Linuxerfahrungen

2 views
Skip to first unread message

Matthias Seifert

unread,
Jun 28, 2002, 9:52:39 AM6/28/02
to
On 28 Jun, Harald Müssig <theba...@t-online.de> wrote:
> Hallo Gruppe!
> Ich habe 27 Installationen von SUSE 7.1 Professional und 7.2 (CD-Boot)
> hinter mir,
[...]
> Windows ist sein Geld eindeutig wert!

Und deswegen willst du Windows jetzt verkaufen?

--
_ _
| | | _, _|__|_ |) ' _, , Auch wenn alle einer Meinung sind,
| | | / | | | |/\ | / | / \ koennen alle Unrecht haben.
| | |_/\/|_/|_/|_/| |/|/\/|_/ \/ (Bertrand Russell)

Ulrich Bock

unread,
Jun 28, 2002, 2:48:25 PM6/28/02
to
On Fri, 28 Jun 2002 14:02:44 +0200, "Harald Müssig"
<theba...@t-online.de> wrote:

>Windows ist sein Geld eindeutig wert!

>Gruss von der Computerfront an der Lahn

Computerfront? Du meinst wohl eher DAU-Front!

Uli

P.S.: Was um Himmels willen hat das in einer Marktgruppe verloren?

Harald Müssig

unread,
Jun 28, 2002, 8:02:44 AM6/28/02
to
Hallo Gruppe!
Ich habe 27 Installationen von SUSE 7.1 Professional und 7.2 (CD-Boot)
hinter mir, habe es geschafft diese Kruecken im Netzwerk einzubinden, konnte
folglich Online gehen -ueber Pegasus, unseren Win98II -Server- , aber diese
vielen vielen Fehler und Crash´s war ich echt leid und habe mir Red Hat 7.3
ersteigert und -.... eben installiert!
Results:
1. Fehler , den habe ich gemacht- war die Mouse- also nochmal..
2. Monitor nicht erkannt..
3. Scanner nicht erkannt..
4. Ne2000 Karte nicht erkannt..
HDA-Fehlermeldung- aber die Installation ging trotzdem auf Pl2, Fpl war ok,
dennoch konnte Partition nicht als primaer ausgewiesen werden..
Die Fpl ist auch recht mies einzurichten, das geht bei SUSE besser.
Sympatische Installation mit History..
Bei der Aufforderung die Cd zu wechseln faehrt diese sogar aus..
Installation dauert ewig..
Viel (fuer den Normal-User) Muell wird installiert ...
(Programmiertools etc- so, als wenn man erst die Drehbank einrichten muesste
um ein Scharnier fuer den Glaeserschrank in der Kueche zu oeffnen um ein
Glas entnehmen zu koennen- oder: Koerner anpflanzen um ein Huhn ernaehren
zu koennen, das man noch vorher kaufen muss um mal ein Fruehstuecksei....)
Soundeinstellung (gmix) verursacht ´´schweren Fehler´´ - Absturz- und das
nach 5 Min des neuen Systems- das kann nicht mal Windows!!
(sb 128, also nix Exot..)
Hee! Wieso auf einmal alles mit Doppelklick - wo SUSE nur einen haben will?
Sonderbare Systemeinstellmodi mit diesem Gnome... aber das System laeuft,
spielt sogar meine Hillbillies ab.. nachdem ich den roten Button in der
Leiste erwischt habe und der Routine gefolgt bin... Fehlersupport an Red
Hat.. das ist allerdings bitter und .. Redmond laesst gruessen- ET nach
Hause telefonieren!
Suse wollte diese CD´s nicht spielen- aber die ´´geliehenen´´ MP3´s
dagegegen schon..
Viele Tool´s und Programme oeffnen sich nicht.. huch!
Die ´´Ueberpruefung der Hardware´´ beim Booten ist genial, findet aber nix..
Nach der Netzwerkkonfig. , die wieder nicht so gut einzustellen war- hing
das System mit der Raute- dh als Root einloggen ging.. aber ich kam nicht
weiter- was ist das nun wieder fuer ein Murks?
Gut, dass ich bei Windows mit dem Fdisk\mbr Befehlt den Schrott wieder
entfernen konnte.. sonst waere das echt peinlich beim Hochfahren gewesen!
Fazit:

Windows ist sein Geld eindeutig wert!
Gruss von der Computerfront an der Lahn
harald


Matthias Kern

unread,
Jul 1, 2002, 2:45:01 AM7/1/02
to
Harald Müssig wrote:
> Hallo Gruppe!
[...]

> Gruss von der Computerfront an der Lahn
> harald
>
>

Was hat das alles in einer Markt-Gruppe verloren.

BTW. Vielleicht solltest du bei deiner Windows-Krücke mal die Systemzeit
richtig einstellen. Denn, das die Mitteilung 2Tage alt ist kann nicht sein!

J. Hellenkamp

unread,
Jul 1, 2002, 10:56:01 AM7/1/02
to
> Windows ist sein Geld eindeutig wert!
> harald
>

Was kriegst Du für diese Aussage?

Jörg

Uwe Naumann

unread,
Jul 1, 2002, 12:47:06 PM7/1/02
to
Am Fri, 28 Jun 2002 14:02:44 +0200 tippte Harald Müssig:

> Hallo Gruppe!

Hallo Harald,

1. falsche Gruppe
2. Lern erst mal die Unterschiede zwischen Linux und einer Distribution.
3. Wenn Du ein Linux haben willst, das wie WinDOS funktioniert, dann
bleibe bei den MS-Kram und werde glücklich damit.

--
Gruß Uwe

--------- cut here with a very sharp knife ---------
Uwe Naumann eMail: Naum...@web.de
Web: http://naumannu.covers.de http://www.swllog.de

Harald Müssig

unread,
Jul 2, 2002, 2:36:37 AM7/2/02
to

Uwe Naumann <naum...@web.de> schrieb in im Newsbeitrag:
afq0tn$g5c2d$1...@ID-70909.news.dfncis.de...
Falsche Gruppe stimmt- Uwe- , der Rest jedoch nicht-
mir sind die Unterschiede nach der 30. Installation mit den Kruecken wohl
bekannt- ich gebe es aber noch immer nicht auf!
Gruss harald


Harald Müssig

unread,
Jul 2, 2002, 2:35:36 AM7/2/02
to

J. Hellenkamp <rej...@compuserve.de> schrieb in im Newsbeitrag:
3D206D81...@compuserve.de...

Das war gut -J.- , leider nichts- schoen waere es.. ich will ja weg von
Windows- nicht umgekehrt- so wird ein Schuh 悲raus..!!
harald


Harald Müssig

unread,
Jul 2, 2002, 2:34:49 AM7/2/02
to

Matthias Kern <matthias.ke...@qmunich.de> schrieb in im Newsbeitrag:
3D1FFA6D...@qmunich.de...

tja, Matthias- Offline ist nicht bei Linux.. gell?!
harald

Matthias Kern

unread,
Jul 2, 2002, 2:51:44 AM7/2/02
to

Du solltest generell offline bleiben mit deinem Windows!

Frank Weitz

unread,
Jul 2, 2002, 5:27:52 AM7/2/02
to
Am Tue, 02 Jul 2002 08:51:44 +0200 schrieb Matthias Kern
<matthias.ke...@qmunich.de> folgendes:


nur mal ne Nebenfrage in dieser pubertierenden Diskussion:
Was hat das eine mit dem anderen zu tun?
Ich geh mit Windows und Linux online: stabiler
läuft tatsächlich IE6, wenn ich es mit
Konqueror vergleiche.

Wo bleiben sachliche Argumente?

Frank

fup2p

Harald Müssig

unread,
Jul 2, 2002, 8:55:16 AM7/2/02
to

Uwe Naumann <naum...@web.de> schrieb in im Newsbeitrag:
afq0tn$g5c2d$1...@ID-70909.news.dfncis.de...
> Am Fri, 28 Jun 2002 14:02:44 +0200 tippte Harald Müssig:
Hallo Gruppe-
Nun habe ich nochmals versucht - diesmal ein Go-Linux fuer Netzwerker-
zu installieren: Versuch 31
Vereinfachtes Protokoll:
1.Die Partition (2 x Fat32) wurde zwar gefunden, konnte jedoch nicht von
Linux eingerichtet werden (bevor bloed gefragt wird: ja ich kenne mich mit
fdisk aus)
Ich musste also mit Pqmagic ran- was ja nur geht- wenn man das Dos oder
Windows hat.. gell?!
Nach dem Einrichten der gewuenschten 3 Partitionen anstelle der 1. von Fpl.2
ging denn die Sache endlich ihren Lauf..
2.Die Maus spinnt- obwohl korrekt eingerichtet.. freundlicherweise hat sich
die Installationsroutine mit Hilfe der Kursurtasten fortsetzen lassen..
3.Netzwerkkarte wurde nicht gefunden- per Hand ging diese - wenn auch
ungenuegend dokumentiert - an den Start.
4.Der Desktop hat ein dusseliges Format- wie bald bei allen Linuxen- und man
muss den Monitor umstellen, sonst schiebt man die Fenster umstaendlich hin
und her..
5. Sehr viele Tools und Programme die kein Mensch braucht- lustige
Beobachtungs - oder Paranojafensterchen- Einstellmoeglichkeiten ohne Zahl
fuer dies und das- wenn dies und das nur halt mal funktionieren wuerden...
Es kommen Fehlermeldungen- aber nichts stuerzt ab...
6. Der Sound geht nicht- es gibt auch ! keine ! Einstellmoeglichkeiten, auch
unter Root nicht- ich habe sehr lange danach gesucht und ! keine !
gefunden...
Noch nicht mal ein vernuenftiger Geraetemanager ist da- besonders dusselig
ist Gnome- wie schon bei anderen Distributionen auch- mit bunten
Kitschbildchen und ... fehlenden Einstellmoeglichkeiten - die es evtl per
Hand haetten moeglich machen koennen - die einfache SB 128 zu finden...
(Das hatten wir eigentlich noch nie- diese Soundkarte wird immer erkannt..
Bei unseren 7 Pc machen wir praktisch jeden Monat mal ein neues System-
schon aus experimentellen Gruenden auf bestimmten PC´s halt oefter- statisch
ist eigentlich nur der Server- der freundlicherweise mit Win98II laeuft und
niemals Aerger macht... und auf meinem Experimentalrechner Spirit, der ja
vollkommen offen gebaut ist und geradezu zum Testen herausfordert, auf dem
alle Woche so eine Installation stattfindet- immer auf Fpl2 , denn ich habe
bislang noch kein Betr. System gefunden, das win abloesen koennte!)
Fazit:
Bis dato- das neue RedHat 7.0 kommt noch in den Versuch- hat Linux und Beos
noch nicht punkten koennen.
Linux ist offenbar ziemlich schlampig zusammengestellt, die Funktionalitaet
ist nicht oder kaum gegeben- die Brauchbarkeit laesst sehr zu wuenschen
offen-
die Hardware sollte nie nach dem Betr.System ausgesucht werden muessen!
(Das gern gebrachte Argument, dass ich nicht damit umgehen koenne, weil es
ja ein System fuer Programmierer waere und es gar nicht Jeder bedienen
koennen solle- zieht bei mir nicht, weil ich ja auch kein Vogel sein muss um
fliegen zu koennen oder kein Fisch um schwimmen zu koennen.. das muss
bitteschoen die Maschine machen- sonst braeuchten wir die Dinger ja nicht-
oder?!)
Ich gruesse von der Lahn
harald

Matthias Seifert

unread,
Jul 2, 2002, 10:26:20 AM7/2/02
to
On 02 Jul, Harald Müssig <theba...@t-online.de> wrote:

> Uwe Naumann <naum...@web.de> schrieb in im Newsbeitrag:
> afq0tn$g5c2d$1...@ID-70909.news.dfncis.de...
> > Am Fri, 28 Jun 2002 14:02:44 +0200 tippte Harald Müssig:
> Hallo Gruppe-
> Nun habe ich nochmals versucht - diesmal ein Go-Linux fuer Netzwerker-
> zu installieren: Versuch 31

[...]

Das wichtigste haste vergessen: Wieviel willste dafür haben?

Harald Müssig

unread,
Jul 2, 2002, 11:58:27 AM7/2/02
to

Matthias Seifert <M.Se...@t-online.de> schrieb in im Newsbeitrag:
4b4fc54ec...@t-online.de...

>
> Das wichtigste haste vergessen: Wieviel willste dafür haben?

Wie- was will ich dafuer haben?
harald

Matthias Seifert

unread,
Jul 2, 2002, 12:41:37 PM7/2/02
to
On 02 Jul, Harald Müssig <theba...@t-online.de> wrote:

> Matthias Seifert <M.Se...@t-online.de> schrieb in im Newsbeitrag:
> 4b4fc54ec...@t-online.de...
> >
> > Das wichtigste haste vergessen: Wieviel willste dafür haben?

> Wie- was will ich dafuer haben?

Na, wenn du hier was verkaufen willst, dann musste schon sagen, wieviel du
dafür haben willst.

Henning Hülsebusch

unread,
Jul 2, 2002, 2:04:12 PM7/2/02
to
Matthias Seifert wrote:

> Na, wenn du hier was verkaufen willst, dann musste schon sagen, wieviel du
> dafür haben willst.

Er hat nicht verstanden, dass es in "de.markt" um Handel geht.

Henning

M E Leypold @ labnet

unread,
Jul 14, 2002, 12:12:54 PM7/14/02
to

"Harald Müssig" <theba...@t-online.de> writes:

> Uwe Naumann <naum...@web.de> schrieb in im Newsbeitrag:
> afq0tn$g5c2d$1...@ID-70909.news.dfncis.de...
> > Am Fri, 28 Jun 2002 14:02:44 +0200 tippte Harald Müssig:
> Hallo Gruppe-
> Nun habe ich nochmals versucht - diesmal ein Go-Linux fuer Netzwerker-
> zu installieren: Versuch 31
> Vereinfachtes Protokoll:


Mein Gott -- ein Posting vorher sagt der Herr Müssig noch "Jaja, das
ist die falsche Gruppe" und dann schickt er schon wieder so'n
Braindump. Naja, irgendwie wundert's mich nicht, wenn Du Probleme mit
Linux (wahrscheinlich mit allen Distros) hast, weil (a) Du nicht aus
Fehlern lernst und (b) offenkundig Probleme hast ganz allgemein
Konzepte zu begreifen. Z.B. sollte man nicht in de.markt... so'n Zeug
posten, wenn man nix zu verkaufen hat, auch und obwohl da kein
Fensterchen aufgeht, das einen nochmal fragt "de.markt... ist eine
Marktgruppe, wollen Sie Ihren Braindump wirklich posten [OK] [CANCEL]"


-- ML

Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages