Fritzbox 7312 defekt/alternativen?

305 views
Skip to first unread message

Kay Martinen

unread,
Jan 24, 2020, 1:02:31 PM1/24/20
to

Hallo

Bei meiner Mutter ist die Fritzbox 7312 heute ausgefallen. Alle LEDs
dunkel, Steckdose Okay (=netzteil in funktionierender Dose tuts auch
nicht) und ein Handy-Anruf bei 1&1 ergab nur das Kulanzangebot die
gleiche gg. ca. 49€ zu schicken oder eine teurere. Aber auch das die Box
dem Kunden gehört (nicht vertragsbestandteil) und man eine Beliebige
nehmen könne (=kein Routerzwang).

Bevor ich also jetzt schaue ob ich morgen (m)einen Alten Speedport 70x
an ihrem Anschluß mit den Zugangsdaten in Gang kriege hab ich nur die
Fragen wie eure Erfahrungen damit sind.

Diese Fritzbox ist von 2012 und EOL. Kann es sein das nur das Netzteil
kaputt ist? Die Features reichen ansich für sie aus. Dann wäre nur ein
Netzteiltausch nötig den ich evtl. selbst machen kann.

Zu Sicherheit und bekannten Lücken hab ich jetzt noch nicht gesucht.
Weiß das jemand so ob es bei der FB 7312 welche gibt, oder bei einem
Speedport 701 (IMHO) der in Etwa die gleichen Features hat?

Wie sind die Erfahrungen mit einem Telekom-Router auf einem 1&1 Anschluß
(IMHO 2 Mbit max + VoIP) speziell bei der Einrichtung der VOiP Telefonie?

Gibt es billigere/Bessere Alternativen als die beiden o.g. Geräte (unter
50€)?

Kay

--
Posted via SN

olaf

unread,
Jan 24, 2020, 1:30:03 PM1/24/20
to
Kay Martinen <k...@martinen.de> wrote:

>Diese Fritzbox ist von 2012 und EOL. Kann es sein das nur das Netzteil
>kaputt ist?

Nach meinen schlechten Erfahrunen mit einem Fritzbox Produkt (7590)
habe ich nicht vor das zu vertiefen, aber ja das ist bei allen Routern
ein sehr wahrscheinliches Problem. Da die Teile dauernd an sind altern
die Elkos in ihren Schaltnetzeilen sehr gern.

>Die Features reichen ansich für sie aus. Dann wäre nur ein
>Netzteiltausch nötig den ich evtl. selbst machen kann.

Ich wuerde dir jedenfalls raten das mal auszuprobieren.

Olaf

Thomas Einzel

unread,
Jan 24, 2020, 3:50:17 PM1/24/20
to
Am 24.01.2020 um 19:02 schrieb Kay Martinen:
...
> Wie sind die Erfahrungen mit einem Telekom-Router auf einem 1&1 Anschluß
> (IMHO 2 Mbit max + VoIP) speziell bei der Einrichtung der VOiP Telefonie?
>
> Gibt es billigere/Bessere Alternativen als die beiden o.g. Geräte (unter
> 50€)?

7412 und 7530, laufen beide in der Familie, ich habe die eingerichtet
und warte sie.

Eine 7312 habe ich mit der 7530 ersetzt, an der (Netzwerk)Kante möchte
ich schon etwas was der Hersteller noch wartet.
--
Thomas

Bernd Ohm

unread,
Jan 24, 2020, 4:42:52 PM1/24/20
to
Am 24.01.2020 um 19:02 schrieb Kay Martinen:

> Gibt es billigere/Bessere Alternativen als die beiden o.g. Geräte (unter
> 50€)?

Die Fritte 7412 ist eine ganz schnuckelige kleine Box,
die fast alles kann.
Sie ist z.B. bei Ebay für ein paar Euronen zu bekommen.

Wenn sie von 1&1 kommt, kann WLAN deaktiviert sein.
Die Aktivierung ist allerdings kinderleicht.

--
bis denn, BEN



Kay Martinen

unread,
Jan 24, 2020, 4:47:09 PM1/24/20
to
Am 24.01.20 um 20:41 schrieb Andreas Oehler:
> Fri, 24 Jan 2020 19:02:24 +0100, Kay Martinen:
>
>> Diese Fritzbox ist von 2012 und EOL. Kann es sein das nur das Netzteil
>> kaputt ist?
>
> Ja - hatte ich im Bekanntenkreis bei zwei Fritzboxen. Probier es aus.

Weißt du zufällig noch welche Spannung, Polung und Leistung das Netzteil
hat? Im Handbuch der box finde ich nur 230V, 8 Watt aber nicht mehr.

Und das Netzteil zu meinem Ersatgerät hier (Speedport 700V) finde ich
auch nicht.

Georg Schwarz

unread,
Jan 24, 2020, 5:20:46 PM1/24/20
to
Kay Martinen <k...@martinen.de> wrote:

> Weißt du zufällig noch welche Spannung, Polung und Leistung das Netzteil
> hat? Im Handbuch der box finde ich nur 230V, 8 Watt aber nicht mehr.

siehe hier:

https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7312/wissensdatenbank/publication/show/434_Fur-FRITZ-Box-geeignete-Netzteile/

Wichtig sind die elektrischen Angaben.

>
> Und das Netzteil zu meinem Ersatgerät hier (Speedport 700V) finde ich
> auch nicht.

700 oder 701?

700: 12 V DC, 1,2 A

701: 12 V DC, 1,5 A

kann aber sein, dass es auf die Leistung (und damit auf den Strom) nicht
so sehr ankommt, sprich dass in beiden Fällen 1,2 A ausreichen.

Georg Schwarz

unread,
Jan 24, 2020, 5:21:33 PM1/24/20
to
Kay Martinen <k...@martinen.de> wrote:

> Diese Fritzbox ist von 2012 und EOL. Kann es sein das nur das Netzteil

ja, das ist sogar nicht unwahrscheinlich.


> kaputt ist? Die Features reichen ansich für sie aus. Dann wäre nur ein
> Netzteiltausch nötig den ich evtl. selbst machen kann.
>
> Zu Sicherheit und bekannten Lücken hab ich jetzt noch nicht gesucht.
> Weiß das jemand so ob es bei der FB 7312 welche gibt, oder bei einem

ich glaube da ist zumindest nichts öffentlich bekannt.
Es gibt übrigens ein Firmware Update von 07/2019.


> Speedport 701 (IMHO) der in Etwa die gleichen Features hat?

Achtung: der Speedport 701 kann kein Annex-J! Es kommt jetzt halt drauf
an, ob der Anschluss mit Annex-J oder Annex-B geschaltet ist.
Man kann das einfach rausfinden, indem man ihn probeweise anschließt.
Wenn DSL synchronisiert damit, ist es Annex-B.

Der Speedport 701 ist übrigens auch von AVM, aber eine oder zwei
Generationen älter als die FB7312.

Was aber gehen könnte, ist ein Tausch der Netzteile. Einfach mal die
Spannungen und Stromstärken (und Stecker) vergleichen.

>
> Wie sind die Erfahrungen mit einem Telekom-Router auf einem 1&1 Anschluß
> (IMHO 2 Mbit max + VoIP) speziell bei der Einrichtung der VOiP Telefonie?


das sollte grundsätzlich nicht das Problem sein. Speziell den SP 701
kann man übrigens auch auf "Fritzbox" umfreetzen.

>
> Gibt es billigere/Bessere Alternativen als die beiden o.g. Geräte (unter
> 50€)?

ja, alle möglichen geschenkten alten Router.
Wobei hier besser gar nicht nötig ist. Wichtig wäre zu wissen, was es
für ein Anschluss ist. Wenn es eine FB7312 bislang getan hat, wird ein
teurerer Router auch keinen Mehrwert bringen.

Kay Martinen

unread,
Jan 24, 2020, 5:52:18 PM1/24/20
to
Am 24.01.20 um 23:20 schrieb Georg Schwarz:
> Kay Martinen <k...@martinen.de> wrote:
>
>> Weißt du zufällig noch welche Spannung, Polung und Leistung das Netzteil
>> hat? Im Handbuch der box finde ich nur 230V, 8 Watt aber nicht mehr.
>
> siehe hier:
>
> https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7312/wissensdatenbank/publication/show/434_Fur-FRITZ-Box-geeignete-Netzteile/
>
> Wichtig sind die elektrischen Angaben.

Das ist nur ein Beispiel-Label und das echte hab ich leider nicht vor
mir liegen. Den Link fand ich auch schon aber er hilft nicht weiter.
>
>>
>> Und das Netzteil zu meinem Ersatgerät hier (Speedport 700V) finde ich
>> auch nicht.
>
> 700 oder 701?
>
> 700: 12 V DC, 1,2 A
>
> 701: 12 V DC, 1,5 A
>
> kann aber sein, dass es auf die Leistung (und damit auf den Strom) nicht
> so sehr ankommt, sprich dass in beiden Fällen 1,2 A ausreichen.

Es steht W 700V drauf und so schrieb ich es auch - nicht 701! IMHO ein
Arcadyn Gerät, nix Fritzbox-rebranded (falls du das damit sagen wolltest?).

Kay Martinen

unread,
Jan 24, 2020, 6:07:24 PM1/24/20
to
Am 24.01.20 um 23:21 schrieb Georg Schwarz:
> Kay Martinen <k...@martinen.de> wrote:
>
>> Zu Sicherheit und bekannten Lücken hab ich jetzt noch nicht gesucht.
>> Weiß das jemand so ob es bei der FB 7312 welche gibt, oder bei einem
>
> ich glaube da ist zumindest nichts öffentlich bekannt.
> Es gibt übrigens ein Firmware Update von 07/2019.

Hab ich gesehen. Und auch nichts über Sicherheits-Probleme gefunden.

>> Speedport 701 (IMHO) der in Etwa die gleichen Features hat?
>
> Achtung: der Speedport 701 kann kein Annex-J! Es kommt jetzt halt drauf

Ach, ja. Es ist aber doch ein W700V. Der war hier via Splitter im
Einsatz, kann IMHO aber auch den anderen Annex. VoIP ist wohl drin, ich
weiß nur nicht ob das mit jedem Account geht oder nur mit Telekom.
Ich hatte damals noch echtes ISDN+DSL und hab VoIP nie gebraucht aber
ein mal einen frühen Telekom VoIP Account eingerichtet. Den aber m.E.
nach wieder raus genommen und weiß nicht mehr warum.

> Der Speedport 701 ist übrigens auch von AVM, aber eine oder zwei
> Generationen älter als die FB7312.

Weiß ich aber der ist das nicht sondern der 700 von Arcadyn.

>> Gibt es billigere/Bessere Alternativen als die beiden o.g. Geräte (unter
>> 50€)?
>
> ja, alle möglichen geschenkten alten Router.

Wenn ich für meinen das Netzteil fände...

> Wobei hier besser gar nicht nötig ist. Wichtig wäre zu wissen, was es
> für ein Anschluss ist. Wenn es eine FB7312 bislang getan hat, wird ein
> teurerer Router auch keinen Mehrwert bringen.

Eben darum lehnten wir das "Kulanz" angebot ja ab. Aber aktuell hab ich
doch keinen Funktionsfähigen Ersatz weil die Netzteilfrage ungeklärt
bleibt. Und der muß auch nicht mehr können. Das ding macht
Internet+firewall+dhcp+wlan mehr wird nicht gebraucht.

Georg Schwarz

unread,
Jan 24, 2020, 7:49:43 PM1/24/20
to
Kay Martinen <k...@martinen.de> wrote:

> Ach, ja. Es ist aber doch ein W700V. Der war hier via Splitter im

der kann auch kein Annex-J

> Einsatz, kann IMHO aber auch den anderen Annex. VoIP ist wohl drin, ich

leider nein.

> weiß nur nicht ob das mit jedem Account geht oder nur mit Telekom.

es geht grundsätzlich mit jedem.

> Ich hatte damals noch echtes ISDN+DSL und hab VoIP nie gebraucht aber
> ein mal einen frühen Telekom VoIP Account eingerichtet. Den aber m.E.
> nach wieder raus genommen und weiß nicht mehr warum.
>
> > ja, alle möglichen geschenkten alten Router.
>
> Wenn ich für meinen das Netzteil fände...

gibt's auch im Notfall einzeln zu erwerben.

>
> > Wobei hier besser gar nicht nötig ist. Wichtig wäre zu wissen, was es
> > für ein Anschluss ist. Wenn es eine FB7312 bislang getan hat, wird ein
> > teurerer Router auch keinen Mehrwert bringen.
>
> Eben darum lehnten wir das "Kulanz" angebot ja ab. Aber aktuell hab ich
> doch keinen Funktionsfähigen Ersatz weil die Netzteilfrage ungeklärt
> bleibt. Und der muß auch nicht mehr können. Das ding macht
> Internet+firewall+dhcp+wlan mehr wird nicht gebraucht.


vermutlich noch TAE-Adapter mit SIP, oder wird nicht darüber
telefoniert?

Die spannende Frage ist, ob Annex-J benötigt wurd oder nicht. Bei 1&1
ist das nicht unbedingt der Fall, die schalten z.T. auch heute noch
Annex-B, da eh nur 1024 kbit/s Upstream im Tarif angeboten wird.



Georg Schwarz

unread,
Jan 24, 2020, 7:49:58 PM1/24/20
to
Kay Martinen <k...@martinen.de> wrote:

> Das ist nur ein Beispiel-Label und das echte hab ich leider nicht vor
> mir liegen.

aber ich jetzt: 5 V, 1,6 A; recht ungewöhnlich für eine Fritzbox.

> >
> >>
> >> Und das Netzteil zu meinem Ersatgerät hier (Speedport 700V) finde ich
> >> auch nicht.
> >
> > 700 oder 701?
> >
> > 700: 12 V DC, 1,2 A
> >
> > 701: 12 V DC, 1,5 A
> >
> > kann aber sein, dass es auf die Leistung (und damit auf den Strom) nicht
> > so sehr ankommt, sprich dass in beiden Fällen 1,2 A ausreichen.
>
> Es steht W 700V drauf und so schrieb ich es auch - nicht 701! IMHO ein


im anderen Posting stand 701

> Arcadyn Gerät, nix Fritzbox-rebranded (falls du das damit sagen wolltest?).

ja, ist von Arcadyn. Ich habe eher darauf abgehoben, dass man ggfs. die
Netzteile tauschen kann zwischen 70X und FB7312. Geht aber leider nicht.

Ich würde erstmal das Netzteil der FB7312 mal durchmessen, ob es tot ist
oder nicht.

Kay Martinen

unread,
Jan 24, 2020, 11:23:51 PM1/24/20
to
Am 25.01.20 um 01:49 schrieb Georg Schwarz:
> Kay Martinen <k...@martinen.de> wrote:
>
>> Ach, ja. Es ist aber doch ein W700V. Der war hier via Splitter im
>
> der kann auch kein Annex-J
>
>> Einsatz, kann IMHO aber auch den anderen Annex. VoIP ist wohl drin, ich
>
> leider nein.

Dann wird er vermutlich nicht laufen weil ich keinen Splitter sehe.
Telefonie geht auch über die Box, via VoIP.


>> Wenn ich für meinen das Netzteil fände...
>
> gibt's auch im Notfall einzeln zu erwerben.

Hab ein Netzteil von einem Kaputten W500 Typ C gefunden das 12 V
Liefert. Damit geht der W700V auch an.

>> bleibt. Und der muß auch nicht mehr können. Das ding macht
>> Internet+firewall+dhcp+wlan mehr wird nicht gebraucht.
>
> vermutlich noch TAE-Adapter mit SIP, oder wird nicht darüber
> telefoniert?

Doch ja, ist auch mit drin. Vergaß ich mit auf zu zählen.

> Die spannende Frage ist, ob Annex-J benötigt wurd oder nicht. Bei 1&1
> ist das nicht unbedingt der Fall, die schalten z.T. auch heute noch
> Annex-B, da eh nur 1024 kbit/s Upstream im Tarif angeboten wird.

Das ist die Krux. Das läuft auch seit 2012 so und IMHO ist da nirgends
ein Splitter und ISDN ist da nicht, wie bei mir. Da POTS wohl nicht
funktionieren wird muß es wohl ein Annex J taugliches Gerät sein.

Lt. Handbuch soll der W700V ITU-T G 992.1 992.3 und 992.5 können, ohne
spezifizierung auf einen Annex.

Georg Schwarz

unread,
Jan 25, 2020, 5:29:40 AM1/25/20
to
Kay Martinen <k...@martinen.de> wrote:

> Dann wird er vermutlich nicht laufen weil ich keinen Splitter sehe.
> Telefonie geht auch über die Box, via VoIP.

Das ist kein endgültiger Indikator.1&1 schaltet auch bei
VoIP-Anschlüssen z.T. Annex-B.

>
> Hab ein Netzteil von einem Kaputten W500 Typ C gefunden das 12 V
> Liefert. Damit geht der W700V auch an.

ja, wenn Ampere-Zahl ausreicht, spricht nichts dagegen. Falls das
Netzteil zu schwach sein sollte, könnte es hingegen im Betrieb u.U.
seltsame Phänomene geben. Aber im Zweifelsfall natürlich ausprobieren.

> > Die spannende Frage ist, ob Annex-J benötigt wurd oder nicht. Bei 1&1
> > ist das nicht unbedingt der Fall, die schalten z.T. auch heute noch
> > Annex-B, da eh nur 1024 kbit/s Upstream im Tarif angeboten wird.
>
> Das ist die Krux. Das läuft auch seit 2012 so und IMHO ist da nirgends
> ein Splitter und ISDN ist da nicht, wie bei mir. Da POTS wohl nicht
> funktionieren wird muß es wohl ein Annex J taugliches Gerät sein.

hat wie gesagt nichts zu sagen. Kenne einen Fall, bei dem 2018 noch
Annex-B durch 1&1 für einen Neuanschluss (natürlich mit VoIP) geschaltet
wurde. 1&1 schaltet immer das, was sie an dem Ort gerade am billigsten
bekommen. Im konkreten Fall, den ich kenne, ist über einen Vodafone
DSLAM geschalet und der Kunde bekommt auch dynamisch eine IP von
Vodafone zugewiesen.

>
> Lt. Handbuch soll der W700V ITU-T G 992.1 992.3 und 992.5 können, ohne
> spezifizierung auf einen Annex.

er kann nur Annex-B.
Da hilt nur physisch ranhängen an den Anschluss und schauen, ob DSL
erfolgreich synchronisiert. Man muss dazu nicht unbedingt die
Zugangsdaten konfigurieren (PPPoE wird natürlich ohne diese in keinem
Fall zustande kommen).

Georg Schwarz

unread,
Jan 25, 2020, 5:35:46 AM1/25/20
to
Kay Martinen <k...@martinen.de> wrote:

> Wie sind die Erfahrungen mit einem Telekom-Router auf einem 1&1 Anschluß
> (IMHO 2 Mbit max + VoIP) speziell bei der Einrichtung der VOiP Telefonie?

wenn man bei 1&1 einen Router verwendet, den nicht den 1&1
Einrichtungscode unterstützt, dann muss man im Kunden-Onlinecenter von
1&1 zuvor explizit ein VoIP-Passwort setzen und dieses dann verwenden
(für die SIP-Konfiguration nur natürlich).

Arno Welzel

unread,
Jan 25, 2020, 6:48:47 AM1/25/20
to
Kay Martinen:

> Bei meiner Mutter ist die Fritzbox 7312 heute ausgefallen. Alle LEDs
> dunkel, Steckdose Okay (=netzteil in funktionierender Dose tuts auch
> nicht) und ein Handy-Anruf bei 1&1 ergab nur das Kulanzangebot die
> gleiche gg. ca. 49€ zu schicken oder eine teurere. Aber auch das die Box
> dem Kunden gehört (nicht vertragsbestandteil) und man eine Beliebige
> nehmen könne (=kein Routerzwang).

Vermutlich ist das Steckernetzteil kaputt und nicht die Box.

[...]
> Diese Fritzbox ist von 2012 und EOL. Kann es sein das nur das Netzteil
> kaputt ist? Die Features reichen ansich für sie aus. Dann wäre nur ein
> Netzteiltausch nötig den ich evtl. selbst machen kann.

Ja, das ist möglich.

> Wie sind die Erfahrungen mit einem Telekom-Router auf einem 1&1 Anschluß
> (IMHO 2 Mbit max + VoIP) speziell bei der Einrichtung der VOiP Telefonie?
>
> Gibt es billigere/Bessere Alternativen als die beiden o.g. Geräte (unter
> 50€)?

Unter 50 EUR? Nein, da gibt es nichts besseres.


--
Arno Welzel
https://arnowelzel.de

Jörg Tewes

unread,
Jan 25, 2020, 7:30:30 AM1/25/20
to
Georg Schwarz schrieb:
> Kay Martinen <k...@martinen.de> wrote:
>
>> Dann wird er vermutlich nicht laufen weil ich keinen Splitter sehe.
>> Telefonie geht auch über die Box, via VoIP.
>
> Das ist kein endgültiger Indikator.1&1 schaltet auch bei
> VoIP-Anschlüssen z.T. Annex-B.

Allerdings muß bei Annex B ein Spliter vorhanden sein. Es funktioniert
zwar auch ohne, aber es kommt wohl öfter zu Störungen.


Bye Jörg

--
"Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des
Krieges und nach der Jagd."
(Otto von Bismarck)

Karl-Josef Ziegler

unread,
Jan 25, 2020, 8:33:59 AM1/25/20
to
Am 24.01.2020 um 19:02 schrieb Kay Martinen:

> Diese Fritzbox ist von 2012 und EOL. Kann es sein das nur das Netzteil
> kaputt ist? Die Features reichen ansich für sie aus. Dann wäre nur ein
> Netzteiltausch nötig den ich evtl. selbst machen kann.

Die Fritten sind dafür bekannt, dass die Netzteile nicht unbedingt zu
den besten gehören. Bei meiner alten 7170 gab es (allerdings nach vielen
Jahren Betrieb) auch mal Probleme mit dem Netzteil. Mit einem neuen
Netzteil war wieder alles o.k.


Kay Martinen

unread,
Jan 25, 2020, 9:13:19 AM1/25/20
to
Am 25.01.20 um 12:48 schrieb Arno Welzel:
> Kay Martinen:
>
>> Bei meiner Mutter ist die Fritzbox 7312 heute ausgefallen. Alle LEDs
>> dunkel, Steckdose Okay (=netzteil in funktionierender Dose tuts auch
>> nicht) und ein Handy-Anruf bei 1&1 ergab nur das Kulanzangebot die
>> gleiche gg. ca. 49€ zu schicken oder eine teurere. Aber auch das die Box
>> dem Kunden gehört (nicht vertragsbestandteil) und man eine Beliebige
>> nehmen könne (=kein Routerzwang).
>
> Vermutlich ist das Steckernetzteil kaputt und nicht die Box.

Ja. Hab es heute mittag mal gemessen. Da kommten 0,45 Volt raus, statt 5
Volt. Ich werde mal schauen ob ich ein passendes Ersatznetzteil hab,
ansonsten bestelle ich eines, oder gleich ne gebrauchte gleiche Box mit
SNT damit man reserve/alles da hat.

>> Gibt es billigere/Bessere Alternativen als die beiden o.g. Geräte (unter
>> 50€)?
>
> Unter 50 EUR? Nein, da gibt es nichts besseres.

Dachte ich mir schon. Und da dies Modell seit 2017 EOL ist wird es
vermutlich auch nicht mehr aktiv neu verkauft. Da nehme ich an 1&1
könnte auch nur was gebrauchtes liefern. Jedenfalls verstand ich die
Hotlinerin so. Macht m.E. auch keinen Sinn wenn man es für den halben
Preis bei eBay findet. Gewährleistung werden sie wohl eh keine geben
also ist's egal.

Bernd Ohm

unread,
Jan 25, 2020, 11:36:32 AM1/25/20
to
Am 25.01.2020 um 13:30 schrieb Jörg Tewes:

> Allerdings muß bei Annex B ein Spliter vorhanden sein. Es funktioniert
> zwar auch ohne, aber es kommt wohl öfter zu Störungen.

Das ist kompletter Schwachfug.

--
bis denn, BEN

Bernd Ohm

unread,
Jan 25, 2020, 11:44:03 AM1/25/20
to
Am 25.01.2020 um 15:41 schrieb Andreas Oehler:

> Es sollten 12 Volt sein.

NEIN!

Die Fritzbox 7312 benötigt 5 Volt mit 1,6 A.

--
bis denn, BEN


Bernd Ohm

unread,
Jan 25, 2020, 11:58:31 AM1/25/20
to
Am 25.01.2020 um 15:38 schrieb Andreas Oehler:

> Du brauchst ein Netzteil, dass 12 Volt liefert,

Nein, 5 Volt 1,6 A.

--
bis denn, BEN

Georg Schwarz

unread,
Jan 25, 2020, 12:15:43 PM1/25/20
to
Jörg Tewes <jogi...@gmx.net> wrote:

> Allerdings muß bei Annex B ein Spliter vorhanden sein. Es funktioniert
> zwar auch ohne, aber es kommt wohl öfter zu Störungen.

das stimmt nicht. Wenn kein ISDN- oder POTS-Signal auf der Leitung
anliegt, braucht man auch keinen Splitter, egal ob Annex-B oder was auch
immer verwenet wird.

Jörg Tewes

unread,
Jan 25, 2020, 12:51:49 PM1/25/20
to
Georg Schwarz schrieb:
Es liegt aber üblicherweise ein POTS oder ISDN Signal auf der Leitung,
es wird nur nicht benutzt. Zu der Zeit als ich noch mit DSL
Anschlüssen beschäftiugt war, gab's öfter DSL Anschlüsse die nur VoIP
bereitstellten, trotzdem gabs ein Freizeichen wenn man ein Telefon
anschloß. Ich weiß nicht wie 1&1 das momentan macht, verlassen würde
ich mich nicht darauf das kein POST/ISDN Signal anliegt.


Bye Jörg

--
"Wer sein Leben so einrichtet, daß er niemals auf die Schnauze
fliegen kann, der kann nur auf dem Bauch kriechen."
(H. Riesenhuber)

Jörg Tewes

unread,
Jan 25, 2020, 12:52:12 PM1/25/20
to
Bernd Ohm schrieb:
Was für ein Argument.


Bye Jörg

--
Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche
Dummheit. Aber beim Universum bin ich nicht ganz sicher.
(Albert Einstein)

Bernd Ohm

unread,
Jan 25, 2020, 1:27:36 PM1/25/20
to
Am 25.01.2020 um 18:51 schrieb Jörg Tewes:

> Ich weiß nicht wie 1&1 das momentan macht, verlassen würde
> ich mich nicht darauf das kein POST/ISDN Signal anliegt.

Schwachfug.

Die Post trägt übrigens Briefe aus.

--
bis denn, BEN

Thomas Einzel

unread,
Jan 25, 2020, 1:33:38 PM1/25/20
to
Am 25.01.2020 um 17:44 schrieb Bernd Ohm:
> Am 25.01.2020 um 15:41 schrieb Andreas Oehler:
>
>> Es sollten 12 Volt sein.
>
> NEIN!
>
> Die Fritzbox 7312 benötigt 5 Volt mit 1,6 A.

Informiere bitte sofort AVM, ihre Seite ist falsch!

https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7312/wissensdatenbank/publication/show/434_Fur-FRITZ-Box-geeignete-Netzteile/
--
Thomas

Bernd Ohm

unread,
Jan 25, 2020, 1:47:22 PM1/25/20
to
Am 25.01.2020 um 19:33 schrieb Thomas Einzel:

> Informiere bitte sofort AVM, ihre Seite ist falsch!

> https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7312/wissensdatenbank/publication/show/434_Fur-FRITZ-Box-geeignete-Netzteile/

Das ist tatsächlich falsch. :-(

Die FB 7312 benötigt definitiv 5 Volt.

Die Stromversorgungskoaxbuchse der 7312 hat daher
auch einen deutlich kleineren Innendurchmesser, damit
man nicht versehentlich einen 5,5mm-Koaxstecker eines
12-Volt-Steckernetzteils hineinstecken kann.

--
bis denn, BEN


Jörg Tewes

unread,
Jan 25, 2020, 3:53:31 PM1/25/20
to
Bernd Ohm schrieb:
Und wieder die üblichen schlagenden ohnmschen Argumente.


Bye Jörg

--
"How will this end?"
"In fire."
(Centauri Emperor and Kosh, "The Coming of Shadows")

Kay Martinen

unread,
Jan 25, 2020, 4:23:02 PM1/25/20
to
Am 25.01.20 um 19:33 schrieb Thomas Einzel:
> Am 25.01.2020 um 17:44 schrieb Bernd Ohm:
>> Am 25.01.2020 um 15:41 schrieb Andreas Oehler:
>>
>>> Es sollten 12 Volt sein.

>> NEIN!

>> Die Fritzbox 7312 benötigt 5 Volt mit 1,6 A.

ACK.
Ist sie nicht, und ich bin da auch erst drauf rein gefallen. Auf diesem
BEISPIEL-Label steht auch nur "Fritz!Box" und nicht "Fritzbox 7312" auf
dem ECHTEN Label hier. Auf dem nebenbei auch die Angabe 5 Volt 1,6
Ampere zu lesen ist. 311POW088 ist die Netzteilbezeichnung dazu.

Georg Schwarz

unread,
Jan 25, 2020, 6:08:57 PM1/25/20
to
Jörg Tewes <jogi...@gmx.net> wrote:

> Es liegt aber üblicherweise ein POTS oder ISDN Signal auf der Leitung,
> es wird nur nicht benutzt. Zu der Zeit als ich noch mit DSL

nein, das ist nicht der Fall. Wessen Anschluss sollte es denn sein, der
da aufgeschaltet ist?

> Anschlüssen beschäftiugt war, gab's öfter DSL Anschlüsse die nur VoIP
> bereitstellten, trotzdem gabs ein Freizeichen wenn man ein Telefon

das mag bei manchen Anbietern vor zig Jahren der Fall gewesen sein.
Vermutlich haben sie von der Telekom nicht die nackte TAL, sondern eine
TAL+analoganschluss gemietet.

> anschloß. Ich weiß nicht wie 1&1 das momentan macht, verlassen würde
> ich mich nicht darauf das kein POST/ISDN Signal anliegt.

ich schon. Es gibt nämlich so gut wie keine POTS/ISDN-Signale mehr, da
da die Technik in den Vermittlungsstellen abgebaut worden ist.

Arno Welzel

unread,
Jan 25, 2020, 6:10:26 PM1/25/20
to
Jörg Tewes:

> Georg Schwarz schrieb:
>> Kay Martinen <k...@martinen.de> wrote:
>>
>>> Dann wird er vermutlich nicht laufen weil ich keinen Splitter sehe.
>>> Telefonie geht auch über die Box, via VoIP.
>>
>> Das ist kein endgültiger Indikator.1&1 schaltet auch bei
>> VoIP-Anschlüssen z.T. Annex-B.
>
> Allerdings muß bei Annex B ein Spliter vorhanden sein. Es funktioniert
> zwar auch ohne, aber es kommt wohl öfter zu Störungen.

Ein Splitter ist nur dann nötig, wenn auch noch ISDN oder
Analogtelefonie über den Anschluß stattfindet.

Arno Welzel

unread,
Jan 25, 2020, 6:16:00 PM1/25/20
to
Thomas Einzel:
Ja, das sollte man tun!

Diese Seite gibt *nicht* an, welches Netzteil für die 7312 benötigt
wird, sondern wie man das herausfindet. Das dort gezeigte Typenschild
ist *falsch*.

Das Netzteil für die 7312 ist das 311P0W088, was 5V mit 1,6A liefert.

Marc Haber

unread,
Jan 26, 2020, 8:54:55 AM1/26/20
to
Arno Welzel <use...@arnowelzel.de> wrote:
>Das Netzteil für die 7312 ist das 311P0W088, was 5V mit 1,6A liefert.

Wieviele andere Fritzboxen laufen noch mit 5V? Sowohl 7490 als auch
7412 hängen hier an 12V-Adaptern, und ich erinnere mich nicht jemals
einen anderen verwendet zu haben.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " |
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834

hannes wendelfinger

unread,
Jan 26, 2020, 10:00:15 AM1/26/20
to
On 24.01.2020 19:02, Kay Martinen wrote:
> Bei meiner Mutter ist die Fritzbox 7312 heute ausgefallen. Alle LEDs
> dunkel, Steckdose Okay (=netzteil in funktionierender Dose tuts auch
> nicht) und ein Handy-Anruf bei 1&1 ergab nur das Kulanzangebot die
> Diese Fritzbox ist von 2012 und EOL. Kann es sein das nur das Netzteil
> kaputt ist? Die Features reichen ansich für sie aus. Dann wäre nur ein
> Netzteiltausch nötig den ich evtl. selbst machen kann.


alle lampen dunkel? einfachster tipp waere neues netzteil fuer paar
euros und gut.

hannes wendelfinger

unread,
Jan 26, 2020, 10:01:28 AM1/26/20
to

hannes wendelfinger

unread,
Jan 26, 2020, 10:06:17 AM1/26/20
to
das bild bei avm ist nur ein beispielbild wie der text bei avm auch
praezise sagt. ausserdem ist das ding eine "0" null und kein "O" oh

<https://boxmatrix.info/wiki/311P0W088>

Marc Haber

unread,
Jan 26, 2020, 11:07:03 AM1/26/20
to
Liest Du eigentlich die Threads bevor Du mit Deinen Selbstgesprächen
beginnst?

Shinji Ikari

unread,
Jan 26, 2020, 11:12:03 AM1/26/20
to
Guten Tag

Marc Haber <mh+usene...@zugschl.us> schrieb

>>Das Netzteil für die 7312 ist das 311P0W088, was 5V mit 1,6A liefert.
>Wieviele andere Fritzboxen laufen noch mit 5V? Sowohl 7490 als auch
>7412 hängen hier an 12V-Adaptern, und ich erinnere mich nicht jemals
>einen anderen verwendet zu haben.

Das mag stimmen, aber dennoch wuerde eine 7312 mit 12 Versorgt
vermutlich keinen stabilen Betrieb aufrechterhalten.
http://www.remotes4you.eu/de/original-avm-steckernetzteil-5v-16a-netzteil-311p0.html
https://www.ebay.de/itm/Steckernetzteil-5V-1-6A-Ersatz-fuer-Netzteil-Original-311P0W088-Fritzbox-7312-/312699758496
etc.. sind sich einig: 5V 1,6A

Shinji Ikari

unread,
Jan 26, 2020, 11:16:22 AM1/26/20
to
Ergaenzung

Shinji Ikari <shi...@gmx.net> schrieb

>Marc Haber <mh+usene...@zugschl.us> schrieb
>>>Das Netzteil für die 7312 ist das 311P0W088, was 5V mit 1,6A liefert.
>>Wieviele andere Fritzboxen laufen noch mit 5V? Sowohl 7490 als auch
>>7412 hängen hier an 12V-Adaptern, und ich erinnere mich nicht jemals
>>einen anderen verwendet zu haben.

Ergaenzung:
Hier ist sogar ein Typenschild einer 7312 zu sehen (man muss es aber
etwas vergroessern um die 5V 1,6A zu sehen.
https://www.teltarif.de/1-und-1-routerzwang-landgericht-koblenz-urteil/news/77067.html

Kay Martinen

unread,
Jan 26, 2020, 11:21:44 AM1/26/20
to
Am 26.01.20 um 14:54 schrieb Marc Haber:
> Arno Welzel <use...@arnowelzel.de> wrote:
>> Das Netzteil für die 7312 ist das 311P0W088, was 5V mit 1,6A liefert.
>
> Wieviele andere Fritzboxen laufen noch mit 5V? Sowohl 7490 als auch
> 7412 hängen hier an 12V-Adaptern, und ich erinnere mich nicht jemals
> einen anderen verwendet zu haben.

Marc, das ist eine winzig kleine Box die nur einen Telefonanschluß hat,
einfaches 2.4GHz WLAN, einen LAN Port und ansonsten nur das WAN-Modem
hat. Also verglichen mit den anderen Feature-monstern eine Einfachste
Ausstattung qua das Minimalste was man bräuchte. Für EINen Desktop PC
und 2 Mobile Geräte reicht es und mehr braucht's nicht.

Außerdem hab ich das Label dieser Box jetzt selbst gesehen und da steht
definitiv 5 Volt drauf.

Es gibt ja wohl kaum eine Regel oder ein Gesetz das gegen 5 Volt betrieb
spricht also mußt auch du leider akzeptieren das diese Box mit 5 Volt
läuft. Und selbst wenn, ist sie dann halt die Ausnahme.

Der Punkt dürfte damit abgehakt sein!

Kay Martinen

unread,
Jan 26, 2020, 11:24:02 AM1/26/20
to
Am 26.01.20 um 16:06 schrieb hannes wendelfinger:
> On 26.01.2020 16:01, hannes wendelfinger wrote:
>> On 26.01.2020 16:00, hannes wendelfinger wrote:
>>> On 24.01.2020 19:02, Kay Martinen wrote:
>>>> Bei meiner Mutter ist die Fritzbox 7312 heute ausgefallen. Alle LEDs
>>>> dunkel, Steckdose Okay (=netzteil in funktionierender Dose tuts auch
...
>>>> Netzteiltausch nötig den ich evtl. selbst machen kann.
>>>
>>>
>>> alle lampen dunkel? einfachster tipp waere neues netzteil fuer paar
>>> euros und gut.
>>>
>>
>> <https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7312/wissensdatenbank/publication/show/434_Fur-FRITZ-Box-geeignete-Netzteile/>
>>
>
> das bild bei avm ist nur ein beispielbild wie der text bei avm auch
> praezise sagt. ausserdem ist das ding eine "0" null und kein "O" oh

Damit bist du zu spät dran, das ist bereits bekannt und geklärt. Den
Thread nicht gelesen oder?

hannes wendelfinger

unread,
Jan 26, 2020, 2:03:13 PM1/26/20
to
> On 26.01.2020 17:24, Kay Martinen wrote:
> Damit bist du zu spät dran, das ist bereits bekannt und geklärt. Den
> Thread nicht gelesen oder?

kommt jetzt die usenetpolizei und gibts da todesstrafe drauf? ich
vergass. germanisches usenet mit den ueblichen waertern und waechtern
eben. einfachste dinge wie n netzteil oder gar die ganze box mit
identischer fuer sub10euro zu ersetzen brauchts halt n thread dazu :)

Bernd Ohm

unread,
Jan 26, 2020, 2:42:30 PM1/26/20
to
Am 26.01.2020 um 20:03 schrieb hannes wendelfinger:

[...]

Plonk

--
bis denn, BEN

Kay Martinen

unread,
Jan 26, 2020, 4:42:09 PM1/26/20
to
Am 26.01.20 um 20:03 schrieb hannes wendelfinger:
>> On 26.01.2020 17:24, Kay Martinen wrote:
>> Damit bist du zu spät dran, das ist bereits bekannt und geklärt. Den
>> Thread nicht gelesen oder?
>
> kommt jetzt die usenetpolizei und gibts da todesstrafe drauf? ich

Nee, aber das passiert halt mal das zwei Leute dich drauf hinweisen
müssen das in nebenpostings bereits hinreichend geklärt ist was du;
mangels nachlesens unnötigerweise; noch mal schriebst.

Komm mir nich mit deinem Genöle von usenet-polizei wenn der Fehler so
offensichtlich bei dir lag. Einen Plonk hast du schon "geerntet" willst
du einen Zweiten?

Falls du's nicht weißt, Plonk ist für dich die NICHT-mehr-gelesenwerden
Benachrichtigung. Weitere gibt's nicht weil derjenige dich ab da Filtert.

Peter Koerber

unread,
Jan 26, 2020, 4:59:55 PM1/26/20
to
Irgendwie bist Du jetzt dem Rossbollensammler Fritze vom Leiterwagen
runtergefallen und willst Dich mit Deinem germanischen Gelaber von
Wärtern und Wächtern beliebt machen - dafür bist Du schon bei den
Meisten auf der schwarzen Liste gelandet: Sie werden nie mehr sehen, was
Du weiterhin für Schiet rauslässt.

In einer Diskussion liest man zuerst mal, was die Anderen erzählt haben
und fängt dann nicht wieder gleich bei Christi Geburt an. Aber all das
wirst Du dann vielleicht merken, wenn Du erwachsen geworden bist...
Peter

Arno Welzel

unread,
Jan 26, 2020, 7:11:49 PM1/26/20
to
Marc Haber:

> Arno Welzel <use...@arnowelzel.de> wrote:
>> Das Netzteil für die 7312 ist das 311P0W088, was 5V mit 1,6A liefert.
>
> Wieviele andere Fritzboxen laufen noch mit 5V? Sowohl 7490 als auch
> 7412 hängen hier an 12V-Adaptern, und ich erinnere mich nicht jemals
> einen anderen verwendet zu haben.

Die 7312 ist da wohl ein Sonderfall. Aber ja, die braucht wirklich nur 5V.

Marc Haber

unread,
Jan 27, 2020, 1:18:42 AM1/27/20
to
Shinji Ikari <shi...@gmx.net> wrote:
>Marc Haber <mh+usene...@zugschl.us> schrieb
>>>Das Netzteil für die 7312 ist das 311P0W088, was 5V mit 1,6A liefert.
>>Wieviele andere Fritzboxen laufen noch mit 5V? Sowohl 7490 als auch
>>7412 hängen hier an 12V-Adaptern, und ich erinnere mich nicht jemals
>>einen anderen verwendet zu haben.
>
>Das mag stimmen, aber dennoch wuerde eine 7312 mit 12 Versorgt
>vermutlich keinen stabilen Betrieb aufrechterhalten.

Das habe ich nicht behauptet, ich habe nur meiner Verwunderung
Ausdruck gegeben.

Marc Haber

unread,
Jan 27, 2020, 1:20:14 AM1/27/20
to
hannes wendelfinger <inv...@invalid.invalid> wrote:
>> On 26.01.2020 17:24, Kay Martinen wrote:
>> Damit bist du zu spät dran, das ist bereits bekannt und geklärt. Den
>> Thread nicht gelesen oder?
>
>kommt jetzt die usenetpolizei und gibts da todesstrafe drauf?

Wer für die grundlegendsten Umgangsformen eine Polizei braucht...

Shinji Ikari

unread,
Jan 27, 2020, 7:35:06 AM1/27/20
to
Guten Tag

Marc Haber <mh+usene...@zugschl.us> schrieb

>>>>Das Netzteil für die 7312 ist das 311P0W088, was 5V mit 1,6A liefert.
>>>Wieviele andere Fritzboxen laufen noch mit 5V? Sowohl 7490 als auch
>>>7412 hängen hier an 12V-Adaptern, und ich erinnere mich nicht jemals
>>>einen anderen verwendet zu haben.
>>Das mag stimmen, aber dennoch wuerde eine 7312 mit 12 Versorgt
>>vermutlich keinen stabilen Betrieb aufrechterhalten.
>Das habe ich nicht behauptet,

Und nur, damit es klargestellt ist; ich habe auch nicht behauptet,
dass Du es behauptet hast. 8))

>ich habe nur meiner Verwunderung
>Ausdruck gegeben.

Und ich habe nur eine Klarstellung versucht anzubringen.



Hach das koennte man ziemlich laneg so weiter machen. 8)

Shinji Ikari

unread,
Jan 27, 2020, 7:36:18 AM1/27/20
to
Guten Tag

hannes wendelfinger <inv...@invalid.invalid> schrieb

>...gibts da todesstrafe drauf?

Ja. Sie wird ohne Gerichtliche Verhandlich zum Ende des Lebens
vollzogen.



Wie bei jedem lebenden Wesen.

Kay Martinen

unread,
Feb 3, 2020, 5:47:23 AM2/3/20
to
Am 24.01.20 um 19:02 schrieb Kay Martinen:
>
> Bei meiner Mutter ist die Fritzbox 7312 heute ausgefallen. Alle LEDs
> dunkel, Steckdose Okay (=netzteil in funktionierender Dose tuts auch
> nicht)
> Kann es sein das nur das Netzteil
> kaputt ist?

Hallo. Thema/Problem/Thread hat sich erledigt. Hab eine komplette Box
für den Halben "Kulanzpreis" erstanden und deren Netzteil versorgt jetzt
die Alte Box und sie läuft. Die mitgelieferte 2. Box bleibt als Reserve
erhalten. Damit ist klar: Das Netzteil war's.

Dank an alle für Kommentare, Tips und anderes.

Georg Schwarz

unread,
Feb 5, 2020, 2:47:46 PM2/5/20
to
Kay Martinen <k...@martinen.de> wrote:

> Hallo. Thema/Problem/Thread hat sich erledigt. Hab eine komplette Box
> für den Halben "Kulanzpreis" erstanden und deren Netzteil versorgt jetzt
> die Alte Box und sie läuft. Die mitgelieferte 2. Box bleibt als Reserve
> erhalten. Damit ist klar: Das Netzteil war's.
>
> Dank an alle für Kommentare, Tips und anderes.

läuft der Anschluss von 1&1 nun mit Annex-B oder Annex-J?

Kay Martinen

unread,
Feb 5, 2020, 3:12:25 PM2/5/20
to
Am 05.02.20 um 20:47 schrieb Georg Schwarz:
Ist das jetzt noch wichtig für irgendwas? Da ist kein Splitter und die
Box macht VoIP, ein Analog-telefon allein funktioniert m.W. nicht mehr
und die TAL ist ca. 4 km lang. Drum auch nur ca. 2Mbit DL. Ich denke das
spricht eher für Annex J oder?

Jörg Tewes

unread,
Feb 5, 2020, 4:09:56 PM2/5/20
to
Kay Martinen schrieb:
Guck in die Fritzbox, da steht drin ob Annex B oder J. SO wie hier.

<https://telekomhilft.telekom.de/t5/Telefonie-Internet/Fritz-Box-7590-DSL-Informationen/td-p/3446711?attachment-id=47940>


Bye Jörg

--
"Der große Feind der Wahrheit ist sehr häufig nicht die Lüge - wohl
bedacht, erfunden und unehrlich - sondern der Mythos - hartnäckig,
überzeugend und unrealistisch."
(John F. Kennedy)

Georg Schwarz

unread,
Feb 5, 2020, 4:18:04 PM2/5/20
to
Kay Martinen <k...@martinen.de> wrote:

> Ist das jetzt noch wichtig für irgendwas? Da ist kein Splitter und die

spätestens wenn wieder mal was ausfällt und man sich fragt, welche
Geräte als Ersatz in Frage kämen, würde man das gerne wissen.

Außerdem ist es auch generell interessant, ob 1&1 auf All-IP-anschlüssen
noch Annex-B schalten lässt.


> Box macht VoIP, ein Analog-telefon allein funktioniert m.W. nicht mehr
> und die TAL ist ca. 4 km lang. Drum auch nur ca. 2Mbit DL. Ich denke das
> spricht eher für Annex J oder?


nein, das sagt überhaupt nichts aus. Aber auf der Fritzbox selbst sollte
es explizit erkennbar sein.
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages