Dosdude Catalina Patcher – Erfahrungen?

2 views
Skip to first unread message

Başar Alabay

unread,
Jun 16, 2022, 7:43:22 AM6/16/22
to
Hallo in die Runde,

hat jemand den Dosdude Catalina Patcher benutzt?

Wie sinnig/unsinnig wäre es, dies auf ein MacBook Pro 5,5 (Mitte 2009)
und einen gepatchten Mac Pro 4,1, der dadurch ein 5,1 geworden ist,
anzuwenden? Letzterer hat eine HD 5770 Karte drin.

Bisher nutze ich auf beiden Geräten FileVault und HFS+ unter El Capitan.

Ich werde sicherlich auch Probleme mit Software bekommen … ob da noch
Logic 9 läuft? Oder Dreamweaver CS5? Indesign CS5?

Ich vermute, mit macOS 11 oder 12 braucht man da nicht liebäugeln, oder
täusche ich mich?

Erfahrungen?

B. Alabay

T.

unread,
Jun 17, 2022, 4:08:31 AM6/17/22
to
Moin Başar,

> Bisher nutze ich auf beiden Geräten FileVault und HFS+ unter El Capitan.

nach meinem Kenntnisstand braucht APFS eine SSD um vernünftig zu
funktionieren. Es macht durchaus Sinn, alte Rechner mit SSDs
auszustatten, ob APFS jedoch Sinn mach wage ich zu bezweifeln.

Sicher ist, dass damit manche alte Programme Probleme haben u.a. auch,
wenn ein ev. vorhandener Kopierschutz nicht mehr tut.

> Ich werde sicherlich auch Probleme mit Software bekommen … ob da noch
> Logic 9 läuft? Oder Dreamweaver CS5? Indesign CS5?

Ich nutze keine Adobe, aber bei mir gibt es die eine oder andere
Anwendung, die nicht mehr mit 10.11 läuft, daher muss ich auf 10.13
gehen. Auf einem Laptop habe ich das gemacht, mit dem Ergebnis, das
ReadIris Pro den Scanner nicht mehr erkennt, ich muss in der Vorschau
scannen und dann das PNG in ReadIris laden. Nervig, umständlich, aber
geht zur Not, dafür läuft einiges andere wieder wie es soll.

> Ich vermute, mit macOS 11 oder 12 braucht man da nicht liebäugeln, oder
> täusche ich mich?

Kann man vielleicht theoretisch machen, aber dass wird mit Deiner
Hardware keinen Sinn und noch weniger Spaß machen, mit der genannten
Software sowieso.

--

Gruesse,

Thorolf

Başar Alabay

unread,
Jun 17, 2022, 9:44:28 AM6/17/22
to
T. schrieb:

> Moin Başar,
>
>> Bisher nutze ich auf beiden Geräten FileVault und HFS+ unter El Capitan.
>
> nach meinem Kenntnisstand braucht APFS eine SSD um vernünftig zu
> funktionieren. Es macht durchaus Sinn, alte Rechner mit SSDs
> auszustatten, ob APFS jedoch Sinn mach wage ich zu bezweifeln.
>
> Sicher ist, dass damit manche alte Programme Probleme haben u.a. auch,
> wenn ein ev. vorhandener Kopierschutz nicht mehr tut.

Die Geräte haben SSDs fürs System. Der MP hat eine Lager- und eine
TM-Platte.

Die Frage ist, ob APFS auch auf den Platten liefe und ob die Programme
damit klarkämen. Und – ob man das Gegurke auch mit HFS+ machen könnte.

>> Ich werde sicherlich auch Probleme mit Software bekommen … ob da noch
>> Logic 9 läuft? Oder Dreamweaver CS5? Indesign CS5?
>
> Ich nutze keine Adobe, aber bei mir gibt es die eine oder andere
> Anwendung, die nicht mehr mit 10.11 läuft, daher muss ich auf 10.13
> gehen. Auf einem Laptop habe ich das gemacht, mit dem Ergebnis, das
> ReadIris Pro den Scanner nicht mehr erkennt, ich muss in der Vorschau
> scannen und dann das PNG in ReadIris laden. Nervig, umständlich, aber
> geht zur Not, dafür läuft einiges andere wieder wie es soll.

Ich habe gesehen, daß zwischen 10.13 und 10.14 der entscheidende
Bit-Sprung war. So gesehen, wäre 10.13 sinnvoller, wenn man noch ein
paar alte Programme nutzen will/muß. Aber … so wirklich Zeit und Lust
habe ich gerade nicht :-)

>> Ich vermute, mit macOS 11 oder 12 braucht man da nicht liebäugeln, oder
>> täusche ich mich?
>
> Kann man vielleicht theoretisch machen, aber dass wird mit Deiner
> Hardware keinen Sinn und noch weniger Spaß machen, mit der genannten
> Software sowieso.

Mit einem MP 5.1 wäre es vermutlich nicht sooo von der Hand zu weisen,
dnn aber vermutlich mit anderer Grafikkarte. Ich will aber zwei »gleich
ausgestattete« Kisten.

B. Alabay

Başar Alabay

unread,
Jun 18, 2022, 4:36:47 AM6/18/22
to
Marcus Jodorf schrieb:

> Başar Alabay <ala...@gmx.net> schrieb:
>
>> Die Frage ist, ob APFS auch auf den Platten liefe und ob die Programme
>> damit klarkämen. Und – ob man das Gegurke auch mit HFS+ machen könnte.
>
> Bei Programmen könnte ich bisher keine Probleme mit APFS feststellen.
> Aber Apple meint es wie immer gut mit Dir und weiß es besser - und läßt
> ab einem gewissen Punkt kein HFS+ auf der Systemplatte mehr zu.

Ah, kann man das nicht »behalten«?

>>>> Ich werde sicherlich auch Probleme mit Software bekommen … ob da
>>>> noch Logic 9 läuft? Oder Dreamweaver CS5? Indesign CS5?
>
> CS5 läuft bis 10.13 (High Sierra).

Wenn, dann wäre 10.13 anscheinend tatsächlich das Maximum, das man
anvisieren sollte (in meinem Falle).

>> Ich habe gesehen, daß zwischen 10.13 und 10.14 der entscheidende
>> Bit-Sprung war. So gesehen, wäre 10.13 sinnvoller, wenn man noch ein
>> paar alte Programme nutzen will/muß. Aber … so wirklich Zeit und Lust
>> habe ich gerade nicht :-)
>
> Wenn Du alte Programme weiter nutzten willst, kannst Du genauso auch bei
> El Capitan bleiben. Sogar Safari bekommt man da wieder in Gang wenn man
> aktuelle root Zertifikate einwirft.

Ich nutze FF. Aber auch der wird nicht mehr weiterentwickelt unter
10.11.

> Ich hab mir vor 4 Wochen dann mal einen Stapel Platten und SSDs genommen
> und das alles mit meinen Minis mal durchgespielt. Von El Capitan bis
> Monterey.
>
> Grob gesagt stellt man dabei fest, daß mac OS dabei von Version zu
> Version restriktiver und mehr Gewürge wird (so à la wohlmeinender
> Diktator, der einem ständig in die Suppe spuckt).
> Bis einem schließlich Monterey mit dem Startbildschirm mit den
> psychedelischen und infantilen Farben dann die Augen ausbrennt.

Nun, ich habe kaum Erfahrungen damit, außer mit macOS 12, das hier im
Haus auf einem anderen Rechner läuft und von mir nebenbei betreut wird.
Ich nutze seit Ewigkeiten Macports und solche Sachen. Bisher kam ich mit
Restriktionen klar … entweder waren sie in Ordnung, oder ich hebelte sie
halt aus (wobei mir letzteres so nicht einfällt, ich habe ab und zu
temporär mmal diese SIP aus- und wieder anschalten müssen).

> Ab dem Moment, wo HFS+ rausfällt, kann man Festplatten komplett
> knicken. Ohne SSD völlig unbrauchbar.

Auch für TM und einer Auslagerplatte?!

> Nachdem ich noch mal alle Versionen binnen zwei Tagen durchgespielt
> habe, bleibe ich dabei, das El Capitan dabei noch die beste
> Version ist. Danach ging im Großen und Ganzen eher doch bergab (von
> einzelnen Kleinigkeiten mal abgesehen).

Ich bin mit El Capitan auch sehr zufrieden. Ich weiß noch, daß ich
damals 10.6.8 und 10.7 sehr gut fand. 10.11.6 hat alle Macken, die ich
durch 10.7 bekam (und unter 10.6.8 nicht hatte) wieder aufgehoben. 10.13
… könnte … vielleicht interessant werden. Je ne sais pas.

B. Alabay

Başar Alabay

unread,
Jun 18, 2022, 4:39:59 AM6/18/22
to
Marcus Jodorf schrieb:

> Başar Alabay <ala...@gmx.net> schrieb:
>
>> Die Frage ist, ob APFS auch auf den Platten liefe und ob die Programme
>> damit klarkämen. Und – ob man das Gegurke auch mit HFS+ machen könnte.
>
> Bei Programmen könnte ich bisher keine Probleme mit APFS feststellen.
> Aber Apple meint es wie immer gut mit Dir und weiß es besser - und läßt
> ab einem gewissen Punkt kein HFS+ auf der Systemplatte mehr zu.

Ah, kann man das nicht »behalten«?

>>>> Ich werde sicherlich auch Probleme mit Software bekommen … ob da
>>>> noch Logic 9 läuft? Oder Dreamweaver CS5? Indesign CS5?
>
> CS5 läuft bis 10.13 (High Sierra).

Wenn, dann wäre 10.13 anscheinend tatsächlich das Maximum, das man
anvisieren sollte (in meinem Falle).

>> Ich habe gesehen, daß zwischen 10.13 und 10.14 der entscheidende
>> Bit-Sprung war. So gesehen, wäre 10.13 sinnvoller, wenn man noch ein
>> paar alte Programme nutzen will/muß. Aber … so wirklich Zeit und Lust
>> habe ich gerade nicht :-)
>
Wobei ich gerade gelesen habe, daß Logic 9 nur bis 10.12 läuft. Es wäre
ja kein Problem, Logic upzudaten, wenn es denn kein problem wäre :-)
Dann hast Du 10.13 und Logic will 10.14 oder 11 oder was weiß ich.
Dieses Hinterhergerenne ist sinnlos.

B. Alabay

Joerg Lorenz

unread,
Jun 18, 2022, 5:31:37 AM6/18/22
to
Am 18.06.22 um 10:39 schrieb Başar Alabay:
> Auch für TM und einer Auslagerplatte?!

Das geht problemlos mit Platten. Ich kann mich auf jeden Fall nicht
beklagen.

--
De gustibus non est disputandum
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages