Mal wieder auf Editor Suche.

1 view
Skip to first unread message

Hermann Riemann

unread,
Jul 7, 2022, 8:20:05 AMJul 7
to
Bisher war kate für mich nach meinem Eindruck der
beste Editor für Python.
Die Version 21.12.3 stört nicht nur wegen der Farben.

Sie meckert wegen style,
auch wenn ich bei import mehr als ein Argument eingebe,
und insbesondere zu häufig, weil ich 3 statt 4 blanks einrücke.

emacs ist wegen Zeilenverlust durch zusätzliche
Menuzeile schlimmer geworden.
Zudem rückt emacs gegen meinen Willen bei html manchmal ein
und macht zusätzliche Arbeiten,
um automatische Zeilenumbrüche rückgängig zu machen.

vi ist für mich eingeschränkt nützlich.

Gibt es außer emacs und kate Editoren,
in denen man ohne Neuaufruf nach reboot unter KDE
in den gleichen Dateien weiterarbeiten kann?
Nach jedem reboot ist das emacs Fenster kleiner,
weil ich einen kleinere Schrifgröße eingestellt habe.

Hermann
xemacs nachtrauernd,
zu dem ich irgendwann kein ausreichend
gut lesbaren Schriftsatz gefunden habe.
Und jetzt Hemmung hat,
aktuelle Versionen zu verwenden.

--
http://www.hermann-riemann.de

Christian Garbs

unread,
Jul 7, 2022, 5:29:51 PMJul 7
to
Mahlzeit!

Hermann Riemann <nosp...@hermann-riemann.de> wrote:

> emacs ist wegen Zeilenverlust durch zusätzliche
> Menuzeile schlimmer geworden.
> Zudem rückt emacs gegen meinen Willen bei html manchmal ein
> und macht zusätzliche Arbeiten,
> um automatische Zeilenumbrüche rückgängig zu machen.

Also wenn in emacs eines möglich ist, dann dass sich das alles
konfigurieren lässt. Ggf. sollte das aber in einer anderen Newsgroup
diskutiert werden.

> Gibt es außer emacs und kate Editoren,
> in denen man ohne Neuaufruf nach reboot unter KDE
> in den gleichen Dateien weiterarbeiten kann?

Mit Session-Handling habe ich mich noch nie beschäftigt, aber ich
bilde mir ein, dass joe/jmacs sich pro Datei die letzte Position
merkt. Der startet nicht automatisch (das wäre wohl Job eines
Session-Handlers, was bei einer Konsolen-Anwendung aber wohl eher
nicht klappt), aber er springt WIMRE beim Öffnen einer Datei dahin, wo
man zuletzt war.

Aber auch das kann man emacs bestimmt beibringen ;-)

Gruß
Christian
--
....Christian.Garbs....................................https://www.cgarbs.de
If it isn't broke, tweak it!

Ralph Stahl

unread,
Jul 8, 2022, 7:51:21 AMJul 8
to
Am 07.07.22 um 14:20 schrieb Hermann Riemann:
Moin!

Probiere mal Sublime Text. Zumindest kann man alles mögliche einstellen,
wenn auch auf ungewohnte Weise (Man hat eine default-Konfiguration, die
man zeilenweise mit den gleichen Definitionen, aber anderen Werten
überschreibt).

Ralph

Dr Eberhard W Lisse

unread,
Jul 9, 2022, 11:54:37 AMJul 9
to
Als Font mag ich JetBrainsMono.

Auf dem Mac benutze ich TextMate2, unheimlich komfortabel,
Syntaxhighlighting, Templates, Tidy und so weiter.


Auf die Linux Seite logge ich mich mit

slogin -C us...@host.sld.TLD -R 52698:localhost:52698

ein.

Es gibt ein python/pip Modul rmate, dass ich auf allen meinen SSH Dosen
installiert habe. Wen ich dann auf der entfernten Dose

rmate dateiname.ENDUNG

eingebe, macht TextMate2 auf dem Mac ein Fenster auf. Das hat den
Vorteil, dass ich nur einen, komfortablen, Editor benutzen muss, egal
auf welcher Kiste ich etwas bearbeite.

mfg, el

On 2022-07-09 16:56 , Marcus Jodorf wrote:
> Hermann Riemann <nosp...@hermann-riemann.de> schrieb:
>
>> Hermann
>> xemacs nachtrauernd, zu dem ich irgendwann kein ausreichend gut
>> lesbaren Schriftsatz gefunden habe.
>
> apt-get install fonts-hack
>
> Verwendete Schrift hat aber nun wirklich nichts mit dem verwendeten
> Editor zu tun.
>
> Was Python angeht:
> PyCharm ist da schon sehr nett und mächtig. Ist aber auch
> entsprechend etwas fett und etwas träge.
>
> Wem das zu groß ist: Visual Studio Code ist da tatsächlich IMHO nicht
> schlecht oder je nach Geschmack auch atom.
>
>
> Gruß,
>
> Marcus
> ⚂⚃

Hermann Riemann

unread,
Jul 12, 2022, 2:22:01 AMJul 12
to
Am 07.07.22 um 14:20 schrieb Hermann Riemann:

> Bisher war kate für mich nach meinem Eindruck der
> beste Editor für Python.
> Die Version 21.12.3 stört nicht nur wegen der Farben.
>
> Sie meckert wegen style,
>    auch wenn ich bei import mehr als ein Argument eingebe,
>    und insbesondere zu häufig, weil ich 3 statt 4 blanks einrücke.

Bei Einstellungen => Kate einrichten => Module => LSP-Client dektivieren
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages