python bereinigen

1 view
Skip to first unread message

Alexander Goetzenstein

unread,
Jul 31, 2022, 6:01:47 AMJul 31
to
Hallo,
in meinem System sind über die Zeit zahlreiche python-Pakete
zusammengekommen: mit

rpm -qa | grep -i python

finde ich da allerlei Versionsnummern von 2.7 bis 3.10.
Zwar kenne ich mich mit python nicht im geringsten aus, aber inzwischen
tauchen Hinweise auf, die nahelegen, dass Anwendungsprogramme wie borg
falsche/zu alte libs o.ä. anziehen und so Fehler produzieren. Darum
möchte ich gern da aufräumen, fürchte aber, dabei in meiner Unkenntnis
an anderer Stelle bzw. bei anderen Programmen Lücken aufzureißen.

Daher meine Frage nach Empfehlungen oder gar Anleitungen, wie ich dabei
am besten vorgehen kann bzw. sollte: was kann mir geraten werden?



--
Gruß
Alex

Ulli Horlacher

unread,
Jul 31, 2022, 6:08:26 AMJul 31
to
Alexander Goetzenstein <alexander_g...@web.de> wrote:

> rpm -qa | grep -i python
>
> finde ich da allerlei Versionsnummern von 2.7 bis 3.10.
> Zwar kenne ich mich mit python nicht im geringsten aus, aber inzwischen
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
> tauchen Hinweise auf, die nahelegen, dass Anwendungsprogramme wie borg
> falsche/zu alte libs o.ä. anziehen und so Fehler produzieren. Darum
> möchte ich gern da aufräumen, fürchte aber, dabei in meiner Unkenntnis
> an anderer Stelle bzw. bei anderen Programmen Lücken aufzureißen.
>
> Daher meine Frage nach Empfehlungen oder gar Anleitungen, wie ich dabei
> am besten vorgehen kann bzw. sollte: was kann mir geraten werden?

DONT'T DO IT!
^^^^^^^^^^^^

Der Distributionshersteller hat den Ueberblick. Du nicht.
Also lass es. Ausser du hast Spass daran dir in den Fuss zu schiessen.


--
Ullrich Horlacher Server und Virtualisierung
Rechenzentrum TIK
Universitaet Stuttgart E-Mail: horl...@tik.uni-stuttgart.de
Allmandring 30a Tel: ++49-711-68565868
70569 Stuttgart (Germany) WWW: http://www.tik.uni-stuttgart.de/

Arno Welzel

unread,
Jul 31, 2022, 7:01:25 AMJul 31
to
Alexander Goetzenstein:

> Hallo,
> in meinem System sind über die Zeit zahlreiche python-Pakete
> zusammengekommen: mit
>
> rpm -qa | grep -i python
>
> finde ich da allerlei Versionsnummern von 2.7 bis 3.10.
> Zwar kenne ich mich mit python nicht im geringsten aus, aber inzwischen
> tauchen Hinweise auf, die nahelegen, dass Anwendungsprogramme wie borg
> falsche/zu alte libs o.ä. anziehen und so Fehler produzieren. Darum
> möchte ich gern da aufräumen, fürchte aber, dabei in meiner Unkenntnis
> an anderer Stelle bzw. bei anderen Programmen Lücken aufzureißen.

Dann lass es auch! Wenn ein Programm nicht mehr funktionieren sollte -
*dann* kannst Du das Thema konkreter angehen, vorher nicht.

Einfach auf Verdacht irgendwas löschen, weil man glaubt, dass es
Probleme geben *könnte*, ist nie sinnvoll! Und wenn es Probleme gibt,
dann schaut man sich das jeweilige Problem *konkret* an.


--
Arno Welzel
https://arnowelzel.de

Claus Reibenstein

unread,
Aug 1, 2022, 10:40:26 AMAug 1
to
Alexander Goetzenstein schrieb am 31.07.2022 um 12:01:

> in meinem System sind über die Zeit zahlreiche python-Pakete
> zusammengekommen: mit

Und welches ist Dein System? Debian? Ubuntu? RedHat? SuSE? Oder ein ganz
anderes? Welche Version?

> Zwar kenne ich mich mit python nicht im geringsten aus, aber inzwischen
> tauchen Hinweise auf, die nahelegen, dass Anwendungsprogramme wie borg
> falsche/zu alte libs o.ä. anziehen und so Fehler produzieren.

Normalerweise ziehen Programme nur die Version an, die sie brauchen. Ist
keine passende vorhanden, brechen sie - hoffentlich mit einer
aussagekräftigen Fehlermeldung - ab.

> Darum
> möchte ich gern da aufräumen, fürchte aber, dabei in meiner Unkenntnis
> an anderer Stelle bzw. bei anderen Programmen Lücken aufzureißen.

Kommt drauf an, wie Du aufräumst. Die Paketmanager melden Dir
normalerweise beim Versuch, Pakete zu löschen, ob und von wem sie noch
benötigt werden, und bieten bei automatisch installierten Paketen an,
diese auch wieder zu entfernen, wenn sie nicht mehr benötigt werden.

Im Zweifelsfall würde ich einfach die Finger davon lassen oder
wenigstens vorher eine komplette Sicherung des Systems anfertigen.

Gruß
Claus
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages