Nach Upgrade keine User mehr?

0 views
Skip to first unread message

Markus Elsken

unread,
Aug 3, 2022, 6:12:08 AM8/3/22
to
Moin!

Ein Freund hat sein altes MacBook pro 15" 2012 (non-Retina) von 10.11
auf 10.12 gebracht, indem er das entsprechende Upgrade von Apple gezogen
und installiert hat. Danach waren seine beiden User (er und seine Frau)
weg. ALs ich es von externer Platte gestartet habe waren beide
Userordner noch da. Mit einer Systeminstallation von 10.12 auf eine
externe Platte wurden beim Import ebenfalls keine User angezeigt.

Gibt es Tricks, um de User wieder "einzuhängen"? Backup existiert
natürlich (...) nicht und das Geschrei ist nun gross.

Falls die Frage aufkommt, warum 10.12: ein wichtiges Programm MUSS
laufen, was auf höheren Systemen nicht mehr zuverlässig gegeben ist.

Die Userordner habe ich schon rauskopiert, aber die gesamte Maschine von
Scratch neu aufzusetzen wäre aufgrund des Aufwands nur die allerletzte
Option.

mfg Markus

Martin Schlüter

unread,
Aug 3, 2022, 7:32:19 AM8/3/22
to
Markus Elsken <markus...@ewetel.net> wrote:

> Die Userordner habe ich schon rauskopiert

Wenn die alten Userordner schon gesichert sind, dann würde ich

* die User auf 10.12 neu anlegen, mit den gleichen Usernamen

* wenn die vorhandenen Ordner dann nicht genutzt oder ggf. geleert werden,
dann den alten Inhalt von der Sicherung in den neuen Ordner rsyncen.


ciao, Martin

--
nix

Joerg Lorenz

unread,
Aug 3, 2022, 9:53:09 AM8/3/22
to
Am 03.08.22 um 12:12 schrieb Markus Elsken:
> Ein Freund hat sein altes MacBook pro 15" 2012 (non-Retina) von 10.11
> auf 10.12 gebracht, indem er das entsprechende Upgrade von Apple gezogen
> und installiert hat.

Wie hat er das gemacht? Hoffentlich aus dem laufenden Betrieb von 10.11.
Sonst aus der letzten Time Machine-Sicherung die Profile wieder mit dem
Migrationsassistenten installieren.

--
De gustibus non est disputandum

Joerg Lorenz

unread,
Aug 3, 2022, 10:10:05 AM8/3/22
to
Am 03.08.22 um 15:53 schrieb Joerg Lorenz:
Sierra ist die Version 10.12 des nun macOS genannten Betriebssystems und
wurde am 20. September 2016 veröffentlicht. Das System wurde auf der
WWDC am 13. Juni 2016 in San Francisco vorgestellt. Die Namensänderung
von OS X zu macOS wurde in Anlehnung an die anderen Betriebssysteme des
Herstellers, iOS, watchOS und tvOS, gewählt.

Markus Elsken

unread,
Aug 3, 2022, 12:12:15 PM8/3/22
to
Moin!

Am 03.08.22 um 15:53 schrieb Joerg Lorenz:
> Wie hat er das gemacht? Hoffentlich aus dem laufenden Betrieb von 10.11.

Mit der von Apple gelieferten App, aus der man auch einen Bootstick
herstellen kann.

> Sonst aus der letzten Time Machine-Sicherung die Profile wieder mit dem
> Migrationsassistenten installieren.

Wie ich schrieb - kein Backup vorhanden. Ich will trotzdem versuchen,
was zu retten.

mfg Markus

Gerald E¡scher

unread,
Aug 3, 2022, 2:18:14 PM8/3/22
to
Markus Elsken schrieb am 3/8/2022 12:12:

> Ein Freund hat sein altes MacBook pro 15" 2012 (non-Retina) von 10.11
> auf 10.12 gebracht, indem er das entsprechende Upgrade von Apple gezogen
> und installiert hat. Danach waren seine beiden User (er und seine Frau)
> weg. ALs ich es von externer Platte gestartet habe waren beide
> Userordner noch da. Mit einer Systeminstallation von 10.12 auf eine
> externe Platte wurden beim Import ebenfalls keine User angezeigt.
>
> Gibt es Tricks, um de User wieder "einzuhängen"?

In Systemeinstellungen->Benutzer kann man nicht nur Benutzer anlegen,
sondern ihnen auch ein prinzipiell beliebiges Verzeichnis[1] als
Home-Verzeichnis zuordnen. Dazu mit der rechten Maustaste auf den
Benutzer klicken und "Erweiterte Optionen...".

> Backup existiert
> natürlich (...) nicht

Kein Mitleid. Seit TimeMachine existiert, also eh erst seit Leopard,
ist kein Backup nicht "natürlich" sondern ziemlich deppert.


[1] Sinnvollerweise ein Unterverzeichnis von /Users/

--
Gerald

Joerg Lorenz

unread,
Aug 3, 2022, 4:03:49 PM8/3/22
to
Am 03.08.22 um 12:12 schrieb Markus Elsken:
> Falls die Frage aufkommt, warum 10.12: ein wichtiges Programm MUSS
> laufen, was auf höheren Systemen nicht mehr zuverlässig gegeben ist.

Was soll denn das für ein Programm sein, das so alternativlos ist und
das Dich dazu bewegen kann, ein solches Himmelfahrtskommando zu
übernehme? An solchen Aussagen habe ich halt immer ganz ganz grosse Zweifel.

Und dieser Freund wird es sicher wieder fertig bringen, auch in Zukunft
keine Backups anzulegen. So alte Hardware kommt irgendwann auch an ihre
vorgesehene Grenze der Nutzungsdauer. Dann hast Du den nächsten
Noteinsatz, weil des der Nutzer nicht glauben will.

Markus Elsken

unread,
Aug 5, 2022, 4:47:50 AM8/5/22
to
Moin!

Am 03.08.22 um 20:18 schrieb Gerald E¡scher:
> In Systemeinstellungen->Benutzer kann man nicht nur Benutzer anlegen,
> sondern ihnen auch ein prinzipiell beliebiges Verzeichnis[1] als
> Home-Verzeichnis zuordnen. Dazu mit der rechten Maustaste auf den
> Benutzer klicken und "Erweiterte Optionen...".

Ja, gemacht. Dann kommt er jetzt mit "geben Sie Kennwort ein, um die
Library zu reparieren" in Endlosschleife.
Ich gebe auf, speicher ihm seine beiden Userordner auf extern weg, damit
er sich die Kiste neu einrichten kann.

mfg Markus

Joerg Lorenz

unread,
Aug 5, 2022, 4:55:45 AM8/5/22
to
Am 05.08.22 um 10:47 schrieb Markus Elsken:
Wie stellst Du den Zugriff auf die darin enthaltenen Daten darin sicher?

Markus Elsken

unread,
Aug 5, 2022, 10:14:52 AM8/5/22
to
Moin!

Am 05.08.22 um 10:55 schrieb Joerg Lorenz:
> Wie stellst Du den Zugriff auf die darin enthaltenen Daten darin sicher?

Öh - die Userordner kann man öffnen, die Inhalte von Bilder etc. kann
ich direkt kopieren. Nur Library ist kniffeliger, aber das ist mit etwas
Arbeit auch machbar.
Da ich das gleiche System wieder installiere werde ich viele Ordner 1:1
kopieren können.

mfg Markus

Gerald E¡scher

unread,
Aug 5, 2022, 10:37:03 AM8/5/22
to
Eventuell musst du UID und GID der gesicherten Dateien und Verzeichnisse
passend zu den Luser ändern.
https://www.selflinux.org/selflinux/html/nutzer_unter_linux02.html

man chown

Der erste Luser hat bei macOS standardmäßig die UID 501, der zweite 502,
usw.

--
Gerald
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages