Re: Umzug Vodafon/Unitimedia Kabel-Internet

6 views
Skip to first unread message

Jörg Tewes

unread,
Jul 5, 2020, 2:24:40 PM7/5/20
to
Andreas Oehler schrieb:
> So ganz die richtige Gruppe ist das ja nicht für Kabel-Internet. Wenn es
> geeignetere, aktive Gruppe gibt - bitte ich um Hinweis darauf.
>
> Eine ältere Verwandte zieht in absehbarer Zeit vom Häuschen um in eine
> Wohnung im Mehrfamilienhaus. Bisher hatte Sie einen Unitimedia
> "2play"-Vertrag mit einem Kabel-Router, der Telefon und LAN/WLAN brauchbar
> und bezahlbar bereit stellte. Sat-Schüssel wurde fürs Fernsehn genutzt.
>
> In der neuen Wohnung (Haus stammt von 2005) scheint Kabelanschluß bereits
> inclusive und es hat zwei Dosen (unbekannten Typs) in den Räumen.
>
> Bei den Vodafon-Shops wurde meine Verwandte bislang abgewimmelt oder hätte
> ewig warten müssen. Sie möchte eigentlich schlicht den alten 2play-Vertrag
> mitnehmen, eine neue Ortsnetz-Telefonnummer bekommen und am Kabel
> öffentlich-rechtliche Sender glotzen. Im Web-Formular von Vodafon für den
> Umzug ist aber vieles unklar.
>
> Deshalb hier ein paar Fragen:
>
> 1. Reicht es (nachdem man Vodafon den Umzug an die neue Adresse mitgeteilt
> hat - Angabe der Wohnungsnummer gibt es scheinbar nicht) schlicht den
> vorhandenen Kabel-Router mitzunehmen und an der Dose in der neuen Wohnung
> anzuschließen? Oder muß Vodafon konkret für die Wohnung oder gar die
> einzelne Dose etwas schalten?

Letzteres.

> 2. Fernseher (mit integriertem Kabel-Empfänger "DVB-C"): Kann man den
> schlicht an die andere Kabel-Dose anklemmen und losglotzen?

Kommt drauf an, wenn in den NEbenkosten der Kabelanschluß drin ist ja,
dann bekommt man die Ö/R sogar in HD. Wenn nicht könnte es durchaus
sein das die Antennendose Verplombt oder sonstwie gesperrt ist.

> 3. Was muß man tun bzgl. Telefon-Nummer? Interessant wäre es, einen neu
> Ortsnetznummer in der neuen Stadt zu bekommen, aber die alte zu behalten
> und auf die neue umzuleiten. Geht sowas?

Nein. Wie das bei einem Umzug in einen neuen Vorwahlbereich mit der
Mitnahme von Rufnummern aussieht, kann ich nicht sagen. Es gibt
allerdings kostenlose SIP Anbieter, dahin könnte sie eine/die
Rufnummer(n) portieren, und dann damit die alte Rufnummer nicht
verloren geht. Mit dem Teil von Vodafone kann man alleridngs keine
Sip-Anbieter "bedienen"

> 4. Im Webformular werden 4 verschiedene Kabelanschluß-Dosen abgefragt.
> Spielt das ein Rolle? Gibt es im Zweifel passende Adapter?

Man bekommt einen Adapter zugeschickt, falls es noch keine
Multimediaediadose gibt. Vielleicht kommt auch ein Techniker und
rüstet die nach. Die Multimediadose hat drei Buchsen, eine für TV eine
für Radio und eine für Internet.

> 5. Was gibt es sonst noch für Fallstricke beim Kabel-Anschluß-Umzug?

Keine anderen als beim normalen Telefonanschluß Umzug.


Bye Jörg


--
Täglich verschwinden Rentner im Internet,
weil sie "Alt" + "Entfernen" gleichzeitig drücken

Florian Weimer

unread,
Jul 5, 2020, 2:39:20 PM7/5/20
to
* Andreas Oehler:

> 3. Was muß man tun bzgl. Telefon-Nummer? Interessant wäre es, einen neu
> Ortsnetznummer in der neuen Stadt zu bekommen, aber die alte zu behalten
> und auf die neue umzuleiten. Geht sowas?

Ortsbezogene Telefonnummern müssen In Deutschland tatsächlich
ortsgebunden sein. Bei privaten Netzteilnehmern ist der Wohnsitz
maßgeblich, d.h. die alte Rufnummern muß aufgegeben werden, wenn der
Wohnsitz wegfällt.

Jörg Tewes

unread,
Jul 5, 2020, 4:33:22 PM7/5/20
to
Andreas Oehler schrieb:
> Sun, 5 Jul 2020 20:24:38 +0200, Jörg Tewes:

> Was bekommt dann der Anrufer zu hören, der am Tag nach dem
> Umzugsdatum an der alten Nummer anruft? "Kein Anschluß unter dieser
> Nummer"?

Sowas in der Art, das hängt halt vom Provider ab.

> Wäre nett, wenn man zumindest für ein paar Monate (wie beim
> Post-Nachsendeauftrag) eine Weiterleitung oder zumindest eine
> hilfreiche Ansage buchen könnte. Aber vermutlich spielt
> Festnetz-Telefonie mittlerweile eine so abnehmende Rolle, dass da
> niemand Aufwand tätigen wird.

Sehe ich ähnlich.

>>> 4. Im Webformular werden 4 verschiedene Kabelanschluß-Dosen
>>> abgefragt. Spielt das ein Rolle? Gibt es im Zweifel passende
>>> Adapter?
>>
>> Man bekommt einen Adapter zugeschickt, falls es noch keine
>> Multimediaediadose gibt.

> Die gibt es ziemlich sicher. In dem Formular wird halt gefragt,
> welcher Dosen-Typ in der neuen Wohnung verbaut ist, und da ist dann
> von vier verschiedenen Dosen-Typen die Rede IIRC 2-Loch, 3-Loch,
> 4-Loch und "WISI". Die Frage kann momentan niemand beantworten.

Kannst du nicht in die Wohnung rein? 2-Loch ist die normale
Antennendose. 3 Loch die Multimediadose und 4-Loch wäre für Internet
und Sat-TV. Wisi ist imho ne Marke für Antennenzubehör. Wenn du in die
Wohnung kannst, hier sind 2 Bilder.

3-Loch
<https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Belling-Lee-Stecker.jpg>

4-Loch
<https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:4-Loch_MMD.jpg>


Bye Jörg

--
Killing for peace is like fucking for virginity.

Daniel Weber

unread,
Jul 6, 2020, 3:50:49 AM7/6/20
to
Am 05.07.2020 um 21:51 schrieb Andreas Oehler:
> Das Umzugs-Formular bei Unitymedia/Vodafone fragt halt nur die Hausnummer
> ab - da wird also dann noch irgend ein Schritt nötig sein, um die konkrete
> Dose zu definieren, auf die das Kabel-Internet geschaltet wird.

Es findet keine Schaltung für eine konkrete Dose statt. Vielmehr wird
das Kabelmodem für das ganze Kabelsegment, in dem der Kunde wohnt,
freigeschaltet. Das Kabelmodem wird also in der neuen Wohnung an allen
Dosen funktionieren, sobald es in der Netzkonfiguration vom alten
Segment auf das neue Segment "umgezogen" wurde.

> Die gibt es ziemlich sicher. In dem Formular wird halt gefragt, welcher
> Dosen-Typ in der neuen Wohnung verbaut ist, und da ist dann von vier
> verschiedenen Dosen-Typen die Rede IIRC 2-Loch, 3-Loch, 4-Loch und "WISI".
> Die Frage kann momentan niemand beantworten.

Kannst Du ein Foto der Dosen machen?

Ciao
Daniel

Daniel Weber

unread,
Jul 6, 2020, 12:50:37 PM7/6/20
to
Am 06.07.2020 um 17:22 schrieb Andreas Oehler:
> Mon, 6 Jul 2020 09:50:48 +0200, Daniel Weber:
>> Es findet keine Schaltung für eine konkrete Dose statt. Vielmehr wird
>> das Kabelmodem für das ganze Kabelsegment, in dem der Kunde wohnt,
>> freigeschaltet. Das Kabelmodem wird also in der neuen Wohnung an allen
>> Dosen funktionieren, sobald es in der Netzkonfiguration vom alten
>> Segment auf das neue Segment "umgezogen" wurde.
>
> Das klingt ja komfortabel. Kann man da dann wirklich bis zuletzt an der
> alten Adresse ins Internet und am nächsten Tag an der neuen Adresse?

Das kommt drauf an, wann Vodafone West die Umschaltung vom alten
Kabelsegment auf das neue Kabelsegment vornimmt. Wenn die Umschaltung
genau am Umzugstag stattfindet, dann sollte das halbwegs klappen.

Ciao
Daniel

Florian Weimer

unread,
Jul 6, 2020, 4:17:42 PM7/6/20
to
* Andreas Oehler:

> Was ist nun richtig? Muß konkret was an eine Dose "geschaltet werden" oder
> nicht?

Es muß in jedem Fall die Notruffunktion geschaltet werden. Die
Anbieter sind daher angehalten, diese wilde Portierung eines
Festnetzanschlusses zu unterbinden.

Marc Haber

unread,
Jul 7, 2020, 5:10:56 AM7/7/20
to
Es wäre ja überhaupt kein Problem, die Auswahl der Leitstelle für den
Notruf an der Adresse und nicht an der Vorwahl anzuklemmen.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " |
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834

Florian Weimer

unread,
Jul 7, 2020, 2:29:18 PM7/7/20
to
* Marc Haber:

> Florian Weimer <f...@deneb.enyo.de> wrote:
>>* Andreas Oehler:
>>
>>> Was ist nun richtig? Muß konkret was an eine Dose "geschaltet werden" oder
>>> nicht?
>>
>>Es muß in jedem Fall die Notruffunktion geschaltet werden. Die
>>Anbieter sind daher angehalten, diese wilde Portierung eines
>>Festnetzanschlusses zu unterbinden.
>
> Es wäre ja überhaupt kein Problem, die Auswahl der Leitstelle für den
> Notruf an der Adresse und nicht an der Vorwahl anzuklemmen.

Auf welche Weise hilft das bei der wilden Portierung des Anschlusses?
Die Adresse stimmt dann ja auch nicht.

Jörg Tewes

unread,
Jul 7, 2020, 2:36:31 PM7/7/20
to
Marc Haber schrieb:
> Florian Weimer <f...@deneb.enyo.de> wrote:
>>* Andreas Oehler:
>>
>>> Was ist nun richtig? Muß konkret was an eine Dose "geschaltet werden" oder
>>> nicht?
>>
>>Es muß in jedem Fall die Notruffunktion geschaltet werden. Die
>>Anbieter sind daher angehalten, diese wilde Portierung eines
>>Festnetzanschlusses zu unterbinden.
>
> Es wäre ja überhaupt kein Problem, die Auswahl der Leitstelle für den
> Notruf an der Adresse und nicht an der Vorwahl anzuklemmen.
Ja, aber wenn der User umzieht und seine Fritzbox einfach so an den
neuen Ort anschließt und nichts geändert wird, fährt der Notdienst zur
alten Adresse. Das jemand seine Adresse beim Provider nicht sofort
ändert soll shcon vorgekommen sein. Und in Zeiten wo man keine
Rechnung mehr per Post bekommt vermutlich noch öfter.


Bye Jörg

--
"How will this end?"
"In fire."
(Centauri Emperor and Kosh, "The Coming of Shadows")

Marc Haber

unread,
Jul 7, 2020, 3:10:13 PM7/7/20
to
Würde die BNetzA sich nicht mit allen Vieren dagegenstemmen, müsste
man solche Tricks nicht machen. Hier liegen insgesamt fünf
Telefonnummern auf, die eigentlich in andere Ortsnetze gehören, und
die mit Adressen verknüpft sind, bei denen wirklich niemand mehr von
uns oder unseres Freundeskreises wohnt. Bei einer davon hält das seit
inzwischen zwö^wdreizehn Jahren.

Jörg Tewes

unread,
Jul 7, 2020, 3:49:51 PM7/7/20
to
Marc Haber schrieb:
> Florian Weimer <f...@deneb.enyo.de> wrote:
>>* Marc Haber:
>>
>>> Florian Weimer <f...@deneb.enyo.de> wrote:
>>>>* Andreas Oehler:
>>>>
>>>>> Was ist nun richtig? Muß konkret was an eine Dose "geschaltet werden" oder
>>>>> nicht?
>>>>
>>>>Es muß in jedem Fall die Notruffunktion geschaltet werden. Die
>>>>Anbieter sind daher angehalten, diese wilde Portierung eines
>>>>Festnetzanschlusses zu unterbinden.
>>>
>>> Es wäre ja überhaupt kein Problem, die Auswahl der Leitstelle für den
>>> Notruf an der Adresse und nicht an der Vorwahl anzuklemmen.
>>
>>Auf welche Weise hilft das bei der wilden Portierung des Anschlusses?
>>Die Adresse stimmt dann ja auch nicht.
>
> Würde die BNetzA sich nicht mit allen Vieren dagegenstemmen, müsste
> man solche Tricks nicht machen. Hier liegen insgesamt fünf
> Telefonnummern auf, die eigentlich in andere Ortsnetze gehören, und
> die mit Adressen verknüpft sind, bei denen wirklich niemand mehr von
> uns oder unseres Freundeskreises wohnt. Bei einer davon hält das seit
> inzwischen zwö^wdreizehn Jahren.

nd wenn du mit eine dieser Nummern beim Rettungsdienst anrufen
würdest, würde der Rettungswagen zu einer dieser Adressen fahren. So
nen Pech wenn er dann nicht dorthin kommt, wo er gebraucht wird.

Sind das nur Rufnummern die für bestimmte Zwecke benutzt werden ists
natürlich egal.


Bye Jörg

--
Intelligente suchen in Krisenzeiten nach Lösungen,
während die Idioten nach Schuldigen suchen

Marc Haber

unread,
Jul 8, 2020, 1:19:20 AM7/8/20
to
Jörg Tewes <jogi...@gmx.net> wrote:
>Marc Haber schrieb:
>> Würde die BNetzA sich nicht mit allen Vieren dagegenstemmen, müsste
>> man solche Tricks nicht machen. Hier liegen insgesamt fünf
>> Telefonnummern auf, die eigentlich in andere Ortsnetze gehören, und
>> die mit Adressen verknüpft sind, bei denen wirklich niemand mehr von
>> uns oder unseres Freundeskreises wohnt. Bei einer davon hält das seit
>> inzwischen zwö^wdreizehn Jahren.
>
>nd wenn du mit eine dieser Nummern beim Rettungsdienst anrufen
>würdest, würde der Rettungswagen zu einer dieser Adressen fahren.

Das ist mir bewusst, deswegen ist die Fritzbox ja auch explizit so
eingestellt dass Notrufe auf einer der zum Ort passenden Rufnummern
rausgehen. Du kannst schon davon ausgehen dass ich ein wenig von
meinem Handwerk verstehe.

Jörg Tewes

unread,
Jul 8, 2020, 1:21:04 PM7/8/20
to
Marc Haber schrieb:
> Jörg Tewes <jogi...@gmx.net> wrote:
>>Marc Haber schrieb:
>>> Würde die BNetzA sich nicht mit allen Vieren dagegenstemmen, müsste
>>> man solche Tricks nicht machen. Hier liegen insgesamt fünf
>>> Telefonnummern auf, die eigentlich in andere Ortsnetze gehören, und
>>> die mit Adressen verknüpft sind, bei denen wirklich niemand mehr von
>>> uns oder unseres Freundeskreises wohnt. Bei einer davon hält das seit
>>> inzwischen zwö^wdreizehn Jahren.
>>
>>nd wenn du mit eine dieser Nummern beim Rettungsdienst anrufen
>>würdest, würde der Rettungswagen zu einer dieser Adressen fahren.
>
> Das ist mir bewusst, deswegen ist die Fritzbox ja auch explizit so
> eingestellt dass Notrufe auf einer der zum Ort passenden Rufnummern
> rausgehen. Du kannst schon davon ausgehen dass ich ein wenig von
> meinem Handwerk verstehe.

Das hatte ich auch nie bezweifelt. Aber deine Steilvorlage konnte ich
nicht vorbeigehen lassen. ;-)


Bye Jörg

--
Fachbegriffe der Informatik, Teil 124:
*Lotus* *Notes* wurde von jemandem erfunden der
Systemadministratoren haßt.

Marc Haber

unread,
Jul 8, 2020, 2:35:16 PM7/8/20
to
Jörg Tewes <jogi...@gmx.net> wrote:
>Aber deine Steilvorlage konnte ich
>nicht vorbeigehen lassen. ;-)

Wir sind halt ein gutes Team.

Jörg Tewes

unread,
Jul 9, 2020, 3:59:19 PM7/9/20
to
Andreas Oehler schrieb:

> Der Vermieter schreibt mir, dass in der Wohnung nur simple 2-Loch-Dosen
> für TV und Radio montiert seien. Das hätte ich bei einem so jungen
> Mehrfamilienhaus nicht erwartet.
>
> Wenn man nun den Umzug bei Vodafone beauftragt - bekommt man dann so ein
> "Push-on"-Adapter Kästchen, dass zusätzlich einen Schraubanschluß in
> Richtung Modem/Router zur Verfügung stellt? Oder kommt ein "Techniker" der
> die Dose(n) in der Wand gegen 3-Loch-Dosen tauscht? Letzteres sollte halt
> schon mit dem Vermieter abgestimmt sein...

Ich habe damals einen Adapter bekommen, der allerdings nicht notwendig
war, weil der Vermieter gerade die Antennenanlage erneuert hatte. Wie
das heute ist? Ich meine in dem inoffiziellen KDG Forum (heißt jetzt
natürlich Vodafone), gelesen zu haben das ein Techniker kommt. Problem
wird sein, das sich Vodafone an den Anschlußinhaber zwecks Termin
wenden wird.


Bye Jörg

--
Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie
kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du
darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form
veröffentlichen! ;-)
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages