Fwd: Re: Gegen Hetze im Netz: Schäuble fordert Klarnamen-Pflicht

3 views
Skip to first unread message

Win10 Pro

unread,
Jun 17, 2019, 2:37:10 AM6/17/19
to



-------- Weitergeleitete Nachricht --------
Betreff: Re: Gegen Hetze im Netz: Schäuble fordert Klarnamen-Pflicht
Datum: Mon, 17 Jun 2019 08:20:57 +0200
Von: Win10 Pro <vdk-...@posteo.de>
Newsgruppen:
de.talk.tagesgeschehen,de.soc.politik.misc,de.comp.sys.mac.misc,de.org.ccc
Referenzen: <qbs5tr$uao$1...@news.mixmin.net>
<qbs679$uu7$1...@news.mixmin.net> <tbwNE.23619$fw6....@fx29.am4>



Werdet ihr gespeert oder könnt ihr nicht kombinieren

Wenn xschon der US Außenminister und der Trump die Wahrheit beim Korea
Gifel zugeben mussen gegenüber ihren eigenen Gefolgsleuten Na ja die
geldsummen od die stimmen weißich nicht aber .
Also bitte Komentare an die Botschaften konasulate und Zeitungen in
Afrika Indien ASienund China und Japan über das was beim Totenkopf noch
dazugesagt worden ist wieviuel Verbrechergeld die Tattergreise der US
Rüstung für einen Atombombenschlagabtausch der Welt zur gegenseitigen
Zerstörung man der US Regirung bezahltUnd China hat von Süd und
Nordkorea diverse Einzelheiten über die genauen Redewendungen erfahren.
Könnt ihr eure Bemerkungen abgeben.



Am 16.06.19 um 20:50 schrieb Win10 Pro:
> Am 19.05.19 um 20:10 schrieb Michael Müller:
>
> Du verwechselt etwas, die richtige Meinung im Klartext und mit
> Adressen schreiben. ist von den Politikern erwünscht
> Außerdem soll jeder interessierte Internet Anwender in der Lage sein
> Klartextadressen und KLartext Namen und deren Beschuldigungen zu
> überprüfen.
> Es ist unter Politikern üblich das die Presse und interessierte
> Usenews user zwar die beschuldigten Klartext Adressen wissen, aber
> dann trotzdem vom FBI überprüft werden können durch Anzeige machen
> Ein gefültter Computer mit kompriomierten Klartextverbrechen im Besitz
> des FBI oder der Stadt Polizei gehackt und mit Namen von Klartext,,
> Verbrecken gefüllt, erfühlt die gleichen Zwecke wie ein
> Amtenhebungsverfahren gegen wegen Vorbereitung eines Atombomben
> Schlagabtausch durch die alten unzurechnungsfägigen Tattergreiese der
> US Rüstung und die 50 bis 60 jährigen Managar beklagen sich vehement
> bei der Presse und dem FBI das Sie eine absichtlige Zerstörung der
> Erde durch die Sprengung aller Atombomben weltweit vorbereiten müssen
> und bereits teilweise durchgeführt haben so das nur noch das FBI und
> die US Generäle gegen die Zerstörung der gesamten Erde vorgehen können.
>
> Macht bitte mal Meldung weltweit und durch Anzeigen beim FBI und bei
> den US Generälen.
> Das Us Außenministerium bekommt laut amerikanischen Dolmetcher der
> beim Totenkopf Geschenk dabei wahr ca 20 Milliarden US Dollar wenn es
> eine atomare Zerstörung der Erde befürwortet und die Erben des Trump
> bekommen eine Billion US Dollar, wenn Sie eine Totalzerstöung der Erde
> vorbereiten, laut Mitarbeitern weißes Haus und den
> Sicherheitsbeauftragen, die Verhandlungen des US Präsidenten und
> seiner Mitarbeiter abhören-
> Im übrigen dieser Computer wird vom BKA überwacht und mit daten gefüttert,
>
>
>> Ben Biene wrote:
>>
>>> Natürlich würden Menschen unter Realnamen weiter ihre Meinung äußern,
>>> gell? Es gibt je "freie Meinungsäußerung" in der BRD und sie zieht auch
>>> keine Konsequenzen nach sich im Beruf und sonstwo. Klar.
>>
>> Also mein Name ist so alltäglich, da kann ich durchaus mit Echtnamen
>> posten.
>>
>> Michael Müller
>> (der deutsche John Smith)
>>
>

Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages