Schaltauge nachrüsten?

53 views
Skip to first unread message

Tilman Wetter

unread,
Sep 21, 2004, 11:27:07 AM9/21/04
to
Ich habe ein günstiges Rad als ersatz für das geklaute Jamis am
Fenstergitter hängen und denke jetzt mal an die Wintertauglichmachung.

Nun, wie dem auch sei, es ist einfach ein günstiger Griff, nicht mehr.
An sich vorgesehen für Getriebenaben mit waagrechtem Ausfallende,
besitzt es keine eigene Aufnahme für ein echtes Schaltauge.
Da muss man so ein Ersatztrum reinwürgen, was den Nachteil hat, dass die
beiden Ausfallenden nun unterschiedlich lang sind und man keinen
Schnellspanner einsetzen kann, bzw die Backbordseitge Achse nicht im
Anschlag sitzt.
Gibt es Standardschaltaugen, die man irgendwie anders befestigen kann?
Bei meinem Specialized ist es ja so gelöst, dass das Steuerbordseitige
Ausfallende ein wenig weiter ist und so das Auswechselbare Schaltauge
die nötige Materialstärhe aufbringt, dass beide Ausfallenden wieder die
richtige Achslage bilden, ohne dass man vor dem Festknallen des
Schnellspanners auf die Reifenausrichtung achten muss.
Zudem kann man in diesem Fall nur Schnellspanner verwenden, deren
Exzenter sukkzessive zumacht und nicht die für Lawyer Lips vorgesehenen,
die wieder leicht an Progressivität verlieren.
Schon nach dem Ersten Antreten selbst mit einem guten Schnellspanner
schleift das Rad an der Kettenstrebe.

Was tun?

Gerald Eischer

unread,
Sep 21, 2004, 1:25:41 PM9/21/04
to
Tilman Wetter <tilman...@gmx.net> schrieb:

>An sich vorgesehen für Getriebenaben mit waagrechtem Ausfallende,
>besitzt es keine eigene Aufnahme für ein echtes Schaltauge.

Du willst eine Sh*m*n* 8-Gang-Getriebenabe.

>Gibt es Standardschaltaugen, die man irgendwie anders befestigen kann?

Sind mir noch nicht untergekommen.

>Schon nach dem Ersten Antreten selbst mit einem guten Schnellspanner
>schleift das Rad an der Kettenstrebe.
>
>Was tun?

Nabe mit Schraubmuttern verwenden. So war's bei den Puch Clubman und
ist noch immer bei Billigrädern und das hält.

--
Gerald

| FAQ zu de.rec.fahrrad: http://drffaq.freezope.org |
| Für OE-Nutzer: http://www.wschmidhuber.de/oeprob/index.html |

Tilman Wetter

unread,
Sep 21, 2004, 3:37:13 PM9/21/04
to
Gerald Eischer schrieb:

> Tilman Wetter <tilman...@gmx.net> schrieb:
>
>
>>An sich vorgesehen für Getriebenaben mit waagrechtem Ausfallende,
>>besitzt es keine eigene Aufnahme für ein echtes Schaltauge.
>
>
> Du willst eine Sh*m*n* 8-Gang-Getriebenabe.

Das aus deiner Feder?
Bekomm ich einen Hamster dazu?
Hab ich wohl ein Jahr geschlafen...
Jetzt gibt es welche mit 8 Gängen?
Kost wo was?
Ich müsste ohnedies die jetzige Nabe generalüberholen.
Dazu doch noch einen lässigen kleinen Nabendynamo.....
SON... so klingt es immer wenn ich das im Munde zusammengelaufene Wasser
seufzend hochziehe.... aber das wird wohl weiter ein Traum bleiben...
Obwohl, wie du sagtest, das Rad ja keinen SON verdient. :-)


>
>
>>Gibt es Standardschaltaugen, die man irgendwie anders befestigen kann?
>
>
> Sind mir noch nicht untergekommen.
>
>
>>Schon nach dem Ersten Antreten selbst mit einem guten Schnellspanner
>>schleift das Rad an der Kettenstrebe.
>>
>>Was tun?
>
>
> Nabe mit Schraubmuttern verwenden. So war's bei den Puch Clubman und
> ist noch immer bei Billigrädern und das hält.

Na gut
Mir war halt so nach schnellspannnabe, wegen Reifenwechseln undsoweiter.
Ich hab ka nun den zweiten Totenkopf abgerissen und die 14er Schlüssel
ziehen Winters immer in den Süden :-(
>

Harald Meyer

unread,
Sep 21, 2004, 3:54:07 PM9/21/04
to
"Gerald Eischer" <Dein-H...@liebt-dich.info> schrieb:

>Tilman Wetter <tilman...@gmx.net> schrieb:
>
>>An sich vorgesehen für Getriebenaben mit waagrechtem Ausfallende,
>>besitzt es keine eigene Aufnahme für ein echtes Schaltauge.
>
>Du willst eine Sh*m*n* 8-Gang-Getriebenabe.
>

Du meinst nicht, daß deine Glaskugel eben etwas beschlagen war? ;-)

>>Gibt es Standardschaltaugen, die man irgendwie anders befestigen kann?
>
>Sind mir noch nicht untergekommen.
>

Mir in den letzten 30 Jahren auch noch nicht.

>>Schon nach dem Ersten Antreten selbst mit einem guten Schnellspanner
>>schleift das Rad an der Kettenstrebe.
>>
>>Was tun?
>
>Nabe mit Schraubmuttern verwenden. So war's bei den Puch Clubman und
>ist noch immer bei Billigrädern und das hält.

Oder: Wenn die Ausfallenden nicht irgendwelche billigen Stanzteile aus
Blech sind einfach beim Fachmann entsprechende Gewindebohrungen und
Standard-Stellschrauben für Horizontalausfaller nachrüsten lassen. Bei
gestanzten Ausfallern ein Distanzstück mit zwei Punkten anschweißen. Das
Distanzstück kannst du selbst feilen, das Schweißen erledigt jede kleine
Kfz-Werkstatt mit WIG/TIG-, oder MIG/MAG-Schweißgerät.

Beste Grüße -Harald-

--
Radwege sind die Zuhälter des Straßenverkehrs. Die meisten Huren
glauben ja auch, daß ihr Lude sie beschützen würde.
[*Thomas Schlueter in drf*]

Gerald Eischer

unread,
Sep 21, 2004, 4:35:18 PM9/21/04
to
Harald Meyer <haral...@rtlworld.de> schrieb:

>"Gerald Eischer" <Dein-H...@liebt-dich.info> schrieb:


>
>>Du willst eine Sh*m*n* 8-Gang-Getriebenabe.
>>
>Du meinst nicht, daß deine Glaskugel eben etwas beschlagen war? ;-)

Glaskugeln sind für Kinder und Anfänger. Ich lese in den Eingeweiden
meines Hamsters.

>Oder: Wenn die Ausfallenden nicht irgendwelche billigen Stanzteile aus
>Blech sind einfach beim Fachmann entsprechende Gewindebohrungen und
>Standard-Stellschrauben für Horizontalausfaller nachrüsten lassen. Bei
>gestanzten Ausfallern ein Distanzstück mit zwei Punkten anschweißen.

Was spricht gegen ein Schaltauge mit abgesägtem Auge auch auf der
linken Seite montieren?

Gerald Eischer

unread,
Sep 21, 2004, 4:42:39 PM9/21/04
to
Tilman Wetter <tilman...@gmx.net> schrieb:

>Gerald Eischer schrieb:
>> Tilman Wetter <tilman...@gmx.net> schrieb:
>>
>>
>>>An sich vorgesehen für Getriebenaben mit waagrechtem Ausfallende,
>>>besitzt es keine eigene Aufnahme für ein echtes Schaltauge.
>>
>>
>> Du willst eine Sh*m*n* 8-Gang-Getriebenabe.
>
>Das aus deiner Feder?

Nein, Tastatur.

>Bekomm ich einen Hamster dazu?

Können wir drüber reden.

>Jetzt gibt es welche mit 8 Gängen?

Ja, in zwei Ausführungen. Die teurere ist leichter und hat einen
besseren Wirkungsgrad durch nadelgelagerte Planetenräder. Eine Art
Rohloff-Nabe für Arme ;-)

>Kost wo was?

Weiß ich nicht.

>Ich müsste ohnedies die jetzige Nabe generalüberholen.
>Dazu doch noch einen lässigen kleinen Nabendynamo.....

Ich hab' einen Sh*m*n* rumliegen...

Christoph Strauch

unread,
Sep 22, 2004, 3:46:39 AM9/22/04
to
Tilman Wetter schrieb in der newsgroup de.rec.fahrrad:
> Gerald Eischer schrieb:

> > Nabe mit Schraubmuttern verwenden. So war's bei den Puch Clubman und
> > ist noch immer bei Billigrädern und das hält.
>
> Na gut
> Mir war halt so nach schnellspannnabe, wegen Reifenwechseln
>undsoweiter.

nimm Flügelmuttern.

cs
--
Immer auf dem aktuellen Stand mit den Newsgroups von freenet.de:
http://newsgroups.freenet.de


Tilman Wetter

unread,
Sep 22, 2004, 2:11:42 AM9/22/04
to
Christoph Strauch schrieb:

> Tilman Wetter schrieb in der newsgroup de.rec.fahrrad:
>
>>Gerald Eischer schrieb:
>>
>>>Nabe mit Schraubmuttern verwenden. So war's bei den Puch Clubman und
>>>ist noch immer bei Billigrädern und das hält.
>>
>>Na gut
>>Mir war halt so nach schnellspannnabe, wegen Reifenwechseln
>>undsoweiter.
>
>
> nimm Flügelmuttern.
>

Ahrgl. :-)

Stefan Steurer

unread,
Sep 22, 2004, 6:43:58 AM9/22/04
to
Tilman Wetter <tilman...@gmx.net> wrote in message news:<fLX3d.300350$vG5.2...@news.chello.at>...

Beim neuen Shimano-Saint-Schaltwerk wird das Schaltwerk durch einen
speziell geformten Schnellspannerkopf direkt mit angepresst - ohne
Schaltauge. Hab´s allerdings bisher nur auf Bildern gesehen. Ob das
für Dein Projekt wirklich funktioniert und in einem annehmbaren
Preis-/Leistungsverhältnis steht weiß ich nicht.

Stefan Steurer

unread,
Sep 22, 2004, 9:40:53 AM9/22/04
to
Tilman Wetter <tilman...@gmx.net> wrote

>... Gibt es Standardschaltaugen, die man irgendwie anders befestigen
kann?...


Das Schaltwerk der Saint wird durch den Schnellspanner/Kopf ans
Ausfallende gepresst - sicher keine Billiglösung, siehe:

http://www.paul-lange.de/shimano/mountainbike/saint_2004.htm

Message has been deleted

Tilman Wetter

unread,
Sep 22, 2004, 1:47:13 PM9/22/04
to
Stefan Steurer schrieb:

Sieht gut aus, aber ich bilde mir ein, dass das nur mit der Nabe geht.
Zudem ist das für das Stadtrad.
Wär irgendwie ungewichtig, wenn der Wert des Schaltwerkes alleine schon
den Rest des Rades um das doppelte übersteigt.

zZ ist eine 6-Fach SIS Garnitur drin.
Ich hoffe es hat überhaupt schon 135mm Hinterbau.
War bislang zu faul zu messen.

Harald Meyer

unread,
Sep 23, 2004, 1:57:42 AM9/23/04
to
"Gerald Eischer" <Dein-H...@liebt-dich.info> schrieb:

>Harald Meyer <haral...@rtlworld.de> schrieb:


>
>>Oder: Wenn die Ausfallenden nicht irgendwelche billigen Stanzteile aus
>>Blech sind einfach beim Fachmann entsprechende Gewindebohrungen und
>>Standard-Stellschrauben für Horizontalausfaller nachrüsten lassen. Bei
>>gestanzten Ausfallern ein Distanzstück mit zwei Punkten anschweißen.
>
>Was spricht gegen ein Schaltauge mit abgesägtem Auge auch auf der

^^^^^^^^^^= Du meinst Schaltwerkadapter?
>linken Seite montieren?

Radio Eriwan: Im Prinzip nix, aber da innerer und äußerer Anschlag
i.d.R. in der Tiefe nicht identisch sind, mußt du spiegelsymmetrisch
montieren, was wiederum die eingeprägte Sicke zur Zentrierung im
Ausfallende auf die "falsche" Seite des Schaltwerkadapters bringt,
woran sich dann der Schnellspanner verkeilt abstützt, wenn du das
nicht glattfeilst.

M.a.W.: der Aufwand für die Kastration eines 3 FRZ teuren Schaltwerk-
adapters ist mE fast ebenso groß, wie das passende Stückchen Blech mal
eben zurecht zu feilen und anpunkten zu lassen, oder mit Metallkleber
ein zu kleben.

Beste Grüße -Harald-


--
BTW, könntest du mal einen Realitycheck machen und dabei die Schwebung
in deinem Toleranzempfinden wegregeln? [*Werner Jakobi in dsnu*]

Harald Meyer

unread,
Dec 18, 2004, 5:53:50 AM12/18/04
to
Harald "Ingrid" Meyer <haral...@rtlworld.de> schrieb:

>"Gerald Eischer" <Dein-H...@liebt-dich.info> schrieb:
>
>>Harald Meyer <haral...@rtlworld.de> schrieb:
>>
>>>Oder: Wenn die Ausfallenden nicht irgendwelche billigen Stanzteile aus
>>>Blech sind einfach beim Fachmann entsprechende Gewindebohrungen und
>>>Standard-Stellschrauben für Horizontalausfaller nachrüsten lassen. Bei
>>>gestanzten Ausfallern ein Distanzstück mit zwei Punkten anschweißen.
>>
>>Was spricht gegen ein Schaltauge mit abgesägtem Auge auch auf der
> ^^^^^^^^^^= Du meinst Schaltwerkadapter?
>>linken Seite montieren?
>
>Radio Eriwan: Im Prinzip nix, aber da innerer und äußerer Anschlag
>i.d.R. in der Tiefe nicht identisch sind, mußt du spiegelsymmetrisch
>montieren, was wiederum die eingeprägte Sicke zur Zentrierung im
>Ausfallende auf die "falsche" Seite des Schaltwerkadapters bringt,
>woran sich dann der Schnellspanner verkeilt abstützt, wenn du das
>nicht glattfeilst.

Korrektur, da von mir nicht weit genug und zu Ende gedacht:
Und es funktioniert tatsächlich doch auch, ähnlich, wie von Gerald
beschrieben, sogar ohne irnkwelche Laubsäge- oder Feilarbeiten, wenn
die Beschaffenheit der Ausfaller es hergibt, d.h.: Ketten- und
Sitzstrebenenden genügend weit entfernt angelötet, bzw. angeschweißt
sind, was vermutlich häufig der Fall bei Billigausfallern ist.

Hab's gerade bei einem Fahrrad mit gestanzten Ausfallenden so gemacht:
Schaltwerkadapter auf der linken Seite einfach mit dem Gewindeauge in
das hintere Rahmendreieck zeigend montiert und fertig. Nicht hypsch,
aber doch zweckmäßig: Der Ersatz-Schaltwerkadapter fährt immer mit. ;-)


Entschuldigende Grüsse -Harald-


--
Warum wird eigentlich zunehmend das gute Usenetprinzip "Keiner hat
Anspruch darauf, von jedem gelesen zu werden." in Richtung "Ich darf
jeden Blödfug schreiben, weil's eh ja keiner Lesen *muß*" mißbraucht?
[*Ulrich F. Heidenreich in hamster.de.talk*]

Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages