Big Sur & Bind named (MacPorts)

0 views
Skip to first unread message

Fritz

unread,
Aug 23, 2021, 12:38:47 PMAug 23
to
Ich betreibe nun Big Sur auf einem M1 Mac.
MacPorts neu installiert, bind9 wurde neu kompiliert.
Es lässt sich leider nicht starten, irgend eine Sicherheitsregel
verhindert dies.

SmartSwitch und die S.M.A.R.T. Erweiterungen von DriveDX ließen sich
auch starten, da gab es jedes Mal eine Anleitungen was zu tun ist, im
Zuge der Migration hatte ich viel zu tun und habe mir diese Stellen
nicht genau notiert.

Kurzum, wie kann man einen selbst kompilierten aber nicht signierten
Deamon zum Laufen bringen, ohne gleich die gesamte Big Sur Sicherheit zu
deaktivieren.

Durch längerem Drücken des Start Knopfes kommt man zu dieser
Einstellungsmöglichkeit.
Bei den FW Einstellungen habe ich named berechtigt aus dem Internet
empfangen zu dürfen.

fup2 de.comp.sys.mac.internet

--
Fritz
Ironie, Satire, Farce, Sarkasmus, Zynismus, Persiflage, Tragikomödie,
Veräppelung, Verballhornung keinesfalls ausgeschlossen ....

Fritz

unread,
Sep 10, 2021, 2:30:19 AMSep 10
to
On 23.08.21 near 18:38, Fritz suggested:
> Ich betreibe nun Big Sur auf einem M1 Mac.
> MacPorts neu installiert, bind9 wurde neu kompiliert.
> Es lässt sich leider nicht starten, irgend eine Sicherheitsregel
> verhindert dies.
>
> SmartSwitch und die S.M.A.R.T. Erweiterungen von DriveDX ließen sich
> auch starten, da gab es jedes Mal eine Anleitungen was zu tun ist, im
> Zuge der Migration hatte ich viel zu tun und habe mir diese Stellen
> nicht genau notiert.

Gibt es sonst Niemand der sich mit eigenen DNS auf M1 und Big Sur befasst?
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages