Methoden zur Textarbeit

0 views
Skip to first unread message

Gernot Weise

unread,
Aug 15, 2004, 12:53:51 PM8/15/04
to
Hat jemand Erfahrung mit der von Roberta Allen beschriebenen Methode
"Literatur in 5 Minuten" Kurzgeschichten, Erzählungen oder auch Romane
zu schreiben? Ich habe mir vor kurzem das Buch bei Zweitausendundeins
gekauft, auch schon nach der Methode gearbeitet und würde gerne ein
paar Meinungen dazu einholen, da das Buch ja vorrangig für den
amerikanischen Markt geschrieben wurde.

Gruss,
Gernot
-----------------------
http://www.IdeaNotes.de
Der Zettelkasten für Schreiber und Büchernarren

Christian Schmidt

unread,
Aug 15, 2004, 2:23:26 PM8/15/04
to
Am 15 Aug 2004 09:53:51 -0700 schrieb Gernot Weise:

> Hat jemand Erfahrung mit der von Roberta Allen beschriebenen Methode
> "Literatur in 5 Minuten" Kurzgeschichten, Erzählungen oder auch Romane
> zu schreiben? Ich habe mir vor kurzem das Buch bei Zweitausendundeins
> gekauft, auch schon nach der Methode gearbeitet und würde gerne ein
> paar Meinungen dazu einholen, da das Buch ja vorrangig für den
> amerikanischen Markt geschrieben wurde.

Kannst Du die Methode mal in wenigen Sätzen beschreiben.
Würde mich mal interessieren..

Chris

PS: habe F'UP nach drb gesetzt, da ich nur hier lese

Gernot Weise

unread,
Aug 16, 2004, 3:42:13 AM8/16/04
to
Hallo Chris,

> Kannst Du die Methode mal in wenigen Sätzen beschreiben.
> Würde mich mal interessieren..

du hast 5 Minuten Zeit einen Text zu einem vorgegebenen Thema zu
schreiben. Das Thema kann z.B. sein "Eine Geschichte über eine
Verabredung". Wichtig ist, dass du 5 Minuten schreibst, egal was dir
einfällt, einfach schreiben das ist wichtig und funktioniert (bei mir)
ganz gut. Nach dem die 5 Minuten rum sind, solltest du aufhören zu
schreiben, und dabei versuchen das Ende mit dem Anfang irgendwie zu
verbinden.

Im Buch sind mehr als 300 Übungsthemen vorgegeben. Für IdeaNotes habe
ich mir ein kleines Programm geschrieben, dass mir ein Thema
(Stichwort im IdeaNotes Index) per Zufall vorgibt.

Die im Buch beschriebene Methode eignet sich auch zum Schreiben
größerer Texte, dafür den geplanten Text in lauter 5 Minuten Texte
zerlegen. Ein Vorgehen was ich bereits ausprobiert habe, ist zuerst
eine Mindmap anzulegen und dann zu jedem Stichpunkt auf der Mindmap
(mein Thema) eine 5 Minuten Geschihte zu schreiben.

Gruss,
Gernot
-----------------------
http://www.IdeaNotes.de

.. aus dem Zettelkasten .. "Wir laufen mit Gänsehäuten durch die
Hallen und staunen wie schön das alles geworden ist."
Receptionistion im Hotel Kempinski, Heiligendamm

Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages