Scheinwerfer Bumm IQ-X

15 views
Skip to first unread message

Hans Crauel

unread,
Sep 8, 2022, 5:44:14 AMSep 8
to
Seit längerer Zeit schon funktioniert hier ein Bumm IQ-X mit
einem SON älterer Bauart eigentlich problemlos.

Seit jeher rätselhaft ist nur das Schaltverhalten. Neben dauerhaft
einschaltbarem Licht zeigt der IQ-X auch ein Sensorverhalten.
Allerdings ein ungewöhnliches. Licht und Schatten interessieren
ihn weniger. Er schaltet sich vielmehr in Abhängigkeit von der
Geschwindigkeit ein. Ab Tachoanzeige 22 bis 23 km/h geht er an,
und bleibt es dann auch.

Hans

Bodo G. Meier

unread,
Sep 8, 2022, 7:51:12 AMSep 8
to
Am 08. Sept.. 2022 um 11:44 schrieb Hans Crauel:

> Seit längerer Zeit schon funktioniert hier ein Bumm IQ-X mit
> einem SON älterer Bauart eigentlich problemlos.

Diese Kombination fahre ich auch: dicker, walzenförmiger SON von WIMRE
2000 mit BUMM IQ-X.

> Seit jeher rätselhaft ist nur das Schaltverhalten. Neben dauerhaft
> einschaltbarem Licht zeigt der IQ-X auch ein Sensorverhalten.
> Allerdings ein ungewöhnliches. Licht und Schatten interessieren
> ihn weniger. Er schaltet sich vielmehr in Abhängigkeit von der
> Geschwindigkeit ein. Ab Tachoanzeige 22 bis 23 km/h geht er an,
> und bleibt es dann auch.

Schaltet sich dann das Tagfahrlicht oder das "Nachtlicht" ein?
Beim Tagfahrlicht leuchtet der blaue Ring um den rückwärtigen Schalter
(Taster) ziemlich hell, so dass man das auch leicht bei Tageslicht
erkennen kann.

Gruß,
Bodo

--
Keine Ausgaben für Verkehrsinfrastruktur im Heidekreis bis 2052!


Hans Crauel

unread,
Sep 8, 2022, 3:31:01 PMSep 8
to
Bodo G. Meier schrieb

> Am 08. Sept.. 2022 um 11:44 schrieb Hans Crauel:
>> Seit längerer Zeit schon funktioniert hier ein Bumm IQ-X mit
>> einem SON älterer Bauart eigentlich problemlos.
>
> Diese Kombination fahre ich auch: dicker, walzenförmiger SON von WIMRE
> 2000 mit BUMM IQ-X.

Genau so. Konkret dieser SON - noch in einer Alesa XPlorer -
stammt von einer Bekannten, die auf ein motorisiertes Fahrzeug
umgestiegen ist.

[Einschaltung ab Tachoanzeige 22 bis 23 km/h]

> Schaltet sich dann das Tagfahrlicht oder das "Nachtlicht" ein?
> Beim Tagfahrlicht leuchtet der blaue Ring um den rückwärtigen Schalter
> (Taster) ziemlich hell, so dass man das auch leicht bei Tageslicht
> erkennen kann.

Den Ring sehe ich nicht, weil der IQ-X an einem Riese & Müller
direkt unter dem Vorbau hängt. Ich sehe aber den seitlichen
Lichtaustritt rechts (den linken deckt der Tacho ab). Das
Licht scheint "adäquat" einzuschalten, also Nachtlicht im
Dunkeln, Taglicht im Hellen.

Man kann das Licht durchaus auch manuell ein- ebenso wie auch
ausschalten, stets nur während der Fahrt. Allerdings geht es
nach dem Ausschalten wieder an, sobald man wieder von unten über
die "Geschwindigkeitsschwelle" kommt.

Hans

Sebastian Neumann

unread,
Sep 8, 2022, 4:14:56 PMSep 8
to
Hans Crauel schrieb:

>Man kann das Licht durchaus auch manuell ein- ebenso wie auch
>ausschalten, stets nur während der Fahrt. Allerdings geht es
>nach dem Ausschalten wieder an, sobald man wieder von unten über
>die "Geschwindigkeitsschwelle" kommt.

So etwas nervt einfach nur. Manchmal will ich im Halbdunkel oder
Dunkel kein Licht und so etwas sollten die Hersteller stets
berücksichtigen.
Bei dem unter <tf86p4$3vnb4$2...@dont-email.me> erwähnten Supernova M99
DY Pro scheint es noch schlimmer zu sein. Der lässt sich nur im Stand
oder in langsamer Schrittgeschwindigkeit manuell deaktivieren, um dann
schnell wieder hell aufzublitzen, sobald man die ~5 km/h
überschreitet.
Eine Zeltplatzsuche am Ende einer anstrengenden Etappe könnte so zu
einer nervigen Angelegenheit werden...

Gruß
Sebastian

Bodo G. Meier

unread,
Sep 8, 2022, 11:33:52 PMSep 8
to
Am 08. Sept.. 2022 um 21:30 schrieb Hans Crauel:
> Bodo G. Meier schrieb
>
>> Am 08. Sept.. 2022 um 11:44 schrieb Hans Crauel:
>>> Seit längerer Zeit schon funktioniert hier ein Bumm IQ-X mit
>>> einem SON älterer Bauart eigentlich problemlos.
>>
>> Diese Kombination fahre ich auch: dicker, walzenförmiger SON von WIMRE
>> 2000 mit BUMM IQ-X.
>
> Genau so. Konkret dieser SON - noch in einer Alesa XPlorer -

In meinem Vorderrad ist es eine Alesa Endeavour mit geschliffenen Seiten
und Safety Line von 1999.
>
> [Einschaltung ab Tachoanzeige 22 bis 23 km/h]
>
>> Schaltet sich dann das Tagfahrlicht oder das "Nachtlicht" ein?
>> Beim Tagfahrlicht leuchtet der blaue Ring um den rückwärtigen Schalter
>> (Taster) ziemlich hell, so dass man das auch leicht bei Tageslicht
>> erkennen kann.
>
> Den Ring sehe ich nicht, weil der IQ-X an einem Riese & Müller
> direkt unter dem Vorbau hängt. Ich sehe aber den seitlichen
> Lichtaustritt rechts (den linken deckt der Tacho ab). Das
> Licht scheint "adäquat" einzuschalten, also Nachtlicht im
> Dunkeln, Taglicht im Hellen.
>
> Man kann das Licht durchaus auch manuell ein- ebenso wie auch
> ausschalten, stets nur während der Fahrt.

Ein Druck auf den Taster im Stand schaltet aber das Standlicht und damit
den Scheinwerfer aus.

> Allerdings geht es
> nach dem Ausschalten wieder an, sobald man wieder von unten über
> die "Geschwindigkeitsschwelle" kommt.

Das muss ich jetzt mal gezielt beobachten.

HC Ahlmann

unread,
Sep 9, 2022, 3:51:23 AMSep 9
to
Ein Schalter zwischen Nabendynamo und Scheinwerfer hilft. Damit schalte
ich seit Jahren diverse Cyos an meinem Fahrrad und den verschiedenen
Rädern von Sohnemann.
--
Munterbleiben
HC

Sebastian Neumann

unread,
Sep 9, 2022, 3:16:04 PMSep 9
to
HC Ahlmann schrieb:

>Ein Schalter zwischen Nabendynamo und Scheinwerfer hilft. Damit schalte
>ich seit Jahren diverse Cyos an meinem Fahrrad und den verschiedenen
>Rädern von Sohnemann.

Ja, aber bei hochpreisigen Geräten erwarte ich sowas integriert ohne
Bastellösung. Auch ein festverbauter Pufferakku, für dessen Austausch
man das Gehäuse kaum zerstörungsfrei aufbekommt, erinnert mich eher an
Apple- oder Googlegadgets.
Wir Nutzer sind nicht zu doof, einen vorhandenen Scheinwerfer vor
schneller Fahrt bei Nacht und Nebel einzuschalten, oder einen Akku
auszutauschen, der sein Lebensende erreicht hat.

Gruß
Sebastian

Gerald Eіscher

unread,
Sep 9, 2022, 3:37:50 PMSep 9
to
Am 09.09.22 um 21:16 schrieb Sebastian Neumann:
> HC Ahlmann schrieb:
>
>>Ein Schalter zwischen Nabendynamo und Scheinwerfer hilft. Damit schalte
>>ich seit Jahren diverse Cyos an meinem Fahrrad und den verschiedenen
>>Rädern von Sohnemann.
>
> Ja, aber bei hochpreisigen Geräten erwarte ich sowas integriert ohne
> Bastellösung. Auch ein festverbauter Pufferakku, für dessen Austausch
> man das Gehäuse kaum zerstörungsfrei aufbekommt, erinnert mich eher an
> Apple- oder Googlegadgets.

Welcher Schweinwerfer hat einen Pufferakku? Ich weiß keinen.

--
Gerald

| FAQ zu de.rec.fahrrad: http://0x1a.de/rec/fahrrad/ |
| Wiki von de.rec.fahrrad: http://de-rec-fahrrad.de |

Hans Crauel

unread,
Sep 9, 2022, 4:28:23 PMSep 9
to
HC Ahlmann schrieb

> Sebastian Neumann <spam-wir...@lycos.com> wrote:
>> So etwas nervt einfach nur. Manchmal will ich im Halbdunkel oder
>> Dunkel kein Licht und so etwas sollten die Hersteller stets
>> berücksichtigen.
>> Bei dem unter <tf86p4$3vnb4$2...@dont-email.me> erwähnten Supernova M99
>> DY Pro scheint es noch schlimmer zu sein. Der lässt sich nur im Stand
>> oder in langsamer Schrittgeschwindigkeit manuell deaktivieren, um dann
>> schnell wieder hell aufzublitzen, sobald man die ~5 km/h
>> überschreitet.
>> Eine Zeltplatzsuche am Ende einer anstrengenden Etappe könnte so zu
>> einer nervigen Angelegenheit werden...
>
> Ein Schalter zwischen Nabendynamo und Scheinwerfer hilft. Damit schalte
> ich seit Jahren diverse Cyos an meinem Fahrrad und den verschiedenen
> Rädern von Sohnemann.

Gibt es noch Cyos ohne Schalter?

Hans

Ulli Horlacher

unread,
Sep 9, 2022, 5:41:14 PMSep 9
to
Gerald E?scher <Dein-H...@liebt-dich.info> wrote:

> Welcher Schweinwerfer hat einen Pufferakku? Ich weiß keinen.

B&M Luxos, der wieder aber wohl nicht mehr produziert.


--
+ Ulli Horlacher + fram...@tandem-fahren.de + http://tandem-fahren.de/ +

Olaf Schultz

unread,
Sep 10, 2022, 1:53:40 AMSep 10
to
Am 09.09.22 um 23:36 schrieb Ulli Horlacher:
> Gerald E?scher <Dein-H...@liebt-dich.info> wrote:
>
>> Welcher Schweinwerfer hat einen Pufferakku? Ich weiß keinen.
>
> B&M Luxos, der wieder aber wohl nicht mehr produziert.
>

IIRC der Luxos-U, der ohne-H ist AFAIK ohne Pufferakku.

Viele Grüße,

Olaf, hier oxidiert noch einer mit U rum;-)



Markus Merkl

unread,
Sep 10, 2022, 2:08:47 AMSep 10
to
On 09.09.22 21:37, Gerald Eіscher wrote:
> Am 09.09.22 um 21:16 schrieb Sebastian Neumann:
>> HC Ahlmann schrieb:
>>
>>> Ein Schalter zwischen Nabendynamo und Scheinwerfer hilft. Damit schalte
>>> ich seit Jahren diverse Cyos an meinem Fahrrad und den verschiedenen
>>> Rädern von Sohnemann.
>>
>> Ja, aber bei hochpreisigen Geräten erwarte ich sowas integriert ohne
>> Bastellösung. Auch ein festverbauter Pufferakku, für dessen Austausch
>> man das Gehäuse kaum zerstörungsfrei aufbekommt, erinnert mich eher an
>> Apple- oder Googlegadgets.
>
> Welcher Schweinwerfer hat einen Pufferakku?

Ullis?-)

--
Markus

“Perl is the only language that looks the same before and after RSA
encryption.”
(Keith Bostic)


HC Ahlmann

unread,
Sep 10, 2022, 5:15:59 AMSep 10
to
Hans Crauel <crauel...@freenet.de> wrote:

> HC Ahlmann schrieb

> > Ein Schalter zwischen Nabendynamo und Scheinwerfer hilft. Damit schalte
> > ich seit Jahren diverse Cyos an meinem Fahrrad und den verschiedenen
> > Rädern von Sohnemann.
>
> Gibt es noch Cyos ohne Schalter?

Die hiesigen Cyos haben alle den Drehschalter auf der Rückseite, werden
aber zu oft paarweise a la Endberg verbaut, als dass das Fummeln im
Bereich der Gabelkrone vergnüglich wie ein per Daumen zu betätigender
Schalter für beide Scheinwerfer ist.
--
Munterbleiben
HC

Matthias Wendt

unread,
Sep 11, 2022, 1:26:17 AMSep 11
to
On Sat, 10 Sep 2022 07:53:37 +0200, Olaf Schultz
<o.sc...@enhydralutris.de> wrote:

>Am 09.09.22 um 23:36 schrieb Ulli Horlacher:
>> Gerald E?scher <Dein-H...@liebt-dich.info> wrote:
>>
>>> Welcher Schweinwerfer hat einen Pufferakku? Ich weiß keinen.
>>
>> B&M Luxos, der wieder aber wohl nicht mehr produziert.
>>
>
>IIRC der Luxos-U, der ohne-H ist AFAIK ohne Pufferakku.
Meiner, ohne U, hat definitiv keinen Akku.
Gruß
Matthias

Hans Crauel

unread,
Sep 11, 2022, 4:45:52 PMSep 11
to
Bodo G. Meier schrieb

> Am 08. Sept.. 2022 um 21:30 schrieb Hans Crauel:
>> Man kann das Licht durchaus auch manuell ein- ebenso wie auch
>> ausschalten, stets nur während der Fahrt.
>
> Ein Druck auf den Taster im Stand schaltet aber das Standlicht
> und damit den Scheinwerfer aus.

Das ist allerdings richtig.

>> Allerdings geht es nach dem Ausschalten wieder an, sobald man
>> wieder von unten über die "Geschwindigkeitsschwelle" kommt.
>
> Das muss ich jetzt mal gezielt beobachten.

Vorhin habe ich es nochmal probiert, gegen 17:30 ausgeschaltet,
und dieses Mal ging es auch bei höheren Geschwindigkeiten nicht
wieder an. Beim Abstellen nichts weiter gemacht, gegen 18:45
wieder losgefahren, noch Tageslicht. Der Schweinwerfer ging
nicht an. Einige hundert Meter relativ langsam mit dunklem
Schweinwerfer durch enge Wohnstraßen, und auf etwas freierer
Strecke ging er bei 22 km/h Tachoanzeige dann wieder an.

Licht und Tacho (Sigma BC800) haben nichts miteinander zu tun,
sie sind sich nur räumlich relativ nah.

Hans

Bodo G. Meier

unread,
Sep 24, 2022, 11:21:05 PMSep 24
to
Am Mittwochmorgen war es nebelig und trübe.
Als ich mein Fahrrad aus der Fahrradbox rollte, schaltete sich der IQ-X ein. Da der blaue Ring hell leuchtete, muss es das Tagfahrlicht gewesen sein.
Ich kann allerdings nichts dazu sagen, ob der IQ-X evtl. noch in der dunklen Box das Nachtlicht aktiviert hatte, um Sekunden später auf Tagfahrlicht umzuschalten.
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages