[Win10] Umbenennen durch Doppelklick deaktivieren

4 views
Skip to first unread message

Christian Potzinger

unread,
Jun 11, 2022, 2:26:17 AMJun 11
to
Schönes Wochenende.

Win 10 Pro 21H2.

Der Betreff sagt eigentlich schon alles. Ist das machbar?
--
ryl: G'Kar

Friedrich Karl Siebert

unread,
Jun 11, 2022, 2:33:55 AMJun 11
to
Am 11.06.2022 um 08:26 schrieb Christian Potzinger:
> Schönes Wochenende.
>
> Win 10 Pro 21H2.
>
> Der Betreff sagt eigentlich schon alles. Ist das machbar?

Meinst du das?

Systemsteuerung--->Explorer-Optionen--->Markieren von Elementen

--
mit freundlichem Gruß
F.K.

Christian Potzinger

unread,
Jun 11, 2022, 3:03:06 AMJun 11
to
Am 11.06.2022 um 08:33 schrieb Friedrich Karl Siebert:

> Meinst du das?
>
> Systemsteuerung--->Explorer-Optionen--->Markieren von Elementen
Nein. Ich meine genau das, was ich schrieb. Ich möchte das
umbenennen durch einen Doppelklick gänzlich deaktivieren.
--
ryl: G'Kar

Heinz Chrudina

unread,
Jun 11, 2022, 3:26:38 AMJun 11
to
Meinst du, dass statt Ausführen einer Datei die Kästchen zum Umbenennen
erscheint? So würde ich es zumindest mal vage interpretieren.

Das dürfte dann mit der Klickgeschwindigkeit zu tun haben. Ich zitiere
mal unverschämt aus der PC-Welt ;-)

"Verantwortlich dafür ist die im System eingestellte
Klickgeschwindigkeit. Wenn zu viel Zeit zwischen den beiden Mausklicks
verstreicht, interpretiert Windows sie nicht mehr als Doppelklick,
sondern als zwei einzelne Tastendrücke. Um das zu verhindern, können Sie
zum einen die Mauseinstellungen ändern: Rufen Sie die Systemsteuerung
auf und dort den Eintrag „Maus“. Wechseln Sie zum Register „Tasten“ und
verschieben Sie im Feld „Doppelklickgeschwindigkeit“ den Regler in
Richtung „Langsam“. Bestätigen Sie dann mit „OK“. Probieren Sie es aus,
bis Sie die passende Einstellung gefunden haben.

Alternativ können Sie die Datei im Explorer auch nur markieren und
anschließend über die Enter-Taste aufrufen. Oder Sie klicken zukünftig
nicht mehr auf den Dateinamen, sondern auf das vorangestellte
Programmsymbol. Das verhindert den Umbenennmodus."

Christian Potzinger

unread,
Jun 11, 2022, 3:39:13 AMJun 11
to
Am 11.06.2022 um 09:26 schrieb Heinz Chrudina:

> Meinst du, dass statt Ausführen einer Datei die Kästchen
> zum Umbenennen erscheint? So würde ich es zumindest mal
> vage interpretieren.

Nein. Ich weiss, ich mach mich jetzt unbeliebt, aber...;)
An der Fragestellung soll nichts interpretiert werden,
die meine ich zu 100% genau so, wie gestellt.

Es soll KEINE Möglichkeit mehr geben, eine Datei _mittels
Doppelklick_ umbenennen zu können. Diese Funktion soll
komplett deaktiviert werden.

> Das dürfte dann mit der Klickgeschwindigkeit zu tun haben.
> Ich zitiere mal unverschämt aus der PC-Welt ;-)

DAS ist der Auslösefaktor für meinen Wunsch. Denn egal, was
für eine Doppelklickgeschwindigkeit ich einstelle: In der
Praxis schaffe ich es irgendwie immer, dass der Doppelklick
einfach nur die Datei umbenennen will...
--
ryl: G'Kar

Takvorian

unread,
Jun 11, 2022, 3:43:48 AMJun 11
to
Christian Potzinger schrieb:

> Subject: [Win10] Umbenennen durch Doppelklick deaktivieren

Es gibt kein Umbenennen durch Doppelklick. Doppelklick öffnet immer die
Datei. Es gibt aber ein Umbenennen durch zwei Klicks hintereinander, die
zeitlich so weit getrennt sind, dass sie eben kein Doppelklick sind. Der
erste Klick markiert die Datei, der zweite ermöglicht dann das Editieren.
Lässt sich nicht abstellen, es sei denn, man änderte das Verhalten auf
"Öffnen durch einfachen Klick". Damit wäre es dann abgestellt - allerdings
um den Preis eines evtl. noch unerwünschteren Verhaltens.

Christian Potzinger

unread,
Jun 11, 2022, 4:09:02 AMJun 11
to
Am 11.06.2022 um 09:43 schrieb Takvorian:

> Es gibt aber ein Umbenennen durch zwei Klicks hintereinander,
> die zeitlich so weit getrennt sind, dass sie eben kein
> Doppelklick sind. Der erste Klick markiert die Datei, der
> zweite ermöglicht dann das Editieren.

Genau das meinte ich. Du hast es etwas genauer beschrieben...

> Lässt sich nicht abstellen, es sei denn, man änderte das Verhalten
> auf "Öffnen durch einfachen Klick". Damit wäre es dann abgestellt
> - allerdings um den Preis eines evtl. noch unerwünschteren Verhaltens

Gut zu wissen. Wenn auch nicht das, was ich hören wollte... Danke.
--
ryl: G'Kar

Michael Landenberger

unread,
Jun 11, 2022, 4:37:53 AMJun 11
to
"Christian Potzinger" schrieb am 11.06.2022 um 08:26:14:

> Der Betreff sagt eigentlich schon alles. Ist das machbar?

Normalerweise lassen sich Dateien nicht durch Doppelklick umbenennen, wohl
aber durch zwei aufeinanderfolgende Einzelklicks.

Dein Windows scheint so eingestellt zu sein, dass es deine Doppelklicks als
zwei aufeinanderfolgende Einzelklicks interpretiert. Du musst den zeitlichen
Abstand zwischen 2 Klicks, den Windows noch als Doppelklick interpretiert,
verlängern. Wie man das macht, steht u. a. hier:
<https://www.windows-faq.de/2019/02/01/doppelklickgeschwindigkeit-der-maus-bei-windows-10-einstellen/>

Gruß

Michael

Christian Potzinger

unread,
Jun 11, 2022, 5:22:33 AMJun 11
to
Am 11.06.2022 um 10:37 schrieb Michael Landenberger:

> Dein Windows scheint so eingestellt zu sein, dass es deine
> Doppelklicks als zwei aufeinanderfolgende Einzelklicks
> interpretiert. Du musst den zeitlichen Abstand zwischen
> 2 Klicks, den Windows noch als Doppelklick interpretiert,
> verlängern.

Das einzustellen ist nicht das Problem. Ich schaffe es trotz
längererem eingestellten Zeitabstand zwei Einzelklicks zu
machen.

Das an Windows zu deaktivieren wäre einfacher als an mir... ;)
--
ryl: G'Kar

Неrmеѕ

unread,
Jun 11, 2022, 7:27:16 AMJun 11
to
Christian Potzinger schrieb:

>
> Der Betreff sagt eigentlich schon alles. Ist das machbar?

Weiß ich nicht. Du könntest das Problem vielleicht umgehen, indem du auf
das Symbol oder eine andere Stelle als den Namen, z.B. das Datum,
doppelklickst.

Arno Welzel

unread,
Jun 11, 2022, 9:38:01 AMJun 11
to
Christian Potzinger:

> Schönes Wochenende.
>
> Win 10 Pro 21H2.
>
> Der Betreff sagt eigentlich schon alles. Ist das machbar?

"Doppelklick" ist missverständlich. Du meinst vermutlich "eine bereit
markierte Datei oder Ordner im Explorer noch einmal anklicken führt zum
Umbenennen", denn ein *Doppelklick* führt immer zum Öffnen.

Und nein, das kann man nicht abstellen. Man kann nur einstellen, dass
bereits ein Einfachklick zum Öffnen der Datei oder des Ordners führt.


--
Arno Welzel
https://arnowelzel.de

Arno Welzel

unread,
Jun 11, 2022, 9:39:03 AMJun 11
to
Friedrich Karl Siebert:

> Am 11.06.2022 um 08:26 schrieb Christian Potzinger:
>> Schönes Wochenende.
>>
>> Win 10 Pro 21H2.
>>
>> Der Betreff sagt eigentlich schon alles. Ist das machbar?
>
> Meinst du das?
>
> Systemsteuerung--->Explorer-Optionen--->Markieren von Elementen

Nein, da kann man nur einstellen, dass ein Einfachklick direkt öffnet,
statt nur zu markieren.

Detlef Meißner

unread,
Jun 11, 2022, 9:49:55 AMJun 11
to

Am 11.06.2022 um 15:38 schrieb Arno Welzel:
> Christian Potzinger:
>
>> Schönes Wochenende.
>>
>> Win 10 Pro 21H2.
>>
>> Der Betreff sagt eigentlich schon alles. Ist das machbar?
>
> "Doppelklick" ist missverständlich. Du meinst vermutlich "eine bereit
> markierte Datei oder Ordner im Explorer noch einmal anklicken führt zum
> Umbenennen", denn ein *Doppelklick* führt immer zum Öffnen.
>
Ja, aber wenn dein Finger nicht schnell genug ist, dann wirkt ein
Doppelklick wie zwei einzelne Klicke.

Detlef

Detlef Meißner

unread,
Jun 11, 2022, 9:52:09 AMJun 11
to
Am 11.06.2022 um 11:22 schrieb Christian Potzinger:
> Am 11.06.2022 um 10:37 schrieb Michael Landenberger:
>
> > Dein Windows scheint so eingestellt zu sein, dass es deine
> > Doppelklicks als zwei aufeinanderfolgende Einzelklicks
> > interpretiert. Du musst den zeitlichen Abstand zwischen
> > 2 Klicks, den Windows noch als Doppelklick interpretiert,
> > verlängern.
>
> Das einzustellen ist nicht das Problem. Ich schaffe es trotz
> längererem eingestellten Zeitabstand zwei Einzelklicks zu
> machen.

Dann stelle mal genau das Gegenteil ein. :-)

Detlef

Detlef Meißner

unread,
Jun 11, 2022, 9:58:35 AMJun 11
to
Am 11.06.2022 um 08:26 schrieb Christian Potzinger:
> Schönes Wochenende.
>
> Win 10 Pro 21H2.
>
> Der Betreff sagt eigentlich schon alles. Ist das machbar?
>
Was mir noch dazu eingefallen ist:

1. Mit welcher Maustaste erzeugst du den Doppelklick?
2. Welches spezielles Konfigurationsprogramm verwendest du für die Maus?

Detlef

Mike Grantz

unread,
Jun 11, 2022, 12:45:36 PMJun 11
to
On 11.06.2022 10:37, Michael Landenberger wrote:

> Normalerweise lassen sich Dateien nicht durch Doppelklick umbenennen, wohl
> aber durch zwei aufeinanderfolgende Einzelklicks.
>
> Dein Windows scheint so eingestellt zu sein, dass es deine Doppelklicks als
> zwei aufeinanderfolgende Einzelklicks interpretiert. Du musst den zeitlichen
> Abstand zwischen 2 Klicks, den Windows noch als Doppelklick interpretiert,
> verlängern.

Wie kannst du es wagen, noch mal das zu wiederholen, was andere vor dir
schon geschrieben haben? *eg*

Mike Grantz

unread,
Jun 11, 2022, 12:47:14 PMJun 11
to
On 11.06.2022 11:22, Christian Potzinger wrote:

> Das einzustellen ist nicht das Problem. Ich schaffe es trotz
> längererem eingestellten Zeitabstand zwei Einzelklicks zu
> machen.

Schon mal probiert aufs Icon anstatt des Textes zu klicken?

Herbert Kleebauer

unread,
Jun 11, 2022, 1:19:40 PMJun 11
to
On 11.06.2022 09:39, Christian Potzinger wrote:

> DAS ist der Auslösefaktor für meinen Wunsch. Denn egal, was
> für eine Doppelklickgeschwindigkeit ich einstelle: In der
> Praxis schaffe ich es irgendwie immer, dass der Doppelklick
> einfach nur die Datei umbenennen will...

Ich benutze eine 5-Tasten Maus und auf eine Taste habe ich den
Doppelklick gelegt. Reduziert den Energiebedarf der Fingermuskeln
um 50% für einen Doppelklick!! So einfach geht Energiesparen.


Ruediger Lahl

unread,
Jun 11, 2022, 1:38:33 PMJun 11
to
*Herbert Kleebauer* schrieb:

> On 11.06.2022 09:39, Christian Potzinger wrote:
>> DAS ist der Auslösefaktor für meinen Wunsch. Denn egal, was
>> für eine Doppelklickgeschwindigkeit ich einstelle: In der
>> Praxis schaffe ich es irgendwie immer, dass der Doppelklick
>> einfach nur die Datei umbenennen will...
>
> Ich benutze eine 5-Tasten Maus und auf eine Taste habe ich den
> Doppelklick gelegt.

Magst du mir erzählen, welche Maus das ist und mit welcher Software du
die Umprogrammierung der Taste(n) bewerkstelligst.

Gerne auch per Mail.
--
bis denne

Herrand Petrowitsch

unread,
Jun 11, 2022, 1:53:39 PMJun 11
to
Stefan Ram schrieb:
> Christian Potzinger writes:

>> Der Betreff sagt eigentlich schon alles. Ist das machbar?
>
> Wenn ein Betreff wichtig ist, sollte er im Rumpf wiederholt
> werden.

Diese Aussage ist definitiv Kwatsch, wie auch deine weiteren
Ausfuehrungen, mit Ausnahme von

> [...]
> Da der Explorer mit der Tastatur gut bedient werden kann,
> gibt es normalerweise keinen Grund zum Klicken. Bei der
> Bedienung mit der Tastatur besteht auch kein Risiko eines
> falschen Klickens.

Hint: Funktionstaste F2.

BTW1: Unterlasse bitte deine nicht Usenet-konformen Einrueckungen.
BTW2: Vermeide bitte kuenftig deine weitestgehend sinnfreien
(X-No-)Archive-Header.

Gruss Herrand
--
Emails an die angegebene Adresse werden gelegentlich sogar gelesen.

Herbert Kleebauer

unread,
Jun 11, 2022, 3:16:28 PMJun 11
to
Ich hab da so eine billige Gaming-Maus die es mal bei Netto
gab (iBOX AURORA), sollte aber mit jeder beliebigen Maus
funktionieren.

Als Software nutze ich die portable Version von:

https://www.highrez.co.uk/downloads/XMouseButtonControl.htm

Damit kann man sogar für jedes Programm eigene Belegungen
der Maustasten angeben. Ist ganz praktisch für Webbrowser
(Seitentasten "Link in neuem Tab öffnen" und "Tab schließen")
und Newsreader ("nächster ungelesener Artikel" und "alle als
gelesen markieren").





Jörg Burzeja

unread,
Jun 11, 2022, 6:19:20 PMJun 11
to
Am 11.06.2022 um 19:53 schrieb Herrand Petrowitsch:

> definitiv Kwatsch
~~~~~~~~~
ACK

> BTW1: Unterlasse bitte deine nicht Usenet-konformen Einrueckungen.
> BTW2: Vermeide bitte kuenftig deine weitestgehend sinnfreien
> (X-No-)Archive-Header.

BTW3: Verwende keine Neologismen.


Ruediger Lahl

unread,
Jun 11, 2022, 7:25:41 PMJun 11
to
*Herbert Kleebauer* schrieb:

> On 11.06.2022 19:35, Ruediger Lahl wrote:
>> *Herbert Kleebauer* schrieb:
>>> Ich benutze eine 5-Tasten Maus und auf eine Taste habe ich den
>>> Doppelklick gelegt.
>>
>> Magst du mir erzählen, welche Maus das ist und mit welcher Software du
>> die Umprogrammierung der Taste(n) bewerkstelligst.
>
> Ich hab da so eine billige Gaming-Maus die es mal bei Netto
> gab (iBOX AURORA), sollte aber mit jeder beliebigen Maus
> funktionieren.
>
> Als Software nutze ich die portable Version von:
>
> https://www.highrez.co.uk/downloads/XMouseButtonControl.htm
>
> Damit kann man sogar für jedes Programm eigene Belegungen
> der Maustasten angeben. Ist ganz praktisch für Webbrowser
> (Seitentasten "Link in neuem Tab öffnen" und "Tab schließen")
> und Newsreader ("nächster ungelesener Artikel" und "alle als
> gelesen markieren").

Ich danke dir für die Informationen. Aktuell benutze ich
https://amazon.de/dp/B078HWKTT3/ mit 7 Tasten, was ein Klone einer
Logitech-Maus ist, die ich vorher hatte und deren Software alle Wünsche
erfüllte, die ich hatte. Bei den Nachfolgern hat Logitech die Software
aber für mich unbrauchbar gemacht. :-( Da frage ich nun jeden, der nicht
bei 3 auf dem Baum ist, nach seiner Software für seine
Multi-Button-Mouse. :-) IMHO unterstützt nur das olle "hydramouse" mehr
als die von MS vorgesehenen 5 Tasten. Ich werde das Progrämmchen dann
doch wohl mal kaufen müssen, um meine Maus wieder meinen Wünschen gemäß
nutzen zu können.
--
bis denne

Mike Grantz

unread,
Jun 11, 2022, 10:27:09 PMJun 11
to
On 12.06.2022 01:19, Ruediger Lahl wrote:

>> Damit kann man sogar für jedes Programm eigene Belegungen
>> der Maustasten angeben. Ist ganz praktisch für Webbrowser
>> (Seitentasten "Link in neuem Tab öffnen" und "Tab schließen")
>> und Newsreader ("nächster ungelesener Artikel" und "alle als
>> gelesen markieren").
>
> Ich danke dir für die Informationen. Aktuell benutze ich
> https://amazon.de/dp/B078HWKTT3/ mit 7 Tasten, was ein Klone einer
> Logitech-Maus ist, die ich vorher hatte und deren Software alle Wünsche
> erfüllte, die ich hatte. Bei den Nachfolgern hat Logitech die Software
> aber für mich unbrauchbar gemacht. :-( Da frage ich nun jeden, der nicht
> bei 3 auf dem Baum ist, nach seiner Software für seine
> Multi-Button-Mouse. :-) IMHO unterstützt nur das olle "hydramouse" mehr
> als die von MS vorgesehenen 5 Tasten. Ich werde das Progrämmchen dann
> doch wohl mal kaufen müssen, um meine Maus wieder meinen Wünschen gemäß
> nutzen zu können.

Huch? Die Logitech Gaming Software unterstützt die 11 und 20
Tastenmäuse, wieso nicht deine 7?

Damit kann ich locker und ohne Probleme meine 8 Tasten der mx518
konfigurieren. Auch für verschiedene Anwendungen, wie der Vorposter
schon erwähnte. Nennt sich zwar "automatische Spieleerkennung", aber
davon darf man sich nicht täuschen lassen. Es erkennt jegliche Software.
Zur Not pflegt man sie per Hand in die Liste.

Man kann die Tasten nicht nur mit dem Standardkram belegen, sondern auch
Scripte zuweisen. https://www.lua.org/about.html

Christian Potzinger

unread,
Jun 12, 2022, 1:40:09 AMJun 12
to
Am 11.06.2022 um 18:47 schrieb Mike Grantz:

>> Das einzustellen ist nicht das Problem. Ich schaffe es trotz
>> längererem eingestellten Zeitabstand zwei Einzelklicks zu
>> machen.

> Schon mal probiert aufs Icon anstatt des Textes zu klicken?

Ja. Funktioniert natürlich wie gewollt. Ist mir aber etwas zu
"pingelig". Da muss ich bei meiner Bildschirmgröße/Auflösung
viel zu genau zielen.
--
ryl: G'Kar

Christian Potzinger

unread,
Jun 12, 2022, 1:43:23 AMJun 12
to
Am 11.06.2022 um 15:58 schrieb Detlef Meißner:

> 1. Mit welcher Maustaste erzeugst du den Doppelklick?

Mit der linken Maustaste.

> 2. Welches spezielles Konfigurationsprogramm verwendest du für die Maus?

Keines. Meine Maus (Razer Basilisk X Hyperspeed) läuft mit den
Standard MS Treiber.
--
ryl: G'Kar

Christian Potzinger

unread,
Jun 12, 2022, 1:57:41 AMJun 12
to
Am 11.06.2022 um 21:16 schrieb Herbert Kleebauer:

> Als Software nutze ich die portable Version von:
>
> https://www.highrez.co.uk/downloads/XMouseButtonControl.htm

Genau was ich gebraucht habe. Herzliches Danke für den Tip.
--
ryl: G'Kar

Ruediger Lahl

unread,
Jun 12, 2022, 7:05:59 AMJun 12
to
*Mike Grantz* schrieb:

> On 12.06.2022 01:19, Ruediger Lahl wrote:
>
>>> Damit kann man sogar für jedes Programm eigene Belegungen
>>> der Maustasten angeben. Ist ganz praktisch für Webbrowser
>>> (Seitentasten "Link in neuem Tab öffnen" und "Tab schließen")
>>> und Newsreader ("nächster ungelesener Artikel" und "alle als
>>> gelesen markieren").
>>
>> Ich danke dir für die Informationen. Aktuell benutze ich
>> https://amazon.de/dp/B078HWKTT3/ mit 7 Tasten, was ein Klone einer
>> Logitech-Maus ist, die ich vorher hatte und deren Software alle Wünsche
>> erfüllte, die ich hatte. Bei den Nachfolgern hat Logitech die Software
>> aber für mich unbrauchbar gemacht. :-( Da frage ich nun jeden, der nicht
>> bei 3 auf dem Baum ist, nach seiner Software für seine
>> Multi-Button-Mouse. :-) IMHO unterstützt nur das olle "hydramouse" mehr
>> als die von MS vorgesehenen 5 Tasten. Ich werde das Progrämmchen dann
>> doch wohl mal kaufen müssen, um meine Maus wieder meinen Wünschen gemäß
>> nutzen zu können.
>
> Huch? Die Logitech Gaming Software unterstützt die 11 und 20
> Tastenmäuse, wieso nicht deine 7?

Ich hatte die Performance MX https://www.amazon.de/dp/B002HWRJBM Da war
die zugehörige Software noch sehr flexibel. Für teures Geld hatte ich
mir dann den Nachfolger gekauft https://www.amazon.de/gp/B0761YL588
Die konnte den alten Setpoint-Maustreiber nicht mehr verwenden und
wollte stattdessen "Options", welches sich eben auf Spiele konzentrierte
und dabei für mich wichtige Funktionen nicht mehr bot.
Nebenbei benötigte man für "Options" auch noch eine Ausnahmeregel in
SAFER, damit das Ding überhaupt lief.

> Damit kann ich locker und ohne Probleme meine 8 Tasten der mx518
> konfigurieren. Auch für verschiedene Anwendungen, wie der Vorposter
> schon erwähnte. Nennt sich zwar "automatische Spieleerkennung", aber
> davon darf man sich nicht täuschen lassen. Es erkennt jegliche Software.
> Zur Not pflegt man sie per Hand in die Liste.

Anscheinend haben sie den Treiber wieder erweitert. Könnte ich mir also
noch einmal ansehen. Danke für die Info.
--
bis denne

Marcel Logen

unread,
Jun 12, 2022, 8:32:06 AMJun 12
to
Christian Potzinger in de.comp.os.ms-windows.misc:
Es muß nicht das Icon/Symbol sein, auf das geklickt wird. Wenn man
in der Zeile bleibt, aber weit genug vom Dateinamen weg (ca. 1 cm),
dann geht es auch.

<news:t81u6j$1qsq1$1...@tota-refugium.de>

Marcel jkl (20117)
--
╭───╮ ╭─────╮ ╭──────╮ ╭──────────────╮
╭─╮ │ ╰─╮ ╰──╮ ╰──╯ ╭───╯ ╰──╮ ╭────────╯
───╮ ╭──╯ ╰─╯ ╰─╮ │ ╭─────╯ ╭─╮ ╭───╯ ╰───╮ ╭─╮ ╭──╮ ╭───╮
╰──╯ ╰───╯ ╰───────╯ ╰─╯ f5dfe8 ╰──╯ ╰────╯ ╰─╯ ╰─

Frank Möller

unread,
Jun 12, 2022, 9:53:32 AMJun 12
to
Christian Potzinger:
> Am 11.06.2022 um 09:43 schrieb Takvorian:

> > Lässt sich nicht abstellen...

> Gut zu wissen. Wenn auch nicht das, was ich hören wollte... Danke.

Laß Dich nicht veralbern. Es läßt sich abstellen - mit einem anderen
Dateimanager. Meinen XYplorer habe ich genauso eingestellt.

--

Frank Möller

unread,
Jun 12, 2022, 10:06:06 AMJun 12
to
Christian Potzinger:
> Am 11.06.2022 um 09:43 schrieb Takvorian:

> > Lässt sich nicht abstellen...

> Gut zu wissen. Wenn auch nicht das, was ich hören wollte... Danke.

Laß Dich nicht veralbern. Es läßt sich abstellen - mit einem anderen
Dateimanager. Meinen XYplorer habe ich genauso eingestellt.

Man kann das sogar getrennt für den Verzeichnisbaum und für die Dateiliste
anpassen.

--

Claus Reibenstein

unread,
Jun 19, 2022, 8:53:02 AMJun 19
to
Christian Potzinger schrieb am 11.06.2022 um 09:39:

> An der Fragestellung soll nichts interpretiert werden,
> die meine ich zu 100% genau so, wie gestellt.

Dann habe ich sie offensichtlich nicht verstanden. Genauer: Ich habe an
Deinem OP gar nichts verstanden.

> Es soll KEINE Möglichkeit mehr geben, eine Datei _mittels
> Doppelklick_ umbenennen zu können. Diese Funktion soll
> komplett deaktiviert werden.

Bist Du Dir sicher, dass Du von Windows sprichst?

Ich habe noch nie in meinem Leben eine Datei unter Windows per
Doppelklick umbenannt. Unter Linux übrigens auch nicht.

Gruß
Claus

Shinji Ikari

unread,
Jun 19, 2022, 9:30:45 AMJun 19
to
Guten Tag

Claus Reibenstein <crei...@gmail.com> schrieb

>Christian Potzinger schrieb am 11.06.2022 um 09:39:
>> An der Fragestellung soll nichts interpretiert werden,
>> die meine ich zu 100% genau so, wie gestellt.
>Dann habe ich sie offensichtlich nicht verstanden. Genauer: Ich habe an
>Deinem OP gar nichts verstanden.

>> Es soll KEINE Möglichkeit mehr geben, eine Datei _mittels
>> Doppelklick_ umbenennen zu können. Diese Funktion soll
>> komplett deaktiviert werden.
>Bist Du Dir sicher, dass Du von Windows sprichst?

Tja, es gibt eben mehrere Loesungen.
Anfangs wollte ich schreiben: trenne die Mouse vom PC und es gibt
damit keine Moeglichkeit mehr mit Doppelklick umzubenennen.
Alternativ: PC ausschalten und nie wieder einschalten.
Oder: Alle Dateien vom PC loeschen und dann den PC in eine Müllpresse
werfen würde auf dem PC die Möglichkeit zur Zweifachklickumbenennung
auch definitiv weit genug einschraenken.

Aber irgendwie war mir klar, daß die bemerkenswerte Frageformulierung
nicht auf eine so einfache Antwort hinauslaufen sollte.

>Ich habe noch nie in meinem Leben eine Datei unter Windows per
>Doppelklick umbenannt. Unter Linux übrigens auch nicht.

Die meisten eher erfahrenen Windowsnutzer würden einen Doppelklick
nicht mit zwei Klicks mit eher groesseren zeitlichen Abstand
zueinander verwechseln, als man es bei dem oft so genannten
Doppelklick anstrebt.

Herrand Petrowitsch

unread,
Jun 19, 2022, 9:35:30 AMJun 19
to
Claus Reibenstein schrieb:
> Christian Potzinger schrieb:

>> An der Fragestellung soll nichts interpretiert werden,
>> die meine ich zu 100% genau so, wie gestellt.
>
> Dann habe ich sie offensichtlich nicht verstanden. Genauer: Ich habe an
> Deinem OP gar nichts verstanden.

Stimmt auffallend.

>> Es soll KEINE Möglichkeit mehr geben, eine Datei _mittels
>> Doppelklick_ umbenennen zu können. Diese Funktion soll
>> komplett deaktiviert werden.

Wie bereits geschrieben: (Doppelklick-)Geschwindigkeit anpassen ...

JFTR: Anwendungen von Drittanbietern wie hier postuliert
(<news:t82pmb$1kdk$1...@gioia.aioe.org>) braucht man dazu nicht.

> Bist Du Dir sicher, dass Du von Windows sprichst?

Ist er (sic!).

> Ich habe noch nie in meinem Leben eine Datei unter Windows per
> Doppelklick umbenannt.

Ich schon, nach entsprechender Konfiguration allerdings nicht mehr ...

Darueberhinaus kann es durchaus vorkommen, dass (bei passender Hardware)
ein installiertes "Microsoft Mouse and Keyboard Center" querschiesst.
Dessen Praesenz kann sich zunaechst leider ziemlich unangenehm bemerkbar
machen, ist aber in gewissem Rahmen durchaus konfigurierbar.

> Unter Linux übrigens auch nicht.

Andere Baustelle.

Christian Potzinger

unread,
Jun 19, 2022, 6:03:11 PMJun 19
to
Am 19.06.2022 um 15:35 schrieb Herrand Petrowitsch:

>>> Es soll KEINE Möglichkeit mehr geben, eine Datei _mittels
>>> Doppelklick_ umbenennen zu können. Diese Funktion soll
>>> komplett deaktiviert werden.

> Wie bereits geschrieben: (Doppelklick-)Geschwindigkeit anpassen ...

Done. Ist auf das langsamste gestellt. Damit werden 2 Klicks,
die zeitlich ziemlich auseinander liegen noch als Doppelklick
interpretiert. Funktioniert meistens auch. Aber manchmal eben
nicht. Da wird ein schneller Doppelklick meinerseits von Windows
als 2 Einzelklicks interpretiert. Gefühlte 1 von 100 mal.

Ich habe meine KVM in Verdacht, da die Maus direkt am PC
angeschlossen, dieses Verhalten nicht zeigt.

> JFTR: Anwendungen von Drittanbietern wie hier postuliert
> (<news:t82pmb$1kdk$1...@gioia.aioe.org>) braucht man dazu nicht.

Möglich. Ist aber trotzdem praktisch.

> Darueberhinaus kann es durchaus vorkommen, dass (bei passender Hardware)
> ein installiertes "Microsoft Mouse and Keyboard Center" querschiesst.
> Dessen Praesenz kann sich zunaechst leider ziemlich unangenehm bemerkbar
> machen, ist aber in gewissem Rahmen durchaus konfigurierbar.

Ist hier nicht vorhanden.
--
ryl: G'Kar

Christian Potzinger

unread,
Jun 19, 2022, 6:10:04 PMJun 19
to
Am 19.06.2022 um 14:53 schrieb Claus Reibenstein:

>> An der Fragestellung soll nichts interpretiert werden,
>> die meine ich zu 100% genau so, wie gestellt.

> Dann habe ich sie offensichtlich nicht verstanden. Genauer:
> Ich habe an Deinem OP gar nichts verstanden.

Kein Problem, man kann ja nachfragen...

> Bist Du Dir sicher, dass Du von Windows sprichst?

Nö, ich arbeite seit Jahren mit Linux und habe das
jetzt irgendwie verwechselt. kann ja leicht passieren.

> Ich habe noch nie in meinem Leben eine Datei unter Windows per
> Doppelklick umbenannt. Unter Linux übrigens auch nicht.

Was bist du für ein schlaues Kerlchen, Hut ab.

Rhetorische Frage: Wenn du einen Doppelklick machst und Windows
den als 2 Einzelklicks interpretiert, was ist das dann? Musst
aber nicht antworten, falls du die Frage wieder nicht verstanden
hast.
--
ryl: G'Kar

Christian Potzinger

unread,
Jun 19, 2022, 6:17:44 PMJun 19
to
Am 19.06.2022 um 15:30 schrieb Shinji Ikari:

> Tja, es gibt eben mehrere Loesungen.

> Anfangs wollte ich schreiben: trenne die Mouse vom PC und es gibt
> damit keine Moeglichkeit mehr mit Doppelklick umzubenennen.

Und wenn man zusätzlich noch einen Trackball dran hängen hat?
Du lässt nach, das muss viel genauer formuliert werden...

> Alternativ: PC ausschalten und nie wieder einschalten.
> Oder: Alle Dateien vom PC loeschen und dann den PC in eine Müllpresse
> werfen würde auf dem PC die Möglichkeit zur Zweifachklickumbenennung
> auch definitiv weit genug einschraenken.

...na geht doch.

>> Ich habe noch nie in meinem Leben eine Datei unter Windows per
>> Doppelklick umbenannt. Unter Linux übrigens auch nicht.

Da wird es wohl vieles geben, dass du (und ich) noch
nicht gemacht haben. Man lernt nie aus.

> Die meisten eher erfahrenen Windowsnutzer würden einen Doppelklick
> nicht mit zwei Klicks mit eher groesseren zeitlichen Abstand
> zueinander verwechseln, als man es bei dem oft so genannten
> Doppelklick anstrebt.

Nur blöd, wenn Windows das eine mit dem anderen verwechselt.
Aber du als erfahrener Anwender weisst das natürlich...
--
ryl: G'Kar

Michael Landenberger

unread,
Jun 19, 2022, 6:20:56 PMJun 19
to
"Christian Potzinger" schrieb am 20.06.2022 um 00:10:01:

> Rhetorische Frage: Wenn du einen Doppelklick machst und Windows
> den als 2 Einzelklicks interpretiert, was ist das dann?

Offenbar ist es nicht Windows, das hier etwas falsch interpretiert, sondern
deine Hardware. Den KVM-Switch hast du ja schon erwähnt. Andere mögliche
Ursache: deine Maustasten-Kontakte prellen. In diesem Fall werden statt einem
Klick mehrere ausgelöst. Im Falle eines Doppelklicks bedeutet das, dass schon
der erste Klick von Windows als Doppelklick interpretiert wird (weil durch das
Prellen nicht nur einer, sondern mehrere Klicks gesendet werden) und der
zweite dann (weil ja vorher schon 2 schnelle Klicks ankamen) als dritter und
damit als Einzelklick interpretiert wird.

Gruß

Michael

Michael Landenberger

unread,
Jun 19, 2022, 6:26:07 PMJun 19
to
"Michael Landenberger" schrieb am 20.06.2022 um 00:20:52:

Nachtrag: damit Windows einen Doppelklick als solchen erkennt, müssen nicht
nur 2 Klicks innerhalb einer vorgegebenen Zeit ankommen, sondern der
Mauszeiger darf sich zwischen den beiden Klicks auch nicht weiter als eine
bestimmte Anzahl Pixel bewegen. Ansonsten werden aus einem Doppelklick auch
dann zwei Einzelklicks, wenn die Zeit dazwischen kürzer war als die
eingestellte Doppelklick-Zeit. Wo man allerdings in Windows die maximale
Anzahl Pixel einstellt, um die sich der Mauszeiger während eines Doppelklicks
bewegen darf, weiß ich jetzt auf die Schnelle nicht. Für mich hat die
Default-Einstellung immer gepasst.

Gruß

Michael

Christian Potzinger

unread,
Jun 19, 2022, 6:38:48 PMJun 19
to
Am 20.06.2022 um 00:20 schrieb Michael Landenberger:

> Offenbar ist es nicht Windows, das hier etwas falsch interpretiert,
> sondern deine Hardware. Den KVM-Switch hast du ja schon erwähnt.

Du hast natürlich recht. Ändert aber am Ergebniss nichts.
Ein von mir ausgeführter Doppelklick wird vom System als
2 Einzelklicks interpretiert. Auch wenn es an was anderem
als dem OS liegt.
--
ryl: G'Kar

Shinji Ikari

unread,
Jun 19, 2022, 7:11:50 PMJun 19
to
Guten Tag

Christian Potzinger <gk...@gmx.at> schrieb

>Am 19.06.2022 um 15:30 schrieb Shinji Ikari:
>> Tja, es gibt eben mehrere Loesungen.
>> Anfangs wollte ich schreiben: trenne die Mouse vom PC und es gibt
>> damit keine Moeglichkeit mehr mit Doppelklick umzubenennen.
>Und wenn man zusätzlich noch einen Trackball dran hängen hat?
>Du lässt nach, das muss viel genauer formuliert werden...

1. Dein Einwurf setzt voraus, dass er Trackball eine Klicktaste hat.
2. Durch nur einen Doppelklick oder gar die hier eher gemeinten zwei
Einzelklicks benennen nichts um. Erst danach folgende Aktionen koennen
umbenennen. Schon die Frage war eben ungenau.

>>> Ich habe noch nie in meinem Leben eine Datei unter Windows per
>>> Doppelklick umbenannt. Unter Linux übrigens auch nicht.
>Da wird es wohl vieles geben, dass du (und ich) noch
>nicht gemacht haben. Man lernt nie aus.

Das schrieb nicht ich. Aber auch ich habe noch nicht durch einen
Doppelklick oder die hier gemeinten 2 Rinzelklicks umbenannt.
Es würde mich wundern, wenn Du das getan hast ohne entsprechend
ausgerichtete Vorbereitungen zu praeparieren

>> Die meisten eher erfahrenen Windowsnutzer würden einen Doppelklick
>> nicht mit zwei Klicks mit eher groesseren zeitlichen Abstand
>> zueinander verwechseln, als man es bei dem oft so genannten
>> Doppelklick anstrebt.
>Nur blöd, wenn Windows das eine mit dem anderen verwechselt.

Auch dann benennt Windows nicht um.

>Aber du als erfahrener Anwender weisst das natürlich...

Windows bereitet eine umbenennung nur vor und man kann sie dsann
durchfuehren. Aber es wird nur mit der
Doppelklick/2Einzelklick-Aktionen nicht umbenannt.

Shinji Ikari

unread,
Jun 19, 2022, 7:13:06 PMJun 19
to
Guten Tag

Christian Potzinger <gk...@gmx.at> schrieb

>Am 19.06.2022 um 14:53 schrieb Claus Reibenstein:
>Rhetorische Frage: Wenn du einen Doppelklick machst und Windows
>den als 2 Einzelklicks interpretiert, was ist das dann?

Die Vorbereitung um eine Umbenennung durchzufuehren, aber keine
Umbenennung selber. Es erfordert in der Regel eine weitere Aktion, die
eine Umbenennung durchfuehrt.

Shinji Ikari

unread,
Jun 19, 2022, 7:14:20 PMJun 19
to
Guten Tag

"Michael Landenberger" <spamwird...@web.de> schrieb

>"Michael Landenberger" schrieb am 20.06.2022 um 00:20:52:
>Nachtrag: damit Windows einen Doppelklick als solchen erkennt, müssen nicht
>nur 2 Klicks innerhalb einer vorgegebenen Zeit ankommen, sondern der
>Mauszeiger darf sich zwischen den beiden Klicks auch nicht weiter als eine
>bestimmte Anzahl Pixel bewegen.

...und selbst dann wird nicht ohne weitere Aktion umbenannt.

Shinji Ikari

unread,
Jun 19, 2022, 7:16:58 PMJun 19
to
Guten Tag.

Christian Potzinger <gk...@gmx.at> schrieb

>Am 20.06.2022 um 00:20 schrieb Michael Landenberger:
> > Offenbar ist es nicht Windows, das hier etwas falsch interpretiert,
> > sondern deine Hardware. Den KVM-Switch hast du ja schon erwähnt.
>Du hast natürlich recht. Ändert aber am Ergebniss nichts.

Genau, am Ergebnis, dass allerhoechstens eine Umbenennung durch
nachfolgende Aktionen ermoeglicht wird. Aber umbenannt ist da noch
nichts.

>Ein von mir ausgeführter Doppelklick wird vom System als
>2 Einzelklicks interpretiert.

Und wenn es Dich stoert, druecke dann Escape und die von Dir
ausgeloeste Vorbereitung wird in aller Regel abgebrochen.
Wenn Du hingegen doch umbenennen willst tippe neuen Namen ein oder
kopiere ihn rein oder so. Aber das sind dann gewuenschet weitere
Aktionen.

>Auch wenn es an was anderem
>als dem OS liegt.

Ja, am Nutzer.

Christian Potzinger

unread,
Jun 19, 2022, 8:53:05 PMJun 19
to
Am 20.06.2022 um 01:16 schrieb Shinji Ikari:

>> Ein von mir ausgeführter Doppelklick wird vom System als
>> 2 Einzelklicks interpretiert.

> Und wenn es Dich stoert, druecke dann Escape und die von Dir
> ausgeloeste Vorbereitung wird in aller Regel abgebrochen.

Das kann man machen *staun*. Ich dachte, wenn der Umbenennungs-
prozess eingeleitet wurde, dann MUSS man umbenennen ;)

Leider stört es mich schon, *dass* der Umbenennungsprozess
eingeleitet wird. Da doppelklicke ich z.B. auf eine
Video Datei, der Player startet und spielt sie ab. Und im
Hintergrund will die Datei umbenennt werden, also iegwndwohin
klciken und dann wieder den Fokus auf den Player legen.

Finde ich zumindest lästig.

>> Auch wenn es an was anderem als dem OS liegt

> Ja, am Nutzer.

Nullaussage, da sowieso *alles* am Nutzer liegt.
--
ryl: G'Kar

Shinji Ikari

unread,
Jun 20, 2022, 12:33:24 AMJun 20
to
Guten Tag

Christian Potzinger <gk...@gmx.at> schrieb

>Am 20.06.2022 um 01:16 schrieb Shinji Ikari:
>>> Ein von mir ausgeführter Doppelklick wird vom System als
>>> 2 Einzelklicks interpretiert.
>> Und wenn es Dich stoert, druecke dann Escape und die von Dir
>> ausgeloeste Vorbereitung wird in aller Regel abgebrochen.
>Das kann man machen *staun*. Ich dachte, wenn der Umbenennungs-
>prozess eingeleitet wurde, dann MUSS man umbenennen ;)

Tja. die Fragestellung laesst ein gewisses Unwissen vermuten.

>Leider stört es mich schon, *dass* der Umbenennungsprozess
>eingeleitet wird.

Wenn ich Deine Postings soweit richtig verstanden habe wird dieses
fehlverhalten primaer durch den KVM ausgeloest, welcher da etwas nicht
gut genug macht. Austauschen.

>Da doppelklicke ich z.B. auf eine
>Video Datei, der Player startet und spielt sie ab. Und im
>Hintergrund will die Datei umbenennt werden, also iegwndwohin
>klciken und dann wieder den Fokus auf den Player legen.

Nimm die Tastatur.

>>> Auch wenn es an was anderem als dem OS liegt
>> Ja, am Nutzer.
>Nullaussage, da sowieso *alles* am Nutzer liegt.

Diese Aussage ist falsch.

Michael Landenberger

unread,
Jun 20, 2022, 1:55:37 AMJun 20
to
"Christian Potzinger" schrieb am 20.06.2022 um 02:53:01:

> Leider stört es mich schon, *dass* der Umbenennungsprozess
> eingeleitet wird. Da doppelklicke ich z.B. auf eine
> Video Datei, der Player startet und spielt sie ab. Und im
> Hintergrund will die Datei umbenennt werden,

Das könnte ein Indiz für die in <news:t8o7g7$c82s$1...@tota-refugium.de>
beschriebene Ursache sein. Insbesondere dann, wenn es nicht regelmäßig
passiert.

Gruß

Michael

Claus Reibenstein

unread,
Jun 20, 2022, 6:33:03 AMJun 20
to
Christian Potzinger schrieb am 20.06.2022 um 00:17:

> Am 19.06.2022 um 15:30 schrieb Shinji Ikari:
>
>> Anfangs wollte ich schreiben: trenne die Mouse vom PC und es gibt
>> damit keine Moeglichkeit mehr mit Doppelklick umzubenennen.
>
> Und wenn man zusätzlich noch einen Trackball dran hängen hat?
> Du lässt nach, das muss viel genauer formuliert werden...

Das schreibt der Richtige.

Hättest Du Deine Frage exakt formuliert, wäre dieser Monsterthread gar
nicht erst entstanden. Aber selbst auf Nachfrage warst Du nicht bereit
oder in der Lage, dies nachzuholen.

>> Die meisten eher erfahrenen Windowsnutzer würden einen Doppelklick
>> nicht mit zwei Klicks mit eher groesseren zeitlichen Abstand
>> zueinander verwechseln, als man es bei dem oft so genannten
>> Doppelklick anstrebt.
>
> Nur blöd, wenn Windows das eine mit dem anderen verwechselt.

Du hast die ganze Zeit nur von einem Doppelklick geschrieben, der aber
nun mal nichts umbenennt. Folglich gibt es also auch nichts zu verhindern.

Tatsächlich meinst Du jedoch zwei einzelne Klicks, womit man tatsächlich
die Umbenennung einer Datei einleiten kann, wie ich soeben durch einen
kurzen Test festgestellt habe.

Gruß
Claus

Claus Reibenstein

unread,
Jun 20, 2022, 6:39:16 AMJun 20
to
Christian Potzinger schrieb am 20.06.2022 um 00:10:

> Am 19.06.2022 um 14:53 schrieb Claus Reibenstein:
>
>>> An der Fragestellung soll nichts interpretiert werden,
>>> die meine ich zu 100% genau so, wie gestellt.
>
>> Dann habe ich sie offensichtlich nicht verstanden. Genauer:
>> Ich habe an Deinem OP gar nichts verstanden.
>
> Kein Problem, man kann ja nachfragen...

Habe ich als hilfsbereiter Mensch getan, aber ...

>> Bist Du Dir sicher, dass Du von Windows sprichst?
>
> Nö, ich arbeite seit Jahren mit Linux und habe das
> jetzt irgendwie verwechselt. kann ja leicht passieren.
>
>> Ich habe noch nie in meinem Leben eine Datei unter Windows per
>> Doppelklick umbenannt. Unter Linux übrigens auch nicht.
>
> Was bist du für ein schlaues Kerlchen, Hut ab.

... nach dieser patzigen Reaktion werde ich mir künftig _genau_
überlegen, ob ich _Dir_ nochmal helfen werde. Die Chancen sind
jedenfalls drastisch gesunken.

Gruß
Claus

Christian Potzinger

unread,
Jun 20, 2022, 12:23:13 PMJun 20
to
Am 20.06.2022 um 12:39 schrieb Claus Reibenstein:

>> Was bist du für ein schlaues Kerlchen, Hut ab.

> ... nach dieser patzigen Reaktion werde ich mir künftig_genau_
> überlegen, ob ich_Dir_ nochmal helfen werde. Die Chancen sind
> jedenfalls drastisch gesunken.

Versprochen? Auf deine herablassende Art kann ich gern verzichten.
--
ryl: G'Kar

Christian Potzinger

unread,
Jun 20, 2022, 12:31:34 PMJun 20
to
Am 20.06.2022 um 12:33 schrieb Claus Reibenstein:

>> Und wenn man zusätzlich noch einen Trackball dran hängen hat?
>> Du lässt nach, das muss viel genauer formuliert werden...

> Das schreibt der Richtige.

Ironiedetektor wohl komplett im Eimer...

> Hättest Du Deine Frage exakt formuliert, wäre dieser Monsterthread gar
> nicht erst entstanden. Aber selbst auf Nachfrage warst Du nicht bereit
> oder in der Lage, dies nachzuholen.

Natürlich habe dies nachgeholt und meine fehlerhafte Beschreibung
zugegeben. Falls du das überlesen hast, lies noch mal den ganzen
Thread.

>>> Die meisten eher erfahrenen Windowsnutzer würden einen Doppelklick
>>> nicht mit zwei Klicks mit eher groesseren zeitlichen Abstand
>>> zueinander verwechseln, als man es bei dem oft so genannten
>>> Doppelklick anstrebt.

>> Nur blöd, wenn Windows das eine mit dem anderen verwechselt.

> Du hast die ganze Zeit nur von einem Doppelklick geschrieben, der aber
> nun mal nichts umbenennt. Folglich gibt es also auch nichts zu verhindern.

Hab ich. Da *ich* ja einen Doppelklick gemacht habe. Wovon soll ich
sonst schreiben? Dass hier nicht Windows einen Fehler macht, sondern
eher die Hardware (KVM) wusste ich nicht. Deshalb fragte ich ja.

Und wenn ich schreibe, dass dann umbenannt wurde... Muss man *hier*
wirklich dazuschreiben, dass der Umbenennungsprozess nur eingeleitet
und noch nicht wirklich umbenennt wird? Man kan Korinthen kacken
auch übertreiben.

> Tatsächlich meinst Du jedoch zwei einzelne Klicks, womit man tatsächlich
> die Umbenennung einer Datei einleiten kann, wie ich soeben durch einen
> kurzen Test festgestellt habe.

Daran besteht auch nicht der geringste Zweifel... (Vorsicht Ironie).
--
ryl: G'Kar

Jonas Klein

unread,
Jun 20, 2022, 3:28:16 PMJun 20
to
Christian Potzinger hat am 20.06.2022 um 18:23 geschrieben:
Es gibt Filter, wenn du auf seine Beiträge verzichten möchtest (ich nicht).
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages