Re: remote shell langsam

0 views
Skip to first unread message

Jan Novak

unread,
Jul 12, 2021, 7:05:38 AM7/12/21
to
Am 12.07.21 um 12:43 schrieb Michael Noe:

>> Die Verbindung über LAN (nicht WLAN) von (diversen) Debian Linuxen
>> (Buster) auf das Macbook sind das Problem. Der Verbindungsaufbau ist
>> "normal" (was ich bei anderen Geräter her kenne).
>
> Also nur ein Problem mit dem MacBook samt LAN (*nicht* WLAN)?

Ja


> Wie ist das zwischen MacBook und Mac Mini?

kann ich jetzt gerade nicht testen (erst morgen).

>> Das Arbeiten fühlt sich an, als wäre entweder der Mac mit 100%
>> Ausgelastet (ist er aber laut top nicht) oder die Verbindung wäre über
>> eine "akkustik Koppler" Verbindung.
>> Ein "ls /" dauert n paar Sekunden...
>
> Wie in <1pbr6o9.141...@ID-7682.user.dfncis.de> bereits
> geschrieben: Kann ich hier absolut nicht reproduzieren, weder via WLAN
> noch via GBit-Ethernet. Und hier läuft allerlei Debian/BSD.
>
> Selbst von meinen iOS/iPadOS-Geräten aus kenne ich dieses Verhalten samt
> SSH/VPN/Prompt beim Zugriff auf die Desktops/Server hier nicht.
>
> Vielleicht mal einen tatsächlichen macOS/Unix/Linux-Nerd in Deinem
> direkten Umfeld zu Hilfe ziehen? (Eventuell hast Du ja noch sonstige
> Netzwerkprobleme, etwa bei falsch konfigurierten Switches/Firewalls
> uswusf.)

Wenn dem so wäre, dann wären doch auch alle anderen Verbindungen -
zwischen "nicht" MacOs Geräten - auch betroffen. Dies ist aber nicht der
Fall. Wir haben kein Netzwerk/Switche Problem. Windows & Linux Rechner
arbeiten klaglos schnell miteinander.

Jan

Michael Noe

unread,
Jul 13, 2021, 2:14:05 PM7/13/21
to
Jan Novak <rep...@gmail.com> wrote:

> >> Die Verbindung über LAN (nicht WLAN) von (diversen) Debian Linuxen
> >> (Buster) auf das Macbook sind das Problem. Der Verbindungsaufbau ist
> >> "normal" (was ich bei anderen Geräter her kenne).
> >
> > Also nur ein Problem mit dem MacBook samt LAN (*nicht* WLAN)?
>
> Ja

OK.

> > Wie ist das zwischen MacBook und Mac Mini?
>
> kann ich jetzt gerade nicht testen (erst morgen).

Und?

> >> Das Arbeiten fühlt sich an, als wäre entweder der Mac mit 100%
> >> Ausgelastet (ist er aber laut top nicht) oder die Verbindung wäre über
> >> eine "akkustik Koppler" Verbindung.
> >> Ein "ls /" dauert n paar Sekunden...
> >
> > Wie in <1pbr6o9.141...@ID-7682.user.dfncis.de> bereits
> > geschrieben: Kann ich hier absolut nicht reproduzieren, weder via WLAN
> > noch via GBit-Ethernet. Und hier läuft allerlei Debian/BSD.
> >
> > Selbst von meinen iOS/iPadOS-Geräten aus kenne ich dieses Verhalten samt
> > SSH/VPN/Prompt beim Zugriff auf die Desktops/Server hier nicht.
> >
> > Vielleicht mal einen tatsächlichen macOS/Unix/Linux-Nerd in Deinem
> > direkten Umfeld zu Hilfe ziehen? (Eventuell hast Du ja noch sonstige
> > Netzwerkprobleme, etwa bei falsch konfigurierten Switches/Firewalls
> > uswusf.)
>
> Wenn dem so wäre, dann wären doch auch alle anderen Verbindungen -
> zwischen "nicht" MacOs Geräten - auch betroffen. Dies ist aber nicht der
> Fall. Wir haben kein Netzwerk/Switche Problem. Windows & Linux Rechner
> arbeiten klaglos schnell miteinander.

Tja, irgendwo muss Dein Problem ja liegen, offenbar am Ethernet wie auch
immer - nach Deiner Beschreibung ist ähnliches via WLAN ja nicht zu
beobachten.

Wie bereits gesagt: Ich kann das halt nicht reproduzieren. Ist mir auch
so bei macOS die letzten 20 Jahre noch nicht untergekommen (nutze auch
WLAN seit Sommer 2001). Linux nutze ich sogar noch deutlich länger. Und
auch beim nativen SSH-Client von Windows 10 - was hier ein Exot der
verwendeten Betriebssysteme ist - samt Version 21H1 noch keine
Mac-spezifischen (Last-)Probleme gehabt, nicht mal via VMware.

(SSH-Zugriff auf macOS/Linux-Rechner funktionierte sogar via GPRS recht
brauchbar mitten in der Pampa von Yucatán und Indonesien aus, wobei dort
jeweils die 3G/LTE-Netzabdeckung oft deutlich besser als hier in
Deutschland war.)

--

Gruß

Michael

Jan Novak

unread,
Jul 15, 2021, 1:23:17 AM7/15/21
to
Am 13.07.21 um 20:14 schrieb Michael Noe:
>>> Wie ist das zwischen MacBook und Mac Mini?

Scheint völlig normal zu laufen.

>> kann ich jetzt gerade nicht testen (erst morgen).
>
> Und?
>

Diese Problem besteht nur von nicht MAC OS zu Macos. Alles andere
funktioniert normal.

>> Wenn dem so wäre, dann wären doch auch alle anderen Verbindungen -
>> zwischen "nicht" MacOs Geräten - auch betroffen. Dies ist aber nicht der
>> Fall. Wir haben kein Netzwerk/Switche Problem. Windows & Linux Rechner
>> arbeiten klaglos schnell miteinander.
>
> Tja, irgendwo muss Dein Problem ja liegen, offenbar am Ethernet wie auch
> immer - nach Deiner Beschreibung ist ähnliches via WLAN ja nicht zu
> beobachten.

Von WLAN hatte ich nicht gesprochen. Das Problem tritt bei allen
Netzwerkverbindungen auf, nicht nur bei LAN.

Ist aber jetzt auch egal. Ich habe das nur festgestellt. Die
Notwendigkeit, von Linux per SSH auf den Mac zu zugreifen, ist gering
und fällt somit kaum ins Gewicht.
Ich lege das mal bei (gewollten/oder auch nicht gewollten)
inkompatibilitäten des MAc OS ab und gut ist. Für Not kann ich ja
arbeiten damit, macht zwar keinen Spass, aber sei's drum.

> (SSH-Zugriff auf macOS/Linux-Rechner funktionierte sogar via GPRS recht
> brauchbar mitten in der Pampa von Yucatán und Indonesien aus, wobei dort
> jeweils die 3G/LTE-Netzabdeckung oft deutlich besser als hier in
> Deutschland war.)


Das ist doch mal ein Arbeitsplatz :-)

Jan

Michael Noe

unread,
Jul 15, 2021, 2:02:45 AM7/15/21
to
Jan Novak <rep...@gmail.com> wrote:

> Ich lege das mal bei (gewollten/oder auch nicht gewollten)
> inkompatibilitäten des MAc OS ab und gut ist.

Wie bereits gesagt: Ich kann dies nicht reproduzieren. SSH funktioniert
hier in alle Richtungen einwandfrei und gleichermaßen flott.

--

Gruß

Michael

Jan Novak

unread,
Jul 15, 2021, 7:00:10 AM7/15/21
to
Am 15.07.21 um 08:02 schrieb Michael Noe:
Das verstehe ich schon.
Ich habe hier 2 neue Macs. Komplett neu. Nur User eingerichtet und einen
weiteren Browser sowie Thunderbird.
Und beide haben das Problem. Ich kanns auch nicht erklären, aber die
Tatsache ist, das es deutlich (sichtbar) langsamer ist.

Aber zum Thema ist alles gesagt denke ich. Muss ich mit leben.


Jan

Michael Noe

unread,
Jul 16, 2021, 1:02:38 PM7/16/21
to
Jan Novak <rep...@gmail.com> wrote:

> >> Ich lege das mal bei (gewollten/oder auch nicht gewollten)
> >> inkompatibilitäten des MAc OS ab und gut ist.
> >
> > Wie bereits gesagt: Ich kann dies nicht reproduzieren. SSH funktioniert
> > hier in alle Richtungen einwandfrei und gleichermaßen flott.
>
> Das verstehe ich schon.
> Ich habe hier 2 neue Macs. Komplett neu. Nur User eingerichtet und einen
> weiteren Browser sowie Thunderbird.
> Und beide haben das Problem. Ich kanns auch nicht erklären, aber die
> Tatsache ist, das es deutlich (sichtbar) langsamer ist.

Tja, wenn es Dich denn nicht stört...

Mich persönlich würde dieses offenbar recht spezielle Problem durchaus
stören, wäre ich denn betroffen. Der ich auch arg viel Linux/BSD samt
SSH nutze. (Und sogar OpenSSH unter einem aktuellen AmigaOS.)

> Aber zum Thema ist alles gesagt denke ich. Muss ich mit leben.

Oder einfach mal einen BSD/macOS/Netzwerk-Fachmann fragen, sofern
greif-/bezahlbar.

Ansonsten halt einfach damit leben: ja.

("Normal" ist das jedenfalls nicht, weil ja nicht reproduzierbar. Und
sicherlich auch keine "gewollte/nicht gewollte" Inkompatibilität seitens
BSD oder gar Apple.)


(Wo sind die Linux-Entwick*elen denn nun, wenn mal sie hier *einmal*
alle 25 (!) Jahre braucht, also die mit den Apfelbaumlehrer*gatten und
dem TM-selbstgarnieniemalsnichtsverstandenlinx-Syndrom... ;->)

--

Gruß

Michael

Steffen Bendix

unread,
Jul 16, 2021, 2:17:22 PM7/16/21
to
On 16. Jul 2021 at 19:02:36 CEST, "Michael Noe" <Michael Noe> wrote:

> (Wo sind die Linux-Entwick*elen denn nun, wenn mal sie hier *einmal*
> alle 25 (!) Jahre braucht, also die mit den Apfelbaumlehrer*gatten und
> dem TM-selbstgarnieniemalsnichtsverstandenlinx-Syndrom... ;->)

Das triggert nicht. Du mußt da andere Schlagwörter benutzen.

Steffen

Michael Noe

unread,
Jul 16, 2021, 2:38:49 PM7/16/21
to
Steffen Bendix <unbeliebte20...@yahoo.de> wrote:

> > (Wo sind die Linux-Entwick*elen denn nun, wenn mal sie hier *einmal*
> > alle 25 (!) Jahre braucht, also die mit den Apfelbaumlehrer*gatten und
> > dem TM-selbstgarnieniemalsnichtsverstandenlinx-Syndrom... ;->)
>
> Das triggert nicht. Du mußt da andere Schlagwörter benutzen.

ROTFL

Mach mal einen Vorschlag! Will mich auch mal wieder amüsieren über
selbsternannte Neu-Linux|Soziallegastheniker-Nörds, die sich
ausschließlich selbt zum Depp machen. ;->

("Troll" wäre ja eine vergleichsweise edle Überhöhung für "sowas"...)

--

Gruß

Michael

Michael Noe

unread,
Jul 16, 2021, 2:40:21 PM7/16/21
to
Steffen Bendix <unbeliebte20...@yahoo.de> wrote:

> > (Wo sind die Linux-Entwick*elen denn nun, wenn mal sie hier *einmal*
> > alle 25 (!) Jahre braucht, also die mit den Apfelbaumlehrer*gatten und
> > dem TM-selbstgarnieniemalsnichtsverstandenlinx-Syndrom... ;->)
>
> Das triggert nicht. Du mußt da andere Schlagwörter benutzen.

ROTFL

Mach mal einen Vorschlag! Will mich auch mal wieder amüsieren über
selbsternannte Neu-Linux|Soziallegastheniker-Nörds, die sich
ausschließlich selbst zum Depp machen. ;->
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages