Google Groups no longer supports new Usenet posts or subscriptions. Historical content remains viewable.
Dismiss

Linux Gegenstück zu MacOS Tinkle App

9 views
Skip to first unread message

Jan Novak

unread,
Nov 24, 2023, 2:54:35 PM11/24/23
to
Hallo,

habe gerade bei Heise über das Progrämmchen für MacOS "Tinkle"
(https://tinkle.pqrs.org/) gelesen und habs mal auf einem Mac getestet.
Sehr schönes einfaches Tool.

Es hebt das Fenster kurz mit optischen Effekten hervor, wenn es den
Fokus bekommt.

Kennt jemand sowas für Linux?

Jan

Tim Ritberg

unread,
Nov 24, 2023, 3:30:23 PM11/24/23
to
Am 24.11.23 um 20:54 schrieb Jan Novak:
Ist das nicht eine Aufhabe für den window manager?

Tim

Joerg Walther

unread,
Nov 25, 2023, 7:21:56 AM11/25/23
to
Jan Novak wrote:

>Es hebt das Fenster kurz mit optischen Effekten hervor, wenn es den
>Fokus bekommt.
>
>Kennt jemand sowas für Linux?

Also in Ubuntu kann ich das in "Optimierungen" einstellen (Fokus beim
Überfahren/Fenster anheben, wenn fokussiert). Benutze ich aber nicht,
hier wird mit Tastatur zwischen den Fenstern herumgeschaltet.

-jw-

--

And now for something completely different...

Sieghard Schicktanz

unread,
Nov 25, 2023, 4:13:06 PM11/25/23
to
Hallo Jan,

Du schriebst am Fri, 24 Nov 2023 20:54:31 +0100:

> habe gerade bei Heise über das Progrämmchen für MacOS "Tinkle"
...
> Es hebt das Fenster kurz mit optischen Effekten hervor, wenn es den
> Fokus bekommt.

Und, was soll das?

> Kennt jemand sowas für Linux?

Also, bei meinem billigen Window-Manager sehe ich an der Darstellung der
"Dekoration", wo der Fokus steht. Und AFAIK ist das bei anderen auch der
Fall. Wenn das MacOs nicht so macht, ist das eher dessen Defizit.

--
(Weitergabe von Adressdaten, Telefonnummern u.ä. ohne Zustimmung
nicht gestattet, ebenso Zusendung von Werbung oder ähnlichem)
-----------------------------------------------------------
Mit freundlichen Grüßen, S. Schicktanz
-----------------------------------------------------------

Ulli Horlacher

unread,
Nov 25, 2023, 5:20:04 PM11/25/23
to
Jan Novak <rep...@gmail.com> wrote:

> Es hebt das Fenster kurz mit optischen Effekten hervor, wenn es den
> Fokus bekommt.

Wozu soll das gut sein?
Den Fokus sieht man doch staendig an der Fensterdekofarbe und nicht bloss
"kurz".


--
Ullrich Horlacher Server und Virtualisierung
Rechenzentrum TIK
Universitaet Stuttgart E-Mail: horl...@tik.uni-stuttgart.de
Allmandring 30a Tel: ++49-711-68565868
70569 Stuttgart (Germany) WWW: https://www.tik.uni-stuttgart.de/

Marcus Jodorf

unread,
Nov 26, 2023, 12:05:08 AM11/26/23
to
Ulli Horlacher <fram...@rus.uni-stuttgart.de> schrieb:

> Jan Novak <rep...@gmail.com> wrote:
>
>> Es hebt das Fenster kurz mit optischen Effekten hervor, wenn es den
>> Fokus bekommt.
>
> Wozu soll das gut sein? Den Fokus sieht man doch staendig an der
> Fensterdekofarbe und nicht bloss "kurz".

Klar.
Aber ich könnte mir das schon als sinnvoll vorstellen, wenn es deutlich
genug ist. Wobei es bei focus-follows-mouse, was ich seit jeher
verwende, vermutlich weniger sinnvoll ist.

Bei Macs kann man z.B. auch einstellen, daß der Mousepointer bei
schnellen Bewegungen anfangs extrem vergrößert dargestellt wird.

Macht erstmal auch nicht viel Sinn. Ist aber garnicht mal blöd, wenn man
vor einem 38er oder 4x Zoll Bildschirm sitzt und dann versucht,
herauszufinden, wo gerade der sonst winzige Mousepointer ist.
Man kommt zurück an den Arbeitsplatz, verdammt wo ist der Pointer?
Kurz mit der Maus hin- und her wedeln und den Zentimetergroßen Pointer
sieht man dann sofort und man weiß wieder, wo man sich befindet.


Gruß,

Marcus
⚂⚃

Ulli Horlacher

unread,
Nov 26, 2023, 3:45:24 AM11/26/23
to
Marcus Jodorf <m...@bogomips.de> wrote:

> Macht erstmal auch nicht viel Sinn. Ist aber garnicht mal blöd, wenn man
> vor einem 38er oder 4x Zoll Bildschirm sitzt und dann versucht,
> herauszufinden, wo gerade der sonst winzige Mousepointer ist.
> Man kommt zurück an den Arbeitsplatz, verdammt wo ist der Pointer?

Mit xfce4-find-cursor (bei mir auf Ctrl-Shift) wird der Pointer
fortlaufend rot eingekringelt.

So was gibts bestimmt auch bei anderen Desktop-Systemen.

Jan Novak

unread,
Nov 26, 2023, 11:29:43 AM11/26/23
to
Am 25.11.23 um 13:21 schrieb Joerg Walther:
> Jan Novak wrote:
>
>> Es hebt das Fenster kurz mit optischen Effekten hervor, wenn es den
>> Fokus bekommt.
>>
>> Kennt jemand sowas für Linux?
>
> Also in Ubuntu kann ich das in "Optimierungen" einstellen (Fokus beim
> Überfahren/Fenster anheben, wenn fokussiert). Benutze ich aber nicht,
> hier wird mit Tastatur zwischen den Fenstern herumgeschaltet.

Genau darum geht es. Mnchmal ist auf den verschiedenen Bildschirmen dann
nicht sofort ersichtlich, wer den Focus hat.

Jan

Jan Novak

unread,
Nov 26, 2023, 11:31:41 AM11/26/23
to
Am 25.11.23 um 23:20 schrieb Ulli Horlacher:
> Jan Novak <rep...@gmail.com> wrote:
>
>> Es hebt das Fenster kurz mit optischen Effekten hervor, wenn es den
>> Fokus bekommt.
>
> Wozu soll das gut sein?
> Den Fokus sieht man doch staendig an der Fensterdekofarbe und nicht bloss
> "kurz".


Wenn dem so wäre, würde ich nicht fragen. Immer dieses "wozu" brauchst n
das?
Weil ich es halt gerne so hätte. Ich habe Rechner, welche 3 Bildschirme
haben und alle mit mehrere Fenstern. Da ist bei einem ALT TAB nicht
sofort ersichtlich wer den Fokus bekommt.
Wenn ich nur einen Bildschirm habe, mag das nicht nötig sein.

Jan

Ulli Horlacher

unread,
Nov 26, 2023, 12:18:10 PM11/26/23
to
Jan Novak <rep...@gmail.com> wrote:
> Am 25.11.23 um 23:20 schrieb Ulli Horlacher:
>> Jan Novak <rep...@gmail.com> wrote:
>>
>>> Es hebt das Fenster kurz mit optischen Effekten hervor, wenn es den
>>> Fokus bekommt.
>>
>> Wozu soll das gut sein?
>> Den Fokus sieht man doch staendig an der Fensterdekofarbe und nicht bloss
>> "kurz".
>
>
> Wenn dem so wäre

Dem ist so. Die Fensterdekofarbe kann man einstellen.


> Weil ich es halt gerne so hätte. Ich habe Rechner, welche 3 Bildschirme
> haben und alle mit mehrere Fenstern. Da ist bei einem ALT TAB nicht
> sofort ersichtlich wer den Fokus bekommt.

Bist du farbenblind - ueber ALLE Farben?

Sieghard Schicktanz

unread,
Nov 26, 2023, 4:13:06 PM11/26/23
to
Hallo Marcus,

Du schriebst am Sun, 26 Nov 2023 05:40:18 +0100:

> Bei Macs kann man z.B. auch einstellen, daß der Mousepointer bei
> schnellen Bewegungen anfangs extrem vergrößert dargestellt wird.
>
> Macht erstmal auch nicht viel Sinn. Ist aber garnicht mal blöd, wenn man
> vor einem 38er oder 4x Zoll Bildschirm sitzt und dann versucht,
> herauszufinden, wo gerade der sonst winzige Mousepointer ist.

Demgegenüber benutze ich sehr gerne das Gegenteil, nämlich "unclutter", das
den Mauszeiger nach einer Verzögerung "versteckt", d.h. ausblendet, damit
der nicht immer irgendwas verdeckt, was ggfs. wichtig wäre, z.B. eine
Eingabe. Aber ich habe ja auch keinen türblattgroßen Monitor, dafür reicht
mir der Platz garnicht. Auf meinem finde ich den Mauszeiger recht einfach
mit ein bisserl 'rumfahren.

Peter J. Holzer

unread,
Nov 26, 2023, 5:01:47 PM11/26/23
to
On 2023-11-26 20:29, Sieghard Schicktanz <Sieghard....@SchS.de> wrote:
> Du schriebst am Sun, 26 Nov 2023 05:40:18 +0100:
>> Bei Macs kann man z.B. auch einstellen, daß der Mousepointer bei
>> schnellen Bewegungen anfangs extrem vergrößert dargestellt wird.
>>
>> Macht erstmal auch nicht viel Sinn. Ist aber garnicht mal blöd, wenn man
>> vor einem 38er oder 4x Zoll Bildschirm sitzt und dann versucht,
>> herauszufinden, wo gerade der sonst winzige Mousepointer ist.
>
> Demgegenüber benutze ich sehr gerne das Gegenteil, nämlich "unclutter", das
> den Mauszeiger nach einer Verzögerung "versteckt", d.h. ausblendet, damit
> der nicht immer irgendwas verdeckt, was ggfs. wichtig wäre, z.B. eine
> Eingabe. Aber ich habe ja auch keinen türblattgroßen Monitor, dafür reicht
> mir der Platz garnicht. Auf meinem finde ich den Mauszeiger recht einfach
> mit ein bisserl 'rumfahren.

Der "Text"-Mauspointer, der in xterm und Co. angezeigt wird, ist auf
hellem Hintergrund sehr unauffällig. Den sehe ich manchmal auch beim
Herumfahren nicht. Die meisten Linux-Desktop-Oberflächen haben aber
eine Funktion, um die Position des Pointers hervorzuheben (meistens
expandierende Kreise oder sowas). Die habe ich mir auf ScrLk gelegt.

hp

Jan Novak

unread,
Nov 27, 2023, 2:15:04 AM11/27/23
to
Am 26.11.23 um 18:18 schrieb Ulli Horlacher:
> Jan Novak <rep...@gmail.com> wrote:
>> Am 25.11.23 um 23:20 schrieb Ulli Horlacher:
>>> Jan Novak <rep...@gmail.com> wrote:
>>>
>>>> Es hebt das Fenster kurz mit optischen Effekten hervor, wenn es den
>>>> Fokus bekommt.
>>>
>>> Wozu soll das gut sein?
>>> Den Fokus sieht man doch staendig an der Fensterdekofarbe und nicht bloss
>>> "kurz".
>>
>>
>> Wenn dem so wäre
>
> Dem ist so. Die Fensterdekofarbe kann man einstellen.

Das weiss ich. Aber das reicht mir nicht.
Wenn ich 5 Terminals auf einem Bildschirm nebeneinander liegen habe, und
alle "fast" die gleiche Farbe haben, dann ist das halt leider nicht
sofort erkennbar.

>

>> Weil ich es halt gerne so hätte. Ich habe Rechner, welche 3 Bildschirme
>> haben und alle mit mehrere Fenstern. Da ist bei einem ALT TAB nicht
>> sofort ersichtlich wer den Fokus bekommt.
>
> Bist du farbenblind - ueber ALLE Farben?

Du wirst es nicht glauben, aber ja (teilweise)!


Ich verstehe auch nicht, warum ich mich dafür rechtfertigen muss, wenn
ich nach einem Programm frage, was eine ähnliche Funktion wie das
Programm Tinkle unter MacOs hat.


Jan

Jan Novak

unread,
Nov 27, 2023, 2:25:23 AM11/27/23
to
Am 24.11.23 um 21:30 schrieb Tim Ritberg:
Ja, wohl schon.
Wie kann ich das beeinflussen?
Habe mal das gnome-tweak tool versucht. da gibts aber nichts passendes.

Jan

Jan Novak

unread,
Nov 27, 2023, 2:28:27 AM11/27/23
to
Am 25.11.23 um 21:05 schrieb Sieghard Schicktanz:
> Hallo Jan,
>
> Du schriebst am Fri, 24 Nov 2023 20:54:31 +0100:
>
>> habe gerade bei Heise über das Progrämmchen für MacOS "Tinkle"
> ...
>> Es hebt das Fenster kurz mit optischen Effekten hervor, wenn es den
>> Fokus bekommt.
>
> Und, was soll das?

... wozu? Weil ich es halt gerne so hätte. Dieser Frage ist doch irrelevant.


>> Kennt jemand sowas für Linux?
>
> Also, bei meinem billigen Window-Manager sehe ich an der Darstellung der
> "Dekoration", wo der Fokus steht. Und AFAIK ist das bei anderen auch der
> Fall. Wenn das MacOs nicht so macht, ist das eher dessen Defizit.
>
MacOS macht es genau so. Mit dem Tool ist es aber "ohne hin zu kucken"
sehr affällig. Und das hätte ich halt gerne.
Wenn ich auf 3 Bildschirmen (eines Rechners) u.a. verschiedene Terminals
habe, dann sehe ich auf den ersten Blick nicht, wer den Fokus bekommt.

So eine Art "aufblitzen" wäre mir sehr nützlich.

Jan

Jan Novak

unread,
Nov 27, 2023, 2:31:40 AM11/27/23
to
Am 26.11.23 um 05:40 schrieb Marcus Jodorf:
> Ulli Horlacher <fram...@rus.uni-stuttgart.de> schrieb:
>
>> Jan Novak <rep...@gmail.com> wrote:
>>
>>> Es hebt das Fenster kurz mit optischen Effekten hervor, wenn es den
>>> Fokus bekommt.
>>
>> Wozu soll das gut sein? Den Fokus sieht man doch staendig an der
>> Fensterdekofarbe und nicht bloss "kurz".
>
> Klar.
> Aber ich könnte mir das schon als sinnvoll vorstellen, wenn es deutlich
> genug ist. Wobei es bei focus-follows-mouse, was ich seit jeher
> verwende, vermutlich weniger sinnvoll ist.

geht mir genau so. Ich arbeite wenig mit der Maus. ALT TAB usw. ist für
mich wichtiger. Habe Hotkeys, um zu verschiedenen Screens zu wechseln.
Klar, die Mausbenutzer klicke auf ein Fenster und gut ist.
Wenn ich aber auf mehreren Bildschirmen z.B. auf einem der Bildschirme
4 Terminals offen habe, sehe ich nicht sofort, welches der Terminals den
Fokus bekommt. Die Fensterdekoration ist nicht im Detail (so wie ich es
gerne hätte) änderbar.
Cinnamon bietet hier nur wenige Einstellmöglichkeiten


Jan

Jörg Lorenz

unread,
Nov 27, 2023, 2:41:33 AM11/27/23
to
On 25.11.23 21:05, Sieghard Schicktanz wrote:
> Also, bei meinem billigen Window-Manager sehe ich an der Darstellung der
> "Dekoration", wo der Fokus steht. Und AFAIK ist das bei anderen auch der
> Fall. Wenn das MacOs nicht so macht, ist das eher dessen Defizit.

Wie kommst Du drauf, zu macOS kompetente Aussagen machen zu können?
macOS macht genau das, was sich der OP wünscht und zwar ohne Zusatzsoftware.

--
Sent with Betterbird by a Penguin.
Simply better. www.betterbird.eu

Jörg Lorenz

unread,
Nov 27, 2023, 2:43:23 AM11/27/23
to
Bei keinem OS ist es so auffällig wie bei macOS ohne jede Zusatzsoftware.

Jan Novak

unread,
Nov 27, 2023, 3:12:47 AM11/27/23
to
Am 27.11.23 um 08:41 schrieb Jörg Lorenz:
> On 25.11.23 21:05, Sieghard Schicktanz wrote:
>> Also, bei meinem billigen Window-Manager sehe ich an der Darstellung der
>> "Dekoration", wo der Fokus steht. Und AFAIK ist das bei anderen auch der
>> Fall. Wenn das MacOs nicht so macht, ist das eher dessen Defizit.
>
> Wie kommst Du drauf, zu macOS kompetente Aussagen machen zu können?
> macOS macht genau das, was sich der OP wünscht und zwar ohne Zusatzsoftware.
>

Also im "dark theme" auf macos sind zwei Terminals kaum von einander zu
unterscheiden, wer gerade den Fokus hat. Das Aktive ist etwas heller,
was auch ausreicht, wenn ich nur einen Bildschirm hätte.

Dieses Tinkle Tool lässt das aktive Fenster nur kurz aufblitzen und dann
sieht es wieder so aus, wie es vorher aus sah. das finde ich für mich
sehr hilfreich. Daher die Frage, da ich zu 90% mit Linux arbeite und nur
zu 10% mit macOS

Jan

Jörg Lorenz

unread,
Nov 27, 2023, 3:30:42 AM11/27/23
to
Auf dem Mac reichen "Command+Tab" nicht?

--
"Alea iacta est." (Julius Caesar 10. Januar 49 v. Chr.)

Jan Novak

unread,
Nov 27, 2023, 3:39:37 AM11/27/23
to
Am 27.11.23 um 09:30 schrieb Jörg Lorenz:
Wie ich schrieb: Wenn ich zb. 4 Terminals auf einem Bildschirm an habe
und zwischen diesen wechsle, ist der Unterschied (für mich) nur gering.
Die Leiste ist wie beschreiben etwas heller. Wenn jetzt aber 4 weitere
Terminals auf einem 2. Bildschirm an sind... dann mus sich erst suchen ...

Jan

Jörg Lorenz

unread,
Nov 27, 2023, 3:49:45 AM11/27/23
to
Da liegt der Schlüssel 1. bei einem hellen Erscheingungsbild und 2. an
einer generell überarbeiteten Arbeitstechnik evtl. unter Nutzung von
mehreren Desktops.

Peter J. Holzer

unread,
Nov 27, 2023, 5:15:02 AM11/27/23
to
On 2023-11-27 07:15, Jan Novak <rep...@gmail.com> wrote:
> Am 26.11.23 um 18:18 schrieb Ulli Horlacher:
>> Jan Novak <rep...@gmail.com> wrote:
>>> Am 25.11.23 um 23:20 schrieb Ulli Horlacher:
>>>> Jan Novak <rep...@gmail.com> wrote:
>>>>> Es hebt das Fenster kurz mit optischen Effekten hervor, wenn es den
>>>>> Fokus bekommt.
>>>>
>>>> Wozu soll das gut sein?
>>>> Den Fokus sieht man doch staendig an der Fensterdekofarbe und nicht bloss
>>>> "kurz".
>>>
>>>
>>> Wenn dem so wäre
>>
>> Dem ist so. Die Fensterdekofarbe kann man einstellen.
>
> Das weiss ich. Aber das reicht mir nicht.
> Wenn ich 5 Terminals auf einem Bildschirm nebeneinander liegen habe, und
> alle "fast" die gleiche Farbe haben, dann ist das halt leider nicht
> sofort erkennbar.

Man kann das aber eben so einstellen, dass die *nicht* fast die gleiche
Farbe haben. Wenn die Dekoration des Fensters mit dem Fokus z.B. weiß
auf dunkelblau ist und die der inaktiven Fenster dunkelgrau auf
hellgrau, dann sollte das doch recht deutlich erkennbar sein.
(was mich daran erinnert, dass ich das Theme auf meinem Büro-Laptop noch
ändern muss - der Unterschied im XFCE-Default-Theme unter Ubuntu ist mir
auch zu gering).

Schon klar, auf Bewegung/Änderung reagiert das Auge empfindlich, aber es
ist halt auch schnell wieder vorbei: Wenn ich nicht gerade auf das
Fenster schaue, das da "kurz mit optischen Effekten" hervorgehoben wird,
merke ich nur, dass sich irgendwas geändert hat und muss das neu
aktivierte Fenster erst wieder suchen - wofür ein deutlicher Kontrast in
der Dekoration hilfreich ist.

Daher würde ich auch sagen, such dir erst mal ein Theme mit einem
starken Kontrast zwischen aktiven und inaktiven Fenstern. Vielleicht ist
ja dann der Farb/Helligkeitswechsel schon ein ausreichend starker kurzer
optischer Effekt, dass Du keinen zusätzlichen mehr brauchst.


>>> Weil ich es halt gerne so hätte. Ich habe Rechner, welche 3 Bildschirme
>>> haben und alle mit mehrere Fenstern. Da ist bei einem ALT TAB nicht
>>> sofort ersichtlich wer den Fokus bekommt.
>>
>> Bist du farbenblind - ueber ALLE Farben?
>
> Du wirst es nicht glauben, aber ja (teilweise)!
>
>
> Ich verstehe auch nicht, warum ich mich dafür rechtfertigen muss, wenn
> ich nach einem Programm frage, was eine ähnliche Funktion wie das
> Programm Tinkle unter MacOs hat.

Ja, das ist bei manchen Leuten hier etwas lästig. Die muss man dann halt
ignorieren. Andererseits ist as bei den Fragestellern aber auch oft so,
dass sie glauben, sich rechtfertigen zu müssen, wenn man nur nach
Details oder Hintergrundinformation fragt. Wir kennen deine Situation
nicht und wir können nicht Gedankenlesen. Die Frage, warum Du ein
Feature brauchst und ob Du andere Möglichkeiten schon in Betracht
gezogen hast, ist daher gerechtfertigt.

hp

Jan Novak

unread,
Nov 27, 2023, 5:25:30 AM11/27/23
to
Am 27.11.23 um 11:14 schrieb Peter J. Holzer:

> Daher würde ich auch sagen, such dir erst mal ein Theme mit einem
> starken Kontrast zwischen aktiven und inaktiven Fenstern. Vielleicht ist
> ja dann der Farb/Helligkeitswechsel schon ein ausreichend starker kurzer
> optischer Effekt, dass Du keinen zusätzlichen mehr brauchst.

das würde ich gerne, wirklich. Aber das was mir cinnamon anbietet ist
sehr wenig.


> Ja, das ist bei manchen Leuten hier etwas lästig. Die muss man dann halt
> ignorieren. Andererseits ist as bei den Fragestellern aber auch oft so,
> dass sie glauben, sich rechtfertigen zu müssen, wenn man nur nach
> Details oder Hintergrundinformation fragt.

Verständlich. Aber meine Frage war ja einfach. Kuck mal im Thread nach,
wieviel "warum" gefragt haben ohne irgendeinen Ansatz für eine Antwort ;-)


> Wir kennen deine Situation
> nicht und wir können nicht Gedankenlesen. Die Frage, warum Du ein
> Feature brauchst und ob Du andere Möglichkeiten schon in Betracht
> gezogen hast, ist daher gerechtfertigt.

Ich habe alle Möglichkeiten in Betracht gezogen. Diese sind halt
(bisher) unzureichend.
Da stolperte ich über dieses Tool und bin auf dem Mac begeistert. Genau
*das* was ich gerne auf meinem Linux Desktop hätte.

Jan

Ulli Horlacher

unread,
Nov 27, 2023, 5:29:16 AM11/27/23
to
Jan Novak <rep...@gmail.com> wrote:

>> Dem ist so. Die Fensterdekofarbe kann man einstellen.
>
> Das weiss ich. Aber das reicht mir nicht.
> Wenn ich 5 Terminals auf einem Bildschirm nebeneinander liegen habe, und
> alle "fast" die gleiche Farbe haben, dann ist das halt leider nicht
> sofort erkennbar.

Du hast die Loesung doch schon implizit genannt:
Stell eine deutlich andere Farbe fuer das Fenster mit Fokus ein.
Bei mir ist das zB blau, alle anderen sind hellgrau.


>> Bist du farbenblind - ueber ALLE Farben?
>
> Du wirst es nicht glauben, aber ja (teilweise)!

Du kannst also KEINE Farbe erkennen?
Von so einer Farbenblindheit hab ich noch nie gehoert.


> Ich verstehe auch nicht, warum ich mich dafür rechtfertigen muss, wenn
> ich nach einem Programm frage, was eine ähnliche Funktion wie das
> Programm Tinkle unter MacOs hat.

Weil du von dem Problem geschrieben hast, das Fenster mit Fokus sofort
zu erkennen.
Aber anscheinend bist du an einer Loesung des Problems gar nicht
interessiert. Kommt bei dir ja oefters vor.

Jan Novak

unread,
Nov 27, 2023, 5:42:32 AM11/27/23
to
Am 27.11.23 um 11:29 schrieb Ulli Horlacher:
> Jan Novak <rep...@gmail.com> wrote:
>
>>> Dem ist so. Die Fensterdekofarbe kann man einstellen.
>>
>> Das weiss ich. Aber das reicht mir nicht.
>> Wenn ich 5 Terminals auf einem Bildschirm nebeneinander liegen habe, und
>> alle "fast" die gleiche Farbe haben, dann ist das halt leider nicht
>> sofort erkennbar.
>
> Du hast die Loesung doch schon implizit genannt:
> Stell eine deutlich andere Farbe fuer das Fenster mit Fokus ein.
> Bei mir ist das zB blau, alle anderen sind hellgrau.

... wenn das nur möglich wäre.
Ich habe diverse tweak tools versucht, bei keinem kann ich es anpassen.


>>> Bist du farbenblind - ueber ALLE Farben?
>>
>> Du wirst es nicht glauben, aber ja (teilweise)!
>
> Du kannst also KEINE Farbe erkennen?
> Von so einer Farbenblindheit hab ich noch nie gehoert.

Das ist bei dir ja des öfteren der Fall, dass du Dinge, die über deinen
Tellerrand hinaus gehen, nicht gehört hast oder kennst. Abgesehen davon:
Wenn du lesen kannst, hättest du die Antwort. Von völliger
Fabrbblindheit habe ich *nirgends* geschrieben!

>> Ich verstehe auch nicht, warum ich mich dafür rechtfertigen muss, wenn
>> ich nach einem Programm frage, was eine ähnliche Funktion wie das
>> Programm Tinkle unter MacOs hat.

> Aber anscheinend bist du an einer Loesung des Problems gar nicht
> interessiert. Kommt bei dir ja oefters vor.

Wow... deine Empathie ist unterirdisch.
Weil ich mich für dein Tool nicht nackig machen wollte oder was?
Komm mal von deinem hohen Ross runter und lass uns lieber beim Thema
bleiben. Ich versuch's auch. Versprochen!


Jan


Ulli Horlacher

unread,
Nov 27, 2023, 5:50:46 AM11/27/23
to
Jan Novak <rep...@gmail.com> wrote:

>> Stell eine deutlich andere Farbe fuer das Fenster mit Fokus ein.
>> Bei mir ist das zB blau, alle anderen sind hellgrau.
>
> ... wenn das nur möglich wäre.

Du hast DANACH nie gefragt.
Deshalb hast du auch keine Antwort bekommen.


>> Aber anscheinend bist du an einer Loesung des Problems gar nicht
>> interessiert. Kommt bei dir ja oefters vor.
>
> Wow... deine Empathie ist unterirdisch.
> Weil ich mich für dein Tool nicht nackig machen wollte oder was?

Weil du nicht testen wolltest, was ich fuer dich programmiert hatte.
Das lief so:

Du: "Ich such was, das XY kann"
Ich: "Kann ich programmieren... so, fertig, test mal"
Du: "Keine Lust"

Jan Novak

unread,
Nov 27, 2023, 7:27:42 AM11/27/23
to
Am 27.11.23 um 11:50 schrieb Ulli Horlacher:

>> Wow... deine Empathie ist unterirdisch.

> Weil du nicht testen wolltest, was ich fuer dich programmiert hatte.
> Das lief so:
>
> Du: "Ich such was, das XY kann"
> Ich: "Kann ich programmieren... so, fertig, test mal"
> Du: "Keine Lust"


Mach man das heute ? Nur das wiedergeben,was für einen positiv ist?
Ach so, Trump hats ja vorgemacht... ;-(

Da fehlt in deiner Ausführung noch (jetzt aus meiner Sicht):

Du: ich brauche deine IP Adresse
Ich: kann ich dir nicht geben (Firma) und meine private ändert sich dauernd.
Du: dann kann ichs dir nicht freischalten.

An mir lags nicht ... ganz sicher nicht!

Jan

Ulli Horlacher

unread,
Nov 27, 2023, 8:36:52 AM11/27/23
to
Jan Novak <rep...@gmail.com> wrote:

>> Du: "Ich such was, das XY kann"
>> Ich: "Kann ich programmieren... so, fertig, test mal"
>> Du: "Keine Lust"
>
>
> Mach man das heute ? Nur das wiedergeben,was für einen positiv ist?
> Ach so, Trump hats ja vorgemacht... ;-(

Mach man das heute? Tatsachen verdrehen?
Ach so, Trump hats ja vorgemacht... ;-(


> Da fehlt in deiner Ausführung noch (jetzt aus meiner Sicht):
>
> Du: ich brauche deine IP Adresse
> Ich: kann ich dir nicht geben (Firma) und meine private ändert sich dauernd.
> Du: dann kann ichs dir nicht freischalten.

Du hattest mir deine IP gegeben (sogar 2 mal), aber du wolltest es nicht
testen.

Jan Novak

unread,
Nov 27, 2023, 8:55:27 AM11/27/23
to
Am 27.11.23 um 14:36 schrieb Ulli Horlacher:
> Jan Novak <rep...@gmail.com> wrote:
>
>>> Du: "Ich such was, das XY kann"
>>> Ich: "Kann ich programmieren... so, fertig, test mal"
>>> Du: "Keine Lust"
>>
>>
>> Mach man das heute ? Nur das wiedergeben,was für einen positiv ist?
>> Ach so, Trump hats ja vorgemacht... ;-(
>
> Mach man das heute? Tatsachen verdrehen?
> Ach so, Trump hats ja vorgemacht... ;-(
>
>
>> Da fehlt in deiner Ausführung noch (jetzt aus meiner Sicht):
>>
>> Du: ich brauche deine IP Adresse
>> Ich: kann ich dir nicht geben (Firma) und meine private ändert sich dauernd.
>> Du: dann kann ichs dir nicht freischalten.
>
> Du hattest mir deine IP gegeben (sogar 2 mal), aber du wolltest es nicht
> testen.

Weil das mein Private war und ich an dem Tag nicht dazu kam...
Du bist schlimmer als ein kleines Kind ... "Bääähhh jetzt will ich auch
nicht mehr".... ;-)

Jetzt mal Butter bei die Fische:
Lieber Ulli, ich bin mir sicher, du hast viel Wissen und ich freue mich
über Deine Antworten (wirklich). Aber versuch doch bitte in Zukunft
nicht den Oberschullehrer mit Prügelstock raus hängen zu lassen.
Das wäre wirklich schön und für viele (wie mich) auch verständlicher
ohne "Angst" haben zu müssen, dass der Herr Lehrer einem auf die Finger
haut. Und als addendum:ich versuche meine Fragen immer so zu stellen,
dass klar ist wonach ich suche. Jedoch ist auch mir nicht immer der
Hintergrund bekannt oder das Wissen nicht vorhanden. Daher entschuldie
bitte eine "dumme" Frage oder ignoriere sie einfach.

Lieben Dank

Jan

p.s. Das ist mein voller Ernst und keine Ironie!!!



Ulli Horlacher

unread,
Nov 27, 2023, 9:47:16 AM11/27/23
to
Jan Novak <rep...@gmail.com> wrote:

>> Du hattest mir deine IP gegeben (sogar 2 mal), aber du wolltest es nicht
>> testen.
>
> Weil das mein Private war und ich an dem Tag nicht dazu kam...
> Du bist schlimmer als ein kleines Kind ... "Bääähhh jetzt will ich auch
> nicht mehr".... ;-)

DU bist das Kind:
"Baehhh, ich geb dir meine IP nicht mehr!"
"Ich mag nicht testen!" *FUSS_STAMPF*

ICH hab nie gesagt "ich will nicht mehr".
Du kannst JEDERZEIT testen - wenn du mir deine IP zum Freischalten gibst.

Jörg Lorenz

unread,
Nov 27, 2023, 10:22:08 AM11/27/23
to
Am 27.11.23 um 11:29 schrieb Ulli Horlacher:
> Weil du von dem Problem geschrieben hast, das Fenster mit Fokus sofort
> zu erkennen.
> Aber anscheinend bist du an einer Loesung des Problems gar nicht
> interessiert. Kommt bei dir ja oefters vor.

Der Eindruck verfestigt sich bei mir ebenfalls. Ich melde mich hier im
Thread mal ab. Eine solche Sperrigkeit ist mir noch nie untergekommen.

--
"Roma locuta, causa finita" (Augustinus)

Jan Novak

unread,
Nov 27, 2023, 11:36:01 AM11/27/23
to
Am 27.11.23 um 15:47 schrieb Ulli Horlacher:

> ICH hab nie gesagt "ich will nicht mehr".
> Du kannst JEDERZEIT testen - wenn du mir deine IP zum Freischalten gibst.


Und das kann ich nicht tun ... deshalb kommen wir nicht zusammen. Das du
das nicht verstehen kannst.

Jan

Jan Novak

unread,
Nov 27, 2023, 11:45:33 AM11/27/23
to
Am 27.11.23 um 09:49 schrieb Jörg Lorenz:
>> Wie ich schrieb: Wenn ich zb. 4 Terminals auf einem Bildschirm an habe
>> und zwischen diesen wechsle, ist der Unterschied (für mich) nur gering.
>> Die Leiste ist wie beschreiben etwas heller. Wenn jetzt aber 4 weitere
>> Terminals auf einem 2. Bildschirm an sind... dann mus sich erst suchen ...
>
> Da liegt der Schlüssel 1. bei einem hellen Erscheingungsbild und 2. an
> einer generell überarbeiteten Arbeitstechnik evtl. unter Nutzung von
> mehreren Desktops.


Warum muss ich begründen, dass ich kein helles Erscheinungsbild möchte.
Ich habe generell auf allen Geräte "dunkle" Designs, weil ich diese
Angenehmer empfinde. Cinamon bietet nur 2 Dunkle Designs von Haus aus
an. Habe auf https://www.cinnamon-look.org/browse?cat=133 nach weiteren
geschaut. Alles das gleiche.

Weiter habe ich nach Möglichkeiten geschaut, es selbst (tweak tools) zu
verändern. Ebenfalls erfolglos.

Dann war die Idee, hier danach zu fragen: bis jetzt kein einziger Tipp,
wie das machbar wäre. Nur die Frage nach "warum" und ob ich
"farbenblind" sei usw.

Und jetzt schlägst du vor, ich soll meine Arbeitsweise ändern? (oder
habe ich dich falsch verstanden)?
Mit ALT TAB bin ich viel schneller, als mit der Maus das Fenster zu
suchen und an zu klicken um dann mit der Tastatur weiter zu arbeiten.

Ich hatte nur nach eine Tool ala Tinkle for macOS gefragt.
Gibts nicht? OK, auch gut. Mehr hätte es nicht sein müssen.


Jan

Jan Novak

unread,
Nov 27, 2023, 11:49:47 AM11/27/23
to
Am 27.11.23 um 16:22 schrieb Jörg Lorenz:
> Am 27.11.23 um 11:29 schrieb Ulli Horlacher:
>> Weil du von dem Problem geschrieben hast, das Fenster mit Fokus sofort
>> zu erkennen.
>> Aber anscheinend bist du an einer Loesung des Problems gar nicht
>> interessiert. Kommt bei dir ja oefters vor.
>
> Der Eindruck verfestigt sich bei mir ebenfalls. Ich melde mich hier im
> Thread mal ab. Eine solche Sperrigkeit ist mir noch nie untergekommen.
>

Vielleicht hast du meine msg von 14:55 nicht gelesen...

Ulli ist sauer, weil ich sein Tool nicht getestet habe - aufgrund
dessen, dass ich die Firmen IP nicht raus geben darf und ich privat
wechselnde IP's habe. Daran ist seinerzeit der Test gescheitert.
Deshalb sind alle seine Kommentare ziemlich ... extrem empathielos ;-)

Jan

Dietrich Clauss

unread,
Nov 27, 2023, 1:08:05 PM11/27/23
to
Jan Novak wrote:
> habe gerade bei Heise über das Progrämmchen für MacOS "Tinkle"
> (https://tinkle.pqrs.org/) gelesen und habs mal auf einem Mac getestet.
> Sehr schönes einfaches Tool.
>
> Es hebt das Fenster kurz mit optischen Effekten hervor, wenn es den
> Fokus bekommt.
>
> Kennt jemand sowas für Linux?

Kennen nicht, aber ich hätte jedenfalls eine Idee, wo man suchen muß.
Darstellen der Fenster-Deko ist Aufgabe des Window-Managers. Davon gibt
es so einige.

| $ apt-cache showpkg x-window-manager
| Package: x-window-manager
| Versions:
|
| Reverse Depends:
| cinnamon-settings-daemon,x-window-manager
| xinit,x-window-manager
| wmweather+,x-window-manager
| policycoreutils-sandbox,x-window-manager
| lxqt,x-window-manager
| gdm3,x-window-manager
| Dependencies:
| Provides:
| Reverse Provides:
| wmaker:i386 0.95.9-3+b2 (= )
| mwm:i386 2.3.8-3 (= )
| afterstep:i386 2.2.12-15+b2 (= )
| xmonad 0.17.1-1 (= )
| xfwm4 4.18.0-1 (= )
| wmaker 0.95.9-3+b2 (= )
| wm2 4+svn20090216-4+b1 (= )
| windowlab 1.40-3+b1 (= )
| w9wm 0.4.2-8+b1 (= )
| vtwm 5.4.7-7 (= )
| ukwm 1.2.0-1+b4 (= )
| twm 1:1.0.10-1 (= )
| subtle 0.11.3224-xi-2.2+b8 (= )
| stumpwm 2:22.11-3 (= )
| spectrwm 3.4.1-3 (= )
| sawfish 1:1.11.90-1.2 (= )
| ratpoison 1.4.9-1+b1 (= )
| pekwm 0.1.18-1 (= )
| openbox 3.6.1-10 (= )
| notion 4.0.2+dfsg-6+b1 (= )
| mutter 43.6-1~deb12u1 (= )
| muffin 5.6.4-1 (= )
| mwm 2.3.8-3 (= )
| miwm 1.1-8 (= )
| metacity 1:3.46.1-1 (= )
| matchbox-window-manager 1.2.2+git20200512-1 (= )
| marco 1.26.1-3+deb12u2 (= )
| lwm 1.2.4-1 (= )
| kwin-x11 4:5.27.5-3 (= )
| jwm 2.4.3-1 (= )
| icewm-experimental 3.3.1-1 (= )
| icewm 3.3.1-1 (= )
| i3-wm 4.22-2 (= )
| herbstluftwm 0.9.5-3+b1 (= )
| fvwm3 1.0.6a+ds-1 (= )
| fvwm1 1.24r-57+b1 (= )
| fvwm-crystal 3.4.1+dfsg-3 (= )
| fvwm 1:2.7.0-2 (= )
| flwm 1.02+git2015.10.03+7dbb30-7 (= )
| fluxbox 1.3.5-2.1 (= )
| evilwm 1.4.2-1 (= )
| enlightenment 0.25.4-2 (= )
| dwm 6.4-1 (= )
| cwm 7.1-1 (= )
| ctwm 4.0.3-2 (= )
| clfswm 20111015.git51b0a02-3 (= )
| cinnamon 5.6.8-1 (= )
| bspwm 0.9.10-2+b1 (= )
| blackbox 0.70.1-39 (= )
| awesome 4.3-7 (= )
| afterstep 2.2.12-15+b2 (= )
| aewm++ 1.1.2-5.3 (= )
| 9wm 1.4.1-1 (= )

Unter "reverse provides" sind sie alle aufgeführt, hier auf debian
bookworm. Enlightenment, fvwm, sawfish oder fluxbox sind meiner
Erinnerung nach sehr frei konfigurierbar, da ist vielleicht etwas dabei,
was der gewünschten Funktion nahekommt. Oder eben bei irgendeinem
anderen WM; aber da müßtest du sie alle durchprobieren.

Gruß,
- Dietrich

Peter J. Holzer

unread,
Nov 27, 2023, 1:16:31 PM11/27/23
to
On 2023-11-27 14:47, Ulli Horlacher <fram...@rus.uni-stuttgart.de> wrote:
> Jan Novak <rep...@gmail.com> wrote:
>> Du bist schlimmer als ein kleines Kind ... "Bääähhh jetzt will ich auch
>> nicht mehr".... ;-)
>
> DU bist das Kind:

Könnt ihr zwei euch bitte in eine Sandkiste verziehen?

hp

Jan Novak

unread,
Nov 27, 2023, 1:28:19 PM11/27/23
to
Am 27.11.23 um 18:11 schrieb Dietrich Clauss:
> Jan Novak wrote:
>> habe gerade bei Heise über das Progrämmchen für MacOS "Tinkle"
>> (https://tinkle.pqrs.org/) gelesen und habs mal auf einem Mac getestet.
>> Sehr schönes einfaches Tool.
>>
>> Es hebt das Fenster kurz mit optischen Effekten hervor, wenn es den
>> Fokus bekommt.
>>
>> Kennt jemand sowas für Linux?
>
> Kennen nicht, aber ich hätte jedenfalls eine Idee, wo man suchen muß.
> Darstellen der Fenster-Deko ist Aufgabe des Window-Managers. Davon gibt
> es so einige.

bei mir ist metacity-common, muffin und muffin-common instaliert (habe
in den instalierten Paketen nach "window manager" gesucht.



> Unter "reverse provides" sind sie alle aufgeführt, hier auf debian
> bookworm. Enlightenment, fvwm, sawfish oder fluxbox sind meiner
> Erinnerung nach sehr frei konfigurierbar, da ist vielleicht etwas dabei,
> was der gewünschten Funktion nahekommt. Oder eben bei irgendeinem
> anderen WM; aber da müßtest du sie alle durchprobieren.

Jetzt müsste ich nur noch wissen, wie ich die "Fenster Deko" ändern kann?


Jan

Ulli Horlacher

unread,
Nov 27, 2023, 3:13:06 PM11/27/23
to
Jan Novak <rep...@gmail.com> wrote:
> Am 27.11.23 um 15:47 schrieb Ulli Horlacher:
>
>> ICH hab nie gesagt "ich will nicht mehr".
>> Du kannst JEDERZEIT testen - wenn du mir deine IP zum Freischalten gibst.
>
>
> Und das kann ich nicht tun ...

Warum hast du es dann bereits 2 mal getan?
Wieder vergessen, wie man die eigene IP ermittelt?

Sieghard Schicktanz

unread,
Nov 27, 2023, 4:13:06 PM11/27/23
to
Hallo Jörg,

Du schriebst am Mon, 27 Nov 2023 08:41:30 +0100:

> On 25.11.23 21:05, Sieghard Schicktanz wrote:
> > Also, bei meinem billigen Window-Manager sehe ich an der Darstellung der
> > "Dekoration", wo der Fokus steht. Und AFAIK ist das bei anderen auch der
> > Fall. Wenn das MacOs nicht so macht, ist das eher dessen Defizit.
>
> Wie kommst Du drauf, zu macOS kompetente Aussagen machen zu können?

LERNE DEUTSCH!

--
(Weitergabe von Adressdaten, Telefonnummern u.ä. ohne Zustimmung
nicht gestattet, ebenso Zusendung von Werbung oder ähnlichem)
-----------------------------------------------------------
Mit freundlichen Grüßen, S. Schicktanz
-----------------------------------------------------------

Michael Schmidt

unread,
Nov 27, 2023, 5:02:06 PM11/27/23
to
On 2023-11-26, Sieghard Schicktanz <Sieghard....@SchS.de> wrote:

> Demgegenüber benutze ich sehr gerne das Gegenteil, nämlich "unclutter", das
> den Mauszeiger nach einer Verzögerung "versteckt", d.h. ausblendet, damit
> der nicht immer irgendwas verdeckt, was ggfs. wichtig wäre, z.B. eine
> Eingabe.

Ach das macht macOS ab Werk. Der Mauscursor wird unsichtbar, sobald eine
Texteingabe beginnt. Im Videoplayer, nach einer bestimmten Zeit.

Kay Martinen

unread,
Nov 27, 2023, 7:50:03 PM11/27/23
to
Am 27.11.23 um 17:45 schrieb Jan Novak:
> Am 27.11.23 um 09:49 schrieb Jörg Lorenz:
>>> Wie ich schrieb: Wenn ich zb. 4 Terminals auf einem Bildschirm an habe
>>> und zwischen diesen wechsle, ist der Unterschied (für mich) nur gering.
>>> Die Leiste ist wie beschreiben etwas heller. Wenn jetzt aber 4 weitere
>>> Terminals auf einem 2. Bildschirm an sind... dann mus sich erst suchen ...

Hast du einen pager eingeblendet? Der zeigt IMO auch das aktive Fenster
hervorgehoben an.

> Warum muss ich begründen, dass ich kein helles Erscheinungsbild möchte.

Weil's vielfach <default> ist und niemand eine Remote-Desktopview
Glaskugel hat vielleicht? ;)

> Ich habe generell auf allen Geräte "dunkle" Designs, weil ich diese
> Angenehmer empfinde. Cinamon bietet nur 2 Dunkle Designs von Haus aus

> Dann war die Idee, hier danach zu fragen: bis jetzt kein einziger Tipp,

> Mit ALT TAB bin ich viel schneller, als mit der Maus das Fenster zu
> suchen und an zu klicken um dann mit der Tastatur weiter zu arbeiten.

Hast du denn mal in den Farb- Menü- oder Design-Einstellungen des
Desktops geschaut und versucht da für das aktive Fenster (Focus) eine
Auffälligere Farbe ein zu stellen. Falls das nicht für die Titelzeile
gehen sollte dann geht's evtl. für den Fensterrahmen o.a. Elemente.

Zumindest bei KDE kann man so was haarklein einstellen und IMO dennoch
"im Design" bleiben. Ich hab das auf meinem anderen (Mint) Desktop noch
nicht versucht weil mir die Voreinstellung reicht. Aber ein Dunkles
Design nutze ich da auch lieber.

Bye/
/Kay

--
"Kann ein Wurstbrot die Welt retten?" :-)

Jörg Lorenz

unread,
Nov 28, 2023, 1:00:16 AM11/28/23
to
Am 27.11.23 um 20:53 schrieb Sieghard Schicktanz:
> Hallo Jörg,
>
> Du schriebst am Mon, 27 Nov 2023 08:41:30 +0100:
>
>> On 25.11.23 21:05, Sieghard Schicktanz wrote:
>>> Also, bei meinem billigen Window-Manager sehe ich an der Darstellung der
>>> "Dekoration", wo der Fokus steht. Und AFAIK ist das bei anderen auch der
>>> Fall. Wenn das MacOs nicht so macht, ist das eher dessen Defizit.
>>
>> Wie kommst Du drauf, zu macOS kompetente Aussagen machen zu können?
>
> LERNE DEUTSCH!

Bin ich Dir auf den Schwanz gestanden?

BTW: Das ist Deutsch. Was stört Dich denn? Nicht mal macOS richtig zu
schreiben, bist *Du* in der Lage.

Jörg Lorenz

unread,
Nov 28, 2023, 1:14:42 AM11/28/23
to
Am 27.11.23 um 20:53 schrieb Sieghard Schicktanz:
> Hallo Jörg,
>
> Du schriebst am Mon, 27 Nov 2023 08:41:30 +0100:
>
>> On 25.11.23 21:05, Sieghard Schicktanz wrote:
>>> Also, bei meinem billigen Window-Manager sehe ich an der Darstellung der
>>> "Dekoration", wo der Fokus steht. Und AFAIK ist das bei anderen auch der
>>> Fall. Wenn das MacOs nicht so macht, ist das eher dessen Defizit.
>>
>> Wie kommst Du drauf, zu macOS kompetente Aussagen machen zu können?
>
> LERNE DEUTSCH!

Schrei hier nicht herum!

Peter J. Holzer

unread,
Nov 28, 2023, 5:04:50 AM11/28/23
to
On 2023-11-27 18:28, Jan Novak <rep...@gmail.com> wrote:
> Am 27.11.23 um 18:11 schrieb Dietrich Clauss:
>> Kennen nicht, aber ich hätte jedenfalls eine Idee, wo man suchen muß.
>> Darstellen der Fenster-Deko ist Aufgabe des Window-Managers. Davon gibt
>> es so einige.
>
> bei mir ist metacity-common, muffin und muffin-common instaliert (habe
> in den instalierten Paketen nach "window manager" gesucht.

Also verwendest Du vermutlich Muffin. Der Name sagt mir nichts, klingt
aber thematisch mit Cinnamon verwandt, also wahrscheinlich der Default
bei Cinnamon. Kann natürlich sein, dass es für den nur relativ wenige
Themes gibt. Du kannst ja mal ein paar andere Window-Manager
ausprobieren und schauen, ob die deinen Wünschen eher entsprechen.
Allerdings sind Window-Manager und Desktop-Umgebung oft eng miteinander
verbunden, ein Wechsel des einen bedingt also auch oft einen Wechsel des
anderen (Ich selbst werwende xfce4 mit xfwm4 (und als Theme R9X)).

> Jetzt müsste ich nur noch wissen, wie ich die "Fenster Deko" ändern kann?

Hängt vom Window Manager ab. Meistens gibt es "Themes" die man über die
Settings auswählen kann. Eventuell muss man die aber erst zusätzlich
installieren. Solche Themes kann man natürlich auch selbst erstellen,
aber typischerweise ist das nichts, was man an einem Sonntag-Nachmittag
erledigt.

hp

Jan Novak

unread,
Nov 28, 2023, 8:42:38 AM11/28/23
to
Am 28.11.23 um 11:04 schrieb Peter J. Holzer:

>> bei mir ist metacity-common, muffin und muffin-common instaliert (habe
>> in den instalierten Paketen nach "window manager" gesucht.
>
> Allerdings sind Window-Manager und Desktop-Umgebung oft eng miteinander
> verbunden, ein Wechsel des einen bedingt also auch oft einen Wechsel des
> anderen

das wäre ein "Supergau" wenn ich den wechsle und hinterher der Rechner
nicht mehr benutzbar ist.

>
>> Jetzt müsste ich nur noch wissen, wie ich die "Fenster Deko" ändern kann?
>
> Hängt vom Window Manager ab. Meistens gibt es "Themes" die man über die
> Settings auswählen kann. Eventuell muss man die aber erst zusätzlich
> installieren. Solche Themes kann man natürlich auch selbst erstellen,
> aber typischerweise ist das nichts, was man an einem Sonntag-Nachmittag
> erledigt.

Hab eich befürchtet. Ich werde - wenn zeit ist - das an einem
Testrechner ausprobieren und dort den Fenstermanager wechseln.
Mal sehen,was dabei heraus kommt. Wenns klappt kann ich den dann auch im
Produktiv System einsetzen.

Jan