Radeon 550 inkompatibel

0 views
Skip to first unread message

Matthias Gerds

unread,
Jul 10, 2021, 6:19:28 PM7/10/21
to
Hallo,

habe es mit 2 Karten gestestet:

Sapphire 550 2G
Sapphire 550 4G

laufen beide nicht mit

Asus P8H61-M LE

Woran kann es liegen? Das Board läuft einwandfrei mit einer XFX HD5770.
Die hat aber nur 1GB Speicher, was für manche Spiele unter Steam zu wenig
ist, z.B. Universe Sandbox.

Woran kann es liegen? Die interne Intel-Grafik habe ich deaktiviert,
bin aber nicht sicher, ob die im BIOS wirklich völlig abgestellt wurde.

Möchte komplett weg von nVidia, weil mir das Treiber-TamTam endgültig
reicht. Außerdem möchte ich auf den Wayland-Zug aufspringen, was mit den
proprietären nVidia-Treibern nicht geht. Hier läuft schon erfolgreich
ein Asus Prime X470 Pro mit einer Sapphire 550 4GB und openSUSE Tumbleweed
mit KDE Plasma auf Wayland-Basis.

M:

--
Asus P8H61-M LE
XFX HD5770

Michael Brand

unread,
Jul 11, 2021, 3:02:44 AM7/11/21
to
Matthias Gerds wrote:
> Hallo,
>
> habe es mit 2 Karten gestestet:
>
> Sapphire 550 2G
> Sapphire 550 4G
>
> laufen beide nicht mit
>
> Asus P8H61-M LE
>
> Woran kann es liegen? Das Board läuft einwandfrei mit einer XFX HD5770.
> Die hat aber nur 1GB Speicher, was für manche Spiele unter Steam zu wenig
> ist, z.B. Universe Sandbox.
>
> Woran kann es liegen? Die interne Intel-Grafik habe ich deaktiviert,
> bin aber nicht sicher, ob die im BIOS wirklich völlig abgestellt wurde.

Hm, Sapphire schreibt zwar:
"PCI Express® 2.0 or higher version based PC is required with one X16
lane graphics slot available on the motherboard in order for the card to
be compatible with."

Eigentlich hat die Karte aber ein PCIe 3.0-Interface, während die 5770
noch PCIe 2.0 ist.

Da handelt es sich dann wohl um eine Unverträglichkeit mit dem ältlichen
Asus-Board bzw. dem verwendeten H61-Chipsatz (welches wirklich nur PCIe
2.0 hat).

> Hier läuft schon erfolgreich
> ein Asus Prime X470 Pro mit einer Sapphire 550 4GB und openSUSE Tumbleweed
> mit KDE Plasma auf Wayland-Basis.

Nun, ein X470-Board ist auch hinreichend modern genug.

Michael

M. Gerds

unread,
Jul 11, 2021, 10:17:51 AM7/11/21
to
Am 11.07.2021 um 09:02 schrieb Michael Brand:
> Matthias Gerds wrote:
>> Hallo,
>>
>> habe es mit 2 Karten gestestet:
>>
>> Sapphire 550 2G
>> Sapphire 550 4G
>>
>> laufen beide nicht mit
>>
>> Asus P8H61-M LE
>>
>> Woran kann es liegen? Das Board läuft einwandfrei mit einer XFX HD5770.
>> Die hat aber nur 1GB Speicher, was für manche Spiele unter Steam zu wenig
>> ist, z.B. Universe Sandbox.
>>
>> Woran kann es liegen? Die interne Intel-Grafik habe ich deaktiviert,
>> bin aber nicht sicher, ob die im BIOS wirklich völlig abgestellt wurde.
>
> Hm, Sapphire schreibt zwar:
> "PCI Express® 2.0 or higher version based PC is required with one X16
> lane graphics slot available on the motherboard in order for the card to
> be compatible with."
>
> Eigentlich hat die Karte aber ein PCIe 3.0-Interface, während die 5770
> noch PCIe 2.0 ist.
>
> Da handelt es sich dann wohl um eine Unverträglichkeit mit dem ältlichen
> Asus-Board bzw. dem verwendeten H61-Chipsatz (welches wirklich nur PCIe
> 2.0 hat).

Wird nicht der Grund sein, sondern irgendeine Eigenheit der
Sapphire-Karten, weil eine Zotac GTX-1060 6G vorher im selben Slot
einwandfrei funktionierte, und die ist relativ modern, hat also PCEe 3.0
(nehme ich doch schwer an).

>> Hier läuft schon erfolgreich
>> ein Asus Prime X470 Pro mit einer Sapphire 550 4GB und openSUSE Tumbleweed
>> mit KDE Plasma auf Wayland-Basis.
>
> Nun, ein X470-Board ist auch hinreichend modern genug.

Sorry, wenn ich die erste Antwort aus Versehen an Dich geschickt haben
sollte ...

M:

Patrick Rudin

unread,
Jul 11, 2021, 4:12:40 PM7/11/21
to
Matthias Gerds wrote:
> habe es mit 2 Karten gestestet:
>
> Sapphire 550 2G
> Sapphire 550 4G
>
> laufen beide nicht mit
>
> Asus P8H61-M LE

Es bootet nicht oder die GUI kommt nicht hoch?

> Woran kann es liegen?

Ich kenne Deine Distri nicht. Du bist Dir bewusst, dass auch
Radeon-Karten teilweise nonfree-Firmware benötigen, um sauber zu laufen?

> Möchte komplett weg von nVidia, weil mir das Treiber-TamTam endgültig
> reicht.

Welches Tamtam?

Ich möchte eigentlich schon seit über einem Jahr endlich einen neuen
Rechner kaufen, und warte halt, bis RTX mal lieferbar wird und preislich
wieder Normalität herrscht. Aber das ist ein anderes Thema...

> Außerdem möchte ich auf den Wayland-Zug aufspringen, was mit den
> proprietären nVidia-Treibern nicht geht.

Doch, unter Gnome problemlos. Seit KDE Plasma 5.4 wohl auch dort, aber
damit habe ich selber keine Erfahrungen.


Gruss

Patrick

Bernd Mayer

unread,
Jul 11, 2021, 4:57:19 PM7/11/21
to
Am 11.07.21 um 22:12 schrieb Patrick Rudin:
> Matthias Gerds wrote:
>> habe es mit 2 Karten gestestet:
>>
>> Sapphire 550 2G
>> Sapphire 550 4G
>>
>> laufen beide nicht mit
>>
>> Asus P8H61-M LE
>
> Es bootet nicht oder die GUI kommt nicht hoch?

Hallo,

man kann auch in den logs nachschauen und dmesg kontrollieren.

Zugang über ssh von einem andern Rechner fällt mir auch noch ein zur
Fehlersuche - falls der PC bootet.

Das BIOS im Expertenmodus nochmal gründlich kontrollieren evtl. zunächst
mal auf Standardeinstellungen zurücksetzen.

Man sollte auch nachsehen, ob die NVIDIA-Treiber vollständig
deinstalliert sind.

Der Monitor sollte direkt angeschlossen sein, evtl. da mal eine anderen
Anschluß ausprobieren oder im OSD-Menü des Monitors nachschauen ob der
korrekte Ausgang angewählt wurde.


Bernd Mayer

Matthias Gerds

unread,
Jul 12, 2021, 2:13:54 AM7/12/21
to
Am 11.07.21 um 22:12 schrieb Patrick Rudin:
> Matthias Gerds wrote:
>> habe es mit 2 Karten gestestet:
>>
>> Sapphire 550 2G
>> Sapphire 550 4G
>>
>> laufen beide nicht mit
>>
>> Asus P8H61-M LE
>
> Es bootet nicht oder die GUI kommt nicht hoch?

Weiß ich nicht, der Bildschirm bleibt schwarz, also auch kein BIOS bzw. UEFI sichtbar.

>> Woran kann es liegen?
>
> Ich kenne Deine Distri nicht. Du bist Dir bewusst, dass auch Radeon-Karten teilweise nonfree-Firmware benötigen, um sauber zu laufen?

Solange der Bildschirm schwarz bleibt, kann ich auch keine Firmware einspielen über Windows oder wie auch immer.

>> Möchte komplett weg von nVidia, weil mir das Treiber-TamTam endgültig
>> reicht.
>
> Welches Tamtam?
>
> Ich möchte eigentlich schon seit über einem Jahr endlich einen neuen Rechner kaufen, und warte halt, bis RTX mal lieferbar wird und preislich wieder Normalität herrscht. Aber das ist ein anderes Thema...

Gibt's z.Zt. ziemlich preiswert aus China, aber nur 100 Stück auf einmal. :-)

>> Außerdem möchte ich auf den Wayland-Zug aufspringen, was mit den
>> proprietären nVidia-Treibern nicht geht.
>
> Doch, unter Gnome problemlos. Seit KDE Plasma 5.4 wohl auch dort, aber damit habe ich selber keine Erfahrungen.

Also GNOME ist so ungefähr der einzige Desktop, den ich noch nie gemocht habe. Arbeite schon immer mit KDE (Plasma), XFce, Openbox.

M:

--
Betriebssystem: LMDE 4 (Linux Mint Debian Edition)
KDE-Plasma-Version: 5.14.5
Qt-Version: 5.11.3
KDE-Frameworks-Version: 5.54.0
Kernel-Version: 4.19.0-17-amd64
Art des Betriebssystems: 64-bit
Prozessoren: 4 × Intel® Core™ i3-2100 CPU @ 3.10GHz
Speicher: 15,6 GiB Arbeitsspeicher

Bernd Mayer

unread,
Jul 12, 2021, 2:49:58 AM7/12/21
to
Am 12.07.21 um 08:13 schrieb Matthias Gerds:
> Am 11.07.21 um 22:12 schrieb Patrick Rudin:
>> Matthias Gerds wrote:
>>> habe es mit 2 Karten gestestet:
>>>
>>> Sapphire 550 2G
>>> Sapphire 550 4G
>>>
>>> laufen beide nicht mit
>>>
>>> Asus P8H61-M LE
>>
>> Es bootet nicht oder die GUI kommt nicht hoch?
>
> Weiß ich nicht, der Bildschirm bleibt schwarz, also auch kein BIOS bzw.
> UEFI sichtbar.
>
>>> Woran kann es liegen?

Hallo,

ob der PC bootet, kann man auch ohne Monitor an diversen Hinweisen
erkennen. Man kann hören wie die Festplatten anfahren und eine zeitlang
aktiv sind, die LED für Festplattenaktivität leuchtet am PC auf, die
LEDs an der Tastatur blinken kurz auf. Man kann auch die Num-Lock Taste
betätigen und schauen ob die LED aufleuchtet. Die Lüfter vom Netzteil
oder CPU kann man hören. Die Maus kann unten leuchten.
Oftmals leuchten die LEDs vom Netzwerkanschluss bei aktivem Betrieb auch
auf, usw..

Von einem zweiten PC oder vom Kabel- oder DSL-Modem aus kann man
versuchen den betroffenen Rechner anzupingen, oder noch besser eine
Verbindung über ssh aktivieren und hat dann weitere Möglichkeiten.

Weitere Fragen dazu:
Was für ein Monitor hängt da dran?
Über welchen Verbindung ist der angeschlossen?
Hat das Netzteil genügend Leistung?
Ist das Netzteil an eine Steckdose angeschlossen?
Ist der Schalter am Netzteil eingeschalten?

Hast Du beim Einbau der Grafikkarte versehentlich andere Kabel abgezogen
vom Motherboard?

Die LEDs an Monitoren die an einen laufenden PC angeschlossen sind
leuchten oftmals in einer speziellen Farbe auf.

Man kann über die Tasten am Monitor in dessen OSD- Menü gelangen und da
Einstellungen über den Anschluss (etwa DVI, HDMI usw.) kontrollieren.


Bernd Mayer

Matthias Gerds

unread,
Jul 12, 2021, 4:50:24 AM7/12/21
to
Am 12.07.21 um 08:49 schrieb Bernd Mayer:
> Am 12.07.21 um 08:13 schrieb Matthias Gerds:
>> Am 11.07.21 um 22:12 schrieb Patrick Rudin:
>>> Matthias Gerds wrote:
>>>> habe es mit 2 Karten gestestet:
>>>>
>>>> Sapphire 550 2G
>>>> Sapphire 550 4G
>>>>
>>>> laufen beide nicht mit
>>>>
>>>> Asus P8H61-M LE
>>>
>>> Es bootet nicht oder die GUI kommt nicht hoch?
>>
>> Weiß ich nicht, der Bildschirm bleibt schwarz, also auch kein BIOS bzw. UEFI sichtbar.
>>
>>>> Woran kann es liegen?
>
> Hallo,
>
> ob der PC bootet, kann man auch ohne Monitor an diversen Hinweisen erkennen. Man kann hören wie die Festplatten anfahren und eine zeitlang aktiv sind, die LED für Festplattenaktivität leuchtet am PC auf, die LEDs an der Tastatur blinken kurz auf. Man kann auch die Num-Lock Taste betätigen und schauen ob die LED aufleuchtet. Die Lüfter vom Netzteil oder CPU kann man hören. Die Maus kann unten leuchten.
> Oftmals leuchten die LEDs vom Netzwerkanschluss bei aktivem Betrieb auch auf, usw..

Nun ja, die Platten (SSDs und leise HDD) sind so gut wie unhörbar.

> Von einem zweiten PC oder vom Kabel- oder DSL-Modem aus kann man versuchen den betroffenen Rechner anzupingen, oder noch besser eine Verbindung über ssh aktivieren und hat dann weitere Möglichkeiten.

Könnte ich mal probieren, da muss ich sshd aber erst einmal wieder aktivieren.

> Weitere Fragen dazu:
> Was für ein Monitor hängt da dran?
> Über welchen Verbindung ist der angeschlossen?
> Hat das Netzteil genügend Leistung?
> Ist das Netzteil an eine Steckdose angeschlossen?
> Ist der Schalter am Netzteil eingeschalten?
>
> Hast Du beim Einbau der Grafikkarte versehentlich andere Kabel abgezogen vom Motherboard?
>
> Die LEDs an Monitoren die an einen laufenden PC angeschlossen sind leuchten oftmals in einer speziellen Farbe auf.
>
> Man kann über die Tasten am Monitor in dessen OSD- Menü gelangen und da Einstellungen über den Anschluss (etwa DVI, HDMI usw.) kontrollieren.

PC und Monitore funktionieren ja beide einwandfrei mit einer XFX HD5770 (ATi/AMD) als auch einer GTX-1060 6G.
Es muss schon speziell etwas mit diesem Kartentyp zu tun haben. Die Karten laufen außerdem in einem anderen PC einwandfrei, wie schon beschrieben.

Ich muss mich wohl damit abfinden, dass eben manche Karten mit einigen Motherboards inkompatibel sind.

M:

Bernd Mayer

unread,
Jul 12, 2021, 5:18:48 AM7/12/21
to
Am 12.07.21 um 10:50 schrieb Matthias Gerds:
> Am 12.07.21 um 08:49 schrieb Bernd Mayer:

>>> Weiß ich nicht, der Bildschirm bleibt schwarz, also auch kein BIOS
>>> bzw. UEFI sichtbar.
>>>
>>>>> Woran kann es liegen?
>>
>> ob der PC bootet, kann man auch ohne Monitor an diversen Hinweisen
>> erkennen. Man kann hören wie die Festplatten anfahren und eine
>> zeitlang aktiv sind, die LED für Festplattenaktivität leuchtet am PC
>> auf, die LEDs an der Tastatur blinken kurz auf. Man kann auch die
>> Num-Lock Taste betätigen und schauen ob die LED aufleuchtet. Die
>> Lüfter vom Netzteil oder CPU kann man hören. Die Maus kann unten
>> leuchten.
>> Oftmals leuchten die LEDs vom Netzwerkanschluss bei aktivem Betrieb
>> auch auf, usw..
>
> Nun ja, die Platten (SSDs und leise HDD) sind so gut wie unhörbar.

Hallo,

Augen aufmachen!

Ich hatte weitere Kriterien genannt!


Bernd Mayer


Bernd Mayer

unread,
Jul 12, 2021, 5:30:50 AM7/12/21
to
Am 12.07.21 um 10:50 schrieb Matthias Gerds:
> Am 12.07.21 um 08:49 schrieb Bernd Mayer:

>>> Weiß ich nicht, der Bildschirm bleibt schwarz, also auch kein BIOS
>>> bzw. UEFI sichtbar.
>>>
>>>>> Woran kann es liegen?
>>
>> ob der PC bootet, kann man auch ohne Monitor an diversen Hinweisen
>> erkennen. Man kann hören wie die Festplatten anfahren und eine
>> zeitlang aktiv sind, die LED für Festplattenaktivität leuchtet am PC
>> auf, die LEDs an der Tastatur blinken kurz auf. Man kann auch die
>> Num-Lock Taste betätigen und schauen ob die LED aufleuchtet. Die
>> Lüfter vom Netzteil oder CPU kann man hören. Die Maus kann unten
>> leuchten.
>> Oftmals leuchten die LEDs vom Netzwerkanschluss bei aktivem Betrieb
>> auch auf, usw..
>
> Nun ja, die Platten (SSDs und leise HDD) sind so gut wie unhörbar.

Hallo,

Augen aufmachen!

Ich hatte weitere Kriterien genannt!

Nach dem Einbau einer neuen Grafikkarte kann man den PC auch zunächst
mal offen betreiben dann bekommt man mehr mit!

Man kann sehen ob die Lüfter drehen und die "Stand-By-Power-LED"
beobachten, siehe das englische Manual auf Seite 1.5.


Bernd Mayer

Matthias Gerds

unread,
Jul 12, 2021, 3:39:05 PM7/12/21
to
Am 12.07.21 um 11:30 schrieb Bernd Mayer:
Alle Lüfter drehen (CPU und Grafikkarte). Aber die Monitore bleiben schwarz, egal ob ich BIOS (ENTF) oder Windows (startet automatisch) laufen lasse. GRUB ist z.Zt. kaputt, so dass ich auch nicht ins Linux komme ohne einen SuperGRUB-Stick (und Sicht). Aber das ist ein anderes Problem.
Also was soll ich da noch groß gucken, der PC läuft mit allen anderen Karten auf 2 Monitoren (DVI-I und DP).
XFX HD5770 1G
GTX-1060 6G
GTX-750 1G

Nur eben ausgerechnet mit diesen beiden Sapphire-RX-550-Karten nicht.
Das ist schade, weil die wenig Strom brauchen (kein extra Stromanschluss) und leise sind.
Wie gesagt, in einem anderen PC (Asus Prime X470 Pro) laufen sie klaglos.

M:

--
Asus P8H61-M LE
Sapphire RX-550 2G
Sapphire RX-550 4G

Heiko Kürschner

unread,
Jul 12, 2021, 11:26:57 PM7/12/21
to

> Also was soll ich da noch groß gucken, der PC läuft mit allen anderen
> Karten auf 2 Monitoren (DVI-I und DP).


Ich habe auch eine Sapphir RX550 im Rechner.

01:00.0 VGA compatible controller: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI]
Lexa PRO [Radeon 540/540X/550/550X / RX 540X/550/550X] (rev c7) (prog-if
00 [VGA controller])
Subsystem: Sapphire Technology Limited Lexa PRO [Radeon RX 550]
Flags: bus master, fast devsel, latency 0, IRQ 124

Capabilities: <access denied>
Kernel driver in use: amdgpu
Kernel modules: amdgpu

Über DVI bliebs dunkel, mit HDMI läufts.
Habe es aber nicht weiter ergründet, warum das so ist.

Grüße
Kürsche


Matthias Gerds

unread,
Jul 13, 2021, 3:12:45 PM7/13/21
to
Am 13.07.21 um 05:26 schrieb Heiko Kürschner:
Das ist interessant, muss ich noch mal testen. In dem funktionierenden PC ist der Monitor
nämlich am HDMI-Ausgang angeschlossen. An dem NICHT funktionierenden PC habe ich zwei
Monitore dran, einen am DVI und den anderen am DP.

M:

Bernd Mayer

unread,
Jul 14, 2021, 11:06:16 AM7/14/21
to
Am 13.07.21 um 05:26 schrieb Heiko Kürschner:
>
Hallo,

die DVI-Kabel und die Fähigkeiten des Monitors können dabei auch ein
Rolle spielen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Digital_Visual_Interface

Das OSD-Menü des Monitors (Eingangswahl) würde ich auch kontrollieren.


Bernd Mayer


Heiko Kürschner

unread,
Jul 15, 2021, 12:34:54 AM7/15/21
to
Am Wed, 14 Jul 2021 17:06:15 +0200 schrieb Bernd Mayer:

>> Über DVI bliebs dunkel, mit HDMI läufts.
>> Habe es aber nicht weiter ergründet, warum das so ist.

> die DVI-Kabel und die Fähigkeiten des Monitors können dabei auch ein
> Rolle spielen:

Nunja, ich nutze den selben Monitor mit dem selben DVI-Kabel mittels
passiven DVI-HDMA-Adapter an der RX550.


> Das OSD-Menü des Monitors (Eingangswahl) würde ich auch kontrollieren.

Ja, der richtige Eingang sollte ausgewählt sein. Bei mir DVI statt VGA
(HDMI-Eingang hat der Monitor nicht, deswegen der Adapter).

Grüße
Kürsche

Matthias Gerds

unread,
Jul 15, 2021, 9:34:01 AM7/15/21
to
Am 13.07.21 um 21:12 schrieb Matthias Gerds:
Sapphire RX550 2G/4G
---------------------

Asus Prime X470 Pro:
- Alle Schnittstellen funktionieren (DVI, HDMI, DP)

Asus P8H62-M LE:
- KEINE Schnittstelle geht, Bildschirme bleiben dunkel.

Also zumindest in meinem Falle ist das eindeutig irgendeine Inkompatibilität
mit diesem speziellen Mainboard bzw. dessen BIOS.

M:

Matthias Gerds

unread,
Jul 15, 2021, 3:09:27 PM7/15/21
to
Matthias Gerds <m.g...@posteo.de> Wrote in message:
> Am 13.07.21 um 21:12 schrieb Matthias Gerds:
> Am 13.07.21 um 05:26 schrieb Heiko Kürschner:
>>>>> Also was soll ich da noch groß gucken, der PC läuft mit allen anderen
>>> Karten auf 2 Monitoren (DVI-I und DP)
>>>>>> Ich habe auch eine Sapphir RX550 im Rechner.
>>>> 01:00.0 VGA compatible controller: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI]
>> Lexa PRO [Radeon 540/540X/550/550X / RX 540X/550/550X] (rev c7) (prog-if
>> 00 [VGA controller])
>> Subsystem: Sapphire Technology Limited Lexa PRO [Radeon RX 550]
>> Flags: bus master, fast devsel, latency 0, IRQ 124
>>>> Capabilities: <access denied>
>> Kernel driver in use: amdgpu>> Kernel modules: amdgpu
>>>> Über DVI bliebs dunkel, mit HDMI läufts.
>> Habe es aber nicht weiter ergründet, warum das so ist.>

> Das ist interessant, muss ich noch mal testen. In dem funktionierenden PC ist der Monitor
> nämlich am HDMI-Ausgang angeschlossen. An dem NICHT funktionierenden PC habe ich zwei> Monitore dran, einen am DVI und den anderen am DP.

Sapphire RX550 2G/4G
---------------------

Asus Prime X470 Pro:
- Alle Schnittstellen funktionieren (DVI, HDMI, DP)

Asus P8H62-M LE:
- KEINE Schnittstelle geht, Bildschirme bleiben dunkel.

Also zumindest in meinem Falle ist das eindeutig irgendeine
Inkompatibilitätmit diesem speziellen Mainboard bzw. dessen
BIOS.

Scheint ein BIOS-Thema zu sein, denn die Sapphire-RX550-Karten
haben ein UEFI-ROM (was immer das bei Grafikkarten bedeutet), und
ich finde bei diesem nun schon älteren Mainboard keine
Möglichkeit, CSM (den Kompatibilitätsmodus) komplett zu
deaktivieren, oder ich stelle mich schlicht zu doof
an.
Das BS ist aber komplett im UEFI-Modus installiert (inkl.
GPT-Partitionierung).

M:


--
YB
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages