FritzBox SMB Mac … FS?

2 views
Skip to first unread message

Başar Alabay

unread,
Nov 25, 2019, 1:25:48 AM11/25/19
to
Guten Morgen,

ich habe momentan einen USB-STick mit FAT an der FB hängen, um dort
gelegentlich Videos via SMB vom Mac abzulegen. Dann kann ich den
Mediaserver der Box nutzen. Schön. Ich war noch am Überlegen, ob ich
nicht statt FAT ext4 zum Formatieren nehmen sollte.

Nun kann die FB jedoch auch mit HFS+ umgehen. Und ich frage mich, ob ich
damit nicht dieses Problem umgehen könnte, daß bei nicht-SMB-Zugriffen
von anderen Geräten das mactypische Problem mit den doppelten Dateien
auftaucht. test.mp4 und ._.test.mp4. Gehe ich da recht in der Annahme?
Hat das hier jemand bereits mal ausprobiert oder so am Laufen? Ich
vermute, daß man dann den Stick mit hfs+ ohne Journaling formatieren
sollte, oder?

B. Alabay

Fritz

unread,
Nov 30, 2019, 12:16:21 PM11/30/19
to
Am 25.11.19 um 07:25 schrieb Başar Alabay:
Ich habe eine ext. 1TB HD für genau diesen Zweck an meiner FB 4040
angeschlossen.
Vorher von einem Linux in der VM mit ext4 formatiert und an der FB 4040
an USB3 angeschlossen.
Aber - wenn man den FB Mediaserver den Befehl gibt die Liste zu
aktualisieren, erzeugt die FB von jeder Datei eine ._Datei
Meine UHD TVs zeigen diese ._Datei auch an.

Selbst mit VLC ist das (._Datei) sichtbar.

Das ist beim Suchen vom TV aus höchst kontraproduktiv.

--
Fritz
für eine liberale, offene, pluralistische Gesellschaft,
für ein liberales, offenes, pluralistisches EUropa!
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages