Re: Barrierefrei?

3 views
Skip to first unread message

Dr Engelbert Buxbaum

unread,
Apr 2, 2022, 7:20:38 AMApr 2
to
In article <tf8lhix...@news.c0t0d0s0.de>, mwe0...@gmx.net says...
>
> Hallo,
>
> hat schon mal jemand mit LaTeX eine PDF-Datei produziert, die dann in
> PAC 2021 oder aehnlichen Werkzeugen als barrierefrei durchgeht und mag
> dazu berichten? Ich habe da nur ca. einen halben Tag investiert, aber
> (fuer mich) erstaunlicherweise scheint das nicht ganz trivial (oder
> vielleicht sogar nicht moeglich) zu sein.
>
> VG
> hmw

Ja, das ist offenbar schwieriger als man denken sollte. Eigentlich müßte
ja nur eine getaggte Dokumenten-Datei (LaTex) in eine andere (PDF/UA)
umgewandelt werden. Ein entsprechendes Projekt existiert
(https://www.tug.org/twg/accessibility/), kommt aber offenbar nicht
recht voran (letztes Update 11/21). Wo da die Schwierigkeit liegt, habe
ich nicht herausfinden können.

Ulrike Fischer

unread,
Apr 2, 2022, 8:33:07 AMApr 2
to
Am Sat, 02 Apr 2022 08:53:17 +0200 schrieb Michael Welle:

> Hallo,
>
> hat schon mal jemand mit LaTeX eine PDF-Datei produziert, die dann in
> PAC 2021 oder aehnlichen Werkzeugen als barrierefrei durchgeht und mag
> dazu berichten? Ich habe da nur ca. einen halben Tag investiert, aber
> (fuer mich) erstaunlicherweise scheint das nicht ganz trivial (oder
> vielleicht sogar nicht moeglich) zu sein.

Die Dokumentation von tagpdf geht durch (bzw. sie würde durchgehen,
wenn sie nicht pdf 2.0. verwenden würde, was PAC 2021 nicht kann und
dann abstürzt).

Abgesehen davon

https://tex.stackexchange.com/a/550523/2388

https://www.latex-project.org/publications/indexbytopic/pdf/

insbesondere
https://www.latex-project.org/publications/2020-tagged-pdf-feasibility.pdf


--
Ulrike Fischer
http://www.troubleshooting-tex.de/

Ulrike Fischer

unread,
Apr 2, 2022, 8:37:16 AMApr 2
to
Am Sat, 2 Apr 2022 13:20:37 +0200 schrieb Dr Engelbert Buxbaum:

> In article <tf8lhix...@news.c0t0d0s0.de>, mwe0...@gmx.net says...
>>
>> Hallo,
>>
>> hat schon mal jemand mit LaTeX eine PDF-Datei produziert, die dann in
>> PAC 2021 oder aehnlichen Werkzeugen als barrierefrei durchgeht und mag
>> dazu berichten? Ich habe da nur ca. einen halben Tag investiert, aber
>> (fuer mich) erstaunlicherweise scheint das nicht ganz trivial (oder
>> vielleicht sogar nicht moeglich) zu sein.


> Ein entsprechendes Projekt existiert
> (https://www.tug.org/twg/accessibility/), kommt aber offenbar nicht
> recht voran (letztes Update 11/21).

Es kommt schon voran. Viele der Änderungen in den letzten LaTeX
Versionen hängen mit dem Tagging Projekt zusammen.

> Wo da die Schwierigkeit liegt, habe ich nicht herausfinden können.

Siehe

Ulrike Fischer

unread,
Apr 2, 2022, 10:34:11 AMApr 2
to
Am Sat, 02 Apr 2022 16:20:10 +0200 schrieb Michael Welle:

>> https://tex.stackexchange.com/a/550523/2388

> Die postings hatte ich gefunden und dann accessibility ausprobiert.

Angesichts dessen, dass die Antwort beginnt mit "The only
publicitely available LaTeX-package that currently actually works is
as far as I know tagpdf" frage ich mich schon, warum du dann
trotzdem accessibility versuchst.

Das geht nicht. Der Author schreibt
(https://ctan.org/pkg/accessibility) ziemlich klar “Based on
feedback to the ‘accessibility’ package and discussions with a few
folks, I’d like to discourage people from using the package any
more. ..."

Ulrike Fischer

unread,
Apr 3, 2022, 10:58:01 AMApr 3
to
Am Sun, 3 Apr 2022 14:38:37 +0100 schrieb Klaus Ethgen:

> Hi Michael,
>
> Michael Welle <mwe0...@gmx.net> schrieb:
>> hat schon mal jemand mit LaTeX eine PDF-Datei produziert, die dann in
>> PAC 2021 oder aehnlichen Werkzeugen als barrierefrei durchgeht und mag
>> dazu berichten? Ich habe da nur ca. einen halben Tag investiert, aber
>> (fuer mich) erstaunlicherweise scheint das nicht ganz trivial (oder
>> vielleicht sogar nicht moeglich) zu sein.
>
> Ich selber kenne PAC2021 nicht, lege aber wenn möglich Wert darauf,
> Dokumente möglichst barrierefrei zu erstellen. (Ein Grund, weshalb ich
> LaTeX verwende.)
>
> Ist nicht das pdfx-Paket genau für sowas vorgesehen? Also
> `\usepackage[ua-1]{pdfx}`.

Nein, das erzeugt keine getaggten PDF's. Lies den zweiten Absatz von
1. Introduction in der Dokumentation.

--
Ulrike Fischer
https://www.troubleshooting-tex.de/

Ulrike Fischer

unread,
Apr 10, 2022, 11:42:25 AMApr 10
to
Am Sun, 10 Apr 2022 16:07:58 +0100 schrieb Klaus Ethgen:

>>> Ist nicht das pdfx-Paket genau für sowas vorgesehen? Also
>>> `\usepackage[ua-1]{pdfx}`.
>>
>> Nein, das erzeugt keine getaggten PDF's. Lies den zweiten Absatz von
>> 1. Introduction in der Dokumentation.
>
> Was auch immer "tagged" bedeutet. Respektive welche Werigkeit das hat.
> Oder sind nicht die Metadaten und die Deklarationen der wichtige Teil?

Nein, der wichtige und schwierige Teil ist das Taggen. Das fügt
Strukturelemente hinzu, danach können entsprechende Programme
erkennen, was eine Überschrift, was eine Tabelle und was eine Liste
ist. Damit können dann z.B. Screenreader besser in der pdf
navigieren, und man kann besser nach html exportieren.

Wenn du ausprobieren willst, ob eine pdf getaggt ist oder nicht,
kannst du sie hier hochladen:

https://ngpdf.com

Versuche es mal mit der Doku von tagpdf und schau dir die Tags dann
im Editor dort an.


> Wie gesagt, ich bin nicht großartig in der Materie drin, dachte nur,
> genau das Modul ist der richtige Ansatz in die richtige Richtung.

Nein, wie ich sagte kümmert sich pdf-x nur um Metadaten.
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages