„Wo Fahrradstraße draufsteht,

28 views
Skip to first unread message

Thomas Bliesener

unread,
Aug 24, 2021, 7:08:05 AMAug 24
to
muss auch Fahrradstraße drin sein“, sagte der Richter.

Die Kleestraße in Hannover war hier schon zweimal Thema. Nun hat ein
Anwohner, der für Parkplätze vorm Haus kämpft, zum zweiten Mal vor
Gericht "gesiegt" - und sich auch noch ins andere Knie geschossen.
<https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Fahrradstrassen-in-Hannover-Bald-Autos-verboten>
(Ganzer Artikel im HTML-Quelltext lesbar, zum Beispiel mit wget
https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Fahrradstrassen-in-Hannover-Bald-Autos-verboten
-O - |sed -n '2269'p |less)

Das Foto zum Artikel finde ich überaus instruktiv. Zeigt es nicht
kompakt, daß die Stadt nicht verstanden hat, was eine Fahrradstraße
ist?
--
bli

Bernhard Kraft

unread,
Aug 24, 2021, 9:45:21 AMAug 24
to
Am 24.08.2021 um 13:00 schrieb Thomas Bliesener:
> muss auch Fahrradstraße drin sein“, sagte der Richter.
>
> Die Kleestraße in Hannover war hier schon zweimal Thema. Nun hat ein
> Anwohner, der für Parkplätze vorm Haus kämpft, zum zweiten Mal vor
> Gericht "gesiegt" - und sich auch noch ins andere Knie geschossen.
> <https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Fahrradstrassen-in-Hannover-Bald-Autos-verboten>
> (Ganzer Artikel im HTML-Quelltext lesbar, zum Beispiel mit wget
> https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Fahrradstrassen-in-Hannover-Bald-Autos-verboten
> -O - |sed -n '2269'p |less)
>

Lustig. Die Paywall ist offensichtlich genauso wirkungsmächtig, wie das
Aufstellen von Fahrradstraßen-Schildern.

> Das Foto zum Artikel finde ich überaus instruktiv. Zeigt es nicht
> kompakt, daß die Stadt nicht verstanden hat, was eine Fahrradstraße
> ist?
>

Ist wahrscheinlich aber nicht die Kleefelderstraße, denn die hat nur auf
einer Seite Häuser, auf der Anderen sind Bahnschienen.

Mit den Parkplätzen ist das genauso wie mit dem Rauchen. Mir hat man als
Kind verboten auf Parkplätzen Rad zu fahren und für die Erwachsenen soll
es jetzt sogar ein besonderer Genuß sein.

Bernhard Kraft

unread,
Aug 24, 2021, 4:31:58 PMAug 24
to
Martin Gerdes <martin...@gmx.de> wrote:.
>
> Die Regelimplementation der Fahrradstraße ist bundesweit die unechte
> Fahrradstraße. Ich halte es daher für ausgeschlossen, daß der
> Durchschnittsautofahrer weiß, daß er in eine echte Fahrradstraße (deren
> es in Hannover neben 23 unechten keine einzige gibt) überhaupt nicht
> hineinfahren darf, geschweige denn, daß er dieses Gebot beherzigen
> würde.
>
> Ist schon vertrackt, diese Verkehrswende!
>
Eine der vielen politisch gewollten Regelung zur Demütigung der Radfahrer.
Ihnen wird gnädigste erlaubt auf Parkplätzen nebeneinander zu fahren.



Thomas Bliesener

unread,
Aug 24, 2021, 7:00:06 PMAug 24
to
Martin Gerdes schrieb:
> Das ist deutlich besser geworden, seit man in einem zweiten Schritt das
> Verkehrszeichen "Verbot für Kraftfahrzeuge" dazu aufgehängt hat.

Ob die oberste Landesbehörde diese Ausnahme wohl genehmigt hat?

Man bestärkt die Kraftfahrer damit in dem Glauben, überall dort fahren
zu dürfen, wo es nicht explizit und überdeutlich verboten ist. Gibt es
diese Kombination in Hannover auch mit VZ 239 (Gehweg), dort wo
Kraftfahrzeuge ganz wirklich und ernsthaft nicht fahren dürfen?
--
bli

Elias Schwerdtfeger

unread,
Aug 29, 2021, 6:21:49 AMAug 29
to
Am 25.08.21 um 00:42 schrieb Thomas Bliesener:
> Martin Gerdes schrieb:
> Man bestärkt die Kraftfahrer damit in dem Glauben, überall dort fahren
> zu dürfen, wo es nicht explizit und überdeutlich verboten ist. Gibt es
> diese Kombination in Hannover auch mit VZ 239 (Gehweg), dort wo
> Kraftfahrzeuge ganz wirklich und ernsthaft nicht fahren dürfen?

Meines Wissens nach noch nicht, aber das darf man nicht zu laut sagen.
Es ist schon erstaunlich, was man in Hannover an Schilderkombinationen
sehen kann, vor allem an Baustellen:

https://pod.geraspora.de/uploads/images/f0dde2ad0cdb1470f4a5.jpg

Kurt Schwitters lebt!

Marc Stibane

unread,
Aug 30, 2021, 1:10:22 PMAug 30
to
Elias Schwerdtfeger <nachtw...@tamagothi.de> wrote:

> Es ist schon erstaunlich, was man in Hannover an Schilderkombinationen
> sehen kann, vor allem an Baustellen:
>
> https://pod.geraspora.de/uploads/images/f0dde2ad0cdb1470f4a5.jpg

Und drei Meter weiter wird es ein Gehweg, den Radfahrer mitbenutzen
dürfen. Man muss nur weit genug springen wenn man auf den Zaun
geklettert ist...

--
In a world without walls and fences,
who needs windows and gates?

Marc Stibane

unread,
Sep 3, 2021, 3:42:37 AMSep 3
to
Martin Gerdes <martin...@gmx.de> wrote:

> Das Schild "Verbot für Kraftfahrzeuge" kennen die Leute. Noch besser
> wäre "Verbot der Einfahrt", denn diese Straße soll für PKWs ja eine
> unechte Einbahnstraße sein. Das klappt aber auch wieder nicht, denn
> dieses Schild müßte man dann für den Radverkehr wieder separat
> freigeben.
>
> Der deutsche Schilderwald und die typisch deutsche Überregulierung
> führen sich selbst ad absurdum.

Wie war das noch - Bürokratie wurde in Deutschland erfunden, aber in
Österreich vervollkomnet?

In Wien gibt es ein Schild genau für diesen Fall:
https://www.fahrradwien.at/news/neue-verkehrszeichen-fuer-wien/

Johann Mayerwieser

unread,
Sep 3, 2021, 4:37:20 AMSep 3
to
Am Fri, 03 Sep 2021 01:01:48 +0200 schrieb Martin Gerdes:

> Das klappt aber auch wieder nicht, denn dieses Schild müßte man dann für
> den Radverkehr wieder separat freigeben.

Und des Zusatztaferl ist ein Problem?



--
Mailadresse ist gültig Mails werden nur gelesen, wenn im Betreff [usenet]
steht

Johann Mayerwieser

unread,
Sep 3, 2021, 4:46:00 AMSep 3
to
Am Fri, 03 Sep 2021 09:42:34 +0200 schrieb Marc Stibane:

> Wie war das noch - Bürokratie wurde in Deutschland erfunden, aber in
> Österreich vervollkomnet?
>
> In Wien gibt es ein Schild genau für diesen Fall:
> https://www.fahrradwien.at/news/neue-verkehrszeichen-fuer-wien/

Nix hohe Bürokratie, Diese Schilder würden Geld sparen, weil sie
Zusatztafeln einsparen. Gibt es nicht nur in dieser Form.

Geld sparen sie nicht ein, weil jetzt alle diese Einfahrt verboten
Schilder, wo Radverkehr erlaubt ist, ausgetauscht werden.

Diese Schilder können in ganz Österreich auftauchen, weil sie StVO-
gerecht sind (die Bestimmung habe ich schon einmal gefunden, bei einer
schnellen Recherche momentan nicht). Ansonst wäre die gesamte Einfahrt-
Verboten-Tafel ungültig und die Einfahrt somit straflos zulässig.

Wolfram Jahn

unread,
Sep 3, 2021, 6:04:55 AMSep 3
to
Am 03.09.21 um 09:42 schrieb Marc Stibane:
> In Wien gibt es ein Schild genau für diesen Fall:
> https://www.fahrradwien.at/news/neue-verkehrszeichen-fuer-wien/
>
Perfekt.

"AUSGEN."

Wirlich perfekt.

"AUßER" wäre zu leicht zu verstehen gewesen für Sprachfremde.

Sehe gerade, ist nicht so schlimm... Google kann beides zumindest ins
Englische richtig übersetzen (EXCEPT. bzw. EXCEPT).

Nicht schlecht, Google...

Michael Neumann

unread,
Sep 3, 2021, 3:26:50 PMSep 3
to
Am Fri, 03 Sep 2021 08:45:57 +0000, Johann Mayerwieser schrieb:


>>
>> In Wien gibt es ein Schild genau für diesen Fall:
>> https://www.fahrradwien.at/news/neue-verkehrszeichen-fuer-wien/
>

[...]

> Geld sparen sie nicht ein, weil jetzt alle diese Einfahrt verboten
> Schilder, wo Radverkehr erlaubt ist, ausgetauscht werden.

Im Artikel steht, dass vorhandene Schilder nicht ausgetauscht werden.

Gruß Micha
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages