[tin] mail command fuer mutt

1 view
Skip to first unread message

Martin Klaiber

unread,
Feb 21, 2022, 2:08:10 PMFeb 21
to
Hallo Leute,

benutzt hier jemand tin für News und mutt für Mails aus tin?

Ich habe mir das Kommando für den Aufruf leider zerschossen und kriege
es nicht mehr hin. Ich meine dieses Kommando:

Invocation of your mail command

Und zwar hätte ich es gerne so eingerichtet, dass ich die Mail in mutt
noch bearbeiten kann, bevor ich sie abschicke.

Dankbar für alle Tipps!
Martin

Ulli Horlacher

unread,
Feb 21, 2022, 2:18:34 PMFeb 21
to
Martin Klaiber <usenet....@gmx.de> wrote:

> benutzt hier jemand tin für News und mutt für Mails aus tin?

Sicherlich diverse Leute :-)



> Ich habe mir das Kommando für den Aufruf leider zerschossen und kriege
> es nicht mehr hin. Ich meine dieses Kommando:
>
> Invocation of your mail command
>
> Und zwar hätte ich es gerne so eingerichtet, dass ich die Mail in mutt
> noch bearbeiten kann, bevor ich sie abschicke.

Leider nimmt mutt keine Mails von STDIN an.
Du musst dir ein Script aussen rum basteln. Oder du nimmst meines:

https://fex.rus.uni-stuttgart.de/fop/FY6AjE5G/mutt


--
Ullrich Horlacher Server und Virtualisierung
Rechenzentrum TIK
Universitaet Stuttgart E-Mail: horl...@tik.uni-stuttgart.de
Allmandring 30a Tel: ++49-711-68565868
70569 Stuttgart (Germany) WWW: http://www.tik.uni-stuttgart.de/

Carmen Bartels

unread,
Feb 21, 2022, 3:27:07 PMFeb 21
to
Moin,
meinst Du:
# Format der Editorzeile mit den Parametern für den Aufruf
# %E Editor %F Dateiname %N Zeilennummer
default_editor_format=%E +%N %F

oder direct aus "man tin":
Invocation of your editor (default_editor_format)
The format string used to create the editor start command with
parameters. Default is "%E +%N %F" (i.e., /bin/vi +7 .article).

Ciao
Carmen
--
Carmen Bartels elfgar@ATP, elfgar@Xyllomer
ca...@squirrel.han.de caba@irc

Martin Klaiber

unread,
Feb 22, 2022, 2:08:10 AMFeb 22
to
Dennis Preiser <d_...@d--p.de> wrote:

> | mailer_format=mutt -H %F
> | interactive_mailer=1

Das steht bei mir auch drin. Trotzdem erhielt ich die Fehlermeldung:

| /usr/bin/mutt: option requires an argument -- 'H'

Habe lange gegrübelt, was das Problem sein könnte. Ob tin die Datei
nicht an mutt weiterreicht oder mutt sie nicht erkennt...

Alles falsch, es lag an mir. Ich hatte mir irgendwann ein script um
mutt herumgebaut und dabei das Verzeichnis gewechselt, und deshalb
hat mutt ~/.article nicht mehr gefunden. Grrr... ;-)

Ok, nun läuft es wieder.

Danke für alle hilfreichen Tipps!
Martin

Enrik Berkhan

unread,
Feb 22, 2022, 4:53:04 AMFeb 22
to
Moin,

Urs Janßen <u...@chao.tin.org> wrote:
> Martin Klaiber wrote:
>> Danke für alle hilfreichen Tipps!
>
> ich hab mal das beispiel in der beschreibung im tinrc angepasst
>
> # Format of mailer line including parameters
> # %M Mailer %S Subject %T To %F Filename
> # ie. to use mutt as your mailer: mutt -s "%S" -- "%T" < %F
> # ie. mutt interactive : mutt -H %F

Sollte da nicht eher 'e.g.' statt 'i[.]e.' stehen? Ist doch nur eine von
vielen Möglichkeiten.

(Oder meinetwegen auch 'eg.' wie an anderen Stellen in der tinrc. Finde
ich aber ungewohnt, so abzukürzen. Ist das irgendwo so üblich?)

Gruß,
Enrik

Friedhelm Waitzmann

unread,
Mar 21, 2022, 6:23:38 AMMar 21
to
Urs Janßen:
>ich hab mal das beispiel in der beschreibung im tinrc angepasst

># Format of mailer line including parameters
># %M Mailer %S Subject %T To %F Filename
># ie. to use mutt as your mailer: mutt -s "%S" -- "%T" < %F
># ie. mutt interactive : mutt -H %F

Die Mailer‐Kommandozeile wird einem Shell (/bin/sh?) zur
Ausführung übergeben, stimmt das?

Falls ja:

Was passiert, wenn das Subject oder der Empfänger ein »"« enthält
oder ein anderes Zeichen, das innerhalb von »"…"« für das Shell
eine Sonderbedeutung hat, z. B. »\«, »$«, »`«?

Was passiert, wenn %F durch eine Zeichenfolge ersetzt wird, die
beispielsweise white Space oder Zeichen enthält, die für das
Shell eine Sonderbedeutung haben?


Friedhelm

Friedhelm Waitzmann

unread,
Mar 21, 2022, 9:12:37 PMMar 21
to

[Die Mailer‐Kommandozeile wird an system(3) übergeben.]

Urs Janßen:
>In <t19jn7$6ee$1...@gioia.aioe.org> on Mon, 21 Mar 2022 11:23:35,
>Friedhelm Waitzmann wrote:

>> Was passiert, wenn das Subject oder der Empfänger ein »"« enthält
>> oder ein anderes Zeichen, das innerhalb von »"…"« für das Shell
>> eine Sonderbedeutung hat, z. B. »\«, »$«, »`«?

>strfmailer() jagt %T und %S durch escape_shell_meta() wleches sich um
>\"`$&|><*();
>kuemmert.

Danke. Wenigstens mal einer, der’s richtig macht, es gibt ja
schon in zuvielen Programmen Code‐Injection‐Verwundbarkeiten.

Hab im Code nachgeschaut: Das Escaping passiert abhängig davon,
ob %T oder %S innerhalb von »"…"« oder innerhalb von »'…'« oder
unquoted auftritt. Komfortabel!

>> Was passiert, wenn %F durch eine Zeichenfolge ersetzt wird, die
>> beispielsweise white Space oder Zeichen enthält, die für das
>> Shell eine Sonderbedeutung haben?

>der filename in %F wird von tin selbst erzeugt und enthaelt keine solche
>zeichen.

… falls der Pfad zum Home‐Directory keine enthält (zwar
unwahrscheinlich, aber möglich).



Friedhelm
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages