Wer ist Elton wirklich?

3 views
Skip to first unread message

Alexander Jonas aus Westerkappeln

unread,
Dec 19, 2001, 12:09:35 PM12/19/01
to
"Fabian Kupferschmid" schrieb...

> > Und verschone uns mit deinem l?stigen Attachment!!
>
> Da war kein Attachment... Das bildete sich dein defekter
> "Newsreader" nur ein.

Toll, wer hätte das gedacht! Es nervt aber trotzdem enorm und interessiert
wahrscheinlich nur eine Minderheit.

Außerdem halte auch ich überhaupt nichts von diesen "Insider"-mäßigen
Verweisen zu learn to quote etc. Ich kann mich immer wieder aufregen,
wenn -
egal in welcher NG - einer der Elite-Poster* wieder diese coolen Tipps
gibt,
ohne was zum eigentlichen Thema zu sagen. Auf euren Rat, Elite-Poster,
können, glaube ich, sehr viele Leute verzichten. Wenn das jeweilige
Posting
euren Augen wehtut und/oder es euch zu anspruchslos gestaltet ist, DANN
LEST
ES DOCH EINFACH NICHT DURCH (und antwortet schon gar nicht drauf)!!! Wie
jeder andere werden es auch diese "Greenhorns" in der Newsgroup-Welt auch
ohne eure Hilfe lernen, wenn nötig. Ich hätte an deren Stelle jedenfalls
keine Lust, irgendwelche fetten Websites zu durchforsten, nur damit z.B.
irgendein Microsoft-Hasser meine Umlaute und SZs in den Beiträgen lesen
kann.
---
* Elite-Poster (EPs). Meine Definition für diejenigen, die ihre
T-Online-Flatrate via T-ISDN xxl damit verschwenden 24h, 7 Tage/Woche (EPs
sind meist arbeitslos, Studenten, internetsüchtige Oberstufenschüler oder
Besitzer von Ein-Mann-New-Economy-Firmen) in immer derselben Newsgroup
rumzuhängen, immer die absolut geilsten Infos parat zu haben und
regelmäßig
ihre o.g. Verweise zu learn.to abzugeben. EPs sind i.d.R. von der reellen
Gesellschaft ausgeschlossen (Gründe: Sie kommen nicht ans Tageslicht,
leiden
an Fettleibigkeit, gekrümmter Haltung und bleicher Akne-Haut), deshalb
suchen sie Anerkennung und Huldigung im Internet. Nicht selten drücken sie
sich sehr gepflegt aus, lesen sich die Beiträge bis zu 10x durch, bevor
sie
sie abschicken. Wenn sie eine Frage nicht beantworten können,
recherchieren
sie für andere User (!!!!) bei Google, Metager oder Altavista bis sie die
nötigen Infos zusammen haben. Diese Infos werden dann oft in einem
Ausdruck
veröffentlicht, den ich als klugscheißerisch bezeichnen würde. EPs haben
normalerweise Linux oder ähnliches und haben den neurotischen Zwang,
möglichst vielen anderen ihre (meist eher möchtegern-kultige als
begründete)
Antipathie gegen Microsoft mitzuteilen.

--
mfG
alex

http://home.t-online.de/home/320052111756-0001/.impressum.html

Juergen P. Meier

unread,
Dec 24, 2001, 1:09:10 AM12/24/01
to
Alexander Jonas aus Westerkappeln <aw.j...@t-online.de> wrote:
>"Fabian Kupferschmid" schrieb...
>
>> > Und verschone uns mit deinem l?stigen Attachment!!
>>
>> Da war kein Attachment... Das bildete sich dein defekter
>> "Newsreader" nur ein.
>
>Toll, wer hätte das gedacht! Es nervt aber trotzdem enorm und interessiert
>wahrscheinlich nur eine Minderheit.

Merke: Outbreak (Exzess) User stellen im Usenet einen Fremdkoerper dar.

>Außerdem halte auch ich überhaupt nichts von diesen "Insider"-mäßigen
>Verweisen zu learn to quote etc. Ich kann mich immer wieder aufregen,
>wenn -
>egal in welcher NG - einer der Elite-Poster* wieder diese coolen Tipps
>gibt,

Du erzeugst Kaemme ohne wirklichen Inhalt.

Welchen Teil von "News" hast du nicht verstanden? (tip: "tell news")

>ohne was zum eigentlichen Thema zu sagen. Auf euren Rat, Elite-Poster,
>können, glaube ich, sehr viele Leute verzichten. Wenn das jeweilige
>Posting
>euren Augen wehtut und/oder es euch zu anspruchslos gestaltet ist, DANN
>LEST
>ES DOCH EINFACH NICHT DURCH (und antwortet schon gar nicht drauf)!!! Wie

Wenn jemand in die Ubahn/Tramm/Bus einsteigt, Stinkt wie ein Iltis,
Raucht, leute Anrempelt und Rumbruellt (was eine Analogie zu jenen
Kammschreibenden, Tofu absondernden, text/html verbrechenden Ausguckern ist)
dann wird er auch wenig hoeflich aber umso bestimmter auf sein *Fehlverhalten*
hingewiesen und ggf. aus dem Transportfahrzeug entfernt.

Analogie dafuer im Usenet sind derartige Hinweise (http://learn.to/quote usw)
sowie Plonken (allerdings mit entsprechender oeffentlicher kundgebung inkl.
Begruendung, damit auch Newbies es leichter haben die Beweggruende dafuer
nachvollziehen zu koennen, und selbst eine brauchbares Scorefile erzeugen
zu koennen).

>jeder andere werden es auch diese "Greenhorns" in der Newsgroup-Welt auch
>ohne eure Hilfe lernen, wenn nötig. Ich hätte an deren Stelle jedenfalls

Wieso sollte man Newbies dumm sterben lassen? Ich sehe nicht ein, warum
man ein Stinkendes, Groehlendes Schwein nicht auf sein Fehlverhalten
hinweisen sollte, in der Hoffnung, das es dies Einsieht und Besserung zeigt.

Wenn ich mal zusammenrechne, wie oft ich mit solchen Hinweisen bereits
*positiven* Effekt erziehlte (angemeckerter lernt es), dann muss ich sagen:
Im Ueberwiegenden Fall (>70%!) der Faelle Hilft es.

Um dem Ideal eines Kamm/TOFU/HTML-Freien Usenets (wo eine Einleitungszeile
noch *eine* *Zeile* ist und Signatuern korrekt (-- ) abgetrennt werden)
naeherzukommen werde ich auch nicht Muede, diese Erfolgreiche Hilfe weiterhin
jedem anzubieten (einschliesslich dir, da du sie dringend noetig hast!).

>keine Lust, irgendwelche fetten Websites zu durchforsten, nur damit z.B.
>irgendein Microsoft-Hasser meine Umlaute und SZs in den Beiträgen lesen
>kann.

Die Alternative kennst du?
Richtig. Das dich (ausser anderen Ausguckern) niemand mehr lesen muss,
weil du ueberall in Killfiles stehst.

Ich faende es sehr schade, wenn ich in Technischen Newsgroups bei genau denen
im Killfile landen wuerde, die ueber die meiste Technische Kompetenz zu
dem jeweiligen Thema verfuegen. Das ist doch irgendwie nicht ganz Sinn
der Sache, oder?

>---
>* Elite-Poster (EPs). Meine Definition für diejenigen, die ihre
>T-Online-Flatrate via T-ISDN xxl damit verschwenden 24h, 7 Tage/Woche (EPs
>sind meist arbeitslos, Studenten, internetsüchtige Oberstufenschüler oder
>Besitzer von Ein-Mann-New-Economy-Firmen) in immer derselben Newsgroup
>rumzuhängen, immer die absolut geilsten Infos parat zu haben und
>regelmäßig
>ihre o.g. Verweise zu learn.to abzugeben. EPs sind i.d.R. von der reellen
>Gesellschaft ausgeschlossen (Gründe: Sie kommen nicht ans Tageslicht,
>leiden
>an Fettleibigkeit, gekrümmter Haltung und bleicher Akne-Haut), deshalb
>suchen sie Anerkennung und Huldigung im Internet. Nicht selten drücken sie
>sich sehr gepflegt aus, lesen sich die Beiträge bis zu 10x durch, bevor
>sie
>sie abschicken. Wenn sie eine Frage nicht beantworten können,
>recherchieren
>sie für andere User (!!!!) bei Google, Metager oder Altavista bis sie die
>nötigen Infos zusammen haben. Diese Infos werden dann oft in einem
>Ausdruck
>veröffentlicht, den ich als klugscheißerisch bezeichnen würde. EPs haben
>normalerweise Linux oder ähnliches und haben den neurotischen Zwang,
>möglichst vielen anderen ihre (meist eher möchtegern-kultige als
>begründete)
>Antipathie gegen Microsoft mitzuteilen.

Puh, war recht Anstrengend, dies zu lesen, da dein Kammstiel es einem
sehr schwer macht, der Satzkonstruktion (die uebriegens viel zu lang ist,
aber das kenne ich selbst zur genuege ;) zu folgen.

Aber gut, das ich gemaess deiner Definition kein "Elite-Poster (EP)" bin.
(es treffen von den 25 Attributen eines "EP"s gerade mal zwei[1] auf mich zu,
wieviel sinds bei dir selbst, wenn du ehrlich bist?)

>--

*sigh* Anstatt deine Zeit damit zu verschwenden, hier rumzulabern, solltest
du sie besser dazu nutzen, mal eine von den FAQs zum Absondern von Postings,
die dazu geeignet sind von anderen Gelesen zu werden, studieren und versuchen
zu verstehen. (zB: mit korrnews soll man solche Signatueren repariert bekommen)


[1] Nun gut, "fettleibigkeit" kann man das noch nicht nennen, und ich werde
nach den Feiertagen sowieso wieder Abnehmen. Aber das hat eher mit Veranlagung
und weniger mit Computern zu tun.

Juergen
--
J...@lrz.fh-muenchen.de
"This World is about to be Destroyed!"

Alexander Jonas

unread,
Dec 19, 2001, 12:31:00 PM12/19/01
to
"Fabian Kupferschmid" schrieb...

> > Und verschone uns mit deinem l?stigen Attachment!!
>
> Da war kein Attachment... Das bildete sich dein defekter
> "Newsreader" nur ein.

Toll, wer hätte das gedacht! Es nervt aber trotzdem enorm und interessiert
wahrscheinlich nur eine Minderheit.

Außerdem halte auch ich überhaupt nichts von diesen "Insider"-mäßigen


Verweisen zu learn to quote etc. Ich kann mich immer wieder aufregen,
wenn -
egal in welcher NG - einer der Elite-Poster* wieder diese coolen Tipps
gibt,

ohne was zum eigentlichen Thema zu sagen. Auf euren Rat, Elite-Poster,
können, glaube ich, sehr viele Leute verzichten. Wenn das jeweilige
Posting
euren Augen wehtut und/oder es euch zu anspruchslos gestaltet ist, DANN
LEST
ES DOCH EINFACH NICHT DURCH (und antwortet schon gar nicht drauf)!!! Wie

jeder andere werden es auch diese "Greenhorns" in der Newsgroup-Welt auch
ohne eure Hilfe lernen, wenn nötig. Ich hätte an deren Stelle jedenfalls

keine Lust, irgendwelche fetten Websites zu durchforsten, nur damit z.B.
irgendein Microsoft-Hasser meine Umlaute und SZs in den Beiträgen lesen
kann.

---
* Elite-Poster (EPs). Meine Definition für diejenigen, die ihre
T-Online-Flatrate via T-ISDN xxl damit verschwenden 24h, 7 Tage/Woche (EPs
sind meist arbeitslos, Studenten, internetsüchtige Oberstufenschüler oder
Besitzer von Ein-Mann-New-Economy-Firmen) in immer derselben Newsgroup
rumzuhängen, immer die absolut geilsten Infos parat zu haben und
regelmäßig
ihre o.g. Verweise zu learn.to abzugeben. EPs sind i.d.R. von der reellen
Gesellschaft ausgeschlossen (Gründe: Sie kommen nicht ans Tageslicht,
leiden
an Fettleibigkeit, gekrümmter Haltung und bleicher Akne-Haut), deshalb
suchen sie Anerkennung und Huldigung im Internet. Nicht selten drücken sie
sich sehr gepflegt aus, lesen sich die Beiträge bis zu 10x durch, bevor
sie
sie abschicken. Wenn sie eine Frage nicht beantworten können,
recherchieren
sie für andere User (!!!!) bei Google, Metager oder Altavista bis sie die
nötigen Infos zusammen haben. Diese Infos werden dann oft in einem
Ausdruck
veröffentlicht, den ich als klugscheißerisch bezeichnen würde. EPs haben
normalerweise Linux oder ähnliches und haben den neurotischen Zwang,
möglichst vielen anderen ihre (meist eher möchtegern-kultige als
begründete)
Antipathie gegen Microsoft mitzuteilen.

--
mfG
alex

Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages