Befehl für Grunlinienraster

2 views
Skip to first unread message

Marcus Gloeder

unread,
Dec 12, 2021, 11:25:42 PM12/12/21
to
Hallo alle zusammen,

Bei der Lektüre eines anderen Threads, bei dem es um Registerhaltigkeit
ging, ist bei mir die Frage aufgetaucht, ob es eigentlich einen einfachen
Befehl gibt, mit dem sich ein Grundlinienraster einrichten lässt. Im Web
bin ich auf die beiden Pakete grid und gridset gestoßen. Beispielsweise
steht hier:

https://golatex.de/viewtopic.php?t=3825

in einem Kommentar folgendes:

»grid ist ein Paket, das durch Anpassung einiger Abstände und Umdefinierung
einiger Anweisungen und Umgebungen versucht, die Registerhaltigkeit im
zweispaltigen Satz zu verbessern. Wie gridset (eher für den einspaltigen
Satz) auch, ist es ein erster Ansatz. Manchmal funktioniert es damit sehr
gut, manchmal eher weniger.«

Hat hier jemand Erfahrungen damit und kann berichten, wie gut beide Pakete
funktionieren und ob eines der beiden generell dem anderen vorzuziehen ist?

Vielen Dank und viele Grüße
Marcus

--
PMs an: m.gl...@gmx.de

Carsten Vogel (TeXnicer)

unread,
Dec 13, 2021, 10:55:43 AM12/13/21
to
Am 13.12.2021 um 05:25 schrieb Marcus Gloeder:
> Hallo alle zusammen,
>
> bin ich auf die beiden Pakete grid und gridset gestoßen. Beispielsweise
> steht hier:
>
>
> Hat hier jemand Erfahrungen damit und kann berichten, wie gut beide Pakete
> funktionieren und ob eines der beiden generell dem anderen vorzuziehen ist?

Moin,
ich persönlich habe mich damit nicht auseinandergesetzt - bis jetzt.

Allerdings habe ich unter: https://komascript.de/node/1135

...(ingesamt wohl ein ausführlicher Thread zum Thema mit weiteren
Lösungsansätzen, KOMA-Script)...


folgendes gefunden:

Das Paket gridset verfolgt einen anderen Ansatz. Es legt ein
unsichtbares Raster, das Register, über die Seite, versucht zu
ermitteln, wo auf der Seite man sich gerade befindet und zur nächsten
Rasterposition zu springen. Leider funktioniert das bisher nur sehr
eingeschränkt. Hin und wieder bastle ich an Code, der im Prinzip die
gleiche Idee verfolgt, sie aber gänzlich anders umsetzt. Würde die Sache
zuverlässig funktionieren, könnte man einfach an beliebiger Stelle
sagen: Geh mal eben zur nächsten Rasterposition. Man würde also quasi
das in den Brunnen gefallene Kind wieder hochziehen, statt zu
verhindern, dass das Kind in den Brunnen fällt. Letzteres ist nämlich
bei LaTeX extrem schwer zu verhindern. Man müsste diverse interne
Anweisungen manipulieren. So dürfte beispielsweise ein \vspace{1ex}
innerhalb des registerhaltigen Modus nicht mehr 1ex weitergehen, sondern
müsste gleich eine Zeile weitergehen. Dabei würde noch immer das Problem
bleibe, dass man beim Betreten des registerhaltigen Modus erst einmal
zum Register zurückfinden müsste.

HTH,
Carsten

Marcus Gloeder

unread,
Dec 15, 2021, 2:38:31 AM12/15/21
to
Hallo alle zusammen,

am 13.12.21 16:55, schrieb Carsten Vogel (TeXnicer):
>https://komascript.de/node/1135
>
>...(ingesamt wohl ein ausführlicher Thread zum Thema mit weiteren
>Lösungsansätzen, KOMA-Script)...

Vielen Dank für den Link. Den Teil des Threads, der sich auf
Registerhaltigkeit bezieht, habe ich gelesen. Wenn ich das richtig
verstanden habe, dann ergibt sich daraus folgendes:

* Markus arbeitet zur Zeit intensiv an einer Lösung zur Registerhaltigkeit.

* Registerhaltigkeit in LaTeX-Dokumenten ist aber ein sehr komplexes
Problem.

* Deshalb wird es noch einige Zeit dauern, bis es eine Lösung gibt, die
nicht mehr experimentell ist, das heißt zu professionellen Ergebnissen
führt und für den Anwender leicht zu handhaben ist.

* Wahrscheinlich wird die Lösung nicht aus einem einzelnen Befehl bzw. Paket
bestehen, sondern aus mehreren, die jeweils für spezielle Fälle gedacht
sind.

* In jedem Fall müssen die Anwender immer selbst mitdenken, wenn sie ein
professionelles Ergebnis haben wollen (was, wie ich finde, nicht weiter
überraschend ist).

>HTH,
>Carsten

Viele Grüße
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages