze, sehr informative Fotoserie:
>>https://radverkehrsforum.de/forum/thread/1047-fahrradmitnahme-im-intercity-express-4/

Das direkt hier drüber geschriebene bezieht sich also auf einen
IC-Steuerwagen!

Bodo G. Meier

unread,
Jun 22, 2022, 1:53:00 PMJun 22
to
Da habe ich gerade Quatsch mit Sauce geschrieben.
Das geschriebene bezieht sich tatsächlich auf den ICE4.

Ich beiße gleich in meine Tastatur...:-\

Bodo

--
Signatur entlaufen!

HC Ahlmann

unread,
Jun 22, 2022, 4:59:09 PMJun 22
to
Bodo G. Meier <bgm...@kabelmail.de> wrote:

> Da habe ich gerade Quatsch mit Sauce geschrieben.
> Das geschriebene bezieht sich tatsächlich auf den ICE4.
>
> Ich beiße gleich in meine Tastatur...:-\

Lasses,dennTexteohneLeerzeichensindnichtgutzulesen.
--
Munterbleiben
HC

Gerald Eіscher

unread,
Jun 23, 2022, 1:20:09 PMJun 23
to
Am 23.06.22 um 12:28 schrieb Andreas Oehler:
> Wed, 22 Jun 2022 19:15:58 +0200, Gerald E?scher:
>
>>Aha. Da war eine erstaunlich hohe Deppen-Dichte unterwegs:
>>- Eine asoziale Deppenreisegruppe, die ihr Gepäck irgendwo behindernd
>> rumstehen lässt, weil sie es anscheinend nicht in ihren Wagen
>> schleppen möchte
>
> Eigentlich ist im ICE4 genug Platz für Gebäck. Aber viele Menschen haben
> halt keinen Kraft oder keine Lust um Hilfe zu bitten, um ihre
> Monsterkoffer anzuheben und in einer höher gelegenen Koffer-Ablage aus dem
> Weg zu räumen. Dass die Fahrräder Rangierraum brauchen ist denen doch
> wurscht.

Mich erinnert das an eine Anekdote (von Friedrich Torberg?), in der der
Schaffner verlautbart, solange der Herr ohne Fahrkarte auf Sitzplatz
soundso nicht den Zug verlässt, fährt der Zug nicht ab. Woraufhin zwei
kräftigere Herrschaften den besagten Fahrgast am Kragen packen und auf
den Bahnsteig befördern, sein Gebäck fliegt anschließend hinterher.
Sollte jemand in ähnlicher Manier das Gebäck der Reisegruppe im nächsten
Bahnhof auf den Bahnsteig stellen, mein Mitleid mit der Reisegruppe wäre
begrenzt...

>>- Zwei Radfahrerdeppen, der oder die zu faul waren, ihre Gurken
>> aufzuhängen
>
> So ganz trivial ist das auch nicht - gerade wenn es durch anderer Räder
> und herumstehende Koffer beengt zugeht und das Rad nicht gerade ein
> nacktes, leichtes Rennrad ist. Häng mal zwischen andere Räder ein schweres
> Monter-Pedelec mit 90cm Lenker formvollendet in die Radständer-Haken ein.

Auf dem Foto ist aber kein Elektro-Mofa sichtbar, sondern zwei
Fahrräder, die sich durchaus hätten aufhängen lassen.

>>- Und noch eine Depp/in die oder der zu faul war, ihren/seinen Chariot
>> zusammenzulegen, dann das würde immerhin 10 s benötigen.
>
> Da habe ich zu Ostern erlebt, wie ein Rennradler mit Anhänger knallhart
> aus dem Zug geworfen wurde, weil er zu blöd war den Hänger zu entladen und
> zu falten. Für sein Fahrrad hatte der sogar ein Reservierung. Ich wollte
> noch vermitteln - aber die Fronten waren schon arg verhärtet...

Der Chariot Cougar hätte nicht einmal entladen werden müssen, der hat
nur eine relativ kleine Außentasche und zudem Halterungen, um zumindest
das Platz verschwendende Joggingrad am Anhänger zu verstauen.

HC Ahlmann

unread,
Jun 23, 2022, 5:45:04 PMJun 23
to
Gerald E?scher <Dein-H...@liebt-dich.info> wrote:

> Am 23.06.22 um 12:28 schrieb Andreas Oehler:

> > Da habe ich zu Ostern erlebt, wie ein Rennradler mit Anhänger knallhart
> > aus dem Zug geworfen wurde, weil er zu blöd war den Hänger zu entladen und
> > zu falten. Für sein Fahrrad hatte der sogar ein Reservierung. Ich wollte
> > noch vermitteln - aber die Fronten waren schon arg verhärtet...
>
> Der Chariot Cougar hätte nicht einmal entladen werden müssen, der hat
> nur eine relativ kleine Außentasche und zudem Halterungen, um zumindest
> das Platz verschwendende Joggingrad am Anhänger zu verstauen.

Ein Chariot Cougar mutiert beim Passieren von Fahrzeugtüren des ÖV vom
Fahrradanhänger zum Kinderwagen und unterliegt keinem Faltzwang.
--
Munterbleiben
HC

Gerald Eіscher

unread,
Jun 23, 2022, 6:34:10 PMJun 23
to
Am 23.06.22 um 23:45 schrieb HC Ahlmann:
> Gerald E?scher <Dein-H...@liebt-dich.info> wrote:
>
>> Der Chariot Cougar hätte nicht einmal entladen werden müssen, der hat
>> nur eine relativ kleine Außentasche und zudem Halterungen, um zumindest
>> das Platz verschwendende Joggingrad am Anhänger zu verstauen.
>
> Ein Chariot Cougar mutiert beim Passieren von Fahrzeugtüren des ÖV vom
> Fahrradanhänger zum Kinderwagen und unterliegt keinem Faltzwang.

Ist mir bekannt, allerdings ein ziemlich großer Kinderwagen insbesonders
mit montiertem Joggingrad. Dennoch ist es gegenüber den anderen
Fahrgästen nicht sehr freundlich, damit unnötigerweise eine Menge Platz
und zwei Fahrradstellplätze zu blockieren.
Ein Chariot ist mit ein paar Handgriffen flach gelegt und an die Wand
gelehnt oder gar unter einen Sitz geschoben.

Olaf Schultz

unread,
Jun 24, 2022, 5:24:20 AMJun 24
to
Am 23.06.22 um 23:45 schrieb HC Ahlmann:
Und ein Corsaire kriegt man selbst zusammengeklappt (nicht voll
ausgeräumt*) ohne abnehmen der Laufräder durch die IC-Türen, auch
hochkant nicht.

*Ist extendes Space, da Blag dabei und am Brompton trotzt Trägers für
große Ortliebs!) man für so was wenige Monate altes nicht alles in die
Ortliebs kriegt.

Olaf

HC Ahlmann

unread,
Jun 24, 2022, 12:52:11 PMJun 24
to
Andreas Oehler <andreas...@gmx.de> wrote:

> Hier war aber kein Kind zur Hand sondern nur Krempel/Klamotten in einem
> Einspur-Anhänger, der ungeschickt in den Weg gestellt worden war. Ich an
> Stelle der Radlerin hätte vor Einstieg dessen Hinterrad demontiert,
> Fahrrad und Hinterrad an den reservierten Plat gestellt und den Hänger
> möglicht ohne Aufsehen zu erregen hochkant irgendwo an ein Gepäckregal
> gebunden - oder ähnliches.

Ich habe das Rad zwar stets erst im Zug abgenommen, weil die
"Schubkarre" leichter als eine Traglast zu handhaben ist, aber den
Status Traglast muss der Einspuranhänger im Zug einnehmen.

> Wenn man erstmal an Bord ist und eine offensichtlich verträgliche, nicht
> groß ins Auge stechende Lösung gefunden hat, dann klappt das auch. Aber
> erstmal seinen sperrigen Fahrrad-Krempel maximal störend und planlos in
> den Weg stellen sowie dann das Diskutieren anfangen - das führt zu nix
> gutem...

Da kam offensichtlich mehrerlei zusammen.

Bahnfahrten mit zwei Erwachsenen, zwei Fahrädern, Einspuranhänger und
Kinderanhänger samt Insasse sind mir gut bekannt, z.B. mein
"Gepäckwagen" eines Sommerurlaubs in Köln Hbf:
<https://static.wikia.nocookie.net/fahrrad/images/6/68/Einradanhaenger_mit_Urlaubsgep%C3%A4ck.jpg/revision/latest/scale-to-width-down/1000?cb=20100103174643>
Unsere Rücksichtnahme war stets schnellstmöglicher Einstieg ohne
Behinderung über ein unabdingbares Maß hinaus und anschließend
platzsparendes Verstauen. Denn das von der Bahn geforderte Vorgehen,
Gepäck abzunehmen, mit der Folge, viele Teile einladen zu müssen, dauert
länger, weil es mehr Gänge zwischen Bahnsteig und Zug sind und ein Teil
der Gänge gegen den Fahrgaststrom geht.
--
Munterbleiben
HC

Bodo G. Meier

unread,
Jun 24, 2022, 1:26:50 PMJun 24
to
Am 24. Juni. 2022 um 11:24 schrieb Olaf Schultz:
> Am 23.06.22 um 23:45 schrieb HC Ahlmann:
>> Gerald E?scher <Dein-H...@liebt-dich.info> wrote:
>>
>>> Am 23.06.22 um 12:28 schrieb Andreas Oehler:
>>
>>>> Da habe ich zu Ostern erlebt, wie ein Rennradler mit Anhänger knallhart
>>>> aus dem Zug geworfen wurde, weil er zu blöd war den Hänger zu entladen und
>>>> zu falten. Für sein Fahrrad hatte der sogar ein Reservierung. Ich wollte
>>>> noch vermitteln - aber die Fronten waren schon arg verhärtet...
>>>
>>> Der Chariot Cougar hätte nicht einmal entladen werden müssen, der hat
>>> nur eine relativ kleine Außentasche und zudem Halterungen, um zumindest
>>> das Platz verschwendende Joggingrad am Anhänger zu verstauen.
>>
>> Ein Chariot Cougar mutiert beim Passieren von Fahrzeugtüren des ÖV vom
>> Fahrradanhänger zum Kinderwagen und unterliegt keinem Faltzwang.
>
> Und ein Corsaire kriegt man selbst zusammengeklappt (nicht voll
> ausgeräumt*) ohne abnehmen der Laufräder durch die IC-Türen, auch
> hochkant nicht.

Mit diesem letzten Satz habe ich ein Logik-Problem...

Gerald Eіscher

unread,
Jun 24, 2022, 2:25:20 PMJun 24
to
Am 24.06.22 um 19:26 schrieb Bodo G. Meier:
Ich nicht, aber ich weiß, wie breit ein Corsaire ist/war :-)

Bodo G. Meier

unread,
Jun 24, 2022, 4:13:13 PMJun 24
to
Am 24. Juni. 2022 um 20:25 schrieb Gerald Eіscher:
> Am 24.06.22 um 19:26 schrieb Bodo G. Meier:
>> Am 24. Juni. 2022 um 11:24 schrieb Olaf Schultz:
>>>
>>> Und ein Corsaire kriegt man selbst zusammengeklappt (nicht voll
>>> ausgeräumt*) ohne abnehmen der Laufräder durch die IC-Türen, auch
>>> hochkant nicht.
>>
>> Mit diesem letzten Satz habe ich ein Logik-Problem...
>
> Ich nicht,...

Ich lasse das in Klammern mal weg.

Entweder:
"Und ein Corsaire kriegt man selbst zusammengeklappt ohne abnehmen der
Laufräder durch die IC-Türen, auch hochkant."

Oder:
"Und ein Corsaire kriegt man selbst zusammengeklappt ohne abnehmen der
Laufräder nicht durch die IC-Türen, auch hochkant nicht."

Ich vermute, Olaf meinte letzteres.

> ...aber ich weiß, wie breit ein Corsaire ist/war :-)

Ich bin mir nicht mehr sicher, welches Modell wir hatten. Ich /glaube/,
es war der CTS Chariot "Chauffeur", jedenfalls ein 2-Sitzer, gekauft im
Frühjahr 2000. Schnellspannachsen und das Planenmaterial in vielen Farben.

https://fex.flupp.org/fop/KCcQ6rA4/060903_lavvu_am_estenstaddammen_2.JPG

Olaf Schultz

unread,
Jun 25, 2022, 4:47:16 AMJun 25
to
Am 24.06.22 um 22:13 schrieb Bodo G. Meier:
Den Corsaire muß man mit Rädern schon ganz runterklappen um bei den
IC/IR-Türen durchzkommen, hochkannt. Sobald noch etwas gerümpel drin ist
klappte das damals nur mit abgenommenen Rädern.

Olaf

Stefan Froehlich

unread,
Jun 25, 2022, 2:20:31 PMJun 25
to
On Thu, 23 Jun 2022 19:20:06 Gerald Eіscher wrote:
> Am 23.06.22 um 12:28 schrieb Andreas Oehler:
>> Eigentlich ist im ICE4 genug Platz für Gebäck. [...]

> Mich erinnert das an eine Anekdote (von Friedrich Torberg?), in
> der [...] zwei kräftigere Herrschaften den besagten Fahrgast am
> Kragen packen und auf den Bahnsteig befördern, sein Gebäck fliegt
> anschließend hinterher.

Ist das ein mir nicht bekannter Running Gag, oder ist im Zeitalter
schlecht funktionierender bzw. nicht vorhandener Speisewagen die
Mitnahme eigener Verpflegung tatsächlich von solch großer Bedeutung?

Servus,
Stefan

--
http://kontaktinser.at/ - die kostenlose Kontaktboerse fuer Oesterreich
Offizieller Erstbesucher(TM) von mmeike

Wolke Nummer sieben zum verlieben. Mit Stefan. Ein steiles Vergnügen!
(Sloganizer)

Gerald Eіscher

unread,
Jun 25, 2022, 3:34:22 PMJun 25
to
Am 25.06.22 um 20:20 schrieb Stefan Froehlich:
> On Thu, 23 Jun 2022 19:20:06 Gerald Eіscher wrote:
>> Am 23.06.22 um 12:28 schrieb Andreas Oehler:
>>> Eigentlich ist im ICE4 genug Platz für Gebäck. [...]
>
>> Mich erinnert das an eine Anekdote (von Friedrich Torberg?), in
>> der [...] zwei kräftigere Herrschaften den besagten Fahrgast am
>> Kragen packen und auf den Bahnsteig befördern, sein Gebäck fliegt
>> anschließend hinterher.
>
> Ist das ein mir nicht bekannter Running Gag,

Kommt vom Gebäcktrager und nein, niemals nicht, genauso wenig wie
Schweinwerfer[1] und Narbenschaltung :-)

> oder ist im Zeitalter
> schlecht funktionierender bzw. nicht vorhandener Speisewagen die
> Mitnahme eigener Verpflegung tatsächlich von solch großer Bedeutung?

Hm, ich hätte die Begebenheit etwa in die 20er bis 30er Jahre
eingeordnet. Aber vielleicht erinnere ich mich völlig flacsh, und es
steht nicht in der Tante Jolesch vom Torberg.


[1] Der hat es sogar bis ins österr. Kraftfahrgesetz geschafft. Nur
WIRME die NEOS waren so humorlos, dass sie den im Zuge einer
Novellierung raus reklamiert haben.

Gerald Eіscher

unread,
Jun 25, 2022, 4:06:51 PMJun 25
to
Am 24.06.22 um 22:13 schrieb Bodo G. Meier:
> Am 24. Juni. 2022 um 20:25 schrieb Gerald Eіscher:
>> Am 24.06.22 um 19:26 schrieb Bodo G. Meier:
>>> Am 24. Juni. 2022 um 11:24 schrieb Olaf Schultz:
>>>>
>>>> Und ein Corsaire kriegt man selbst zusammengeklappt (nicht voll
>>>> ausgeräumt*) ohne abnehmen der Laufräder durch die IC-Türen, auch
>>>> hochkant nicht.

> Ich bin mir nicht mehr sicher, welches Modell wir hatten. Ich /glaube/,
> es war der CTS Chariot "Chauffeur", jedenfalls ein 2-Sitzer, gekauft im
> Frühjahr 2000. Schnellspannachsen und das Planenmaterial in vielen Farben.
>
> https://fex.flupp.org/fop/KCcQ6rA4/060903_lavvu_am_estenstaddammen_2.JPG

Ja, Chauffeur. Bei dem kannst du soviele Laufräder ausbauen, wie du
möchtest, der wird nicht schmäler :-)
Der Chauffeur ist irgendwann Anfang der Nullerjahre ausgestorben. Alle
späteren Chariots hatten keinen Rahmen außen herum.

HC Ahlmann

unread,
Jun 25, 2022, 5:47:43 PMJun 25
to
Stefan Froehlich <Stefan...@Froehlich.Priv.at> wrote:

> Ist das ein mir nicht bekannter Running Gag, oder ist im Zeitalter
> schlecht funktionierender bzw. nicht vorhandener Speisewagen die
> Mitnahme eigener Verpflegung tatsächlich von solch großer Bedeutung?

Fahrräder, die den Kommunikationsgepflogenheiten in drf genügen, haben
zumeist über dem Hinterrad Gebäckträger und seltener (weitere)
Gebäckträger an anderer Stelle. Unter den Gebäcktaschen welche aus
Lkw-Plane vielerorts allerliebst. Selbstverständlich taugen auch
Bäckerräder zum Gebäcktransport, beide sind IMHO in drf eher selten.

Für weitere Erhellung siehe Schweinwerfer.
--
Munterbleiben
HC

Ulf Kutzner

unread,
Jun 29, 2022, 3:03:09 AMJun 29
to
Stefan Froehlich schrieb am Samstag, 25. Juni 2022 um 20:20:31 UTC+2:
> On Thu, 23 Jun 2022 19:20:06 Gerald Eіscher wrote:
> > Am 23.06.22 um 12:28 schrieb Andreas Oehler:

> >> Eigentlich ist im ICE4 genug Platz für Gebäck. [...]
> > Mich erinnert das an eine Anekdote (von Friedrich Torberg?), in
> > der [...] zwei kräftigere Herrschaften den besagten Fahrgast am
> > Kragen packen und auf den Bahnsteig befördern, sein Gebäck fliegt
> > anschließend hinterher.
> Ist das ein mir nicht bekannter Running Gag,

"Lassen Sie Ihr Gebäck nicht unbeaufsichtigt!"

> oder ist im Zeitalter
> schlecht funktionierender bzw. nicht vorhandener Speisewagen die
> Mitnahme eigener Verpflegung tatsächlich von solch großer Bedeutung?

Das mittlerweile auch.

Gruß, ULF

Bodo G. Meier

unread,
Jun 29, 2022, 3:58:39 AMJun 29
to
Am 23. Juni. 2022 um 19:20 schrieb Gerald Eіscher:
> Am 23.06.22 um 12:28 schrieb Andreas Oehler:
>> Wed, 22 Jun 2022 19:15:58 +0200, Gerald E?scher:
>>
>>>Aha. Da war eine erstaunlich hohe Deppen-Dichte unterwegs:
>>>- Eine asoziale Deppenreisegruppe, die ihr Gepäck irgendwo behindernd
>>> rumstehen lässt, weil sie es anscheinend nicht in ihren Wagen
>>> schleppen möchte
>>
>> Eigentlich ist im ICE4 genug Platz für Gebäck. Aber viele Menschen haben
>> halt keinen Kraft oder keine Lust um Hilfe zu bitten, um ihre
>> Monsterkoffer anzuheben und in einer höher gelegenen Koffer-Ablage aus dem
>> Weg zu räumen. Dass die Fahrräder Rangierraum brauchen ist denen doch
>> wurscht.
>
> Mich erinnert das an eine Anekdote (von Friedrich Torberg?), in der der
> Schaffner verlautbart, solange der Herr ohne Fahrkarte auf Sitzplatz
> soundso nicht den Zug verlässt, fährt der Zug nicht ab. Woraufhin zwei
> kräftigere Herrschaften den besagten Fahrgast am Kragen packen und auf
> den Bahnsteig befördern, sein Gebäck fliegt anschließend hinterher.

Gebäck: nein. Bahnsteig: fehlt.
Aber zwei /kräftigere Herrschaften/ trifft zu:

https://www.youtube.com/watch?v=OQ0i_0w4toI

SCNR
Bodo
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages