MacOS 11 bash vs. zsh

0 views
Skip to first unread message

Dennis Grevenstein

unread,
Sep 15, 2021, 9:03:34 AMSep 15
to
Hallo,

ich habe nun endlich das Update gewagt und werde jetzt immer begrüßt mit:

The default interactive shell is now zsh.
To update your account to use zsh, please run `chsh -s /bin/zsh`.
For more details, please visit https://support.apple.com/kb/HT208050.

Ist das schlimm, wenn ich bei bash bleibe oder geht dann was kaputt?
Weiss jemand, wie man diese Warnung los wird? Wo steckt das?

gruss,
Dennis

--
"I've seen things you people wouldn't believe. Attack ships on fire off the
shoulder of Orion. I watched C-beams glitter in the dark near the Tannhäuser
gate. All those moments will be lost in time, like tears in rain."

Dr Eberhard Lisse

unread,
Sep 15, 2021, 9:34:56 AMSep 15
to
Was soll da schiefgehen?

https://apple.stackexchange.com/questions/371997/suppressing-the-default-interactive-shell-is-now-zsh-message-in-macos-catalina

mfg, el

On 15/09/2021 15:03, Dennis Grevenstein wrote:
> Hallo,
>
> ich habe nun endlich das Update gewagt und werde jetzt immer begrüßt mit:
>
> The default interactive shell is now zsh.
> To update your account to use zsh, please run `chsh -s /bin/zsh`.
> For more details, please visit https://support.apple.com/kb/HT208050.
>
> Ist das schlimm, wenn ich bei bash bleibe oder geht dann was kaputt?
> Weiss jemand, wie man diese Warnung los wird? Wo steckt das?
>
> gruss,
> Dennis
>


--
To email me replace 'nospam' with 'el'

Dennis Grevenstein

unread,
Sep 15, 2021, 10:49:57 AMSep 15
to
Dr Eberhard Lisse <nos...@lisse.na> wrote:
> Was soll da schiefgehen?

Ich weiss ja nicht. Irgendwelche neuen shellscripte vielleicht?
Ich habe hier Büchsen mit Bourne shell Varianten aus den letzten 30
Jahren angesammelt und das nervt mich komplett. Ich will einfach nur
meine bash behalten und meine Ruhe haben. Dieser ganze open source
Lizenz Blödsinn nervt mich einfach nur noch.

> https://apple.stackexchange.com/questions/371997/suppressing-the-default-interactive-shell-is-now-zsh-message-in-macos-catalina

sehr schön, danke.

Fritz

unread,
Sep 15, 2021, 11:49:22 AMSep 15
to
On 15.09.21 near 15:03, Dennis Grevenstein suggested:
> Hallo,
>
> ich habe nun endlich das Update gewagt und werde jetzt immer begrüßt mit:
>
> The default interactive shell is now zsh.
> To update your account to use zsh, please run `chsh -s /bin/zsh`.
> For more details, please visit https://support.apple.com/kb/HT208050.
>
> Ist das schlimm, wenn ich bei bash bleibe oder geht dann was kaputt?
> Weiss jemand, wie man diese Warnung los wird? Wo steckt das?

Die von Apple beigepackte bash Version ist leider sehr alt.
MacPorts, Homebrew benutzen - ODER bash selbst kompilieren, was ich auf
dem alten Macs auch tat.

Aktuell 5.1.8

<https://www.gnu.org/software/bash/>
<https://ftp.gnu.org/gnu/bash/>

Patches findet man auch hier:
<https://ftp.gnu.org/gnu/bash/bash-5.1-patches/>

Dann die neue shell hinzufügen:
sudo nano /etc/shells

--
Fritz
Ironie, Satire, Farce, Sarkasmus, Zynismus, Persiflage, Tragikomödie,
Veräppelung, Verballhornung keinesfalls ausgeschlossen ....
From Mac Mini, M1, Big Sur 11.6

Fritz

unread,
Sep 15, 2021, 11:52:16 AMSep 15
to
On 15.09.21 near 16:49, Dennis Grevenstein suggested:
> Ich weiss ja nicht. Irgendwelche neuen shellscripte vielleicht?
> Ich habe hier Büchsen mit Bourne shell Varianten aus den letzten 30
> Jahren angesammelt und das nervt mich komplett. Ich will einfach nur
> meine bash behalten und meine Ruhe haben. Dieser ganze open source
> Lizenz Blödsinn nervt mich einfach nur noch.

gib einfach an (ein Beispiel):
~% sudo bash /Users/Shared/users.sh

Oder du kompilierst bash 5.1.8 einfach selbst!

Uwe Wunderlich

unread,
Sep 15, 2021, 4:52:25 PMSep 15
to
Dennis Grevenstein <dennis.gr...@gmail.com> wrote:
> Ich weiss ja nicht. Irgendwelche neuen shellscripte vielleicht?
> Ich habe hier Büchsen mit Bourne shell Varianten aus den letzten 30
> Jahren angesammelt und das nervt mich komplett. Ich will einfach nur
> meine bash behalten und meine Ruhe haben. Dieser ganze open source
> Lizenz Blödsinn nervt mich einfach nur noch.

ein vorangestelltes /bin/bash -c sollte reichen

--
((( Klobi )))
_____________________________________________________________________

Clemens Schüller

unread,
Sep 15, 2021, 5:15:53 PMSep 15
to
Servus!

Uwe Wunderlich schrieb am 15. Sep. 2021 um 22:52:
> Dennis Grevenstein <dennis.gr...@gmail.com> wrote:


>> Ich weiss ja nicht. Irgendwelche neuen shellscripte vielleicht?
>> Ich habe hier Büchsen mit Bourne shell Varianten aus den letzten 30
>> Jahren angesammelt und das nervt mich komplett. Ich will einfach nur
>> meine bash behalten und meine Ruhe haben. Dieser ganze open source
>> Lizenz Blödsinn nervt mich einfach nur noch.
>
> ein vorangestelltes /bin/bash -c sollte reichen

Also, ich möchte die zsh (vor allem mit oh-my-zsh) nicht mehr missen,
die angestaubte Krücke von bash hab ich schon vor Jaaaaahren ad acta
gelegt.


--
LieGrü aus Graz, Clemens

Dr Eberhard Lisse

unread,
Sep 16, 2021, 8:52:06 AMSep 16
to
Ich habe mir Homebrew's bash installiert (5.1.8).

Aber dann eben nicht in /etc/shells oder mit chsh verändert, damit
slogin auch spielt, wenn da mal was kaputt gehen sollte, sondern das im
Default Profile von iTerm2, das ich am Bildschirm ausschliesslich
benutze, eingetragen.

Ausserdem ein Hilfsprofil in iTerm2 angelegt, sollte ich das mal von
Hand machen müssen.

Jetzt noch einlesen, wie ich slogin veranlasse, kann die neue bash zu
nehmen, wenn ich von draussen komme und gut isses :-)-O

mfg, el

On 15/09/2021 17:49, Fritz wrote:
> On 15.09.21 near 15:03, Dennis Grevenstein suggested:
>> Hallo,
>>
>> ich habe nun endlich das Update gewagt und werde jetzt immer begrüßt
>> mit:
>>
>> The default interactive shell is now zsh. To update your account to
>> use zsh, please run `chsh -s /bin/zsh`. For more details, please
>> visit https://support.apple.com/kb/HT208050.
>>
>> Ist das schlimm, wenn ich bei bash bleibe oder geht dann was kaputt?
>> Weiss jemand, wie man diese Warnung los wird? Wo steckt das?
>
> Die von Apple beigepackte bash Version ist leider sehr alt. MacPorts,
> Homebrew benutzen - ODER bash selbst kompilieren, was ich auf dem
> alten Macs auch tat.
>
> Aktuell 5.1.8
>
> <https://www.gnu.org/software/bash/>
> <https://ftp.gnu.org/gnu/bash/>
>
> Patches findet man auch hier:
> <https://ftp.gnu.org/gnu/bash/bash-5.1-patches/>
>
> Dann die neue shell hinzufügen:
> sudo nano /etc/shells
>

--

Dr Eberhard W Lisse

unread,
Sep 17, 2021, 1:59:00 AMSep 17
to

Wer mit neuesten Shell Skripten spielt, kriegt auch eine neue bash
Version hin.

Die meisten Macq Benutzer werden ja mehr Klicki-Bunti benutzen und
Apple's shell scripts werden ja zsh auf der '#!' Shebang-Zeile
anfordern.

mfg, el

On 2021-09-15 16:49 , Dennis Grevenstein wrote:
> Dr Eberhard Lisse <nos...@lisse.na> wrote:
>> Was soll da schiefgehen?
>
> [...]
> Irgendwelche neuen shellscripte vielleicht?
[...]
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages