Bibelentstehung

2 views
Skip to first unread message

Albrecht Mehl

unread,
Jan 25, 2022, 5:03:09 AMJan 25
to
Zur Zeit lese ich sowohl im ersten Buch Mose als auch im Neuen Testament
in den Briefen von Paulus. Dazu habe ich eine weltliche, nicht
Glaubensfrage. Wie konnten viele Jahrhunderte vor Christus, aber auch
zur Zeitenwende _so lange_ Texte entstehen? Möchte ich etwas schreiben,
kann ich das in die Tastatur hauen und drucken, fertig. Welche
Schreibmaterialien, d.h. 'Grund' (z.B. Papyrus, Leder) und 'Werkzeug'
(Stift, Griffel) gab es damals? Eine Internetadresse oder ein Buch zum
Thema wäre schön.

A. Mehl
--
eBriefe an| mehlBEIiesyPUNKTnet
1 kWh ⩯ 0,5 kg Steinkohle ⩯ 1,5 kg CO2
1 W dauernd 7/24 ≈ 10 kWh/Jahr ⩯ 5 kg Steink./Jahr ⩯ 15 kg CO2/Jahr





Klaus Pommerening

unread,
Jan 25, 2022, 6:29:48 AMJan 25
to
Albrecht Mehl fragt nach:
> Zur Zeit lese ich sowohl im ersten Buch Mose als auch im Neuen Testament
> in den Briefen von Paulus. Dazu habe ich eine weltliche, nicht
> Glaubensfrage. Wie konnten viele Jahrhunderte vor Christus, aber auch
> zur Zeitenwende _so lange_ Texte entstehen? Möchte ich etwas schreiben,
> kann ich das in die Tastatur hauen und drucken, fertig. Welche
> Schreibmaterialien, d.h. 'Grund' (z.B. Papyrus, Leder) und 'Werkzeug'
> (Stift, Griffel) gab es damals?  Eine Internetadresse oder ein Buch zum
> Thema wäre schön.

https://de.wikipedia.org/wiki/Schriftrolle
--
Klaus Pommerening
Wer etwas nicht will, sucht Probleme. Wer etwas will, sucht Lösungen.
(Boris Palmer)

Diedrich Ehlerding

unread,
Jan 25, 2022, 7:00:59 AMJan 25
to
Albrecht Mehl meinte:

> Zur Zeit lese ich sowohl im ersten Buch Mose als auch im Neuen
> Testament in den Briefen von Paulus. Dazu habe ich eine weltliche,
> nicht Glaubensfrage. Wie konnten viele Jahrhunderte vor Christus, aber
> auch zur Zeitenwende _so lange_ Texte entstehen? > Möchte ich etwas
> schreiben, kann ich das in die Tastatur hauen und drucken, fertig.
> Welche Schreibmaterialien, d.h. 'Grund' (z.B. Papyrus, Leder) und
> 'Werkzeug' (Stift, Griffel) gab es damals?

Alltägliche Schreibmaterialien waren im alten Orient (Mesopotamien un d
umzu) Lehmklumpen, in die Keilschriftzeichen gedrückt wurden; die wurden
dann getrocknet und ggf. gebrannt. In dieser Form sind auch längere
Texte, etwa die Gilgamesh-Sage in diversen Fragmenten und insbesondere
in Form des das Gilgamesh-Epos von Sin-Leqqe-Unnini überliefert. Ggf.
hat man in Mesopotamien wuichtige Texte auch in Stein gemeißelt²

in Ägypten hat man Hieroglyphen iebenfalls n Stein gemeißelt³ oder auf
Papyrus geschrieben⁴.

Als Schreibmaterial war in der Antike außerdem Pergament⁵ bekannt; z.B.
wird, da du ja die Biobel erwähnst, die Tora (bis heute) traditionell
auf Pergament geschrieben⁶; siehe dazu auch die die Qumran-Rollen⁷. Für
Briefe usw. dürfte ebenfalls Papyrus oder Pergament in Frage gekommen
sein. Aus der Antike sind z.B. Abschriften von Ciceros Werken auf
Papyrus überliefert⁸, wenngleich diese Materialien nicht allzu haltbar
waren (weshalb die Texte immer wieder abgeschrieben wurden; Originale
von Caesar oder Cicero scheint es nicht mehr zu geben).

> Eine Internetadresse

Nuja - als erster Anlkaufpunkt: https://google.com (scnr)

> oder ein Buch zum Thema wäre schön.

Antiquarisch zu bekommen und nicht allzu wissenschaftlich, aber gut zu
lesen und mit schönen Bildern (oder vielleicht in guten Bibliotheken):
<https://www.booklooker.de/B%C3%BCcher/K%C3%A1roly-F%C3%B6ldes-Papp+Vom-Felsbild-zum-Alphabet-Die-Geschichte-der-Schrift/id/A02jGPBN01ZZD>
oder
<https://www.booklooker.de/B%C3%BCcher/Gustav-Barthel+Konnte-Adam-schreiben-Weltgeschichte-der-Schrift/id/A02ybkja01ZZb>



¹ https://de.wikipedia.org/wiki/Gilgamesch-Epos
² z.B. https://de.wikipedia.org/wiki/Codex_Hammurapi
³ z.B. http://bilder2.wandmotiv24.de/1/M0806-LWE-80x50_1.jpg oder
https://thumbs.dreamstime.com/z/hieroglyphen-auf-der-wand-9125919.jpg
⁴ z.B. https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%84gyptisches_Totenbuch
https://de.wikipedia.org/wiki/Pergament
https://de.wikipedia.org/wiki/Tora
https://de.wikipedia.org/wiki/Schriftrollen_vom_Toten_Meer
https://berlpap.smb.museum/ciceros-verteidigung-von-plancius/ oder


--
gpg-Key (DSA 1024) D36AD663E6DB91A4
fingerprint = 2983 4D54 E00B 8483 B5B8 C7D1 D36A D663 E6DB 91A4
HTML-Mail wird ungeleſen entſorgt.

Siegfrid Breuer

unread,
Jan 28, 2022, 2:53:50 PMJan 28
to
unv...@invalid.invalid (Albrecht Mehl) schrieb:

> Wie konnten viele Jahrhunderte vor Christus, aber auch
> zur Zeitenwende _so lange_ Texte entstehen?

Die wurden doch viel spaeter von mittelalterlichen Betruegern
auf Bestellung interessierter Kreise verfasst:

|Der heilige Hieronymus verfasste auf Wunsch von Papst Damasus
|auch die lateinische Bibel, die so genannte Vulgata, die auf dem
|Konzil von Trient in der Mitte des sechzehnten Jahrhunderts zur
|einzigen autorisierten Fassung erklaert wurde.

<https://de.stolenhistory.net/threads/die-faelschung-der-kirchengeschichte-teil-2-3.125/>

--
> Dat habich zu spaet gepeilt...
[Ottmar Ohlemacher in <152z7jzv1ksjv.6cxcim3lylao$.d...@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: <https://www.youtube.com/watch?v=W2l2kNQhtlQ>

Klaus Pommerening

unread,
Jan 29, 2022, 3:06:26 AMJan 29
to
Siegfrid Breuer deckt auf:
> unv...@invalid.invalid (Albrecht Mehl) schrieb:
>> Wie konnten viele Jahrhunderte vor Christus, aber auch
>> zur Zeitenwende _so lange_ Texte entstehen?
> Die wurden doch viel spaeter von mittelalterlichen Betruegern
> auf Bestellung interessierter Kreise verfasst:
> |Der heilige Hieronymus verfasste auf Wunsch von Papst Damasus
> |auch die lateinische Bibel, die so genannte Vulgata, die auf dem
> |Konzil von Trient in der Mitte des sechzehnten Jahrhunderts zur
> |einzigen autorisierten Fassung erklaert wurde.
> <https://de.stolenhistory.net/threads/die-faelschung-der-kirchengeschichte-teil-2-3.125/>

Hat er bei dieser Gelegenheit auch die Schriftrollen vom Toten
Meer angefertigt und in Qumran versteckt?
--
Klaus Pommerening
Nein, mRNA-Impfstoffe können dein Erbgut nicht verändern.
Ja, Viren können dein Erbgut verändern.
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages