Haali Media Splitter

3 views
Skip to first unread message

Wolfgang Hopf

unread,
May 25, 2022, 1:00:01 PMMay 25
to
Hallo,
ich weiß jetzt nicht ob ich hier richtig bin, stelle aber trotzdem die
Frage. Ist der Haali Media Splitter bei Windows 10 noch nötig oder kann
man den weglassen? Vielleicht kann das jemand beantworten.


--

mfG

wo

Jonas Klein

unread,
May 25, 2022, 1:09:59 PMMay 25
to
Wolfgang Hopf hat am 25.05.2022 um 19:00 geschrieben:
Vielleicht bekommst du genauere Antworten, wenn du uns erzählst, wozu du
den Haali Media Splitter brauchst.

Wolfgang Hopf

unread,
May 25, 2022, 1:24:46 PMMay 25
to
Ja, ewig her. In grauer Vorzeit hat mich mal eine Software aufgefordert
Haali Media Splitter zu installieren damit bestimmte Dateien abspielbar
sind. Den schleppe ich jetzt seit mindestens 15 Jahren mit.

--

mfG

wo

Marco Moock

unread,
May 25, 2022, 1:57:07 PMMay 25
to
Am Mittwoch, 25. Mai 2022, um 19:24:45 Uhr schrieb Wolfgang Hopf:

> Ja, ewig her. In grauer Vorzeit hat mich mal eine Software
> aufgefordert Haali Media Splitter zu installieren damit bestimmte
> Dateien abspielbar sind.

https://haali.net/mkv/
Die Herstellerseite verrät da ein wenig mehr.
Nutzt du diese Formate?
In welchem Player?

Shinji Ikari

unread,
May 25, 2022, 2:09:11 PMMay 25
to
Guten Tag

Wolfgang Hopf <wh...@t-online.de> schrieb

>ich weiß jetzt nicht ob ich hier richtig bin, stelle aber trotzdem die
>Frage. Ist der Haali Media Splitter bei Windows 10 noch nötig

nein.

> oder kann
>man den weglassen? Vielleicht kann das jemand beantworten.

Man kann den Haali Media Splitter komplett weg lassen.

Shinji Ikari

unread,
May 25, 2022, 2:09:58 PMMay 25
to
Guten Tag

Jonas Klein <Jonas...@habmalnefrage.de> schrieb

>Vielleicht bekommst du genauere Antworten, wenn du uns erzählst, wozu du
>den Haali Media Splitter brauchst.

Also mein Notepad.exe laeuft unter Win10 ohne den Haali Media
Splitter.

Heinz Tauer

unread,
May 25, 2022, 6:28:02 PMMay 25
to
Was is´n das?

--
Gruß
Heinz

Werner Tann

unread,
May 26, 2022, 2:05:56 AMMay 26
to
Wolfgang Hopf <wh...@t-online.de> schrieb:

>Ja, ewig her. In grauer Vorzeit hat mich mal eine Software aufgefordert
>Haali Media Splitter zu installieren damit bestimmte Dateien abspielbar
>sind. Den schleppe ich jetzt seit mindestens 15 Jahren mit.

Deinstallieren. Wenn dann etwas nicht funktioniert, etwa ein
bestimmtes Videoformat, kannst du dich nach Alternativen umsehen oder
auf dieses Format verzichten - oder den Halali halt wieder
installieren. An Windows dürfte das alles nicht kratzen.

Wolfgang Hopf

unread,
May 26, 2022, 3:23:25 AMMay 26
to
Ich nutze nur mp4 und ts. Und die im Windows 10 eigenen Player
(Filme & TV) und Im VLC Player.

--

mfG

wo

Wolfgang Hopf

unread,
May 26, 2022, 3:25:04 AMMay 26
to
Werde ich mal versuchen.

--

mfG

wo

Takvorian

unread,
May 26, 2022, 4:15:24 AMMay 26
to
Wolfgang Hopf schrieb:

> Ja, ewig her. In grauer Vorzeit hat mich mal eine Software aufgefordert
> Haali Media Splitter zu installieren damit bestimmte Dateien abspielbar
> sind. Den schleppe ich jetzt seit mindestens 15 Jahren mit.

Solchen Schrott hätte man bei jeder sauberen Neuinstallation seither
weglassen müssen. Da sieht man dann schnell, dass man ihn nicht braucht.
Nebenbei: Im Subject fehlt "Win 10". Bitte immer dort angeben, nicht im
Text.

Claus Reibenstein

unread,
May 26, 2022, 4:52:26 AMMay 26
to
Wolfgang Hopf schrieb am 26.05.2022 um 09:23:

> [Haali Media Splitter]
>
> Ich nutze nur mp4 und ts. Und die im Windows 10 eigenen Player
> (Filme & TV) und Im VLC Player.

Dann würde ich sagen: Du brauchst ihn nicht. Ich spiele diese und noch
einige andere Video-Formate mit VLC ab (den Windows eigenen Player meide
ich wie der Teufel das Weihwasser), und bis jetzt hat er alles
gefressen, was ich ihm vorgeworfen habe.

Gruß
Claus

Claus Reibenstein

unread,
May 26, 2022, 4:55:30 AMMay 26
to
Heinz Tauer schrieb am 26.05.2022 um 00:27:

> Am 25.05.2022 um 19:00 schrieb Wolfgang Hopf:
>
>> Haali Media Splitter
>
> Was is´n das?

<https://www.google.com/search?q=Haali%20Media%20Splitter>

Gruß
Claus

Wolfgang Hopf

unread,
May 26, 2022, 5:15:24 AMMay 26
to
Am 25.05.2022 um 20:09 schrieb Shinji Ikari:
Hab ihn deinstalliert.
Alle Dateien werden wie bisher abgespielt.
Danke an alle Tippgeber.

--

mfG

wo

Fridrich B.

unread,
May 26, 2022, 8:21:48 AMMay 26
to
Am 25.05.2022 um 19:00 schrieb Wolfgang Hopf:
Der Vidio.Ts Doctor scheint ihn zu brauchen.
Wenn du deine .ts Dateien nicht bearbeitetest dann kannst du den entfernen.
Solltest du eine ähnliche Software nutzen, dann wird die schon meckern
wenn die entsprechenden Treiber nicht installiert sind.


Fridrich

Wolfgang Bauer

unread,
May 26, 2022, 9:12:33 AMMay 26
to
Wolfgang Hopf schrieb:

> Ich nutze nur mp4 und ts. Und die im Windows 10 eigenen Player
> (Filme & TV) und Im VLC Player.

Ich nutze für .mp4 Video und .mp3 Audio SMPlayer. Um aus .mp4 Video den
Audiotrack als .mp3 oder.wav zu extrahieren Audacity.

Freundliche Grüße
Wolfgang

Werner Tann

unread,
May 26, 2022, 3:55:56 PMMay 26
to
"Fridrich B." <frba...@hotmail.com> schrieb:

>Der Vidio.Ts Doctor scheint ihn zu brauchen.

Ja, ts-Dateien kugelten auf meinem alten TV-Kabelreceiver rum. In dem
Format hat er Sendungen aufgenommen. Nach Abschaltung der analogen
Sender hat sich das Aufnehmen mit diesem Receiver erledigt, damit auch
der Umgang mit ts-Dateien.

Takvorian

unread,
May 26, 2022, 4:56:26 PMMay 26
to
Werner Tann schrieb:

> Nach Abschaltung der analogen
> Sender hat sich das Aufnehmen mit diesem Receiver erledigt, damit auch
> der Umgang mit ts-Dateien.

Die digitalen Receiver nehmen auch im TS-Format auf. Man darf weiterhin mit
TS-Dateien umgehen, Haali braucht man allerdings immer noch nicht. ;-)

Arno Welzel

unread,
May 26, 2022, 10:06:37 PMMay 26
to
Wolfgang Hopf:
Für VLC brauchst Du den Media Splitter ganz sicher nicht. Ob der Windows
10 eigene Player mittlerweile auch MKV nativ beherrscht, weiß ich
spontan nicht. Für MP4 ist es nicht nötig.

Vereinfacht: technisch sorgt ein Media Splitter dafür, dass
Container-Formate, wie MKV als separate DirectShow-Streams bereitstehen
für Software die diese Formate nicht selber lesen kann. So kann man etwa
ein MKV öffnen und der Player "sieht" nicht mehr das MKV sondern eine
Quelle für Video und eine für Audio, die per DirectShow bereitgestellt
werden.


--
Arno Welzel
https://arnowelzel.de

Werner Tann

unread,
May 27, 2022, 2:22:19 AMMay 27
to
Takvorian <tak...@gmx.de> schrieb:

>Die digitalen Receiver nehmen auch im TS-Format auf. Man darf weiterhin mit
>TS-Dateien umgehen,

Ist das bei SAT-Receivern so? Das weiß ich nicht. Beim Kabelanbieter
wirst du auf die Platte des Receivers keinen Zugriff haben bzw. mit
den verschlüsselten Dateien darauf nichts anfangen können.

Shinji Ikari

unread,
May 27, 2022, 3:00:08 AMMay 27
to
Guten Tag

Werner Tann <wt...@gmx.at> schrieb

>Takvorian <tak...@gmx.de> schrieb:
>>Die digitalen Receiver nehmen auch im TS-Format auf. Man darf weiterhin mit
>>TS-Dateien umgehen,
>Ist das bei SAT-Receivern so?

Nicht nur SAT. DVB ist bei diversen/vielen? Receivern weiterhin TS
(Transportstream) Format. Wie die jeweiligen Receiver die Datei dann
benennen ist eine Sache der Vorliebe des Firmwareprogrammierers.

>Das weiß ich nicht. Beim Kabelanbieter
>wirst du auf die Platte des Receivers keinen Zugriff haben

Wie gut, dass meine DVB-C aufnehmenden VU+ das nicht wissen, denn
sonst koennte ich meine Aufnahmen ja nicht ueber LAN transfertieren
und mit VideoReDo weiter bearbeiten/schneiden/konvertieren...

> bzw. mit
>den verschlüsselten Dateien darauf nichts anfangen können.

Wie gut, dass meine DVB-C Aufnahmen auch in HD auf den VU+ Uno4k gar
nicht erst verschluesselt sind und sich mit VideoReDo TV Suite seit
V.5 auch bearbeiten lassen..

Takvorian

unread,
May 27, 2022, 3:59:35 AMMay 27
to
Werner Tann schrieb:
Ich hab hier so ein billiges 40-Euro-Teil mit PVR-Funktion, das sowohl DVB-T
als auch Kabel empfangen und auf USB-Stick aufnehmen kann. Die Dateien
werden als "TSV" gespeichert. Wenn man sie in "TS" umbenennt, werden sie von
Windows erkannt und sie können auch mit meinen Programmen normal
weiterverarbeitet werden, z.B. mit "Xmedia Recode" usw...
Diese Aufnehmerei ist aber IMHO aus der Zeit gefallen, mache ich so gut wie
nie. Man kann ja alles aus dem Internet saugen, aus Mediatheken oder Seiten,
die restlos alles aufnehmen usw... Statt also diese Kiste umständlich zu
programmieren und stundenlang aufnehmen zu lassen, lade ich mir die
gewünschten Inhalte in der Regel lieber in Sekundenschnelle aus dem Internet
runter, meist im passenden Format MP4 oder MKV...

Detlef Meißner

unread,
May 27, 2022, 4:12:42 AMMay 27
to
Am 27.05.2022 um 09:59 schrieb Takvorian:

> .... lade ich mir die
> gewünschten Inhalte in der Regel lieber in Sekundenschnelle aus dem Internet
^^^^^^^^^^^^^^^^

Typisch HPM.

Detlef

Werner Tann

unread,
May 27, 2022, 4:28:50 AMMay 27
to
Takvorian <tak...@gmx.de> schrieb:

>Ich hab hier so ein billiges 40-Euro-Teil mit PVR-Funktion, das sowohl DVB-T
>als auch Kabel empfangen und auf USB-Stick aufnehmen kann. Die Dateien

In Wien hat faktisch Magenta das Monopol auf Kabel-TV. Da kommt das
Signal aus der Dose und ist für die allermeisten Sender verschlüsselt.
Heißt: Mit "irgendeinem" Receiver kannst du nichts empfangen, ergo
auch nicht aufnehmen. Magenta-Kunden bekommen einen eigenen Receiver.
Ich habe die sog. Horizon-Box, die auch aufnehmen kann. Aber das
Übertragen von der Box auf den PC funktioniert eben nicht.

O-Ton-Magenta von 2021:
"Eine Möglichkeit die Aufnahmen extern zu speichern, gibt es nicht."
https://community.magenta.at/topic/6726-aufnahmen-von-tv-box-sichern/

Der Fragesteller erwidert dann, mit (Hardware)Videograbbern ginge es,
allerdings verlöre man dabei das HD. Auch müsse man die Aufzeichnung
"live" beim Abspielen übertragen/grabben. Beides nicht wirklich
prickelnd.

>Diese Aufnehmerei ist aber IMHO aus der Zeit gefallen, mache ich so gut wie

Ja, weil die App-Wisher-Kids zu faul sind, irgendwas zu planen und zu
programmieren und alles sofort wollen.

>nie. Man kann ja alles aus dem Internet saugen, aus Mediatheken oder Seiten,

Warum sollte ich mich auf die Suche machen, wenn ich einfach die
Sendung aufnehmen kann?

>die restlos alles aufnehmen usw... Statt also diese Kiste umständlich zu
>programmieren und stundenlang aufnehmen zu lassen, lade ich mir die
>gewünschten Inhalte in der Regel lieber in Sekundenschnelle aus dem Internet
>runter, meist im passenden Format MP4 oder MKV...

Viele Sendungen/Filme, die ich gerne aufgehoben hätte, sind nicht mal
illegal im Netz, von legal ganz zu schweigen. Auch ist das Abspeichern
aus Mediatheken manchmal eine elende Fummelei.

Joerg Lorenz

unread,
May 27, 2022, 5:12:56 AMMay 27
to
Am 27.05.22 um 10:28 schrieb Werner Tann:
> Takvorian <tak...@gmx.de> schrieb:
>> Diese Aufnehmerei ist aber IMHO aus der Zeit gefallen, mache ich so gut wie
>
> Ja, weil die App-Wisher-Kids zu faul sind, irgendwas zu planen und zu
> programmieren und alles sofort wollen.

Tut das eigentlich sehr weh?
Was ist ein "App-Wisher-Kid"?


--
De gustibus non est disputandum

Lutz E. Cerning

unread,
May 27, 2022, 8:54:59 AMMay 27
to
Joerg Lorenz schrieb :

> Was ist ein "App-Wisher-Kid"?

Vermutung:
"Apps" waren früher (TM) "Proramme.
"Wischen" war früher <Enter> oder <Klick>.

Was soll daran weh tun?

--
Grüße von LutzeC*54 aus
(ca.) 52.64736,13.550518

Takvorian

unread,
May 27, 2022, 8:56:38 AMMay 27
to
Werner Tann schrieb:

> Viele Sendungen/Filme, die ich gerne aufgehoben hätte, sind nicht mal
> illegal im Netz, von legal ganz zu schweigen. Auch ist das Abspeichern
> aus Mediatheken manchmal eine elende Fummelei.

Ich finde fast alles im Netz und der Download z.B. via "Mediathekview" ist
nur ein Klick, via "Onlinetvrecorder" ebenso usw.... Ich muss auch nicht
darauf achten, Sendungen nicht zu verpassen, kann auch Sendungen
runterladen, die schon vor Jahren mal liefen... Hatte früher immer viel
selbst aufgenommen, das ist zur seltenen Ausnahme geworden. Als nervige
Fummelei empfinde ich das Vorprogrammieren des Receivers,
der dann zusätzlich mitlaufen muss. Beim Download aus dem Internet muss
auch kein zusätzliches Gerät stundenlang Strom verbrauchend laufen.
Ich steige gerade von 100 auf 1000 Mbit/s um, da dauert der Download von
Filmen nur noch wenige Sekunden, wie Kopieren von HDD zu HDD.
Info-Sendungen, Gesprächsrunden usw., bei denen es ja nur auf den Ton
ankommt, ziehe ich immer in niedrigster Bildqualität.

Detlef Meißner

unread,
May 27, 2022, 9:04:12 AMMay 27
to
Am 27.05.2022 um 15:56 schrieb Takvorian:

> Ich finde fast alles im Netz und der Download z.B. via "Mediathekview" ist
> nur ein Klick, via "Onlinetvrecorder" ebenso usw.... Ich muss auch nicht
> darauf achten, Sendungen nicht zu verpassen, kann auch Sendungen
> runterladen, die schon vor Jahren mal liefen... Hatte früher immer viel
> selbst aufgenommen, das ist zur seltenen Ausnahme geworden. Als nervige
> Fummelei empfinde ich das Vorprogrammieren des Receivers,
> der dann zusätzlich mitlaufen muss. Beim Download aus dem Internet muss
> auch kein zusätzliches Gerät stundenlang Strom verbrauchend laufen.
> Ich steige gerade von 100 auf 1000 Mbit/s um, da dauert der Download von
> Filmen nur noch wenige Sekunden, wie Kopieren von HDD zu HDD.
> Info-Sendungen, Gesprächsrunden usw., bei denen es ja nur auf den Ton
> ankommt, ziehe ich immer in niedrigster Bildqualität.
>
Und wann siehst du dir das alles an?
Natürlich auch in wenigen Sekunden.

Detlef

Joerg Lorenz

unread,
May 27, 2022, 9:26:19 AMMay 27
to
Am 27.05.22 um 14:54 schrieb Lutz E. Cerning:
> Joerg Lorenz schrieb :
>
>> Was ist ein "App-Wisher-Kid"?
>
> Vermutung:
> "Apps" waren früher (TM) "Proramme.
> "Wischen" war früher <Enter> oder <Klick>.
>
> Was soll daran weh tun?

Pathologische Sprachfehler haben meistens weitere Begleiterscheinungen
zur Folge. Und mit dem Englischen ist das auch so eine Sache. So wie von
Tann geschrieben, hat es eher was mit "Wünschen" zu tun.

Ergo: Es ist komplett unklar.

Shinji Ikari

unread,
May 27, 2022, 9:40:30 AMMay 27
to
Guten Tag

Werner Tann <wt...@gmx.at> schrieb

>Takvorian <tak...@gmx.de> schrieb:
>>Ich hab hier so ein billiges 40-Euro-Teil mit PVR-Funktion, das sowohl DVB-T
>>als auch Kabel empfangen und auf USB-Stick aufnehmen kann. Die Dateien
>In Wien hat faktisch Magenta das Monopol auf Kabel-TV.

Und in Kamtschatka gibt es auch noch eine Sprachbarriere.
Tja. die Rechtslage ist eben im nichtdeutschland anders als in
Deutschland.

Ist ja schon seit Jahren bekannt:
https://www.digitalfernsehen.de/news/medien-news/maerkte/nach-dvb-t2-private-auch-via-satellit-nur-verschluesselt-433797/
"...Dagegen sind die Privatsender durch das Bundeskartellamt noch bis
2022 verpflichtet, ihre Programme via Astra und im Kabel in SD
auszustrahlen..."
Ob die Privaten dann ab naechstem Jahr die Unverschluesselten
abschalten oder nicht ist bisher unklar. Aber das Bundeskartellamt in
Deutschland hat eben nichts zu den Situationen im Ausland zu sagen.
Somit gilt die bis dahin zwingend unverschluesselte Uebertragung eben
in Deutschland.
Wenn man sowas auch in Wien/Ausserdeutschland haben will, muss man da
dort rechtlich gestalten.

>Da kommt das
>Signal aus der Dose

Hier auch. Mutmasslich nur wenige Satellitenreceiver sind ohne Dose an
das Kabel der Satellitenschuessel oder des DVB-C Hausverstaerkers
angeschlossen.

>Heißt: Mit "irgendeinem" Receiver kannst du nichts empfangen, ergo
>auch nicht aufnehmen.

Es tut mir ja so leid, dass Du in der Diskussion, die wohl primaer die
Situation in Deutschland betrifft mit Deinem Wien Beispiel komplett
aussen vor bist. Aber das trifft auch wohl auf rund 99% der restlichen
Welt auch zu. Schade.

>Magenta-Kunden bekommen einen eigenen Receiver.

Geschenkt?

>Ich habe die sog. Horizon-Box, die auch aufnehmen kann.

Sowas soll es geben.

>Aber das
>Übertragen von der Box auf den PC funktioniert eben nicht.

Tja. Danke DRM.
Das macht natuerlich die Sache mit DVB TV auch schwieriger.

>O-Ton-Magenta von 2021:
>"Eine Möglichkeit die Aufnahmen extern zu speichern, gibt es nicht."
>https://community.magenta.at/topic/6726-aufnahmen-von-tv-box-sichern/

Tja. Das ist bei vielen DRM gebundenen Uebertragungs/Aufnahmewegen
hier auch so. Aber wenn man das will nimmt man eben keine Geraete, die
zwangsweise DRM unterstuetzen.

>Der Fragesteller erwidert dann, mit (Hardware)Videograbbern ginge es,
>allerdings verlöre man dabei das HD. Auch müsse man die Aufzeichnung
>"live" beim Abspielen übertragen/grabben. Beides nicht wirklich
>prickelnd.

Aber ein Weg.

>>Diese Aufnehmerei ist aber IMHO aus der Zeit gefallen, mache ich so gut wie
>Ja, weil die App-Wisher-Kids zu faul sind, irgendwas zu planen und zu
>programmieren und alles sofort wollen.

Das klingt fzer mich, als wenn Planen und Programmieren fuer Dich kein
problem oder gar wuenschenswert ist.
Dann freu Dich doch. Du hast ja sebst den Weg zu entsprechenden DRM
freien Aufnahmen benannt.

>>nie. Man kann ja alles aus dem Internet saugen, aus Mediatheken oder Seiten,

Wenn wir es auf in Deutschland legal beschraenken, stimmt die Aussage
nicht.

>Warum sollte ich mich auf die Suche machen, wenn ich einfach die
>Sendung aufnehmen kann?

Mach es doch.
Und wenn Du die weiter verarbeiten/nutzen willst, dann musst Du in der
Wien Situation eben den oben benannten Weg nutzen.
"(Hardware)Videograbber"

>Viele Sendungen/Filme, die ich gerne aufgehoben hätte, sind nicht mal
>illegal im Netz, von legal ganz zu schweigen. Auch ist das Abspeichern
>aus Mediatheken manchmal eine elende Fummelei.

Ja. es gibt Mediatheken, die es einem schwer machen. Aber da muss man
eben durch, wenn man genau das aus genau der Quelle will.

Gibt es eigentlich in Wien auch das Recht auf Privatkopie?

Herrand Petrowitsch

unread,
May 27, 2022, 9:44:05 AMMay 27
to
Lutz E. Cerning schrieb:
> Joerg Lorenz schrieb :

>> Was ist ein "App-Wisher-Kid"?
>
> Vermutung:
> "Apps" waren früher (TM) "Proramme.
> "Wischen" war früher <Enter> oder <Klick>.
>
> Was soll daran weh tun?

Der App^H^Hbziehwunsch des Felles einer Jungziege, vielleicht?

<https://de.wikipedia.org/wiki/Kid>

SCNR & FUp2P

Gruss Herrand
--
Emails an die angegebene Adresse werden gelegentlich sogar gelesen.

Arno Welzel

unread,
May 27, 2022, 10:28:17 AMMay 27
to
Takvorian:

[...]
> Diese Aufnehmerei ist aber IMHO aus der Zeit gefallen, mache ich so gut wie
> nie. Man kann ja alles aus dem Internet saugen, aus Mediatheken oder Seiten,
> die restlos alles aufnehmen usw... Statt also diese Kiste umständlich zu
> programmieren und stundenlang aufnehmen zu lassen, lade ich mir die
> gewünschten Inhalte in der Regel lieber in Sekundenschnelle aus dem Internet
> runter, meist im passenden Format MP4 oder MKV...

Wo genau kann man *legal* Filme, die im Fernsehen laufen, als MP4 oder
MKV herunterladen? Und "sekundenschnell" ist ja auch stark von der Größe
der Dateien und der eigenen Internetanbindung abhängig.

Arno Welzel

unread,
May 27, 2022, 10:30:25 AMMay 27
to
Werner Tann:

[...]
> Viele Sendungen/Filme, die ich gerne aufgehoben hätte, sind nicht mal
> illegal im Netz, von legal ganz zu schweigen. Auch ist das Abspeichern
> aus Mediatheken manchmal eine elende Fummelei.

yt-dlp hilft sehr oft.

Siehe <https://github.com/yt-dlp/yt-dlp#release-files>

Arno Welzel

unread,
May 27, 2022, 10:31:18 AMMay 27
to
Lutz E. Cerning:

> Joerg Lorenz schrieb :
>
>> Was ist ein "App-Wisher-Kid"?
>
> Vermutung:
> "Apps" waren früher (TM) "Proramme.
> "Wischen" war früher <Enter> oder <Klick>.

Dann ist "App-Wisher" einfach nur falsch geschrieben? Denn "Wish" als
Dienst gibt's ja auch noch ;-).

Arno Welzel

unread,
May 27, 2022, 10:33:17 AMMay 27
to
Takvorian:

[...]
> Ich steige gerade von 100 auf 1000 Mbit/s um, da dauert der Download von
> Filmen nur noch wenige Sekunden, wie Kopieren von HDD zu HDD.

Ja - sofern die Server diese Geschwindigkeit auch liefern. Das ist
keinesfalls immer so. Denn Bandbreite kostet - und wer mehr als 1 GBit/s
für einen Server haben will, der zahlt dafür auch entsprechend. Das
macht man aber sicher nicht, damit jeder einzelne Nutzer dann schön mit
100 MB/s Daten herunterladen kann.

Detlef Meißner

unread,
May 27, 2022, 10:35:49 AMMay 27
to
Bei HPM geht bekanntlich alles sekundenschnell - oder in Nullzeit.

Detlef

Heinrich Feierabend

unread,
May 27, 2022, 11:34:46 AMMay 27
to
Am 27.05.2022 um 16:28 schrieb Arno Welzel:

> Wo genau kann man *legal* Filme, die im Fernsehen laufen, als MP4 oder
> MKV herunterladen? Und "sekundenschnell" ist ja auch stark von der Größe
> der Dateien und der eigenen Internetanbindung abhängig.
>
Mediathek View?

oder ist das illegal?

Shinji Ikari

unread,
May 27, 2022, 11:50:24 AMMay 27
to
Guten Tag

Heinrich Feierabend <HHF...@t-online.de> schrieb
Dort sind einige Sachen zu finden, aber nicht alle, die im fernsehen
laufen. Selbst das, was alles auf den OeR laeuft ist dort nicht zu
finden. Mutmaßlich haben die einfach nicht die Eechte das alles dort
einzustellen.

Werner Tann

unread,
May 27, 2022, 11:50:39 AMMay 27
to
Shinji Ikari <shi...@gmx.net> schrieb:

>>Magenta-Kunden bekommen einen eigenen Receiver.
>
>Geschenkt?

Geliehen. Wie übrigens der große Internet-Anbieter A1 seine Modems
auch nur für die Zeit der Vertragsdauer leiht. Habe hier noch eine
alte Schachtel von denen rumliegen, auf der aufgedruckt ist "Eigentum
von A1". :-)

>Gibt es eigentlich in Wien auch das Recht auf Privatkopie?

Gibt es ein Recht auf fliegende Autos? Was nicht am Markt ist, ist
nicht am Markt. Allerdings war das "Mitschneiden" von Radiosendungen
auf Kassette und das Aufnehmen von TV auf Band urheberrechtlich nie
ein Thema, wenngleich natürlich von den Rechteinhabern nie gern
gesehen. Dabei sollten sie in den letzten Jahrzehnten gelernt haben,
dass ihr Kampf aussichtslos ist. Zumindest alles Prominente ist zügig
im Netz, oft vor dem offiziellen Erscheinen.

Werner Tann

unread,
May 27, 2022, 11:50:39 AMMay 27
to
Joerg Lorenz <hugy...@gmx.ch> schrieb:

>Pathologische Sprachfehler haben meistens weitere Begleiterscheinungen
>zur Folge. Und mit dem Englischen ist das auch so eine Sache. So wie von
>Tann geschrieben, hat es eher was mit "Wünschen" zu tun.

Ich schenk dir ein C. So fern war "wisher" nicht von meiner Message.
Denn die Kids wünschen sich zu wischen, und sonst nichts.

Shinji Ikari

unread,
May 27, 2022, 12:42:16 PMMay 27
to
Guten Tag

Werner Tann <wt...@gmx.at> schrieb

>Denn die Kids wünschen sich zu wischen, und sonst nichts.

Dann habe ich hier ein Angebot fuer die Kids
https://www.ebay.de/itm/185334805037

Shinji Ikari

unread,
May 27, 2022, 12:44:55 PMMay 27
to
Guten Tag

Werner Tann <wt...@gmx.at> schrieb

>Shinji Ikari <shi...@gmx.net> schrieb:
>>>Magenta-Kunden bekommen einen eigenen Receiver.
>>Geschenkt?
>Geliehen. Wie übrigens der große Internet-Anbieter A1 seine Modems
>auch nur für die Zeit der Vertragsdauer leiht.

Das waere ein Themenwechsel. Und ich weiss ja nicht ob es das in Wien
auch gibt, aber hier in Deutschland gibt es die Routerfreiheit (auch
wenn DIverse Anbieter einem das etwas komplizierter machen, als es
nötig wäre).

>Habe hier noch eine
>alte Schachtel von denen rumliegen, auf der aufgedruckt ist "Eigentum
>von A1". :-)

Bring sie denen doch zurueck oder verlange Lagerkosten.

>>Gibt es eigentlich in Wien auch das Recht auf Privatkopie?
>Gibt es ein Recht auf fliegende Autos?

Und wieder ein Themenwechsel.

>Was nicht am Markt ist, ist
>nicht am Markt.

Weisst Du es nicht oder willst Du es nur nicht sagen?

Werner Tann

unread,
May 27, 2022, 2:03:46 PMMay 27
to
Shinji Ikari <shi...@gmx.net> schrieb:

>Das waere ein Themenwechsel. Und ich weiss ja nicht ob es das in Wien
>auch gibt, aber hier in Deutschland gibt es die Routerfreiheit (auch
>wenn DIverse Anbieter einem das etwas komplizierter machen, als es
>nötig wäre).

Ob es in AT "Routerfreiheit" gibt, weiß ich nicht, aber einen eigenen
Router zu verwenden, soll bei A1 angeblich einfach sein.

Marc Haber

unread,
May 27, 2022, 2:23:46 PMMay 27
to
Werner Tann <wt...@gmx.at> wrote:
>Shinji Ikari <shi...@gmx.net> schrieb:
>>Gibt es eigentlich in Wien auch das Recht auf Privatkopie?
>
>Gibt es ein Recht auf fliegende Autos? Was nicht am Markt ist, ist
>nicht am Markt. Allerdings war das "Mitschneiden" von Radiosendungen
>auf Kassette und das Aufnehmen von TV auf Band urheberrechtlich nie
>ein Thema, wenngleich natürlich von den Rechteinhabern nie gern
>gesehen.

Ich finde es schon einen Unterschied, ob die Qualität von Kopie zu
Kopie übler wird oder nicht.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " |
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834

Shinji Ikari

unread,
May 27, 2022, 2:53:17 PMMay 27
to
Guten Tag

Werner Tann <wt...@gmx.at> schrieb

>Shinji Ikari <shi...@gmx.net> schrieb:
>>Das waere ein Themenwechsel. Und ich weiss ja nicht ob es das in Wien
>>auch gibt, aber hier in Deutschland gibt es die Routerfreiheit (auch
>>wenn DIverse Anbieter einem das etwas komplizierter machen, als es
>>nötig wäre).
>Ob es in AT "Routerfreiheit" gibt, weiß ich nicht,

Wenn es sie gibt/gaebe, waere man nicht auf den Router dieses
Anbieters angewiesen. Dann nimmt ihn also aus Bequemlichkeit oder
eigenem Vorteil.

Jörg Tewes

unread,
May 27, 2022, 3:08:25 PMMay 27
to
Claus Reibenstein schrieb:
> Wolfgang Hopf schrieb am 26.05.2022 um 09:23:
>
>> [Haali Media Splitter]
>>
>> Ich nutze nur mp4 und ts. Und die im Windows 10 eigenen Player
>> (Filme & TV) und Im VLC Player.
>
> Dann würde ich sagen: Du brauchst ihn nicht. Ich spiele diese und noch
> einige andere Video-Formate mit VLC ab (den Windows eigenen Player meide
> ich wie der Teufel das Weihwasser), und bis jetzt hat er alles
> gefressen, was ich ihm vorgeworfen habe.

Weil der VLC ein Monster ist was "alle" Splitter und sonstige
Notwendigkeiten in der EXE hat. Blöd ist halt nur, wenn man mehr
machen will als nur abspielen, dann braucht man mehrere Monster die
alles mitbringen.
--


Bye Jörg


Religionskriege sind Konflikte zwischen erwachsenen Menschen, bei
denen es darum geht, wer den cooleren, imaginären Freund hat. Wenn
Jesus gevierteilt worden wäre, hätten wir heute dann Mobiles über der
Tür hängen?

Jörg Tewes

unread,
May 27, 2022, 3:12:04 PMMay 27
to
Werner Tann schrieb:
> Takvorian <tak...@gmx.de> schrieb:
>
>>Die digitalen Receiver nehmen auch im TS-Format auf. Man darf weiterhin mit
>>TS-Dateien umgehen,
>
> Ist das bei SAT-Receivern so? Das weiß ich nicht. Beim Kabelanbieter
> wirst du auf die Platte des Receivers keinen Zugriff haben bzw. mit
> den verschlüsselten Dateien darauf nichts anfangen können.

Das hat nichts mit dem Anbieter der Sendungen zu tun, sondern mit dem
Gerät mit dem du aufnimmst. Mit meinem Vu+ Duo kann ich verschlüsselte
Sendungen aufnehmen, sie auf meinen PC kopieren, Werbung raus
schneiden neu mixen und dann auf meinem Heimserver ablegen.

André Igler

unread,
May 27, 2022, 4:23:57 PMMay 27
to
Am 27.05.22 um 20:03 schrieb Werner Tann:

> Ob es in AT "Routerfreiheit" gibt, weiß ich nicht, aber einen eigenen
> Router zu verwenden, soll bei A1 angeblich einfach sein.

jftr: Ja, hier in A nehme ich meine eigenen Router. Das ändert aber nix
an der Qualität der Netzbetreiber.

addio
--
André Igler
9F16 E985 B0E3 B2D7 D48D 147A F137 3EB0 A41C B361

Mike Grantz

unread,
May 27, 2022, 6:29:21 PMMay 27
to
On 27.05.2022 17:50, Shinji Ikari wrote:

> Dort sind einige Sachen zu finden, aber nicht alle, die im fernsehen
> laufen. Selbst das, was alles auf den OeR laeuft ist dort nicht zu
> finden. Mutmaßlich haben die einfach nicht die Eechte das alles dort
> einzustellen.

Selbst vermeintliche Eigenproduktionen müssen sie sogar teils recht früh
wieder entfernen [1], da sie sich von der Produktionsfirma verarschen
liessen. Bei den Milliarden an Gebühren sollte definitiv eine volle
Lizenz drin sein. Erst recht, wenn in den Sendungen noch Preisgelder
ausgeschüttet werden. [2]

[1] https://www.daserste.de/specials/ueber-uns/verweildauer-100.html

[2]
https://www.dwdl.de/magazin/62282/wann_erhalten_kandidaten_von_tvshows_ihren_gewinn/?utm_source=&utm_medium=&utm_campaign=&utm_term=

Ruediger Lahl

unread,
May 27, 2022, 6:58:11 PMMay 27
to
*Jörg Tewes* schrieb:

> Claus Reibenstein schrieb:
>> Wolfgang Hopf schrieb am 26.05.2022 um 09:23:
>>> [Haali Media Splitter]
>>> Ich nutze nur mp4 und ts. Und die im Windows 10 eigenen Player
>>> (Filme & TV) und Im VLC Player.
>>
>> Dann würde ich sagen: Du brauchst ihn nicht. Ich spiele diese und noch
>> einige andere Video-Formate mit VLC ab (den Windows eigenen Player meide
>> ich wie der Teufel das Weihwasser), und bis jetzt hat er alles
>> gefressen, was ich ihm vorgeworfen habe.
>
> Weil der VLC ein Monster ist was "alle" Splitter und sonstige
> Notwendigkeiten in der EXE hat. Blöd ist halt nur, wenn man mehr
> machen will als nur abspielen, dann braucht man mehrere Monster die
> alles mitbringen.

Nö, das kann schon etwas mehr. Es ist z.B. ein ziemlich mächtiges
Konvertierungs-Werkzeug, das man auch über ein zugegebenermaßen
"perverses" CLI nutzen kann.
--
bis denne

Arno Welzel

unread,
May 27, 2022, 10:46:52 PMMay 27
to
Werner Tann:

> Shinji Ikari <shi...@gmx.net> schrieb:
[...]
>> Gibt es eigentlich in Wien auch das Recht auf Privatkopie?
>
> Gibt es ein Recht auf fliegende Autos? Was nicht am Markt ist, ist
> nicht am Markt. Allerdings war das "Mitschneiden" von Radiosendungen
> auf Kassette und das Aufnehmen von TV auf Band urheberrechtlich nie
> ein Thema, wenngleich natürlich von den Rechteinhabern nie gern
> gesehen. Dabei sollten sie in den letzten Jahrzehnten gelernt haben,
> dass ihr Kampf aussichtslos ist. Zumindest alles Prominente ist zügig
> im Netz, oft vor dem offiziellen Erscheinen.

Man bezahlt(e) auf Leerkassetten, CD-Rohlinge und andere Datenträger
eine Urheberrechtsabgabe, *weil* es erlaubt war, diese für Privatkopien
zu verwenden. Wenn die Rechteinhaber das "nicht gerne sehen", wieso
kassieren sie dann trotzdem Geld für diese Form der Nutzung?

Werner Tann

unread,
May 28, 2022, 2:14:44 AMMay 28
to
Shinji Ikari <shi...@gmx.net> schrieb:

>>Ob es in AT "Routerfreiheit" gibt, weiß ich nicht,
>
>Wenn es sie gibt/gaebe, waere man nicht auf den Router dieses
>Anbieters angewiesen. Dann nimmt ihn also aus Bequemlichkeit oder
>eigenem Vorteil.

"Angewiesen" ist man ja nicht. Aber die meisten Kunden werden bestimmt
gar nicht wissen, dass man einen eigenen Router auch verwenden könnte.
Erfahren sie's zufällig, sind der Preis und die eigene Konfiguration
Hemmschwellen. Und nicht zuletzt die Überlegung, ob die eigenen
Einsatzzwecke die Extra-Anschaffung überhaupt rechtfertigen: "Brauch
ich das jetzt?"

Werner Tann

unread,
May 28, 2022, 2:14:44 AMMay 28
to
Jörg Tewes <jogi...@gmx.net> schrieb:

>> Ist das bei SAT-Receivern so? Das weiß ich nicht. Beim Kabelanbieter
>> wirst du auf die Platte des Receivers keinen Zugriff haben bzw. mit
>> den verschlüsselten Dateien darauf nichts anfangen können.
>
>Das hat nichts mit dem Anbieter der Sendungen zu tun, sondern mit dem
>Gerät mit dem du aufnimmst. Mit meinem Vu+ Duo kann ich verschlüsselte
>Sendungen aufnehmen, sie auf meinen PC kopieren, Werbung raus
>schneiden neu mixen und dann auf meinem Heimserver ablegen.

Erkläre mir den Sinn einer Verschlüsselung, wenn sie mit frei
verkäuflichen Geräten so leicht auszuhebeln wäre. Ich nehme an, du
redest gerade von etwas anderem, um das es gar nicht geht.

Nochmal: Verschlüsselung heißt, um es zu sehen, musst du bezahlen.
Oder du hackst in irgendeiner Form die Verschlüsselung.

Shinji Ikari

unread,
May 28, 2022, 2:25:09 AMMay 28
to
Guten Tag

Werner Tann <wt...@gmx.at> schrieb
>Shinji Ikari <shi...@gmx.net> schrieb:
>>>Ob es in AT "Routerfreiheit" gibt, weiß ich nicht,
>>Wenn es sie gibt/gaebe, waere man nicht auf den Router dieses
>>Anbieters angewiesen. Dann nimmt ihn also aus Bequemlichkeit oder
>>eigenem Vorteil.
>"Angewiesen" ist man ja nicht.

Tja, wenn man den freiwillig einsetzt und somit dessen Beschraenkungen
akzeptiert, braucht man sich ueber dessen Beschraenkungn nicht
wundern.

>Erfahren sie's zufällig, sind der Preis und die eigene Konfiguration
>Hemmschwellen.

Ich sage ja: "Dann nimmt ihn also aus Bequemlichkeit oder
eigenem Vorteil."

> Und nicht zuletzt die Überlegung, ob die eigenen
>Einsatzzwecke die Extra-Anschaffung überhaupt rechtfertigen: "Brauch
>ich das jetzt?"

Tja, dann braucht man sich auch nicht zu wundern,w enn Aufzeichnungen
nicht so nutzbar sind, wie es hier diskutiuert wird. Aber dann bitte
auch nicht solche selbst akzeptierte Beschraenkungen hier anfuehren.
Selber gewaehlt = Schuld

Shinji Ikari

unread,
May 28, 2022, 2:29:39 AMMay 28
to
Guten Tag

Werner Tann <wt...@gmx.at> schrieb
>Jörg Tewes <jogi...@gmx.net> schrieb:
>>> Beim Kabelanbieter
>>> wirst du auf die Platte des Receivers keinen Zugriff haben bzw. mit
>>> den verschlüsselten Dateien darauf nichts anfangen können.

Doch kann man haben.

>>Das hat nichts mit dem Anbieter der Sendungen zu tun, sondern mit dem
>>Gerät mit dem du aufnimmst. Mit meinem Vu+ Duo kann ich verschlüsselte
>>Sendungen aufnehmen, sie auf meinen PC kopieren, Werbung raus
>>schneiden neu mixen und dann auf meinem Heimserver ablegen.
>Erkläre mir den Sinn einer Verschlüsselung, wenn sie mit frei
>verkäuflichen Geräten so leicht auszuhebeln wäre.

Wieseo sollte er und wieso scheibst Du "waere"? Sie ist.

>Ich nehme an, du
>redest gerade von etwas anderem, um das es gar nicht geht.

Es geht darum, Zugriff auf die Aufnahmen auf einem DVB Receiver zu
haben. Und es gibt auch Wege, dies bei den sog. verschluesselten
Sendungen zu haben.

>Nochmal: Verschlüsselung heißt, um es zu sehen, musst du bezahlen.

Nein. Verschluesselung heisst, dass irgendjemand den Zugriff auf
Schluesselinhaber beschraenken will.

>Oder du hackst in irgendeiner Form die Verschlüsselung.

Definiere Hacken, damit man ueberhaupt verstehen kann, was Du hier
meinst.

Werner Tann

unread,
May 28, 2022, 3:19:00 AMMay 28
to
Shinji Ikari <shi...@gmx.net> schrieb:

>Tja, dann braucht man sich auch nicht zu wundern,w enn Aufzeichnungen
>nicht so nutzbar sind, wie es hier diskutiuert wird. Aber dann bitte
>auch nicht solche selbst akzeptierte Beschraenkungen hier anfuehren.
> Selber gewaehlt = Schuld

Du bringst da gerade zwei Themen durcheinander. Es ging nicht ums
Fernsehen via Internetanbieter. Ich habe Internet von A1 und TV von
Magenta.

Detlef Meißner

unread,
May 28, 2022, 3:38:44 AMMay 28
to
Was wäre denn deiner Meinung nach die Alternativ?
Damals (in den 60ern), als erstmals das Problem mit den Tonbandgeräten
aufkam, wurde ein Kompromiss ausgehandelt.
BTW: Auch auf die Aufzeichnungsgeräte wird eine entsprechende Abgabe
erhoben.
https://de.wikipedia.org/wiki/Pauschalabgabe

Detlef

Heinrich Feierabend

unread,
May 28, 2022, 6:37:26 AMMay 28
to
Mein Receiver entschlüsselt und speichert dann auf HDD.

Arno Welzel

unread,
May 28, 2022, 9:37:35 AMMay 28
to
Detlef Meißner:

>
> Am 28.05.2022 um 04:46 schrieb Arno Welzel:
>> Werner Tann:
>>
>>> Shinji Ikari <shi...@gmx.net> schrieb:
>> [...]
>>>> Gibt es eigentlich in Wien auch das Recht auf Privatkopie?
>>>
>>> Gibt es ein Recht auf fliegende Autos? Was nicht am Markt ist, ist
>>> nicht am Markt. Allerdings war das "Mitschneiden" von Radiosendungen
>>> auf Kassette und das Aufnehmen von TV auf Band urheberrechtlich nie
>>> ein Thema, wenngleich natürlich von den Rechteinhabern nie gern
>>> gesehen. Dabei sollten sie in den letzten Jahrzehnten gelernt haben,
>>> dass ihr Kampf aussichtslos ist. Zumindest alles Prominente ist zügig
>>> im Netz, oft vor dem offiziellen Erscheinen.
>>
>> Man bezahlt(e) auf Leerkassetten, CD-Rohlinge und andere Datenträger
>> eine Urheberrechtsabgabe, *weil* es erlaubt war, diese für Privatkopien
>> zu verwenden. Wenn die Rechteinhaber das "nicht gerne sehen", wieso
>> kassieren sie dann trotzdem Geld für diese Form der Nutzung?
>
> Was wäre denn deiner Meinung nach die Alternativ?

Dass die Rechteinhaber gefälligst Ruhe geben, wenn man ohnehin schon
Pauschalabgaben zahlt!

Detlef Meißner

unread,
May 28, 2022, 9:47:59 AMMay 28
to
Du meinst, man solle grundsätzlich alles in beliebiger Menge kopieren
dürfen?

Detlef

Shinji Ikari

unread,
May 28, 2022, 10:51:21 AMMay 28
to
Guten Tag

Werner Tann <wt...@gmx.at> schrieb
>Shinji Ikari <shi...@gmx.net> schrieb:
>> Selber gewaehlt = Schuld
>Du bringst da gerade zwei Themen durcheinander. Es ging nicht ums
>Fernsehen via Internetanbieter.

Ich beziehe mich auf Deine Aussage "In Wien hat faktisch Magenta das
Monopol auf Kabel-TV."
Ich schrieb ja auch "Das waere ein Themenwechsel."
Aber Du wolltest damit ja weiter machen

> Ich habe Internet von A1 und TV von
>Magenta.

Wenn Du dann anfaengst andere Themen einzubringen wird es eben
vermischt.
Genausowenig wie ich die Anbieter von TV oder Internet aus Kamtschatka
kenne kenne ich die auch in Wien nicht und interessieren mich auch
nicht. Vor allem nicht in einer Windows Gruppe.
Du hattest aber geaeussert:
"...Beim Kabelanbieter wirst du auf die Platte des Receivers keinen
Zugriff haben bzw. mit den verschlüsselten Dateien darauf nichts
anfangen können..."
Und da kam dann eben das Theman anderer Geraete auf, weil es eben bei
Kabelanbietern doch Zugriff auf die Platte geben kann und die Dateien
abgesehen von den gewaehlten Codierungen des A/V Signales keine
Verschluesselung geben muss.
Und ab da kamen wir nach Deiner "quasi monopol"aussage zu der Frage,
ob die von Dir ins feld gefuehrten Geraete zwingend seien.
Denn nur, weil Du in Wien nichts anderes waehlen/nutzen willst oder
kannst ist das keine zutreffende Aussage auf alle Kabelanbieter.

Shinji Ikari

unread,
May 28, 2022, 10:54:29 AMMay 28
to
Guten Tag

Detlef Meißner <unge...@mailinator.com> schrieb

>Am 28.05.2022 um 15:37 schrieb Arno Welzel:
>> Detlef Meißner:
>>> Am 28.05.2022 um 04:46 schrieb Arno Welzel:
>>>>> Shinji Ikari <shi...@gmx.net> schrieb:
>>>>>> Gibt es eigentlich in Wien auch das Recht auf Privatkopie?
>>>> Man bezahlt(e) auf Leerkassetten, CD-Rohlinge und andere Datenträger
>>>> eine Urheberrechtsabgabe, *weil* es erlaubt war, diese für Privatkopien
>>>> zu verwenden. Wenn die Rechteinhaber das "nicht gerne sehen", wieso
>>>> kassieren sie dann trotzdem Geld für diese Form der Nutzung?
>>> Was wäre denn deiner Meinung nach die Alternativ?
>> Dass die Rechteinhaber gefälligst Ruhe geben, wenn man ohnehin schon
>> Pauschalabgaben zahlt!
>Du meinst, man solle grundsätzlich alles in beliebiger Menge kopieren
>dürfen?

Im Privatbereich:
Da die Rechteinhaber ja auch Geld fuer Festplatten und Speichermedien,
Drucker und so weiter kassieren, sollen sie gefaelligst nicht bei
einer privaten Kopie noch nachtreten, da sie ja schon Geld fuer das
Recht der Kopien bekommen haben.
Ja.

Werner Tann

unread,
May 28, 2022, 11:35:04 AMMay 28
to
Shinji Ikari <shi...@gmx.net> schrieb:

>Im Privatbereich:
>Da die Rechteinhaber ja auch Geld fuer Festplatten und Speichermedien,
>Drucker und so weiter kassieren, sollen sie gefaelligst nicht bei
>einer privaten Kopie noch nachtreten, da sie ja schon Geld fuer das
>Recht der Kopien bekommen haben.

Nenne einen einzigen veröffentlichten Fall, in dem eine Privatkopie
abgemahnt wurde! Das passiert nicht. Abgemahnt wird, wer im Internet
unberechtigterweise etwas zum Download anbietet. Ansonsten: Wo kein
Kläger, da kein Richter. Es wird da nicht "nachgetreten".

Jörg Tewes

unread,
May 28, 2022, 11:56:38 AMMay 28
to
Ruediger Lahl schrieb:
Ich dachte eher an Schnittprogramme. Ich weiß was VLC kann. Z.B.
konnte es als einziges Programm teilweise per eMule geladene
Videofiles abspielen. Keine Ahnung ob das aktuell noch andere
Programme können, aber damals war das ein Alleinstellungsmerkmal.

Jörg Tewes

unread,
May 28, 2022, 12:02:56 PMMay 28
to
Werner Tann schrieb:
> Jörg Tewes <jogi...@gmx.net> schrieb:
>
>>> Ist das bei SAT-Receivern so? Das weiß ich nicht. Beim Kabelanbieter
>>> wirst du auf die Platte des Receivers keinen Zugriff haben bzw. mit
>>> den verschlüsselten Dateien darauf nichts anfangen können.
>>
>>Das hat nichts mit dem Anbieter der Sendungen zu tun, sondern mit dem
>>Gerät mit dem du aufnimmst. Mit meinem Vu+ Duo kann ich verschlüsselte
>>Sendungen aufnehmen, sie auf meinen PC kopieren, Werbung raus
>>schneiden neu mixen und dann auf meinem Heimserver ablegen.
>
> Erkläre mir den Sinn einer Verschlüsselung, wenn sie mit frei
> verkäuflichen Geräten so leicht auszuhebeln wäre. Ich nehme an, du
> redest gerade von etwas anderem, um das es gar nicht geht.

Der Sinn der Verschlüsselung ist, das man für's gucken bezahlt. Nicht
damit man nicht vorspulen kann, oder anderes. Was denkst du wie kommen
Serien ins Internet bevor sie im Free-TV gelaufen sind? Und dazu noch
in HD. Selbst die Streaming Sender kann man aufnehmen.

> Nochmal: Verschlüsselung heißt, um es zu sehen, musst du bezahlen.

Ich habe nicht das Gegenteil behauptet. Nur das man sie
unverschlüsselt aus dem Gerät bekommt.