[ANN] FreeDOS beta 6 released!

20 views
Skip to first unread message

florianx

unread,
Apr 1, 2001, 7:40:18 AM4/1/01
to
Hi!

www.freedos.org

(Die Mini-distribution von FreeDOS wurde upgeloaded, die Full-version kommt
in den nächsten Tagen!)

Bye, Florian
--
::| Club Dr-DOS - the unofficial Lineo Dr-DOS page - http://www.drdos.org
::| http://seal.drdos.org - SEAL The official FreeDOS GUI project
::| "I brauch kan Dokta...Mia hilft nur da Rock&Roll" -
http://www.ostbahn.at

Timo Gransch

unread,
Apr 2, 2001, 1:07:30 PM4/2/01
to
In article <3ac7139c$0$20...@SSP1NO25.highway.telekom.at>, flor...@drdos.org
says...

>www.freedos.org

Dumme Frage: Hat jemand hier es schon mal geschafft, unter FreeDOS

- ein CD-ROM-Laufwerk
- XKEYB mit deutschem Tastatur-Key

zum Laufen zu kriegen?

Ich verzweifele langsam. Auch bei der Beta 6 stehe ich vor meinen besagten
alten Problemen (wobei ich für das mit der Tastatur eine Ausweichlösung
gefunden habe).

Gruß,
Timo.

Robert Riebisch

unread,
Apr 2, 2001, 1:17:40 PM4/2/01
to
> Bye, Florian

Danke, Florian, daß du die Leute etwas auf dem laufenden hältst! Ralf
ist wohl gerade ein paar Tage nicht in L.A. und ich bin auch schwer
damit beschäftigt, den Frühlingsgefühlen Rechnung zu tragen, falls du
weißt, was ich meine. ;-)

Spätestens nach dem nächsten WE ist die dt. Seite wieder aktuell.

Robert Riebisch
--
BTTR Software
http://www.bttr-software.de/

florianx

unread,
Apr 2, 2001, 4:15:43 PM4/2/01
to
Hi!

Timo:

>- ein CD-ROM-Laufwerk

Müsste bei beta6 gehen. Allerdings angeblich höchstens bis L:

>- XKEYB mit deutschem Tastatur-Key

Sollte auch gehen, welches Problem hast du?

Bye, Florian

Robert : Ja...kann ich gut verstehen *ggg*

Timo Gransch

unread,
Apr 3, 2001, 12:36:40 PM4/3/01
to
In article <3ac8ddd4$0$18...@SSP1NO25.highway.telekom.at>, you say...

>>- ein CD-ROM-Laufwerk
>Müsste bei beta6 gehen. Allerdings angeblich höchstens bis L:

Ich habe zwei verschiedene Modelle (Creative 2x ATAPI und NEC 3x SCSI an
Adaptec 2940) ausprobiert, und keines funktioniert. Beim ASPI-Treiber des
Adaptec gibt's eh Probleme (wurde schon in der FD-Mailingliste angesprochen),
aber mit ein paar Tricks kann man ihn laden. Trotzdem werden auf dem CD-ROM
immer nur leere Verzeichnisse angezeigt. Beim Creative genau das gleiche. :-(

>>- XKEYB mit deutschem Tastatur-Key
>Sollte auch gehen, welches Problem hast du?

Nach dem Laden kann man nur noch ein Zeichen eingeben, und dann schmiert das
ganze System ab. Scheinbar aber nur auf meinen beiden DOS-Rechnern - Aitor (der
neue XKEYB-Entwickler) hat es selber ausprobiert, und bei ihm ging's. :-((

Timo

florianx

unread,
Apr 4, 2001, 11:42:07 AM4/4/01
to
>Ich habe zwei verschiedene Modelle (Creative 2x ATAPI und NEC 3x SCSI an
>Adaptec 2940) ausprobiert, und keines funktioniert. Beim ASPI-Treiber des
>Adaptec gibt's eh Probleme (wurde schon in der FD-Mailingliste
angesprochen),
>aber mit ein paar Tricks kann man ihn laden. Trotzdem werden auf dem CD-ROM
>immer nur leere Verzeichnisse angezeigt. Beim Creative genau das gleiche.
:-(

Komisch.... Hast du kernel 2023d verwendet? Enthält ein paar Redirector
bugfixes.

>
>>>- XKEYB mit deutschem Tastatur-Key
>>Sollte auch gehen, welches Problem hast du?
>
>Nach dem Laden kann man nur noch ein Zeichen eingeben, und dann schmiert
das
>ganze System ab. Scheinbar aber nur auf meinen beiden DOS-Rechnern - Aitor
(der
>neue XKEYB-Entwickler) hat es selber ausprobiert, und bei ihm ging's. :-((

Dieses Problem hab ich mit einem ähnlichen Treiber, der indirekt auf XKEYB
basiert: FreeKEYB (c) Matthias Paul
Wir konnten den Bug leider nicht analysieren :((

Bye, florian

Matthias Paul

unread,
Apr 10, 2001, 10:16:18 AM4/10/01
to
Florian Xaver schrieb am 2001-04-04 in "de.comp.os.msdos":

Hi Florian, allo zusammen.

>>>>- XKEYB mit deutschem Tastatur-Key
>>>Sollte auch gehen, welches Problem hast du?
>>
>> Nach dem Laden kann man nur noch ein Zeichen eingeben,
>> und dann schmiert das ganze System ab. Scheinbar aber
>> nur auf meinen beiden DOS-Rechnern - Aitor (der neue
>> XKEYB-Entwickler) hat es selber ausprobiert, und bei
>> ihm ging's. :-((
>
> Dieses Problem hab ich mit einem ähnlichen Treiber, der
> indirekt auf XKEYB basiert: FreeKEYB (c) Matthias Paul
> Wir konnten den Bug leider nicht analysieren :((

?

Wo ich das hier gerade lese, schnell eine kleine Korrektur:

FreeKEYB ist der internationale Nachfolger von K3PLUS,
einem stark erweiterten FreeWare Tastaturtreiber für DOS.
Beide Treiber wurden von Axel C. Frinke und mir entwickelt,
wobei ganz alte Versionen von K3PLUS (von vor über zehn
Jahren) durch den K3-Treiber nach c´t initiiert wurden, der
ursprünglich einmal von Martin Gerdes geschrieben wurde -
davon ist aber schon lange nichts mehr übrig.

Zwischen FreeKEYB und XKEYB besteht keinerlei Verbindung,
außer das beide Treiber als "offizielle" Tastaturtreiber für
FreeDOS gelten - wobei FreeKEYB derzeit immer noch ein
unabhängiges Projekt ist...

Aitor Santamaría Merino hat allerdings jüngst ein MAKEFILE
und ein paar Fixes von Axel bekommen, die auf dem FreeKEYB-
Quelltext basieren. Dabei handelt es sich um Routinen zur korrekten
Ansteuerung der Tastatur-LEDs, einer Sache, mit der wir zu
K3PLUS-Zeiten auch einmal zu kämpfen hatten, u.a. weil die
Standard-Methode nicht auf jedem Rechner sauber klappt und
dann u.U. der Rechner hängt oder die LEDs spinnen. Damit könnte
sich auch das CAPS-Lock-Verhalten von XKEYB verbessert haben,
aber überprüft habe ich das nicht.

Bei FreeKEYB gab es zuletzt ein paar Timing-Probleme mit
Schleifenunterläufen auf schnellen Rechnern (> 200Mhz) - mit
der Hauptgrund, warum der ansonsten stabile K3PLUS-Treiber
auf neueren Rechner leider nicht mehr läuft. Aktuelle BETA-
Versionen sollten dieses Verhalten aber nicht mehr zeigen (wer
am BETA-Test teilnehmen möchte, kann sich gerne mit Axel
oder mir in Verbindung setzen). Dafür gibt es noch ein paar
Probleme mit einem brandneuen Feature, der dynamischen Dead-
Code-Elimination, die die jeweils notwendigen Bestandteile
des Treibers erst zum Installationszeitpunkt zusammenbastelt
und reloziert, so daß keine ungenutzten Code- oder Daten-
bereiche mehr resident bleiben (z.B. wenn jemand ein
bestimmtes FreeKEYB-Feature nicht benötigt).

Viele Grüße,

Matthias

------------------------------------------------------------
Matthias Paul, Ubierstrasse 28, D-50321 Bruehl, Germany
<Matthi...@post.rwth-aachen.de> <mp...@drdos.org>
http://www.uni-bonn.de/~uzs180/mpdokeng.html
------------------------------------------------------------
My homepage has moved, please update your pointers.

Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages