[Tin] Keine Fehleranzeige, keine Artikel vom Server

0 views
Skip to first unread message

Wolfgang Bauer

unread,
Mar 1, 2022, 7:48:54 AMMar 1
to
Grüß euch.

Ich habe auf dem neuen Kubuntu wieder Tin 2.4.6 über Synaptic
installiert. Server ist news.individual.de. Gestartet wird Tin mit der
Desktopverknüpfung tin -g news.individual.de -p 119, Editor ist Emacs.

Ich kann mit 'w' Postings in Emacs schreiben und verlasse Emacs mit
'save' und 'close'. In Tin dann 'p' für posten. Tin schreibt 'Artikel
gepostet'.

Es kommt keine Meldung von Tin und auch Keine Rückmeldung vom Server.
Ein gesendetes Posting verschwindet im Nirgendwo. Hat jemand eine
Erklärung dafür?

Freundliche Grüße
Wolfgang

--
Die Frauen verlangen Unmögliches:
Man soll ihr Alter vergessen,
aber sich immer an ihren Geburtstag erinnern.

Wolfgang Bauer

unread,
Mar 2, 2022, 1:52:54 AMMar 2
to
Grüß euch.

Dennis Preiser schrieb:
> Wolfgang Bauer <wolfgan...@gmx.eu> wrote:

>> Ich habe auf dem neuen Kubuntu wieder Tin 2.4.6 über Synaptic
>> installiert. Server ist news.individual.de. Gestartet wird Tin mit der
>> Desktopverknüpfung tin -g news.individual.de -p 119, Editor ist Emacs.

>> Ich kann mit 'w' Postings in Emacs schreiben und verlasse Emacs mit
>> 'save' und 'close'. In Tin dann 'p' für posten. Tin schreibt 'Artikel
>> gepostet'.

>> Es kommt keine Meldung von Tin und auch Keine Rückmeldung vom Server.
>> Ein gesendetes Posting verschwindet im Nirgendwo. Hat jemand eine
>> Erklärung dafür?

> Nein. Geht es mit einem anderen Editor?

> Dennis

Es geht auch mit Nano als Editor nicht.
Ich vermute, dass news.individual.de keine Postings über Port 119
annimmt. Auf https://news.cis.dfn.de/config.html steht
SSL-verschlüsselte Verbindungen (NNTPS) Port 563
Aber bei Programmeinstellungen für tin 1.9 steht nicht, dass Tin SSL
Port 563 kann.

Freundliche Grüße
Wolfgang

--
Wenn deine Taten andere dazu anregen,
mehr zu träumen, mehr zu lernen und mehr aus sich zu machen,
dann bist du ein Führer.
John Adams

Rupert Haselbeck

unread,
Mar 2, 2022, 4:17:52 AMMar 2
to
Wolfgang Bauer schrieb:
> Dennis Preiser schrieb:
>> Wolfgang Bauer wrote:
>
>>> Ich habe auf dem neuen Kubuntu wieder Tin 2.4.6 über Synaptic
>>> installiert. Server ist news.individual.de. Gestartet wird Tin mit der
>>> Desktopverknüpfung tin -g news.individual.de -p 119, Editor ist Emacs.
>
>>> Ich kann mit 'w' Postings in Emacs schreiben und verlasse Emacs mit
>>> 'save' und 'close'. In Tin dann 'p' für posten. Tin schreibt 'Artikel
>>> gepostet'.
>
>>> Es kommt keine Meldung von Tin und auch Keine Rückmeldung vom Server.
>>> Ein gesendetes Posting verschwindet im Nirgendwo. Hat jemand eine
>>> Erklärung dafür?
>
>> Nein. Geht es mit einem anderen Editor?
>
> Es geht auch mit Nano als Editor nicht.
> Ich vermute, dass news.individual.de keine Postings über Port 119
> annimmt.

Du vermutest, wenig überraschend, falsch...

> Auf https://news.cis.dfn.de/config.html steht
> SSL-verschlüsselte Verbindungen (NNTPS) Port 563
> Aber bei Programmeinstellungen für tin 1.9 steht nicht, dass Tin SSL
> Port 563 kann.

Hmm
| telnet News.Individual.DE 119
| Trying 130.133.4.10...
| Connected to News.Individual.DE.
| Escape character is '^]'.
| 200 The server welcomes xxxxxxxx.t-ipconnect.de (18.24.84.34).
| Authorization required for reading and posting.

Konfigurationsproblem? (Bei dir, nicht bei den Berlinern...)

MfG
Rupert

Heiko Schlichting

unread,
Mar 2, 2022, 5:48:56 AMMar 2
to
Wolfgang Bauer <wolfgan...@gmx.eu> wrote:
> Ich vermute, dass news.individual.de keine Postings über Port 119
> annimmt.

Diese Vermutung ist - wenig überraschend - nicht richtig. Bezüglich der
Berechtigungen gibt es keine Unterschiede zwischen den Ports bei
news.individual.de. Desweiteren erhält man vom Server immer eine
entsprechende Meldung, wenn ein Posting angenommen wurde oder nicht (und
bei letzterem mit einem Grund).

tin bietet mit den Optionen "-D debug-level" und "-v" (letzteres mehrfach
für weitere Informationen) gute Möglichkeiten, um die Ursache zu
untersuchen. Was bei "debug-level" angegeben werden kann, steht in der
Manpage von tin, denn die kann man nicht erraten.

Heiko

Wolfgang Bauer

unread,
Mar 2, 2022, 8:53:47 AMMar 2
to
Grüß euch.

Heiko Schlichting schrieb:
Das habe ich in eine Datei 'tindebug' geschrieben. Die ertsten Zeilen
daraus.

Lese Konfigurations-Datei...
[?1049h[22;0;0t[1;37r(B[m[4l[?7h[?1h=[39;49m[?1006;1000h[?25l[?12l[?25h[39;49m(B[m[H[2J[37d[36m[J[Atin 2.4.6 release 20210226 ("Glen Albyn") (c) Copyright 1991-2021 Iain Lea.[K
[37d[39m(B[m[?25l[?12l[?25h[36mVerbinde mit news.individual.de...[39m(B[m[K[?25l[?12l[?25h
[3S[36m[J[35dThe server welcomes 91.114.75.146. Authorization required for reading and[K
[36dposting.[K
[37d[39m(B[m[?25l[?12l[?25h[1;36r[36;1H
[1;37r[36;1H[36mAngemeldet als Benutzer: bauer[K
[37d[39m(B[m[?25l[?12l[?25h[1;36r[36;1H
[1;37r[36;1H[36mLese Tastenbelegungen...[K
[37d[39m(B[m[?25l[?12l[?25h[1;36r[36;1H
[1;37r[36;1H[36mLese Eingabe-Verlaufsliste...[K
[37d[39m(B[m[?25l[?12l[?25h[36mLese EMail-Active-Datei... [39m(B[m[K[?25l[?12l[?25h
[2S[36m[J[ALese Global Attribute-Datei...[K
[37d[39m(B[m[?25l[?12l[?25h[1;36r[36;1H
[1;37r[36;1H[36mLese Attribute-Datei...[K
[37d[39m(B[m[?25l[?12l[?25h[36mLese Gruppen aus dem Active... [39m(B[m[K [36m|[39m(B[m [36m/[39m(B[m [36m-[39m(B[m [36m\[39m(B[m [36m|[39m(B[m [36m/

Wolfgang Bauer

unread,
Mar 2, 2022, 8:57:56 AMMar 2
to
Grüß euch.

Rupert Haselbeck schrieb:
Ja das kann es sein. Wenn kann es IMHO nur ein Fehler in der
~/.tin/tinrc sein. Aber wo soll ich da ansetzen?

Freundliche Grüße
Wolfgang

--
Wenn ich mit meiner Katze spiele,
wer kann da sagen wer zu wessen Belustigung dient?
Michele de Montaigne

Heiko Schlichting

unread,
Mar 2, 2022, 9:22:43 AMMar 2
to
Wolfgang Bauer <wolfgan...@gmx.eu> wrote:
> Das habe ich in eine Datei 'tindebug' geschrieben. Die ertsten Zeilen
> daraus.

Wichtiger ist erst mal der NNTP-Dialog (Option -v, ggf. mehrfach, wenn ich
mich richtig erinnere). Und die ANSI-Steuerzeichen verbessern die
Lesbarkeit nicht gerade.

Ansonsten: bis zu dem genannten Punkt ist doch alles richtig:

> The server welcomes 91.114.75.146. Authorization required for reading andposting.

Heiko

Wolfgang Bauer

unread,
Mar 2, 2022, 10:43:32 AMMar 2
to
Grüß euch.

Heiko Schlichting schrieb:
> Wolfgang Bauer <wolfgan...@gmx.eu> wrote:

>> Das habe ich in eine Datei 'tindebug' geschrieben. Die ertsten Zeilen
>> daraus.

> Wichtiger ist erst mal der NNTP-Dialog (Option -v, ggf. mehrfach, wenn ich
> mich richtig erinnere). Und die ANSI-Steuerzeichen verbessern die
> Lesbarkeit nicht gerade.

Wie muß ich den starten?

> Ansonsten: bis zu dem genannten Punkt ist doch alles richtig:

>> The server welcomes 91.114.75.146. Authorization required for reading andposting.

> Heiko

Ja der Server meldet sich aber kommen meine Postings aus Testgruppen da
auch an?
Und noch etwas ist bei mir komisch. So steht in der tinrc

# Falls ON entferne ~/.article nach dem posten.
unlink_article=ON
Ich habe aber in ~/.article.3281~

Und
# Falls ON werden Fehlgeschlagene Artikel in ~/dead.articles verwahrt
keep_dead_articles=ON
~/dead.articles gibt es nicht.


Freundliche Grüße
Wolfgang

--
Natürlich bin ich ein Morgenmensch. Ich mache immer alles Morgen.

Wolfgang Bauer

unread,
Mar 2, 2022, 11:53:14 AMMar 2
to
Grüß euch.

Martin Schnitkemper schrieb:
> Am Mittwoch, 02.03.2022 14:57 schrieb Wolfgang Bauer:

>> Ja das kann es sein. Wenn kann es IMHO nur ein Fehler in der
>> ~/.tin/tinrc sein. Aber wo soll ich da ansetzen?

> Bei deiner Konfiguration vom letzten Jahr, da lief tin doch bei dir, mit
> "KDE neo".

> Wenn du schon ständig die Distribution wechseln und immer wieder alles
> neu installieren musst (jetzt ist mal wieder Kubuntu dran) dann sichere dir
> doch wenigstens mal die Konfigurationsdateien, damit du (bzw. wir für dich)
> nicht immer und immer wieder alles neu erarbeiten müssen.

Du hast Recht, werde ich in Zukunft auch so machen.

> Aber wahrscheinlich lohnt es sich eh nicht, denn wenn es endlich mit
> Unterstützung der Community läuft, machst du ja sowieso wieder in einem
> Anfall aus Langeweile alles platt und beginnst von vorne.

Eben weil ich Langeweile habe. Ich habe ja sonst nichts zu machen.
Ich suche mal, vielleicht finde ich noch die /alte/ tinrc.

Freundliche Grüße
Wolfgang

--
Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen.

Rupert Haselbeck

unread,
Mar 2, 2022, 12:09:21 PMMar 2
to
Wolfgang Bauer schrieb:
> Martin Schnitkemper schrieb:
>> Wenn du schon ständig die Distribution wechseln und immer wieder alles
>> neu installieren musst (jetzt ist mal wieder Kubuntu dran) dann sichere dir
>> doch wenigstens mal die Konfigurationsdateien, damit du (bzw. wir für dich)
>> nicht immer und immer wieder alles neu erarbeiten müssen.
>
> Du hast Recht, werde ich in Zukunft auch so machen.

Wie oft hast du das schon erzählt?

>> Aber wahrscheinlich lohnt es sich eh nicht, denn wenn es endlich mit
>> Unterstützung der Community läuft, machst du ja sowieso wieder in einem
>> Anfall aus Langeweile alles platt und beginnst von vorne.
>
> Eben weil ich Langeweile habe. Ich habe ja sonst nichts zu machen.
> Ich suche mal, vielleicht finde ich noch die /alte/ tinrc.

Gegen die Langeweile würde es wohl noch besser helfen, die Konfig
einfach mal selber zurecht zu basteln. Es steht doch alles in den
Man-Pages und/oder im Internet in vielfältigster Weise zum nachlesen,
wenn man dabei Probleme hat.

MfG
Rupert

Enrik Berkhan

unread,
Mar 2, 2022, 12:33:05 PMMar 2
to
Wolfgang Bauer <wolfgan...@gmx.eu> wrote:
> Und noch etwas ist bei mir komisch. So steht in der tinrc
>
> # Falls ON entferne ~/.article nach dem posten.
> unlink_article=ON
> Ich habe aber in ~/.article.3281~

Vermutlich ein Backup, das vermutlich dein Editor hinterlassen hat, zu
erkennen an der abschließenden ~.

> Und
> # Falls ON werden Fehlgeschlagene Artikel in ~/dead.articles verwahrt
> keep_dead_articles=ON
> ~/dead.articles gibt es nicht.

Laut tin trat ja kein Fehler auf -> kein dead.article.

Gruß,
Enrik

Wolfgang Bauer

unread,
Mar 3, 2022, 5:50:06 AMMar 3
to
Grüß euch.

Enrik Ber.khan schrieb:
> Wolfgang Bauer <wolfgan...@gmx.eu> wrote:

>> Und noch etwas ist bei mir komisch. So steht in der tinrc

>> # Falls ON entferne ~/.article nach dem posten.
>> unlink_article=ON
>> Ich habe aber in ~/.article.3281~

> Vermutlich ein Backup, das vermutlich dein Editor hinterlassen hat, zu
> erkennen an der abschließenden ~.

Sollte ~/.article.1234~ nicht entfernt werden auch wenn es die
Hinterlassenschaft von ~/.article.1234 ist?

>> Und
>> # Falls ON werden Fehlgeschlagene Artikel in ~/dead.articles verwahrt
>> keep_dead_articles=ON
>> ~/dead.articles gibt es nicht.

> Laut tin trat ja kein Fehler auf -> kein dead.article.

Aber wo in aller Welt bleibt der Artikel, das Posting, selbst?
Das Posting ist kein Spam, keine Binärdateien, Artikel nicht größer als 100 KB.

Freundliche Grüße
Wolfgang

--
Menschen die Katzen nicht mögen, müssen in einem
früheren Leben eine Maus gewesen sein.

Wolfgang Bauer

unread,
Mar 3, 2022, 5:54:46 AMMar 3
to
Grüß euch.

Dennis Preiser schrieb:

> Was steht in der tinrc bei:

> editor_format=
editor_format=emacs %E +%N %F

> inews_prog=
inews_prog=

Freundliche Grüße
Wolfgang

--
Wichtig ist, daß man nie aufhört zu fragen...
Albert Einstein

Wolfgang Bauer

unread,
Mar 3, 2022, 6:30:37 AMMar 3
to
Dennis Preiser <d_...@d--p.de> wrote:
>> Dennis Preiser schrieb:
>>
>>> Was steht in der tinrc bei:
>>
>>> editor_format=
>> editor_format=emacs %E +%N %F
>
> Das %E kann weg.
>
>>> inews_prog=
>> inews_prog=
>
> Da muss
>
> inews_prog=--internal
>
> stehen, wenn tin selber senden soll.
>
Und das steht nun da. Tin sendet nun auch.
Ich schreibs mir auf. Danke.

Beim Senden blitzt noch kurz etwas auf mit cancel, ich kann es aber
so schnell nicht lesen.

Enrik Berkhan

unread,
Mar 3, 2022, 7:13:05 AMMar 3
to
Wolfgang Bauer <wolfgan...@gmx.eu> wrote:
> Enrik Ber.khan schrieb:
>> Wolfgang Bauer <wolfgan...@gmx.eu> wrote:
>
>>> # Falls ON entferne ~/.article nach dem posten.
>>> unlink_article=ON
>>> Ich habe aber in ~/.article.3281~
>
>> Vermutlich ein Backup, das vermutlich dein Editor hinterlassen hat, zu
>> erkennen an der abschließenden ~.
>
> Sollte ~/.article.1234~ nicht entfernt werden auch wenn es die
> Hinterlassenschaft von ~/.article.1234 ist?

Dann sag das deinem Editor. Tin kann das ja nicht wissen, falls der
Editor es hinterlassen hat.

Gruß,
Enrik

Wolfgang Bauer

unread,
Mar 3, 2022, 7:19:37 AMMar 3
to
Enrik Berkhan <Enrik....@inka.de> wrote:
> Wolfgang Bauer <wolfgan...@gmx.eu> wrote:

>> Sollte ~/.article.1234~ nicht entfernt werden auch wenn es die
>> Hinterlassenschaft von ~/.article.1234 ist?
>
> Dann sag das deinem Editor. Tin kann das ja nicht wissen, falls der
> Editor es hinterlassen hat.
>
Muß ich mich mal in emacs umsehen ob es da eine Option gibt.

Wolfgang Bauer

unread,
Mar 3, 2022, 7:56:46 AMMar 3
to
Grüß euch.

Dennis Preiser schrieb:
> Martin Schnitkemper <news.trash...@spamgourmet.com> wrote:

>> | Am Verständnis liegt es.
>> | editor_format=emacs %E +%N %F
>> | Das muß weg ^^^^^

> Nur, wenn %E zu emacs expandiert.

export EDITOR=emacs

Freundliche Grüße
Wolfgang

--
Die meisten Menschen sind unbestechlich.
Manche nehmen nicht einmal Vernunft an.

Wolfgang Bauer

unread,
Mar 3, 2022, 10:52:05 AMMar 3
to
Grüß euch.

Wolfgang selbst schrieb:

> Und das steht nun da. Tin sendet nun auch.
> Ich schreibs mir auf. Danke.

tin-2.4.6 habe ich aus dem Paketmanager installiert.

Ich poste über news.individual.de. Ohne eigenen FQDN generiert der
Server die Message-ID. Da ich einen eigenen FQDN habe wollte ich
tin-2.6.1 selbst mit

FEATURES = -DALLOW_FWS_IN_NEWSGROUPLIST -DEVIL_INSIDE
(geändert in der Makefile.in) configurieren.

./configure zeigt aber schon Fehler.
checking for vw_printw... no
checking for get_wch... yes
checking for wget_wch... no

configure: WARNING: no yacc-parser found, you might run into trouble later.
make build
./makecfg ./tincfg.tbl tincfg.h
options_menu.h: Permission denied
make[1]: *** [Makefile:498: options_menu.h] Fehler 1
make[1]: Verzeichnis „/home/wolfgang/Downloads/tin-2.6.1/src“ wird verlassen
make: [Makefile:410: build] Fehler 2 (ignoriert)

Könnt ihr Experten erkennen wo es hakt?

Rupert Haselbeck

unread,
Mar 3, 2022, 12:07:56 PMMar 3
to
Wolfgang Bauer schrieb:
> Wolfgang selbst schrieb:
>
>> Und das steht nun da. Tin sendet nun auch.
>> Ich schreibs mir auf. Danke.
>
> tin-2.4.6 habe ich aus dem Paketmanager installiert.

Gut so. Nutze ihn jetzt so, wie er ist

> Ich poste über news.individual.de. Ohne eigenen FQDN generiert der
> Server die Message-ID. Da ich einen eigenen FQDN habe wollte ich
> tin-2.6.1 selbst mit
>
> FEATURES = -DALLOW_FWS_IN_NEWSGROUPLIST -DEVIL_INSIDE
> (geändert in der Makefile.in) configurieren.
>
> ./configure zeigt aber schon Fehler.
> checking for vw_printw... no
> checking for get_wch... yes
> checking for wget_wch... no
>
> configure: WARNING: no yacc-parser found, you might run into trouble later.

Der Fehler bzw. die Warnung ist doch offensichtlich?!
Installiere bei Bedarf doch einfach, was fehlt, hier z.B. einen
"yacc-parser", wie ihn das configure-Skript vermisst...

> make build
> ./makecfg ./tincfg.tbl tincfg.h
> options_menu.h: Permission denied

Falsche Zugriffsrechte!
Da besteht nach allen Erfahrungen mit dir eine durchaus hohe
Wahrscheinlichkeit, dass da nach der Reparatur noch eine Reihe weiterer
Fehlermeldungen kommen...
Das wird wohl nichts rechtes werden :-(

> make[1]: *** [Makefile:498: options_menu.h] Fehler 1
> make[1]: Verzeichnis „/home/wolfgang/Downloads/tin-2.6.1/src“ wird verlassen
> make: [Makefile:410: build] Fehler 2 (ignoriert)
>
> Könnt ihr Experten erkennen wo es hakt?

Lies z.B. mal https://usenet-abc.de/wiki/Team/Tin
Dort speziell den Abschnitt "Tin und die Message-ID" und
ganz speziell den letzten Satz dieses Abschnitts...

Ach ja, das Generieren einer eigenen MID bringt keinerlei zusätzlichen
Nährwert :->

Grundsätzlich:
Du müsstest dich ganz einfach mal mit den Grundlagen unixoider
Betriebssysteme beschäftigen, statt einfach mal wild drauflos zu basteln.

MfG
Rupert

Wolfgang Bauer

unread,
Mar 3, 2022, 12:50:15 PMMar 3
to
Grüß euch.

Rupert Haselbeck schrieb:
> Wolfgang Bauer schrieb:

>> tin-2.4.6 habe ich aus dem Paketmanager installiert.

> Gut so. Nutze ihn jetzt so, wie er ist

>> Ich poste über news.individual.de. Ohne eigenen FQDN generiert der
>> Server die Message-ID. Da ich einen eigenen FQDN habe wollte ich
>> tin-2.6.1 selbst mit

>> FEATURES = -DALLOW_FWS_IN_NEWSGROUPLIST -DEVIL_INSIDE
>> (geändert in der Makefile.in) configurieren.

Mit der Eigenconfiguratio erhiffe ich mir mit dem oben genannten Feature
meinen eigenen FQDN zu nutzen. Den Hinweis habe im Netzt gefunden.

>> ./configure zeigt aber schon Fehler.
>> checking for vw_printw... no
>> checking for get_wch... yes
>> checking for wget_wch... no

>> configure: WARNING: no yacc-parser found, you might run into trouble later.

> Der Fehler bzw. die Warnung ist doch offensichtlich?!
> Installiere bei Bedarf doch einfach, was fehlt, hier z.B. einen
> "yacc-parser", wie ihn das configure-Skript vermisst...



> Falsche Zugriffsrechte!
> Da besteht nach allen Erfahrungen mit dir eine durchaus hohe
> Wahrscheinlichkeit, dass da nach der Reparatur noch eine Reihe
> weiterer Fehlermeldungen kommen...
> Das wird wohl nichts rechtes werden :-(

Ist jetzt fehlerfrei mit dem yacc-parser compiliert.
Mal schauen ob Tin nun aus hostname wolfgang-bauer.at
eine Message-ID baut.

> Lies z.B. mal https://usenet-abc.de/wiki/Team/Tin
> Dort speziell den Abschnitt "Tin und die Message-ID" und
> ganz speziell den letzten Satz dieses Abschnitts...

Daher habe ich das ja.

Die Datei './src/Makefile.in' muß wie folgt editiert werden:
Im Abschnitt "# Compiler, linker & parser commands" muß
'FEATURES = # -DEVIL_INSIDE' in
'FEATURES = -DEVIL_INSIDE'

> Ach ja, das Generieren einer eigenen MID bringt keinerlei zusätzlichen
> Nährwert :->

Ich kann damit zum Beispiel filtern und noch andere Sachen machen.

Freundliche Grüße
Wolfgang

--
Der meiste Verstand
wird für große Dummheiten verschwendet.
Samuli Paronen

Wolfgang Bauer

unread,
Mar 3, 2022, 12:58:12 PMMar 3
to
Wolfgang Bauer <wolfgan...@gmx.eu> wrote:

> Grüß euch.

> Mit der Eigenconfiguratio erhiffe ich mir mit dem oben genannten Feature
> meinen eigenen FQDN zu nutzen. Den Hinweis habe im Netzt gefunden.
>
Und das macht Tin nun auch.

--
Klopapier beidseitig verwenden und der Erfolg liegt auf der Hand!
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages