Zu viele virtuelle Netzwerkanschlüsse - was ist da dran?

3 views
Skip to first unread message

Thomas Heier

unread,
Jan 17, 2017, 12:28:04 PM1/17/17
to
Moin!

Nach Anschluß einer Thunderbolt 2 Dockingstation erzählt mein Mac Mini
(10.12.2) mir er hätte folgende Anschlüsse:

- Thunderbolt Ethernet Slot 1 (dieser Anschluß ist grün oder rot je
nachdem ob ein Kabel mit Gegenstelle dran ist oder nicht)

- Ethernet (grün, die Hardwarebuche hinten am Gerät)

- Ethernet 2 (ist grün wie der andere Ethernet???)

- Display Ethernet (rot)

- Display Firewire (rot)

- Thunderbolt Firewire (rot)

- Thunde...t-Bridge (soll wohl Thunderbolt-Bridge sein) (rot)

Sehe ich das richtig: Da wo "Display" vorne dransteht sind
Thunderbolt-Leitungen zu Monitoren?

Aber die ersten vier Anschlüsse - was ist damit, welcher ist echt /
notwendig?

Warum bekomme ich GAR KEINE Verbindung zu meinem Server, wenn nur das
Kabel zwischen der Dockingstation und dem Server eingesteckt ist? Beide
Seiten zeigen grüne und gelbe Kontroll-LED, Mini ist fest auf
192.168.2.155 / Netzwerkmaske 255.255.255.0 eingestellt, der Server auf
192.168.2.199/24.


--
Kennst du groops.de, die Freizeitgemeinschaft im deutschsprachigem
Raum? Reinschauen kostet nichts...
Urlaubsbilder: http://www.thomas-heier.de
Filme: http://www.youtube.com/user/thshDE?feature=mhum#g/u

Thomas Heier

unread,
Jan 17, 2017, 12:53:16 PM1/17/17
to
Moin!

Nach Anschluß einer Thunderbolt 2 Dockingstation erzählt mein Mac Mini
(10.12.2) mir er hätte folgende Anschlüsse:

- Thunderbolt Ethernet Slot 1 (dieser Anschluß ist grün oder rot je
nachdem ob ein Kabel mit Gegenstelle dran ist oder nicht)

- Ethernet (grün, die Hardwarebuche hinten am Gerät)

- Ethernet 2 (ist grün wie der andere Ethernet???)

- Display Ethernet (rot)

- Display Firewire (rot)

- Thunderbolt Firewire (rot)

- Thunde...t-Bridge (soll wohl Thunderbolt-Bridge sein) (rot)

Sehe ich das richtig: Da wo "Display" vorne dransteht sind
Thunderbolt-Leitungen zu Monitoren?

Aber die ersten vier Anschlüsse - was ist damit, welcher ist echt /
notwendig?

Warum bekomme ich GAR KEINE Verbindung zu meinem Server, wenn nur das
Kabel zwischen der Dockingstation und dem Server eingesteckt ist? Beide
Seiten zeigen grüne und gelbe Kontroll-LED, Mini ist fest auf
192.168.3.155 / Netzwerkmaske 255.255.255.0 eingestellt, der Server auf
192.168.3.198/24.

Juergen P. Meier

unread,
Jan 18, 2017, 1:36:07 AM1/18/17
to
Thomas Heier <Th...@thomas-heier.de>:
> Nach Anschluß einer Thunderbolt 2 Dockingstation erzählt mein Mac Mini
> (10.12.2) mir er hätte folgende Anschlüsse:
>
> - Thunderbolt Ethernet Slot 1 (dieser Anschluß ist grün oder rot je
> nachdem ob ein Kabel mit Gegenstelle dran ist oder nicht)

Soweit so gut, das ist der TB-Ethernet-Adapter in der Dockingstatoin.

> - Ethernet (grün, die Hardwarebuche hinten am Gerät)

Auch klar.

> - Ethernet 2 (ist grün wie der andere Ethernet???)

Das musst du mal dupliziert haben. Aendert sich der Status synchron
zur Schnittstelle darueber? Dann hast du das mal kopiert und kannst
diesen Eintrag loeschen.

> - Display Ethernet (rot)

Du hattest mal ein TB-Display angeschlossen das Ethernet-Port aus
Displayport/TB bezieht (Apple Display).

> - Display Firewire (rot)

Dito (nur Firewire, das auch Ethernet bietet).

> - Thunderbolt Firewire (rot)

Das ist der Firewire-Port der Dockingstation. Das ist normal.

> - Thunde...t-Bridge (soll wohl Thunderbolt-Bridge sein) (rot)

VMware/Fusion oder Parallels installiert? Das ist normal.

> Sehe ich das richtig: Da wo "Display" vorne dransteht sind
> Thunderbolt-Leitungen zu Monitoren?

Nein, das sind Schnittstellen, die dir ein Display vorgibt zu haben
das du per TB/DP angeschlossen hast.

> Aber die ersten vier Anschlüsse - was ist damit, welcher ist echt /
> notwendig?

Der einzige, der nicht "echt" ist, duerfte Ethernet2 sein (sofern du
keine zweite Netzwerkschnittstelle im Mini hast).

> Warum bekomme ich GAR KEINE Verbindung zu meinem Server, wenn nur das
> Kabel zwischen der Dockingstation und dem Server eingesteckt ist? Beide
> Seiten zeigen grüne und gelbe Kontroll-LED, Mini ist fest auf
> 192.168.3.155 / Netzwerkmaske 255.255.255.0 eingestellt, der Server auf
> 192.168.3.198/24.

Was sagt denn der erste (IPV4) Block von "netstat -rn" bei dir in
diesem Fall?

Juergen
--
Juergen P. Meier - "This World is about to be Destroyed!"
end
If you think technology can solve your problems you don't understand
technology and you don't understand your problems. (Bruce Schneier)

Thomas Heier

unread,
Jan 18, 2017, 3:36:53 PM1/18/17
to
Juergen P. Meier <nospa...@jors.net> wrote:

> Was sagt denn der erste (IPV4) Block von "netstat -rn" bei dir in
> diesem Fall?

Im Terminal?

Internet:
Destination Gateway Flags Refs Use Netif
Expire
default 192.168.2.1 UGSc 81 0 en0
127 127.0.0.1 UCS 1 0 lo0
127.0.0.1 127.0.0.1 UH 5 807 lo0
192.168.2 link#4 UCS 5 0 en0
192.168.2.1/32 link#4 UCS 3 0 en0
192.168.2.1 c4:f0:81:f2:ae:e UHLWIir 90 331 en0
1200
192.168.2.100 a0:1d:48:c7:ce:10 UHLWIi 13 2641042 en0
211
192.168.2.103 link#4 UHLWIi 1 0 en0
192.168.2.104 link#4 UHLWIi 1 0 en0
192.168.2.107/32 link#4 UCS 1 0 en0
192.168.2.199/32 link#4 UCS 2 0 en0
192.168.2.199 ac:87:a3:9:ff:b1 UHLWIi 1 9 lo0
192.168.2.255 link#4 UHLWbI 1 272 en0
192.168.3 link#11 UCS 2 0 en6
192.168.3.155/32 link#11 UCS 2 0 en6
192.168.3.255 link#11 UHLWbI 1 136 en6
224.0.0/4 link#4 UmCS 3 0 en0
224.0.0/4 link#11 UmCSI 1 0 en6
224.0.0.251 1:0:5e:0:0:fb UHmLWI 1 0 en0
239.255.255.250 1:0:5e:7f:ff:fa UHmLWI 1 0 en0
255.255.255.255/32 link#4 UCS 1 0 en0
255.255.255.255/32 link#11 UCSI 1 0 en6

Juergen P. Meier

unread,
Jan 19, 2017, 3:47:23 AM1/19/17
to
Thomas Heier <Th...@thomas-heier.de>:
> Juergen P. Meier <nospa...@jors.net> wrote:
>
>> Was sagt denn der erste (IPV4) Block von "netstat -rn" bei dir in
>> diesem Fall?
>
> Im Terminal?

Ja :)

> Internet:
> Destination Gateway Flags Refs Use Netif
> default 192.168.2.1 UGSc 81 0 en0

Defautroute ueber en0.

> 192.168.2 link#4 UCS 5 0 en0

Das en0 netz.

> 192.168.2.1/32 link#4 UCS 3 0 en0
> 192.168.2.1 c4:f0:81:f2:ae:e UHLWIir 90 331 en0

Die MAC-Adresse (route-cache) deines Default-gateways.
Ersteres ist der Route-Cache-Eintrag und die Zeile mit der MAC-Adresse
ist der ARP-Cache-Eintrag.

> 192.168.2.100 a0:1d:48:c7:ce:10 UHLWIi 13 2641042 en0

Der Forwarding-Cache Eintrag eines Systems an en0 das du erreichen kannst.

> 192.168.2.103 link#4 UHLWIi 1 0 en0
> 192.168.2.104 link#4 UHLWIi 1 0 en0

Andere Cache-Eintraege ohne MAC-Eintrag (ARP-Cache miss).

> 192.168.2.107/32 link#4 UCS 1 0 en0

Deine eigene IP-Adresse.

> 192.168.2.199/32 link#4 UCS 2 0 en0
> 192.168.2.199 ac:87:a3:9:ff:b1 UHLWIi 1 9 lo0

Noch ein System dass du erreichen kannst ueber en0.

> 192.168.2.255 link#4 UHLWbI 1 272 en0
Broadcast.

> 192.168.3 link#11 UCS 2 0 en6

en6 ist das Interface mit dem Netz wo du versuchst den server zu
errechen. Dieses Netz ist auch korrekt definiert.

> 192.168.3.155/32 link#11 UCS 2 0 en6

Das ist deine eigene IP-Adresse.

> 192.168.3.255 link#11 UHLWbI 1 136 en6

Und da ist auch schon schluss (letzter eintrag ist die Broadcastadresse).

Kein ARP-Cache eintrag weit und breit zu sehen, da gibt es keine
Verbindung auf Layer-2 zwischen dem Host mit der IP 192.168.3.155 und
dem Server den du versuchst zu erreichen.

Was sagt denn "netstat -rn" bzw. "arp -n" auf der Gegenstelle?

Thomas Heier

unread,
Jan 20, 2017, 2:40:41 PM1/20/17
to
Juergen P. Meier <nospa...@jors.net> wrote:

> Was sagt denn "netstat -rn" bzw. "arp -n" auf der Gegenstelle?

[root@G8 ~]# netstat -rn
Routing tables

Internet:
Destination Gateway Flags Netif Expire
127.0.0.1 link#3 UH lo0
192.168.2.0/24 link#1 U bge0
192.168.2.100 link#1 UHS lo0
192.168.3.0/24 link#2 U bge1
192.168.3.198 link#2 UHS lo0

Internet6:
Destination Gateway Flags
Netif Expire
::/96 ::1 UGRS
lo0
::1 link#3 UH
lo0
::ffff:0.0.0.0/96 ::1 UGRS
lo0
fe80::/10 ::1 UGRS
lo0
fe80::%bge0/64 link#1 U
bge0
fe80::a21d:48ff:fec7:ce10%bge0 link#1 UHS
lo0
fe80::%lo0/64 link#3 U
lo0
fe80::1%lo0 link#3 UHS
lo0
ff01::%bge0/32 fe80::a21d:48ff:fec7:ce10%bge0 U
bge0
ff01::%lo0/32 ::1 U
lo0
ff02::/16 ::1 UGRS
lo0
ff02::%bge0/32 fe80::a21d:48ff:fec7:ce10%bge0 U
bge0
ff02::%lo0/32 ::1 U
lo0
[root@G8 ~]#

[root@G8 ~]# arp -n
usage: arp [-n] [-i interface] hostname
arp [-n] [-i interface] -a
arp -d hostname [pub]
arp -d [-i interface] -a
arp -s hostname ether_addr [temp] [reject | blackhole] [pub
[only]]
arp -S hostname ether_addr [temp] [reject | blackhole] [pub
[only]]
arp -f filename
[root@G8 ~]#

Juergen P. Meier

unread,
Jan 21, 2017, 2:50:02 AM1/21/17
to
Thomas Heier <Th...@thomas-heier.de>:
> Juergen P. Meier <nospa...@jors.net> wrote:
>
>> Was sagt denn "netstat -rn" bzw. "arp -n" auf der Gegenstelle?
>
> [root@G8 ~]# netstat -rn
> Routing tables
>
> Internet:
> Destination Gateway Flags Netif Expire
> 192.168.2.0/24 link#1 U bge0
> 192.168.3.0/24 link#2 U bge1

Hmm, soweit sieht das gut aus. Port 0 ist das normale LAN, Port 1
haengt der Mac direkt dran?

> [root@G8 ~]# arp -n
> usage: arp [-n] [-i interface] hostname
> arp [-n] [-i interface] -a
> arp -d hostname [pub]
> arp -d [-i interface] -a
> arp -s hostname ether_addr [temp] [reject | blackhole] [pub
> [only]]
> arp -S hostname ether_addr [temp] [reject | blackhole] [pub
> [only]]
> arp -f filename
> [root@G8 ~]#

Blerg, Linux halt.

arp -an

Thomas Heier

unread,
Jan 21, 2017, 12:51:13 PM1/21/17
to
Juergen P. Meier <nospa...@jors.net> wrote:

> Hmm, soweit sieht das gut aus. Port 0 ist das normale LAN, Port 1
> haengt der Mac direkt dran?

Ja.
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages