fetchmail

1 view
Skip to first unread message

Andreas

unread,
Jan 16, 2002, 2:09:08 PM1/16/02
to
hallo, so ganz hört das ja nicht hier her aber ich hoffe doch das jemand mir
helfen kann. Ich bin am testen mit meinem Amiga und einen Linuxrechner den
ich als Router nehme. Ich möchte nun, das ich mit Yam auf dem Linuxrechner
mail abholen kann.
Sendmail hab ich soweit hinbekommen, hoffe ich jedenfalls.
Senden über dem Linuxrechner klappt jedenfalls. Wenn ich nun allerdings mit
fetchmail mail abholen will, klappt das zwar aber nach dem die Mails abgeholt
wurde, meckert fetchmail das der User (Maverik) nicht existiert, übergibt das
ganze wieder an sendmail und sendet es an den Providerserver weiter.
Wenn ich nun aber auf dem Linuxrechner nachschaue bekomme ich aber angegeben
das
das Mailfach für den User Maverik existiert.

Hat da vieleicht jemand eine Idee?

mfg

andreas volkmann

Ignatios Souvatzis

unread,
Jan 18, 2002, 7:53:04 AM1/18/02
to
In article <3C45CFD3...@t-online.de>,

User bestehen aus lauter kleinbuchstaben.

-is

Andreas

unread,
Jan 18, 2002, 1:55:01 PM1/18/02
to
Am 18 Jan 2002 12:53:04 GMT, igna...@cauchy.cs.uni-bonn.de (Ignatios
Souvatzis) schriebst Du:

> In article <3C45CFD3...@t-online.de>,
> Andreas <andr...@t-online.de> writes:
> > fetchmail mail abholen will, klappt das zwar aber nach dem die > >Mails abgeholt
> > wurde, meckert fetchmail das der User (Maverik) nicht
> >existiert, übergibt das
>

> User bestehen aus lauter kleinbuchstaben.

Mmh, ich habs aber nun mit großen ersten Buchstaben geschrieben,
sonst klappt ja auch immer alles. Ich hab mir mal das Programm "WEBMIN"
gezogen und auf dem Linuxrechner installiert, das ist ne Art Oberfläche
zum Konfigurieren. Ich war schon immer ein bißchen Shellmuffel.
Jedenfalls dort kann man dann den User aus dem System auswählen und dort
wird mir das auch korrekt angezeigt mit großen ersten Buchstaben. ich
könnte mich ja sonst auf dem Rechner auch nicht einloggen wenn es nicht
klappt, oder?

Währe nett wenn noch einer nen Tip hat.

mfg

Andreas

Steffen Weichert

unread,
Jan 20, 2002, 6:03:51 PM1/20/02
to
Moin Andreas,

(Andreas <andr...@t-online.de> schrieb)

> Ich möchte nun, das ich mit Yam auf dem Linuxrechner
> mail abholen kann.
> Sendmail hab ich soweit hinbekommen, hoffe ich jedenfalls.

möglicherweise mache ich hier einen Denkfehler, aber sendmail ist doch
ein SMTP-Server und wenn YAM die eMails holen soll, brauchst Du noch
einen POP3-Server.

> Senden über dem Linuxrechner klappt jedenfalls. Wenn ich nun allerdings mit
> fetchmail mail abholen will, klappt das zwar aber nach dem die Mails abgeholt
> wurde, meckert fetchmail das der User (Maverik) nicht existiert, übergibt das
> ganze wieder an sendmail und sendet es an den Providerserver weiter.

An welches Programm übergibt fetchmail denn die eMails? Was steht in
.fetchmailrc bei "mda"?

und Tschüß

Steffen
--
(o_
//\ //
V_/_ Steffen Weichert st.we...@gmx.de \X/

Ignatios Souvatzis

unread,
Jan 21, 2002, 8:44:58 AM1/21/02
to
In article <87831195824799.N...@news.t-online.de>,

User fuer e-mail bestehen aus Kleinbuchstaben. Punkt.

Wenn es zeitweise funktioniert haben sollte, diente das nur zu deiner
Verwirrung.

-is

Andreas

unread,
Jan 21, 2002, 1:36:20 PM1/21/02
to
Am 21 Jan 2002 00:03:51 +0100, Steffen Weichert schriebst Du:

> Moin Andreas,
>
> (Andreas <andr...@t-online.de> schrieb)
>
> > Ich möchte nun, das ich mit Yam auf dem Linuxrechner
> > mail abholen kann.
> > Sendmail hab ich soweit hinbekommen, hoffe ich jedenfalls.
>
> möglicherweise mache ich hier einen Denkfehler, aber sendmail ist doch
> ein SMTP-Server und wenn YAM die eMails holen soll, brauchst Du noch
> einen POP3-Server.

Ich muß ehrlich gestehen, da hatte ich mir bislang noch keine Gedanken
gemacht. Wollte erst mal hinbekommen das die mails
überhaupt abgeholt werden.


> An welches Programm übergibt fetchmail denn die eMails? Was steht in
> .fetchmailrc bei "mda"?

Im Moment steht da noch gar nicht, vieleicht ist das wieder
der Fehler den ich hab. Es sieht da so aus;

poll pop.t-online.de
proto pop3
user andr...@t-online.de
pass xxx
is Maverik here
fetchall


Muß ich da vieleicht noch angeben das das an die Usermailbox "xxx"
übergeben werden soll?
Das dumme ist halt zu 80% muß ich mich auf Deutsche Seiten Beschränken
und da gibts ja nicht so gute Erklärungen.


Natürlich ist es nicht wichtig, ich kann ja mit Yam ohne Probleme
über den Server direkt holen, allerdings wär es schön wenn ich weiß das
es auch so geht.
Mein Hauptproblem besteht nähmlich auch da drin, das ich zwar alles
hinbekommen hab mit der DSL-Einwahl beim hochfahren des Rechners.
pppoed trennt auch die Verbindung nach der Zeit wie ich das eingestellt
habe, allerdings stellt er keine Verbindung mehr her
wenn ich versuche eine Webseite im Internet zu erreichen.

in der Suseanleitung steht halt das man das mit das man das mit Links im
etc/init.d/rc2.d und rc3.d machen soll.
Aber aus irgenteinen Grund klappt das nicht.
Es kommt die Fehlermeldung beim Hochfahren des Rechners
das der pppoed im level3 nicht gestartet werden konnte.
Jetzt hab ich die Links wieder entfernt und er wählt sich normal ein.


Vieleicht hat jemand dazu auch ne Idee, währe für jede Hilfe dankbar.

--
andreas volkmann

andr...@t-online.de

http://www.g-a-u.org

Andreas

unread,
Jan 21, 2002, 1:22:35 PM1/21/02
to
Am 21 Jan 2002 13:44:58 GMT, igna...@cauchy.cs.uni-bonn.de (Ignatios
Souvatzis) schriebst Du:

>

> User fuer e-mail bestehen aus Kleinbuchstaben. Punkt.
>
> Wenn es zeitweise funktioniert haben sollte, diente das nur zu deiner
> Verwirrung.
>
> -is

Gut, dann werd ich mich noch mal dransetzen und extra nen User
erstellen, das ist ja kein Problem.
Danke für die Antwort.

Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages