Zoom schliesst nicht mehr sauber

0 views
Skip to first unread message

Joerg

unread,
Sep 17, 2021, 12:15:19 PMSep 17
to
Wenn ich die Online-Conferencing Software Zoom schliesse, oeffnet es
seit einigen Tagen nicht mehr. Dann muss ich jedesmal ins Terminal und
es per "pkill zoom" abschiessen. Danach startet es wieder, aber nur
jeweils einmal und mit einer Meldung, dass die vorherige Sitzung in
einem Crash endete (was nicht stimmt).

Also gibt es einen "Wuergaround" und damit ist das Problem eher
kosmetisch. Hat jemand von Euch sowas erlebt oder davon gehoert?

OS ist das Debian-basierte MX-Linux 19, aber das hat vermutlich wenig
damit zu tun. In der Zeit wurde Firefox mit einem Update versehen, aber
ansonsten weder OS noch Zoom oder irgendetwa anderes. Zoom laeuft m.W.
unabhaengig von Firefox. Zoom Update habe ich mich nicht getraut, weil
solche Probleme danach IME oft schlimmer werden.

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

Marte Schwarz

unread,
Sep 17, 2021, 3:13:51 PMSep 17
to
Hi Joerg,
> Zoom Update habe ich mich nicht getraut, weil
> solche Probleme danach IME oft schlimmer werden.

Wie soll dann ZOOM den Fehler wieder fixen, wenn Du es nicht läßt?

Marte

Andreas Kohlbach

unread,
Sep 17, 2021, 3:21:13 PMSep 17
to
On Fri, 17 Sep 2021 09:15:16 -0700, Joerg wrote:
>
> Wenn ich die Online-Conferencing Software Zoom schliesse, oeffnet es
> seit einigen Tagen nicht mehr. Dann muss ich jedesmal ins Terminal und
> es per "pkill zoom" abschiessen. Danach startet es wieder, aber nur
> jeweils einmal und mit einer Meldung, dass die vorherige Sitzung in
> einem Crash endete (was nicht stimmt).
>
> Also gibt es einen "Wuergaround" und damit ist das Problem eher
> kosmetisch. Hat jemand von Euch sowas erlebt oder davon gehoert?

Vermutlich schließt Du das Programm nicht, sondern schickst es auf die
(nicht vorhandene) Taskleiste. Hatte ich auch mal bei einem Programm
(Name entfallen), wo ein Klick auf das X es nicht wirklich beendete. Ich
fand heraus, dass man es über "File -> Exit" wirklich beenden konnte.
--
Andreas

Joerg

unread,
Sep 17, 2021, 3:59:15 PMSep 17
to
Ok, kann ich machen, aber wie kann so ein Fehler denn reinkommen, wenn
nichts neues installiert wurde? Oder kann da was anschimmeln? :-"

Joerg

unread,
Sep 17, 2021, 4:01:12 PMSep 17
to
Ich hatte es schon wirklich geschlossen. Oder das versucht, so wie ich
es immer getan habe. Wenn ich es nur auf die Task-Leiste schiebe,
passiert dieser Bug nicht, dann startet es wieder.

Christian Justen

unread,
Sep 18, 2021, 4:48:37 AMSep 18
to
So verhält es bei Zoom leider tatsächlich.

Um Zoom wirklich zu beenden: Oben rechts auf dein Profilbild (oder was
immer du da siehst) klicken und "Verlassen" auswählen.

Gruß, Christian.

--
Christian Justen
Kokoschkastraße 2, 52531 Übach-Palenberg

Joerg

unread,
Sep 18, 2021, 3:04:50 PMSep 18
to
On 9/17/21 4:22 PM, Andreas Kohlbach wrote:
> On Fri, 17 Sep 2021 13:01:10 -0700, Joerg wrote:
>>
>> On 9/17/21 12:21 PM, Andreas Kohlbach wrote:
>>> On Fri, 17 Sep 2021 09:15:16 -0700, Joerg wrote:
>>>>
>>>> Wenn ich die Online-Conferencing Software Zoom schliesse, oeffnet es
>>>> seit einigen Tagen nicht mehr. Dann muss ich jedesmal ins Terminal und
>>>> es per "pkill zoom" abschiessen. Danach startet es wieder, aber nur
>>>> jeweils einmal und mit einer Meldung, dass die vorherige Sitzung in
>>>> einem Crash endete (was nicht stimmt).
>>>>
>>>> Also gibt es einen "Wuergaround" und damit ist das Problem eher
>>>> kosmetisch. Hat jemand von Euch sowas erlebt oder davon gehoert?
>>> Vermutlich schließt Du das Programm nicht, sondern schickst es auf
>>> die
>>> (nicht vorhandene) Taskleiste. Hatte ich auch mal bei einem Programm
>>> (Name entfallen), wo ein Klick auf das X es nicht wirklich beendete. Ich
>>> fand heraus, dass man es über "File -> Exit" wirklich beenden konnte.
>>>
>>
>> Ich hatte es schon wirklich geschlossen.
>
> Ein Klick auf ein X sollte - muss aber nicht - ein Programm beenden. Wenn
> der Programmierer meint, es soll nicht so sein, kann er das halt machen.
>

Das tat es normalerweise auch. Bis von ein paar Tagen. Oh well, kein
Problem, muss ich nur an pkill denken. Oder mich zumindest daran
erinnern, wenn es mal wieder nicht anspringt.

Joerg

unread,
Sep 18, 2021, 3:12:41 PMSep 18
to
Danke, das ist es! Zoom hat zwar bei mir auch vorher nichts auf der
Task-Leite hinterlassen, aber auf die Art startet es nun auch wieder.

Frueher ist Zoom nur dann auf der Task-Leiste verblieben, wenn ich ein
(eigenes) Meeting fuer alle beendet hatte oder eine Konferenz von
anderen verlassen hatte. Nach "X" war es ganz weg und ist es auch jetzt.
Jedoch springt es seit einigen Tagen dann nicht mehr an. Mit dem Klick
ueber das Profil-Logo und danach Exit scheint das Programm aber wie
frueher mit "X" wirklich zu beenden.

Marcel Mueller

unread,
Sep 18, 2021, 4:28:38 PMSep 18
to
Am 17.09.21 um 21:21 schrieb Andreas Kohlbach:
>> Also gibt es einen "Wuergaround" und damit ist das Problem eher
>> kosmetisch. Hat jemand von Euch sowas erlebt oder davon gehoert?
>
> Vermutlich schließt Du das Programm nicht, sondern schickst es auf die
> (nicht vorhandene) Taskleiste. Hatte ich auch mal bei einem Programm
> (Name entfallen), wo ein Klick auf das X es nicht wirklich beendete.

Das ist eine verbreitete Krankheit. Ist bei Teams z.B. genauso.
Wie kann sich ein User auch erdreisten, ein Programm einfach zu
schließen? Und wie soll es denn Daten abgreifen, wenn es nicht läuft?

> Ich
> fand heraus, dass man es über "File -> Exit" wirklich beenden konnte.

Genau. In der Regel gibt es irgendwo einen Knopf, der die Dinger
wirklich beendet.


Marcel

Arno Welzel

unread,
Sep 20, 2021, 5:52:00 AMSep 20
to
Marcel Mueller:

> Am 17.09.21 um 21:21 schrieb Andreas Kohlbach:
>>> Also gibt es einen "Wuergaround" und damit ist das Problem eher
>>> kosmetisch. Hat jemand von Euch sowas erlebt oder davon gehoert?
>>
>> Vermutlich schließt Du das Programm nicht, sondern schickst es auf die
>> (nicht vorhandene) Taskleiste. Hatte ich auch mal bei einem Programm
>> (Name entfallen), wo ein Klick auf das X es nicht wirklich beendete.
>
> Das ist eine verbreitete Krankheit. Ist bei Teams z.B. genauso.
> Wie kann sich ein User auch erdreisten, ein Programm einfach zu
> schließen? Und wie soll es denn Daten abgreifen, wenn es nicht läuft?

Darum geht es wohl weniger, als um die Vermeidung, dass Gespräche
unbeabsichtigt beendet werden, wenn jemand das Fenster schließt oder das
man im Fall von Teams vergisst, dass man dann auch nicht mehr erreichbar
ist für Andere, sobald das Fenster geschlossen wurde.



--
Arno Welzel
https://arnowelzel.de

Joerg

unread,
Sep 21, 2021, 1:08:32 PMSep 21
to
Zumal man auf der Task-Leiste das recht deutliche blaue
"Fernsehersymbol" mit der weissen Kamera drin sieht, solange Zoom "halb"
offen ist. Das kann man fast nicht uebersehen.

Es ist auch sinnvoll, gelegentlich zu sehen, was so alles offen ist und
ob es irgendwo Karteileichen gibt. In Linux z.B. per htop oder fuer
echte Masochisten mit ps aux.

Dr Eberhard Lisse

unread,
Sep 22, 2021, 2:49:19 AMSep 22
to
Das scheint ja wohl Linux-spezifisch zu sein, irgend etwas anderes
upgedatet?

Auf dem Mac kann ich die Beobachtung/Behauptund der Verschlimmbesserung
überhaupt nicht nachvollziehen.

Allerdings werden die natürlich ihre Entwicklung auf die Hauptmärkte
Windoze und Mac konzentrieren. Aber immerhin angenehm, dass sie
überhaupt für Linux anbieten.

Welche Version ist denn derzeit auf Linux aktuell (auf dem Mac Version:
5.7.6 (1320)) und wie oft wird das eigentlich upgedated?

mfg, el


On 17/09/2021 21:59, Joerg wrote:
> On 9/17/21 12:13 PM, Marte Schwarz wrote:
>> Hi Joerg,
>>> Zoom Update habe ich mich nicht getraut, weil solche Probleme danach
>>> IME oft schlimmer werden.
>>
>> Wie soll dann ZOOM den Fehler wieder fixen, wenn Du es nicht läßt?
>>
>
> Ok, kann ich machen, aber wie kann so ein Fehler denn reinkommen, wenn
> nichts neues installiert wurde? Oder kann da was anschimmeln? :-"
>

--
To email me replace 'nospam' with 'el'

Edzard Egberts

unread,
Sep 22, 2021, 3:42:54 AMSep 22
to
> Welche Version ist denn derzeit auf Linux aktuell (auf dem Mac Version:
> 5.7.6 (1320)) und wie oft wird das eigentlich upgedated?

Version: 5.7.6 (31792.0820) und das meldet sich alle paar Wochen mit
"neue Version verfügbar".

Joerg Lorenz

unread,
Sep 22, 2021, 4:06:10 AMSep 22
to
Am 22.09.21 um 09:42 schrieb Edzard Egberts:
Alle paar Wochen?
Dann mach doch mal einen Update. Schlimmer wird es sicher nicht und
irgendwann - in ein paar Wochen - funktioniert die installierte Version
sowieso nicht mehr. Die Entwicklung läuft auf diesen Colab-Plattformen
im Moment sehr schnell.



--
De gustibus non est disputandum

Edzard Egberts

unread,
Sep 22, 2021, 5:18:22 AMSep 22
to
Am 22.09.21 um 10:06 schrieb Joerg Lorenz:
> Am 22.09.21 um 09:42 schrieb Edzard Egberts:
>>> Welche Version ist denn derzeit auf Linux aktuell (auf dem Mac Version:
>>> 5.7.6 (1320)) und wie oft wird das eigentlich upgedated?
>>
>> Version: 5.7.6 (31792.0820) und das meldet sich alle paar Wochen mit
>> "neue Version verfügbar".
>
> Alle paar Wochen?
> Dann mach doch mal einen Update.

Das ist die Version von letzter Woche.

> Schlimmer wird es sicher nicht und
> irgendwann - in ein paar Wochen - funktioniert die installierte Version
> sowieso nicht mehr.

Den Fall hatte ich bisher noch nicht.

Joerg Lorenz

unread,
Sep 22, 2021, 5:33:33 AMSep 22
to
Am 22.09.21 um 11:18 schrieb Edzard Egberts:
>> Version: 5.7.6 (31792.0820) und das meldet sich alle paar Wochen mit
>> "neue Version verfügbar".

Version: 5.7.6 (31792.0820) und das meldet sich alle paar Wochen mit
"neue Version verfügbar".

Wie kann sich die gleiche Version alle paar Wochen melden, wenn Du
upgedated hast?

Abgesehen davon: Du bist ja gar nicht der OP mit dem spezifischen
Problem bei Zoom. Mach doch einen eigenen Faden auf.

Joerg

unread,
Sep 23, 2021, 3:54:11 PMSep 23
to
On 9/21/21 11:49 PM, Dr Eberhard Lisse wrote:
> Das scheint ja wohl Linux-spezifisch zu sein, irgend etwas anderes
> upgedatet?
>
> Auf dem Mac kann ich die Beobachtung/Behauptund der Verschlimmbesserung
> überhaupt nicht nachvollziehen.
>
> Allerdings werden die natürlich ihre Entwicklung auf die Hauptmärkte
> Windoze und Mac konzentrieren.  Aber immerhin angenehm, dass sie
> überhaupt für Linux anbieten.
>

Das ist es. Wobei nur per Flatpak.


> Welche Version ist denn derzeit auf Linux aktuell (auf dem Mac Version:
> 5.7.6 (1320)) und wie oft wird das eigentlich upgedated?
>

Das ist auch die aktuelle Linux Version. Doch Christian hat es gut
erklaert, man muss immer ueber das Profile abmelden, egal ob es auf der
Task-Leiste blieb. Seit ich das tue, oeffnet es auch wieder korrekt und
ohne Crash-Meldung.


> mfg, el
>
>
> On 17/09/2021 21:59, Joerg wrote:
>> On 9/17/21 12:13 PM, Marte Schwarz wrote:
>>> Hi Joerg,
>>>> Zoom Update habe ich mich nicht getraut, weil solche Probleme danach
>>>> IME oft schlimmer werden.
>>>
>>> Wie soll dann ZOOM den Fehler wieder fixen, wenn Du es nicht läßt?
>>>
>>
>> Ok, kann ich machen, aber wie kann so ein Fehler denn reinkommen, wenn
>> nichts neues installiert wurde?  Oder kann da was anschimmeln?  :-"
>>
>

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

Peter Aulich

unread,
Sep 24, 2021, 12:31:38 PMSep 24
to
Joerg <ne...@analogconsultants.com> writes:

> On 9/21/21 11:49 PM, Dr Eberhard Lisse wrote:
>> Das scheint ja wohl Linux-spezifisch zu sein, irgend etwas anderes
>> upgedatet?
>> Auf dem Mac kann ich die Beobachtung/Behauptund der
>> Verschlimmbesserung
>> überhaupt nicht nachvollziehen.
>> Allerdings werden die natürlich ihre Entwicklung auf die Hauptmärkte
>> Windoze und Mac konzentrieren.  Aber immerhin angenehm, dass sie
>> überhaupt für Linux anbieten.
>>
>
> Das ist es. Wobei nur per Flatpak.
>
>> Welche Version ist denn derzeit auf Linux aktuell (auf dem Mac Version:
>> 5.7.6 (1320)) und wie oft wird das eigentlich upgedated?
>>
>
> Das ist auch die aktuelle Linux Version. Doch Christian hat es gut
> erklaert, man muss immer ueber das Profile abmelden, egal ob es auf
> der Task-Leiste blieb. Seit ich das tue, oeffnet es auch wieder
> korrekt und ohne Crash-Meldung.
>
Hi,

also laut der Zoom Webseite ist 5.8.0 aktuell.

Und sie bieten auch Downloads fuer verschiedene Distributionen an... als
rpm oder deb oder so an.
Unter meinem Manjaro braucht die Installation auch kein Flatpak.

Ist halt nicht im Standard Repo sondern im AUR.

Gruesse

Peter
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages