Thinkpad Bios Update ohne Batterie bzw. Akku

221 Aufrufe
Direkt zur ersten ungelesenen Nachricht

Dominik Schorpp

ungelesen,
18.03.2003, 03:31:1918.03.03
an
Hallo zusammen!

Ich stand just vor ein paar Tagen vor diesem Problem (Thinkpad 770E).
Die IBM-Hotline teilte mir auch ganz unverblümt mit, daß sie ein Bios
Update ohne Batterie nicht unterstützen. Also hab ich mich drangemacht,
die Programme auf der Updatediskette zu untersuchen. Folgendes
festgestellt: Es gibt ein Programm namens updtflsh.exe, welches besagte
nervende Meldung erzeugt und dann abbricht. Aber dies ist NICHT das
eigentliche Flashprogramm (wär dafür auch viel zu klein, da in C
geschrieben [Kennung von MS-C 6.0 in den Binaries]), das ist nämlich
updtrom.exe. Rufe ich das auf, so meldet es, das es für Netzwerkupdate
gedacht ist und so (direkt) nicht aufgerufen werden kann. Also schaute
ich mir das updtflsh.exe an: Dieses ruft updtrom.exe mehrfach mit
verschiedenen Parametern auf. Nimmt man diese Parameter und ruft updtrom
auf(natürlich Thinkpad zuvor mit nackter Dos-Diskette gebootet und die
Update-Diskette eingelegt), so meckert es nicht mehr...Nun hab ich die
Parameter mal nacheinander probiert:

updtrom /np: sorgt dafür, daß das Programm nix meldet, deswegen
weggelassen.
updtrom /prep1: nix passiert.
updtrom /prep2: "A charged battery was not found" Aha. Wahrscheinlich
wertet updtflsh den zurückgegeben Fehlercode von updtrom aus und meckert
dann...
uptdrom /prep3: nix passiert
updtrom /romcmp /romflsh /prep4: aha jetzt wird geflasht !!!
updtrom /h8flsh /h8img /model: der 2. Controller wird geflasht!!!

Rechner neu gestartet und Bios-Setup aufgerufen: VOILA! Neues Bios
drauf. Aber so ganz geht das mit dieser Quick and Dirt-Methode nicht
ohne flaues Gefühl im Magen...also: Mit einem Hexeditor das updtflsh
"gepatcht" und zwar: den Text "prep2" durch "prep1" (eben die "2" durch
"1") ersetzt (dadurch wird der Batteriezustand gar nicht mehr geprüft,
prep1 prüft vermutlich, ob das Netzteil angeschlossen ist). Die
gepatchte Datei auf die Update-Diskette gespielt und -siehe da- Bios
ohne murren (nochmal) neu geflasht.

Falls das hier jemand nachmachen will...ICH ÜBERNEHME KEINERLEI HAFTUNG
DAFÜR,
DAß DAS AUCH BEI ANDEREN THINKPADS FUNKTIONIERT! Aber man kanns ja mal
probieren
;-)

mfg, Dominik


Jan C. Schmitz

ungelesen,
18.03.2003, 07:52:1418.03.03
an
Dominik Schorpp schrieb:

> [Flashen eines ThinkPads ohne Batterie]

> updtrom /romcmp /romflsh /prep4: aha jetzt wird geflasht !!!
> updtrom /h8flsh /h8img /model: der 2. Controller wird geflasht!!!

Erst einmal muss ich dir meinen Respekt aussprechen für dieses Unterfangen!
Ich hätte mich da nicht dran getraut.

Frage: Das mit dem Flashen des 2. Controllers habe ich nicht verstanden.
Wofür ist der?

Gruß & Dank
Jan

Dominik Schorpp

ungelesen,
18.03.2003, 10:06:5918.03.03
an
"Jan C. Schmitz" schrieb:

> Frage: Das mit dem Flashen des 2. Controllers habe ich nicht verstanden.
> Wofür ist der?
>

Wenn ich das wüsste...ich vermute mal für den Anzeigen-Krimskrams und so. Das
Image dafür ist auch schon älter (1999), das Bios-Image ist von 2001.
cu, Dominik

Allen antworten
Dem Autor antworten
Weiterleiten
0 neue Nachrichten