Google Groups no longer supports new Usenet posts or subscriptions. Historical content remains viewable.
Dismiss

CCC für Nazis???

1 view
Skip to first unread message

|Mo|HaxX

unread,
May 27, 2003, 6:10:35 PM5/27/03
to
Hab da mal ne Frage:

Warum ist der CCC gegen das Verbot von Nazi WS???

Jetzt komm mir aber nicht mit Meinungsfreiheit,
denn wären die Nazis an der Macht würde der CCC nicht mal Ansatzweise
irgent ein Kommentar abgeben dürfen....

oder ist man nur sauer weil man die selber hacken wollte ? ;)

Denn die Nazis linken auf ihren Seiten zur CCC-WS
und verweisen dort dann auf Textausschnitte (anonym surfen ect.)
Und geben sogar lob auf die die dies unterstützen so auf:
"Das sind unsere Kameraden...."
Und geben sogar Tip's der Verbreitung von wegen:
"posted das die Nationale Meinungsfreiheit beschränkt wird,
uns unterstützt der CCC...aber bitte nicht zu radikal schreiben
... bla bla bla"

Ist es möglich das der CCC unterwandert würd?
Weil viele vom CCC sprechen sich gegen diese Verbote aus...
Hab vom Kumpel (ist beim CCC) aus der Richtung
schon was gehört (er meinte aber es war nur ein Depp).

Versteht mich nicht falsch aber ich versteh das nicht alles so ganz....

.mo

Ingmar Friedrichsen

unread,
May 27, 2003, 6:46:03 PM5/27/03
to
Hi!

> Warum ist der CCC gegen das Verbot von Nazi WS???

Ich bin gegen das Verbot von Webseiten egal welchen
Inhalts. Das schliest leider Nazi WS auch mit ein.

> Jetzt komm mir aber nicht mit Meinungsfreiheit,
> denn wären die Nazis an der Macht würde der CCC nicht mal Ansatzweise
> irgent ein Kommentar abgeben dürfen....

Wir haben auserhalb NRW noch ein "unzensiertes" Internet und
das sind sie glücklicherweise noch nicht.

> Denn die Nazis linken auf ihren Seiten zur CCC-WS
> und verweisen dort dann auf Textausschnitte (anonym surfen ect.)
> Und geben sogar lob auf die die dies unterstützen so auf:
> "Das sind unsere Kameraden...."
> Und geben sogar Tip's der Verbreitung von wegen:
> "posted das die Nationale Meinungsfreiheit beschränkt wird,
> uns unterstützt der CCC...aber bitte nicht zu radikal schreiben
> ... bla bla bla"

Mir wird schlächt! <ironie>Nette "Kameraden".</ironie>

> Ist es möglich das der CCC unterwandert würd?

Hoffe nicht...

> Weil viele vom CCC sprechen sich gegen diese Verbote aus...

Kann auch am 2. und 3. Punkt der Hacker-Ethik liegen:

* Alle Informationen müssen frei sein.
* Mißtraue Autoritäten - fördere Dezentralisierung

Bye
SuperFranz The Ultimate Script Kiddy

|Mo|HaxX

unread,
May 27, 2003, 6:58:19 PM5/27/03
to
"Ingmar Friedrichsen" <ingmar.fr...@firemail.de> schrieb im
Newsbeitrag

> > Weil viele vom CCC sprechen sich gegen diese Verbote aus...
>
> Kann auch am 2. und 3. Punkt der Hacker-Ethik liegen:
>
> * Alle Informationen müssen frei sein.
> * Mißtraue Autoritäten - fördere Dezentralisierung
>

Aber Informationen die gegen freie Informationen sind
und für ein 'gelenkten Informationsfluß' müßten diese nicht
zumindest nicht so leicht abrufbar sein das da nicht irgend
n kiddy rankommt? neg. Kontakte ect...

Gelten unter Punkt 2 (Alle Informationen...) auch Kinderpornos???

Dagegen spricht sich der CCC ja nun nicht aus (ein neg. reicht ja schon...)


Sollte man nicht mal über eine Änderung des begiffes Information
zu....
oder gewisse Dinge an Informationen außzuschließen...

Ob nun jemand pro Kidporn oder pro Nazi ist aus meiner Sicht
das selbe es triff immer ne Minderheit...

Mann sollt vieleicht nicht ganz so sturr an die Sache rangehen....
Immerhin ist die Erde ja nun auch nicht mehr Flach...


Okke Timm

unread,
May 27, 2003, 7:04:57 PM5/27/03
to
|Mo|HaxX wrote:

> Gelten unter Punkt 2 (Alle Informationen...) auch Kinderpornos???

Zu dem Thema ist sind die Webseiten von

http://www.logicalreality.com/

sehr aufschlussreich. Sofern sie erreichbar sind. Ab und zu kommt die
Meldung, daß die Bandbreite erschöpft ist.

Okke.

--
PGP/GnuPG-Schlüssel vorhanden: http://www.okke-timm.de
1024D/AA597C02 2001-12-24 Okke Timm <okke...@web.de>
BCFD 4475 B389 8625 2D05 127B F167 38AC AA59 7C02

Burkhard Schroeder

unread,
May 27, 2003, 7:08:19 PM5/27/03
to
Hallo! Also sprach "|Mo|HaxX" <moh...@iraqmail.com>:

> Warum ist der CCC gegen das Verbot von Nazi WS???

"Wir müssen die Rechte der Andersdenkenden selbst dann beachten, wenn sie
Idioten oder schädlich sind."  (Wau Holland)

Burks
--
www.burks.de/forum - Burks' Weblog - die Kolumne für Kosmopoliten und Kaltduscher

|Mo|HaxX

unread,
May 27, 2003, 7:22:58 PM5/27/03
to

"Burkhard Schroeder" <bu...@burks.de> schrieb im Newsbeitrag
news:qsr7dv4p2qaghat8q...@4ax.com...

> Hallo! Also sprach "|Mo|HaxX" <moh...@iraqmail.com>:
>
> > Warum ist der CCC gegen das Verbot von Nazi WS???
>
> "Wir müssen die Rechte der Andersdenkenden selbst dann beachten, wenn sie
> Idioten oder schädlich sind." (Wau Holland)

"Selbst dann wenn Sie morden und vergasen?" (moHaXX)

Hast Du keine eigene Meinung... (Du postet immer nur Zitate)

>
> Burks

.mo

> --
> www.burks.de/forum - Burks' Weblog - die Kolumne für Kosmopoliten und
Kaltduscher

Grüße nach Kreuzberg.


Bjoern Paetzel

unread,
May 27, 2003, 7:35:12 PM5/27/03
to
|Mo|HaxX wrote:
^^^^^^^^ komische Namen gibts heutzutage.

> Hab da mal ne Frage:
>
> Warum ist der CCC gegen das Verbot von Nazi WS???
>
> Jetzt komm mir aber nicht mit Meinungsfreiheit,

Nagut. Informationsfreiheit!

> denn wären die Nazis an der Macht würde der CCC nicht mal Ansatzweise
> irgent ein Kommentar abgeben dürfen....
>
> oder ist man nur sauer weil man die selber hacken wollte ? ;)
>
> Denn die Nazis linken auf ihren Seiten zur CCC-WS
> und verweisen dort dann auf Textausschnitte (anonym surfen ect.)

Viele Leute haben links von ihren Seiten zum CCC (vermute ich mal).

> Und geben sogar lob auf die die dies unterstützen so auf:
> "Das sind unsere Kameraden...."
> Und geben sogar Tip's der Verbreitung von wegen:
> "posted das die Nationale Meinungsfreiheit beschränkt wird,
> uns unterstützt der CCC...aber bitte nicht zu radikal schreiben
> ... bla bla bla"
>
> Ist es möglich das der CCC unterwandert würd?

Von Leuten wie dir? Hoffentlich nicht.

> Weil viele vom CCC sprechen sich gegen diese Verbote aus...

Ich bin nicht vom CCC und spreche mich gegen diese Verbote aus...

> Hab vom Kumpel (ist beim CCC) aus der Richtung
> schon was gehört (er meinte aber es war nur ein Depp).
>
> Versteht mich nicht falsch aber ich versteh das nicht alles so ganz....

Also nochmal ganz langsam. Jeder Mensch hat zunächst das Recht auf eine
eigene Meinung. Dass nennt man Meinungsfreiheit. Dann gibt es da noch
die Meinungsäusserungsfreiheit, die den Menschen erlaubt diese auch zu
äussern. Allerdings ist gibt es da noch die Würde des Menschen, und die
"zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlicher Gewalt".
(Grundgesetz Art. 1 Abs. 1) Das bedeutet, dass das Recht auf
Meinungsäusserung dann entzogen werden kann, wenn durch diese die Würde
des Menschen verletzt wird. Zum Beispiel wenn dadurch Volksgruppen
beleidigt werden, Menschen verletzt werden oder Sacheigentum beschädigt
wird. Diese Webseiten fallen offensichtlich in die Kategorie der
Beleidigung, also hat der Staat auch das Recht, diese Meinungsäusserung
zu unterbinden. So weit so gut.

Jetzt gilt das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland aber eben nur
in der Bundesrepublik Deutschland. (Ist übrigens gut so, ich hoffe ich
muss das nicht auch noch erklären). Also werden die Webseiten auf
amerikanische Server gepackt, wo es freihe, uneingeschränkte
Meinungsäusserung gibt. Damit hat der Staat natürlich keine Grundlage
mehr, diese Meinungsäusserung zu unterbinden. Er kann natürlich in
Amerika anrufen und den Provider bitten, die Webseite zu entfernen. Aber
dann würde sich dieser strafbar machen. Er versucht deshalb (in dem
Falle versucht es Büssow) seine Bürger daran zu hindern diese Webseiten
zu sehen. Das heisst er schreibt ihnen vor, was sie sehen dürfen und was
nicht, während die Webseite immer noch da draussen rumliegt und
beschneidet die Freiheit der Bürger sich aus einer allgemein
zugänglichen Quelle (Internet) ungehindert zu informieren. (Grundgesetz
Art. 5 Abs. 1). Gut, in Absatz 2 steht, dass dieses Recht Schranken
findet. Aber ich sehe nicht, wo da die Würde von Menschen verletzt wird,
wenn ich mich über Rechtsextremismus informieren möchte. Diese
Verletzung tritt auf, wenn diese Webseiten veröffentlicht werden.
Dadurch, dass ich diese Daten empfange, ändert sich nichts für die
Betroffenen, sie würden es wahrscheinlich niemals erfahren. Es werden
also die Rechte der Bürger beschnitten, aber es hat zu wenig Nutzen um
gerechtfertigt zu sein.

Es funktioniert noch nicht einmal richtig, wie du ja sicher weißt. Man
kann andere Nameserver verwenden, oder Proxies im Ausland. Der einzig
sichere Weg wäre, das totale Abtrennen sämtlicher Internetverbindungen
ins Ausland. Das kann kaum jemand ernsthaft wollen.

Selbst wenn es gelänge, gäbe es Probleme. Wer kontrolliert denn die
Liste mit Webseiten, die gesperrt werden sollen? Oder wer garantiert
dir, dass die Webseite XY wirklich rechtsextrem ist? Du könntest es
nicht einmal nachprüfen, dafür bräuchtest du ja Zugriff auf die Seite.
Den hast du aber nicht, weil du diese Webseite nicht sehen sollst. Den
haben nur die wenigen, die diese Liste bauen. Klingt nicht sehr
demokratisch, find ich.


Puh.. Ich hoffe, damit ist das ein für alle mal geklärt ;)

Sebastian Schack

unread,
May 27, 2003, 7:36:37 PM5/27/03
to
On 05/28/2003 01:08 AM Burkhard Schroeder wrote:

> "Wir müssen die Rechte der Andersdenkenden selbst dann beachten, wenn sie
> Idioten oder schädlich sind." (Wau Holland)
>

Wen rezitierte Müller-Maguhn auf der Düsseldorf-Demo noch mal mit den
Worten "Ihre Meinung ist mir zwar widerlich, aber ich werde mich dafür
totschlagen lassen, dass Sie sie äußern dürfen"?

Sebastian

|Mo|HaxX

unread,
May 27, 2003, 7:44:59 PM5/27/03
to
"Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag

> |Mo|HaxX wrote:
>
> > Gelten unter Punkt 2 (Alle Informationen...) auch Kinderpornos???
>
> Zu dem Thema ist sind die Webseiten von
>
> http://www.logicalreality.com/
>
> sehr aufschlussreich. Sofern sie erreichbar sind. Ab und zu kommt die
> Meldung, daß die Bandbreite erschöpft ist.

Frage: Was willst du mir damit sagen???

Hast Du es nötig?

Keinen Draht zu gleichaltrigen Frauen.

Oder, was ich eher glaube, das wenn sobald irgendwo das Wort "Kinderporno"
auftaucht du sofort was posten mußt damit du dich ok fühlst mit deinen 12
Jahren.

Ich hab jetzt eigentlich nicht so denn Bock mit dir drüber zu texten ob
Kinderschänder Kriminelle sind oder nicht (de.alt.jugendschuzt)

Denn wenn ich einem Tier lang genug Zucker gebe,
darf ich diesem auch mal in den Po picken.

>
> Okke.
>


Bjoern Paetzel

unread,
May 27, 2003, 7:54:34 PM5/27/03
to
Sebastian Schack wrote:

> Wen rezitierte Müller-Maguhn auf der Düsseldorf-Demo noch mal mit den
> Worten "Ihre Meinung ist mir zwar widerlich, aber ich werde mich dafür
> totschlagen lassen, dass Sie sie äußern dürfen"?

Voltaire :)

Sven Tantau

unread,
May 27, 2003, 9:51:24 PM5/27/03
to

Voltair. Ich habe mal aufgeschnappt, dass der Spruch flasch zitiert und
im Sinn verfaelscht ist. Kann dazu jm mehr sagen?
(iirc kommt: "Im gesunden Koerper ruht ein gesunder Geist." Von: "Es
waere schoen, wenn in einem gesunden Koerper auch ein gesunder Geist
ruhen wuerde." (Lateinunterricht ca 8 Jahre her...))

Gruesse

Sven

--
http://sven.alpha-centauri.org

Bjoern Paetzel

unread,
May 27, 2003, 8:24:31 PM5/27/03
to
Sven Tantau wrote:

> Voltair. Ich habe mal aufgeschnappt, dass der Spruch flasch zitiert und
> im Sinn verfaelscht ist. Kann dazu jm mehr sagen?

Hmm.. also ich hab grad drei verschiedene Versionen ergooglet. Aber alle
sagen eigentlich das gleiche.

> (iirc kommt: "Im gesunden Koerper ruht ein gesunder Geist." Von: "Es
> waere schoen, wenn in einem gesunden Koerper auch ein gesunder Geist
> ruhen wuerde." (Lateinunterricht ca 8 Jahre her...))

Ja, da wurde einfach ein Teil des Satzes weggelassen, wie bei dem Krieg
zu dem keiner geht ;)

|Mo|HaxX

unread,
May 27, 2003, 8:19:59 PM5/27/03
to

"Bjoern Paetzel" <kol...@gmx.de> schrieb im Newsbeitrag
^^^^^^^ und diese Adressen


> |Mo|HaxX wrote:
> ^^^^^^^^ komische Namen gibts heutzutage.
>
> > Hab da mal ne Frage:
> >
> > Warum ist der CCC gegen das Verbot von Nazi WS???
> >
> > Jetzt komm mir aber nicht mit Meinungsfreiheit,
>
> Nagut. Informationsfreiheit!

...

>
> > denn wären die Nazis an der Macht würde der CCC nicht mal Ansatzweise
> > irgent ein Kommentar abgeben dürfen....
> >
> > oder ist man nur sauer weil man die selber hacken wollte ? ;)
> >
> > Denn die Nazis linken auf ihren Seiten zur CCC-WS
> > und verweisen dort dann auf Textausschnitte (anonym surfen ect.)
>
> Viele Leute haben links von ihren Seiten zum CCC (vermute ich mal).
>
> > Und geben sogar lob auf die die dies unterstützen so auf:
> > "Das sind unsere Kameraden...."
> > Und geben sogar Tip's der Verbreitung von wegen:
> > "posted das die Nationale Meinungsfreiheit beschränkt wird,
> > uns unterstützt der CCC...aber bitte nicht zu radikal schreiben
> > ... bla bla bla"
> >
> > Ist es möglich das der CCC unterwandert würd?
>
> Von Leuten wie dir? Hoffentlich nicht.

keine Angst zu dem Lichtspielverein geh ich nicht.

>
> > Weil viele vom CCC sprechen sich gegen diese Verbote aus...
>
> Ich bin nicht vom CCC und spreche mich gegen diese Verbote aus...

Dich kennt ja auch keiner, da ist das nicht so wild...

>
> > Hab vom Kumpel (ist beim CCC) aus der Richtung
> > schon was gehört (er meinte aber es war nur ein Depp).
> >
> > Versteht mich nicht falsch aber ich versteh das nicht alles so ganz....
>
> Also nochmal ganz langsam. Jeder Mensch hat zunächst das Recht auf eine
> eigene Meinung. Dass nennt man Meinungsfreiheit.

Genau. Aber die Nazisites wollen das Großgermanische Reich.
und da hättest Du dieses Recht schon längst verloren
es sei denn,
du bist gegen ebend diese Meinugsfreiheit das wiederrum enspräche
dann der allgemeinen Meinung die sich aber natürlich nicht
mehr FREI nennen kann.

> Dann gibt es da noch
> die Meinungsäusserungsfreiheit, die den Menschen erlaubt diese auch zu
> äussern. Allerdings ist gibt es da noch die Würde des Menschen, und die
> "zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlicher Gewalt".
> (Grundgesetz Art. 1 Abs. 1) Das bedeutet, dass das Recht auf
> Meinungsäusserung dann entzogen werden kann, wenn durch diese die Würde
> des Menschen verletzt wird. Zum Beispiel wenn dadurch Volksgruppen
> beleidigt werden, Menschen verletzt werden oder Sacheigentum beschädigt
> wird. Diese Webseiten fallen offensichtlich in die Kategorie der
> Beleidigung, also hat der Staat auch das Recht, diese Meinungsäusserung
> zu unterbinden. So weit so gut.
>

Dein Schulwissen???
Davon handelte meine Frage überhaupt nicht...


> Jetzt gilt das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland aber eben nur
> in der Bundesrepublik Deutschland. (Ist übrigens gut so, ich hoffe ich
> muss das nicht auch noch erklären). Also werden die Webseiten auf
> amerikanische Server gepackt, wo es freihe, uneingeschränkte
> Meinungsäusserung gibt. Damit hat der Staat natürlich keine Grundlage
> mehr, diese Meinungsäusserung zu unterbinden. Er kann natürlich in
> Amerika anrufen und den Provider bitten, die Webseite zu entfernen. Aber
> dann würde sich dieser strafbar machen. Er versucht deshalb (in dem
> Falle versucht es Büssow) seine Bürger daran zu hindern diese Webseiten
> zu sehen. Das heisst er schreibt ihnen vor, was sie sehen dürfen und was
> nicht, während die Webseite immer noch da draussen rumliegt und
> beschneidet die Freiheit der Bürger sich aus einer allgemein
> zugänglichen Quelle (Internet) ungehindert zu informieren. (Grundgesetz
> Art. 5 Abs. 1). Gut, in Absatz 2 steht, dass dieses Recht Schranken
> findet. Aber ich sehe nicht, wo da die Würde von Menschen verletzt wird,
> wenn ich mich über Rechtsextremismus informieren möchte. Diese

Moment, es ist ein Unterschied ob ich mir über Rechtsextremismus informieren
will. Oder ob ich erfahr wo ich denn nächst-besten 'Nigger' zusammenschlagen
kann....

> Verletzung tritt auf, wenn diese Webseiten veröffentlicht werden.
> Dadurch, dass ich diese Daten empfange, ändert sich nichts für die
> Betroffenen, sie würden es wahrscheinlich niemals erfahren. Es werden
> also die Rechte der Bürger beschnitten, aber es hat zu wenig Nutzen um
> gerechtfertigt zu sein.
>

Davon handelte meine Frage überhaupt nicht...

> Es funktioniert noch nicht einmal richtig, wie du ja sicher weißt. Man
> kann andere Nameserver verwenden, oder Proxies im Ausland. Der einzig
> sichere Weg wäre, das totale Abtrennen sämtlicher Internetverbindungen
> ins Ausland. Das kann kaum jemand ernsthaft wollen.
>

> Selbst wenn es gelänge, gäbe es Probleme. Wer kontrolliert denn die
> Liste mit Webseiten, die gesperrt werden sollen? Oder wer garantiert
> dir, dass die Webseite XY wirklich rechtsextrem ist? Du könntest es
> nicht einmal nachprüfen, dafür bräuchtest du ja Zugriff auf die Seite.
> Den hast du aber nicht, weil du diese Webseite nicht sehen sollst. Den
> haben nur die wenigen, die diese Liste bauen. Klingt nicht sehr
> demokratisch, find ich.

Ich hab ja nicht gesagt das ich ein 'Heilmittel' weiß, aber sollte der CCC
nicht lieber seine Lichter dafür benutzen ein Lösung dieses Problems zu
finden??
Als die Leichtigkeit zu haben "ICH BIN DAGEGEN" zu brüllen...

Ich glaube es ist besser eine Lösung zu bringen als keine
weil eins ist klar der Staat blockt und wird blocken selbst die USA
und die blocken dann nicht Nazisites sondern Hackersites

http://www.isonews.com/ |->.blocked by USA.gov

und CCC sitz da und "DAGEGEN"...

na toll... an der Zeit vorbei.

Informationsfreiheit ja.
aber gut durchdacht.

Wie gesagt ich hab kein heilmittel aber man sollte darüber nachdenken
bevor es solche Leute wie Bush tun welche auf Politik reagieren.

Und dann die totalle Überwachung ereichen weil die Meschen schiss haben.

>
>
> Puh.. Ich hoffe, damit ist das ein für alle mal geklärt ;)

ääähhmmm sorry..... ;(

>


Okke Timm

unread,
May 27, 2003, 8:23:49 PM5/27/03
to
|Mo|HaxX wrote:

> "Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
>
>> |Mo|HaxX wrote:
>>
>> > Gelten unter Punkt 2 (Alle Informationen...) auch Kinderpornos???
>>
>> Zu dem Thema ist sind die Webseiten von
>>
>> http://www.logicalreality.com/
>>
>> sehr aufschlussreich. Sofern sie erreichbar sind. Ab und zu kommt die
>> Meldung, daß die Bandbreite erschöpft ist.
>
> Frage: Was willst du mir damit sagen???

Dass die Webseite ein paar sehr interessante Punkte zum Thema
Kinderpornographie enthält und ein gutes Beispiel für eine Seite ist,
die von der Meinungsfreiheit profitiert.

> Hast Du es nötig?

Ja, sonst würde ich ja nicht posten ;-)

Neben meinem Hang zu politisch inkorrekten Themen habe ich auch ein
persönliches Interesse an dem Thema, allerdings ein ganz anderes als Du
jetzt gerade denkst. Kleiner Tip: Hat mit meiner Kindheit zu tun ;-)

> Keinen Draht zu gleichaltrigen Frauen.

Nö, gleichaltrige Frauen interessieren mich in der Tat so gut wie gar
nicht.



> Oder, was ich eher glaube, das wenn sobald irgendwo das Wort
> "Kinderporno" auftaucht du sofort was posten mußt damit du dich ok
> fühlst mit deinen 12 Jahren.

Na und? Lass mich doch, Du musst ja nicht drauf reagieren. Übrigens
nett, daß Du mich aus 12 Jahre einschätzt, ich fühle mich
geschmeichelt :-)

> Ich hab jetzt eigentlich nicht so denn Bock mit dir drüber zu texten
> ob Kinderschänder Kriminelle sind oder nicht (de.alt.jugendschuzt)

"Kinderschänder" ist ein Unwort. Was genau ist eine "Schande"? Wer wird
dabei "geschändet"? Die "heilige Unschuld" der Kinder?

Was ist wenn ein Kind sich selber "schändet", sprich sexuelle Handlungen
an sich vornimmt, also über keine "Unschuld" mehr verfügt und sexuellen
Handlungen mit anderen (Erwachsenen oder Gleichaltrigen) sehr
aufgeschlossen gegenüber steht?

Zum Leidwesen der Moralapostel interessiert es Menschen die gemeinsam
Spass am Sex haben herzlich wenig, was "kriminell" ist und was erlaubt
ist. Wo kein Kläger, da kein Richter.

Zum Leidwesen der erwachsenen Partner kommen die Kids allerdings sehr
schnell dahinter, daß sie ihre älteren Freunde dank Paragraphen,
Moralvorstellungen und deren wesentlich tiefgehenderen Gefühlen in der
Hand haben. Aber in einer wirklichen, funktionieren Beziehung stellt
der Alterunterschied ebensowenig eine Hürde dar, wie die wesentlich
größere Macht des Kindes über den Erwachsenen.

> Denn wenn ich einem Tier lang genug Zucker gebe,
> darf ich diesem auch mal in den Po picken.

Tu was Du nicht lassen kannst. Oder möchtest Du lieber eine Debatte über
Zoophilie führen? Das ist auch schön politisch inkorrekt und von den
aktuellen Moral verachtet allerdings nicht verboten. Daher nicht so
prickelnd wie Pädophilie bzw. Pädosexualität.

Okke Timm

unread,
May 27, 2003, 8:57:01 PM5/27/03
to
Burkhard Schroeder wrote:

> Hallo! Also sprach "|Mo|HaxX" <moh...@iraqmail.com>:
>
>> Warum ist der CCC gegen das Verbot von Nazi WS???
>
> "Wir müssen die Rechte der Andersdenkenden selbst dann beachten, wenn
> sie Idioten oder schädlich sind." (Wau Holland)

Wär es nicht etwas langweilig, wenn es keine "Andersdenkende" mehr geben
würde?

Apropos "Idioten": Ist das nicht inzwischen Vorrausetzung um
Staatsvertreter zu werden?

Okke Timm

unread,
May 27, 2003, 9:05:33 PM5/27/03
to

"Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
news:1859831.8...@okke-timm.de...

Okke Timm

unread,
May 27, 2003, 9:05:30 PM5/27/03
to

"Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
news:1859831.8...@okke-timm.de...

Okke Timm

unread,
May 27, 2003, 9:05:08 PM5/27/03
to

"Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
news:1859831.8...@okke-timm.de...

Okke Timm

unread,
May 27, 2003, 9:04:59 PM5/27/03
to

"Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
news:1859831.8...@okke-timm.de...

Okke Timm

unread,
May 27, 2003, 9:06:30 PM5/27/03
to

"Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
news:bb11vo$n0c$01$1...@news.t-online.com...

>
> "Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
> news:1859831.8...@okke-timm.de...

Okke Timm

unread,
May 27, 2003, 9:05:40 PM5/27/03
to

"Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
news:1859831.8...@okke-timm.de...

Okke Timm

unread,
May 27, 2003, 9:06:34 PM5/27/03
to

"Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
news:bb1200$1ih$05$1...@news.t-online.com...

>
> "Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
> news:1859831.8...@okke-timm.de...

Okke Timm

unread,
May 27, 2003, 9:06:23 PM5/27/03
to

"Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
news:bb11v4$1i6$05$1...@news.t-online.com...

>
> "Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
> news:1859831.8...@okke-timm.de...

Okke Timm

unread,
May 27, 2003, 9:06:28 PM5/27/03
to

"Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
news:bb11vh$jbg$00$1...@news.t-online.com...

Okke Timm

unread,
May 27, 2003, 9:06:36 PM5/27/03
to

"Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
news:bb1203$dpo$03$1...@news.t-online.com...

>
> "Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
> news:1859831.8...@okke-timm.de...

Okke Timm

unread,
May 27, 2003, 9:06:10 PM5/27/03
to

"Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
news:bb1200$1ih$05$1...@news.t-online.com...

>
> "Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
> news:1859831.8...@okke-timm.de...

Okke Timm

unread,
May 27, 2003, 9:05:16 PM5/27/03
to

"Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
news:1859831.8...@okke-timm.de...

Okke Timm

unread,
May 27, 2003, 9:07:19 PM5/27/03
to

"Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
news:bb122m$1jf$05$3...@news.t-online.com...

>
> "Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
> news:bb11v4$1i6$05$1...@news.t-online.com...

> >
> > "Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
> > news:1859831.8...@okke-timm.de...

Okke Timm

unread,
May 27, 2003, 9:06:50 PM5/27/03
to

"Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
news:bb11vh$jbg$00$1...@news.t-online.com...

Okke Timm

unread,
May 27, 2003, 9:06:43 PM5/27/03
to

"Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
news:bb120c$1im$05$1...@news.t-online.com...

>
> "Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
> news:1859831.8...@okke-timm.de...

Okke Timm

unread,
May 27, 2003, 9:06:32 PM5/27/03
to

"Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
news:bb11vt$n0d$01$1...@news.t-online.com...

>
> "Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
> news:1859831.8...@okke-timm.de...

Okke Timm

unread,
May 27, 2003, 9:06:59 PM5/27/03
to

"Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
news:bb1203$dpo$03$1...@news.t-online.com...

>
> "Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
> news:1859831.8...@okke-timm.de...

Okke Timm

unread,
May 27, 2003, 9:05:36 PM5/27/03
to

"Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
news:1859831.8...@okke-timm.de...

Okke Timm

unread,
May 27, 2003, 9:06:53 PM5/27/03
to

"Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
news:bb11vo$n0c$01$1...@news.t-online.com...

Okke Timm

unread,
May 27, 2003, 9:07:16 PM5/27/03
to

"Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
news:bb1220$n1m$01$2...@news.t-online.com...

Okke Timm

unread,
May 27, 2003, 9:06:46 PM5/27/03
to

"Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
news:bb11v4$1i6$05$1...@news.t-online.com...

>
> "Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
> news:1859831.8...@okke-timm.de...

Okke Timm

unread,
May 27, 2003, 9:04:55 PM5/27/03
to

"Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
news:1859831.8...@okke-timm.de...

Okke Timm

unread,
May 27, 2003, 9:06:56 PM5/27/03
to

"Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
news:bb11vt$n0d$01$1...@news.t-online.com...

>
> "Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
> news:1859831.8...@okke-timm.de...

Okke Timm

unread,
May 27, 2003, 9:07:23 PM5/27/03
to

"Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
news:bb1220$n1m$01$2...@news.t-online.com...

Okke Timm

unread,
May 27, 2003, 9:07:03 PM5/27/03
to

"Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
news:bb1209$ouk$07$1...@news.t-online.com...

Okke Timm

unread,
May 27, 2003, 9:07:14 PM5/27/03
to

"Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
news:bb1215$jc4$00$3...@news.t-online.com...

>
> "Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
> news:bb11v4$1i6$05$1...@news.t-online.com...

Okke Timm

unread,
May 27, 2003, 9:07:05 PM5/27/03
to

"Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
news:bb120c$1im$05$1...@news.t-online.com...

Okke Timm

unread,
May 27, 2003, 9:07:21 PM5/27/03
to

"Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
news:bb1215$jc4$00$3...@news.t-online.com...

>
> "Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
> news:bb11v4$1i6$05$1...@news.t-online.com...

Okke Timm

unread,
May 27, 2003, 9:07:01 PM5/27/03
to

"Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
news:bb1206$kdi$02$1...@news.t-online.com...

Okke Timm

unread,
May 27, 2003, 9:06:41 PM5/27/03
to

"Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
news:bb1209$ouk$07$1...@news.t-online.com...

Okke Timm

unread,
May 27, 2003, 9:07:26 PM5/27/03
to

"Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
news:bb122m$1jf$05$3...@news.t-online.com...

Okke Timm

unread,
May 27, 2003, 9:06:38 PM5/27/03
to

"Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
news:bb1206$kdi$02$1...@news.t-online.com...

Okke Timm

unread,
May 27, 2003, 9:07:28 PM5/27/03
to

"Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
news:bb1217$n0t$01$1...@news.t-online.com...

>
> "Okke Timm" <okke...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
> news:bb11v8$n06$01$1...@news.t-online.com...

Okke Timm

unread,
May 27, 2003, 9:06:03 PM5/27/03