Und dann fetchmail 3th

0 views
Skip to first unread message

Andreas

unread,
Jan 28, 2002, 1:57:02 PM1/28/02
to
Es geht voran. :-)

Hab den pop3 Server installiert, konnte auch mit Yam ne testmail holen.
Jetzt muß ich nur noch den Fehler beheben das fetchmail am Anfang keine
Probleme mehr macht. immer noch die Fehlermeldung mit dem nicht
vorhandenen Mailserver.

Ich muß mich noch mal für die bislang erhaltenen Tips bedanken, klappt
jetzt bislang schon sehr gut.


--
andreas volkmann

andr...@t-online.de

http://www.g-a-u.org

Holger Häring

unread,
Jan 28, 2002, 4:04:45 PM1/28/02
to
Andreas wrote:

> Es geht voran. :-)
>
> Hab den pop3 Server installiert, konnte auch mit Yam ne testmail holen.
> Jetzt muß ich nur noch den Fehler beheben das fetchmail am Anfang keine
> Probleme mehr macht. immer noch die Fehlermeldung mit dem nicht
> vorhandenen Mailserver.
>
> Ich muß mich noch mal für die bislang erhaltenen Tips bedanken, klappt
> jetzt bislang schon sehr gut.
>
>

Geht dein Rechner auch gleich peer DOD online? Wenn fetchmail nähmlich keine
Verbindung kriegt, machts Ärger.

Anderer Tip: Starte fetchmail doch als cronjob. Am ende der Zeile einfach
ein /dev/null und alles was an Mail auftreten würde landet gleich im
Nirvana. Geht auch wunderbar mit Webmin einzurichten.


Gruß AFisch

Andreas

unread,
Jan 29, 2002, 2:04:40 PM1/29/02
to
Am Mon, 28 Jan 2002 22:04:45 +0100, Holger =?ISO-8859-15?Q?H=E4ring?=
schriebst Du:

> >
> Geht dein Rechner auch gleich peer DOD online? Wenn fetchmail
> nähmlich keine
> Verbindung kriegt, machts Ärger.

Ja, ich habs schon soweit hinbekommen, das fetchmail als letztes
hinter den Netzwerkkarten und pppoed startet. Zu dem zeitpunkt bin ich
also schon Online.

Allerdings hab ich schon wieder einen Fehler gefunden, mal wieder
nicht aufgepasst, typisch. :-)

In der Startdatei, wies der Script auf einen User der gar keine
".fetchmailrc" hat. Geholfen hat mir das aber auch nicht.
Manuell ausgeführt, klappt das tadellos, aber per Script beim hochfahren
des Rechners gibt es Probleme. jetzt kommt die Fehlermeldung;"Starting
fetchmail-daemaon: Both fetchall and keep on in daemon mode is a
mistake"

Das heist doch soviel wie alles holen und auf dem Server lassen ist ein
Fehler,oder?

Aber zum testen möchte ich das halt so.

Sehen wir aber erst mal weiter, beim tippen der Mail hab ich mal
auf Mail auf dem Server löschen freigegeben und einen reboot
des linuxrechners genmacht.

ENDLICH wird der Daemon gestartet. Naja, zu testzwecken lasse ich das
ein paar Tage so.


Das heist, die wirklich allerletzte Frage zu fetchmail.
wie wird das mit dem abholen gehandhabt. Wo wird die Zeit
definiert? Oder ist das die einstellung in Sendmail zum
verschicken der Mail. heist das wenn ich dort sage, jede Mail nach ca. 1
min versenden, wird gleich nach neuer Mail geschaut?


> Gruß AFisch

Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages