kyrillisch

1 view
Skip to first unread message

Horst Leps

unread,
Jul 22, 2022, 3:55:18 PMJul 22
to

Ich möchte in einen deutschen Text diesen kyrillischen Text einfügen.

Указом Президента України
від 24 березня 2021 року № 117/2021

Es ist die Überschrift eines Dekrets des ukrainischen Präsidenten.

Wenn ich diesen Text einfach so in den 1.tex reinschreibe, wird er
ignoriert.

Was tun?

Danke, Horst

--

Ulrike Fischer

unread,
Jul 23, 2022, 4:50:27 AMJul 23
to
In die log-Datei schauen, welche Meldungen es gibt.

Abgesehen davon, könntest du schon etwas weniger sparsam mit
Informationen sein. Es kommt schon darauf an, was in deiner
TeX-Datei steht, und welche Engine du für die Kompilation benutzt.




--
Ulrike Fischer
http://www.troubleshooting-tex.de/

Horst Leps

unread,
Jul 24, 2022, 12:07:52 PMJul 24
to
Am 23.07.2022 um 10:50 schrieb Ulrike Fischer:

Danke für die Rückmeldung!

> Abgesehen davon, könntest du schon etwas weniger sparsam mit
> Informationen sein. Es kommt schon darauf an, was in deiner
> TeX-Datei steht, und welche Engine du für die Kompilation benutzt.

Weil ich den Fehler nicht reproduzieren konnte, habe ich weiter
gesucht. Dabei bin ich auf nach einiger Zeit auf russianb.pdf gestoßen,
https://ctan.math.illinois.edu/macros/latex/contrib/babel-contrib/russian/russianb.pdf,
und habe den Header meiner Datei so ergänzt, wie dort auf S.3 dort
angesagt.

Und nun bekomme ich mitten im deutschen Text ein paar russische
Wörter.

Auf Deiner Seite habe ich gesehen, dass Du in Sachen LaTeX sehr
engagiert bist, daher kurz meine LaTeX-Umgebung:

Aquamacs mit Orgmode zum Schreiben, das jeweils aktuelle TexLive von
Homebrew auf dem Mac.

Vorteil von Orgmode: Derselbe Quelltext ergibt latex-pdf und html, man
muss nicht nachfummeln. Möglicher Nachteil: Sieht nicht so aus, als ob
alle Möglichkeiten von LaTeX und html damit ausgeschöpft werden können.

http://blog.leps.de/wp-content/uploads/2022/07/GesamtEntwurf9.html#orgb807cc9

Grüße,

Horst

--

Tobias Schlemmer

unread,
Jul 25, 2022, 8:49:05 AMJul 25
to
Hallo Horst,

Es gibt mehrere Möglichkeiten, dem zu begegnen:
1. LuaTeX oder XeLaTeX. Hier müssen auch die kyrillischen Zeichensätze
aktiviert werden. Hilfe findest Du auf der Console mit `texdoc fontspec`.
2. Babel Laden. Dazu musst Du in der Präambel mit
`\usepackage[ukrainian]{babel}` das Paket mit ukrainischer Unterstützung
laden. Außerdem muss ein kyrillischer Zeichensatz geladen werden. Für
Russisch ist das üblicherweise T2A, der wird vermutlich auch für
Ukrainisch gehen. Sieh Dir die Doku zu babel und fontenc mal an.
Inputencoding sollte auf UTF-8 stehen. Danach sollte babel automatisch
den Zeichensatz wählen.

Generell gilt: Wenn Du was in einer ausländischen Sprache schreibst,
braucht eine moderne Textverarbeitung wie (La)TeX die Information,
welche Sprache das sein soll (Das gilt auch für Word und LibreOffice),
um diverse Regeln korrekt umzudefinieren. Bei LaTeX sind dafür babel
oder wahlweise polyglossia zuständig. Babel ist älter, zwischenzeitlich
war Polyglossia moderner, dann hat Babel nachgezogen und ich den
Überblick verloren. Für Deine Zwecke reicht die Unterstützung dicke aus.
Im Übrgen ist das Ukrainische auch in der HTML-Datei falsch (also gar
nicht) sprachgetaggt. Siehe hierzu auch
https://www.w3.org/International/questions/qa-html-language-declarations.de

Um Dir konkrete Hinweise geben zu können, bräuchten wir ein (nahezu)
minimales Beispiel, das den Sachverhalt schildert, also eine .org-Datei,
die sich einfach in PDF übersetzen lässt und die daraus erzeugte
LaTeX-Datei. Zwei Zeilen Text (eine Ukrainisch und eine Deutsch) sollten
reichen.

Wenn ich mir den Text ansehe, kannst Du auch mal einen Blick auf die
vielen HTML-Generatoren für LaTeX werfen. Ich fand tex4ht sehr
vielversprechend, da TeX benutzt.

Viele Grüße
Tobias

Am 24.07.22 um 18:07 schrieb Horst Leps:

Horst Leps

unread,
Jul 25, 2022, 3:20:35 PMJul 25
to
Am 25.07.2022 um 14:49 schrieb Tobias Schlemmer:

Hallo Tobias,

> Um Dir konkrete Hinweise geben zu können, bräuchten wir ein (nahezu)
> minimales Beispiel, das den Sachverhalt schildert, also eine
> .org-Datei, die sich einfach in PDF übersetzen lässt und die daraus
> erzeugte LaTeX-Datei. Zwei Zeilen Text (eine Ukrainisch und eine
> Deutsch) sollten reichen.

Der orgmode-Text:

------------------------------------

#+TITLE: Zu einer aktuellen Unterrichtseinheit „Krieg und Frieden“ mit Elementen eines Lehrstücks
#
#+DATE: \today
#+AUTHOR: HL
#+HTML_DOCTYPE: html4-transitional

#+LATEX_CLASS_OPTIONS: [a4paper,12pt]

#+LATEX_HEADER: \usepackage[T1,T2A]{fontenc}
#+LATEX_HEADER: \usepackage[utf8]{inputenc}
#+LATEX_HEADER: \usepackage{lmodern}
#+LATEX_HEADER: \usepackage[ukrainian,russian,germanb]{babel}

#+OPTIONS: toc:nil

Präsident der Ukraine: Anordnung vom 24. März 2021 Nr. 117/2021

Указом Президента України від 24 березня 2021 року № 117/2021

---------------------------------

ergibt:

---------------------------------

% Created 2022-07-25 Mon 21:07
% Intended LaTeX compiler: pdflatex
\documentclass[a4paper,12pt]{article}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{graphicx}
\usepackage{grffile}
\usepackage{longtable}
\usepackage{wrapfig}
\usepackage{rotating}
\usepackage[normalem]{ulem}
\usepackage{amsmath}
\usepackage{textcomp}
\usepackage{amssymb}
\usepackage{capt-of}
\usepackage{hyperref}
\usepackage[germanb]{babel}
\usepackage[T1,T2A]{fontenc}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage{lmodern}
\usepackage[ukrainian,russian,germanb]{babel}
\author{HL}
\date{\today}
\title{Zu einer aktuellen Unterrichtseinheit „Krieg und Frieden“ mit Elementen eines Lehrstücks}
\hypersetup{
pdfauthor={HL},
pdftitle={Zu einer aktuellen Unterrichtseinheit „Krieg und Frieden“ mit Elementen eines Lehrstücks},
pdfkeywords={},
pdfsubject={},
pdfcreator={Emacs 25.3.50.1 (Org mode 9.3.6)},
pdflang={Germanb}}
\begin{document}

\maketitle
Präsident der Ukraine: Anordnung vom 24. März 2021 Nr. 117/2021



Указом Президента України від 24 березня 2021 року № 117/2021
\end{document}

------------------

Der html-text ist riesig lang, viel Java und sonst was. Aber er
funktioniert auch. Kann gut sein, dass ich damit den Bedürfnissen eines
Texters, der den Unterschied von Russisch und Ukrainisch auch noch genau
drauf haben will, nicht entspreche, aber mir kommt es nur auf etwas
Kyrillisch-Deko im Text an.




An tex4ht habe ich alte Erinnerungen: Ich habe anno damals dem Eitan
geholfen, die deutschen Umlaute zu implementieren, dann ist er ja viel
zu schnell und zu früh gestorben. Ich komme da heute mit den
Kommandozeilen-Befehlen nicht mehr klar, ist zu lange her.

Grüße,

Horst

--

Ulrike Fischer

unread,
Jul 25, 2022, 3:43:53 PMJul 25
to
Am Mon, 25 Jul 2022 21:20:31 +0200 schrieb Horst Leps:

> % Created 2022-07-25 Mon 21:07
> % Intended LaTeX compiler: pdflatex
> \usepackage[germanb]{babel}
> \usepackage[ukrainian,russian,germanb]{babel}

babel wird zweimal geladen, das sollte einen Fehler geben.


> \usepackage[utf8]{inputenc}
> \usepackage{grffile}

beides wird heutzutage nicht mehr benötigt.

Juergen Fenn

unread,
Jul 26, 2022, 4:14:00 AMJul 26
to
Am 25.07.22 um 21:20 Uhr schrieb Horst Leps:
>
> An tex4ht habe ich alte Erinnerungen: Ich habe anno damals dem Eitan
> geholfen, die deutschen Umlaute zu implementieren, dann ist er ja viel
> zu schnell und zu früh gestorben. Ich komme da heute mit den
> Kommandozeilen-Befehlen nicht mehr klar, ist zu lange her.


Da du unter macOS arbeitest: <http://www.simpletex4ht.free.fr/> kennst du?

Viele Grüße,
Jürgen.

Horst Leps

unread,
Jul 26, 2022, 4:47:29 AMJul 26
to
Am 25.07.2022 um 21:43 schrieb Ulrike Fischer:

> Am Mon, 25 Jul 2022 21:20:31 +0200 schrieb Horst Leps:

> babel wird zweimal geladen, das sollte einen Fehler geben.

die kürzeste funktionierende Fassung, auch für html:

----orgmode

#+TITLE: Zu einer aktuellen Unterrichtseinheit „Krieg und Frieden“ mit Elementen eines Lehrstücks
#
#+DATE: \today
#+AUTHOR: HL
#+HTML_DOCTYPE: html4-transitional

#+LATEX_CLASS_OPTIONS: [a4paper,12pt]

#+LATEX_HEADER: \usepackage[T2A]{fontenc}

#+LATEX_HEADER: \usepackage{babel}

#+OPTIONS: toc:nil


Präsident der Ukraine: Anordnung vom 24. März 2021 Nr. 117/2021

----erzeugt lated

\documentclass[a4paper,12pt]{article}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{graphicx}
\usepackage{grffile}
\usepackage{longtable}
\usepackage{wrapfig}
\usepackage{rotating}
\usepackage[normalem]{ulem}
\usepackage{amsmath}
\usepackage{textcomp}
\usepackage{amssymb}
\usepackage{capt-of}
\usepackage{hyperref}
\usepackage[germanb]{babel}
\usepackage[T2A]{fontenc}
\usepackage{babel}
\author{HL}
\date{\today}
\title{Zu einer aktuellen Unterrichtseinheit „Krieg und Frieden“ mit Elementen eines Lehrstücks}
\hypersetup{
pdfauthor={HL},
pdftitle={Zu einer aktuellen Unterrichtseinheit „Krieg und Frieden“ mit Elementen eines Lehrstücks},
pdfkeywords={},
pdfsubject={},
pdfcreator={Emacs 25.3.50.1 (Org mode 9.3.6)},
pdflang={Germanb}}
\begin{document}

\maketitle
Präsident der Ukraine: Anordnung vom 24. März 2021 Nr. 117/2021



Указом Президента України від 24 березня 2021 року № 117/2021
\end{document}



Указом Президента України від 24 березня 2021 року № 117/2021


----

Wesentlich ist das T2A. Was sonst überflüssig ist, könnte man vermutlich
mit irgendeiner Schreibweise im orgmode-Text rauskürzen, ich weiß es nicht.

Hier geht es ja nur darum, in ein Material ein Kyrillisch-Deko
unterzubringen.

--

Horst Leps

unread,
Jul 26, 2022, 4:50:04 AMJul 26
to
Ja, ausprobiert, schönes Teil.

Aber bei orgmode habe ich LaTeX und html gleichzeitig, manche
LaTeX-Tücken werden mir obendrein abgenommen.


--

Horst Leps

unread,
Jul 26, 2022, 10:13:02 AMJul 26
to
Am 26.07.2022 um 10:47 schrieb Horst Leps:


Korrektur:

Die einfachste orgmode-Fassung ist:

#+LATEX_CLASS_OPTIONS: [a4paper,12pt]

#+LATEX_HEADER: \usepackage[T2A]{fontenc}


#+OPTIONS: toc:nil

Präsident der Ukraine: Anordnung vom 24. März 2021 Nr. 117/2021

Указом Президента України від 24 березня 2021 року № 117/2021

----

ergibt ein viel zu großes .tex, aber pdf, html und odt passend.
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages