Scrollprobleme

0 views
Skip to first unread message

Martin Pochert

unread,
Jul 24, 2022, 6:44:49 AMJul 24
to
Moin,
Windows 10 und neuester Firefox, das Problem taucht aber schon länger auf.
Beim Facebook-feed stört es sehr: Der Browser "verschluckt sich" beim
herunterscrollen.
Es ruckelt öfters, dann werden unterschiedlich viele Feedbeiträge
einfach übersprungen. Um diese zu sehen, müsste ich dann jeweils wieder
bis zum zuletzt angezeigten Beitrag zurück navigieren.

Um auszuschließen, dass es an Windows oder der Hardware (noname mouse
mit scrollrad) liegt, habe ich jetzt eine Weile lang Microsoft edge
benutzt. Dort tritt das Problem nicht auf.


Besonderheiten bei mir:
Ich bin meistens mit W-lan hotspot via Handy im Netz, und die
Seitenansicht ist meist stark vergrößert. (150%)
Ich habe sonst keine konkrete Idee, woran es liegen könnte.

Werner Tann

unread,
Jul 24, 2022, 7:35:06 AMJul 24
to
Martin Pochert <pochert...@gmx.de> schrieb:

>Windows 10 und neuester Firefox, das Problem taucht aber schon länger auf.
>Beim Facebook-feed stört es sehr: Der Browser "verschluckt sich" beim
>herunterscrollen.

Firefox nutze ich seit ewigen Zeiten nicht mehr, meine mich aber zu
erinnern, dass ich dieses Problem mal hatte und die Ursache irgendein
Blocker-AddOn war. Also: testhalber mal alle AddOns abschalten.

Martin Pochert

unread,
Jul 24, 2022, 8:10:51 AMJul 24
to
Aha, danke.
Ich habe 3 addons:
adblock +
I don't care about cookies
cookie autodelete.

Da werde ich doch mal experimentieren.

Denn an den Grundeinstellungen von firefox "sanftes scrollen" und
"Hardwarebeschleunigung aktivieren" liegt es nicht. Das hatte ich im
Eingangsposting vergessen zu erwähnen.

Arno Welzel

unread,
Jul 24, 2022, 11:20:43 AMJul 24
to
Martin Pochert:

> Am 24.07.2022 um 13:35 schrieb Werner Tann:
>> Martin Pochert <pochert...@gmx.de> schrieb:
>>
>>> Windows 10 und neuester Firefox, das Problem taucht aber schon länger auf.
>>> Beim Facebook-feed stört es sehr: Der Browser "verschluckt sich" beim
>>> herunterscrollen.
>>
>> Firefox nutze ich seit ewigen Zeiten nicht mehr, meine mich aber zu
>> erinnern, dass ich dieses Problem mal hatte und die Ursache irgendein
>> Blocker-AddOn war. Also: testhalber mal alle AddOns abschalten.
>
> Aha, danke.
> Ich habe 3 addons:
> adblock +

Ich würde das durch uBlock Origin ersetzen.

[...]
> Denn an den Grundeinstellungen von firefox "sanftes scrollen" und
> "Hardwarebeschleunigung aktivieren" liegt es nicht. Das hatte ich im
> Eingangsposting vergessen zu erwähnen.

Vermutlich baut Facebook den Feed dynamisch *während* des Scrollens per
JavaScript auf. Das klappt dann halt nicht immer besonders gut - der
Browse denkt, die Seite ist gleich zu Ende und im nächsten Moment werden
per JavaScript und XHR weitere Beiträge nachgeladen und Seite erweitert.
Kann auch sein, dass Facebook das nur mit Chrome und Safari testet, weil
Firefox auf dem Weg in die Bedeutunglosigkeit abdriftet:

<https://gs.statcounter.com/browser-market-share>

Selbst in Deutschland, wo er mal groß war, sind es kaum über 10%:

<https://gs.statcounter.com/browser-market-share>




--
Arno Welzel
https://arnowelzel.de

Maik Koenig

unread,
Jul 24, 2022, 11:43:14 AMJul 24
to
Am 24.07.2022 um 12:44 schrieb Martin Pochert:
> Moin,
> Windows 10 und neuester Firefox, das Problem taucht aber schon länger auf.
> Beim Facebook-feed stört es sehr: Der Browser "verschluckt sich" beim
> herunterscrollen.
> Es ruckelt öfters, dann werden unterschiedlich viele Feedbeiträge
> einfach übersprungen. Um diese zu sehen, müsste ich dann jeweils wieder
> bis zum zuletzt angezeigten Beitrag zurück navigieren.

Habe ich hier auch manchmal. AdBlock+ abschalten hilft da. Der
Werbeblocker verhindert das Laden von Ads im Feed, damit rutschen dann
die nachfolgenden Inhalte hoch und der Fuchs lädt Inhalte vom Server
nach was den Scrollbalken zwingt die Position relativ anzupassen weil
die Seite ja länger wird und Elemente unvermittelt verschwinden. Das
wiederum bringt die Anzeige weiter nach unten und das Spielchen
wiederholt sich.

Seltsamer Weise passiert das nicht immer aber zunehmend häufiger. Hat
sich bei AB+ oder bei den Seiten irgendwas im Aufbau geändert?

Greetz,
MK
--
Kopp-Verlag-Gläubige, Religionsdeppen, rechte Vollidioten
und ähnlicher Bio-Abfall werden ohne Hinweis ignoriert!
Ich lese die Gruppen in denen ich schreibe: KEINE Mailkopie.

Martin Pochert

unread,
Jul 24, 2022, 12:15:02 PMJul 24
to
Am 24.07.2022 um 17:29 schrieb Maik Koenig:

> Seltsamer Weise passiert das nicht immer aber zunehmend häufiger. Hat
> sich bei AB+ oder bei den Seiten irgendwas im Aufbau geändert?

Hi,
ich habe gerade getestet mit firefox und (alle) addons deaktiviert, das
Geruckel hatte ich eben gerade trotzdem. Mglw. liegts an der Kombination
facebook/firefox. Komich komich.

Ich glaube, ich steige um, obwohl ich mich eigentlich ungern mit den
edge-Einstellungen befassen möchte.
Aber zumindest der Lesezeichen und Passwörter-Import klappt schon mal gut.

Andreas M. Kirchwitz

unread,
Jul 24, 2022, 12:44:24 PMJul 24
to
Martin Pochert <pochert...@gmx.de> wrote:

> Es ruckelt öfters, dann werden unterschiedlich viele Feedbeiträge
> einfach übersprungen. Um diese zu sehen, müsste ich dann jeweils wieder
> bis zum zuletzt angezeigten Beitrag zurück navigieren.

Möglicherweise kann dies auch an den Anti-Tracking-Einstellungen von
Firefox liegen, dass - ähnlich Werbeblockern - Inhalte nicht in der
Form geladen werden, wie es das ursprüngliche Layout vorgesehen hatte,
wodurch es beim Scrollen manchmal "springt". Testweise in den
Einstellungen mal abschalten, hat bei mir manchmal Probleme gelöst,
man kann dann gezielt Ausnahmen definieren.

Konkret mit Facebook habe ich keine Erfahrungen, der Feed ist eh
sinnlos geworden über die Jahre (er zeigt alles mögliche, nur nie
mehr das, was ich ansonsten regelmäßig lese - eigentlich sollte
Facebook gelernt haben, was mich interessiert und was nicht).

> Um auszuschließen, dass es an Windows oder der Hardware (noname mouse
> mit scrollrad) liegt, habe ich jetzt eine Weile lang Microsoft edge
> benutzt. Dort tritt das Problem nicht auf.

Den perfekten Browser gibt's eh nicht, ich habe mit jedem Browser
Websites gefunden, die damit nicht gut funktionieren, also nimmt
man für solche Ausnahmen einen anderen. Für solche Ausnahmen (die
es immer geben wird, bei jedem Browser), käme mir nicht in den Sinn,
meinen Browser für den normalen Alltag zu wechseln.

> Besonderheiten bei mir:
> Ich bin meistens mit W-lan hotspot via Handy im Netz, und die
> Seitenansicht ist meist stark vergrößert. (150%)

Solche erzwungene Vergrößerung (seltener auch Verkleinerung)
über das ursprüngliche Design der Website hinweg kann leider
manchmal zu Problemen führen, damit meine ich nicht speziell
Firefox, sondern ich kenne das zum Beispiel von Edge.

Grüße, Andreas

Martin Pochert

unread,
Jul 24, 2022, 1:18:20 PMJul 24
to
Am 24.07.2022 um 18:44 schrieb Andreas M. Kirchwitz:

> Möglicherweise kann dies auch an den Anti-Tracking-Einstellungen von
> Firefox liegen, dass - ähnlich Werbeblockern - Inhalte nicht in der
> Form geladen werden, wie es das ursprüngliche Layout vorgesehen hatte,
> wodurch es beim Scrollen manchmal "springt". Testweise in den
> Einstellungen mal abschalten, hat bei mir manchmal Probleme gelöst,
> man kann dann gezielt Ausnahmen definieren.

Siehste siehste, das habe ich übersehen und werde es noch testen.

> Konkret mit Facebook habe ich keine Erfahrungen, der Feed ist eh
> sinnlos geworden über die Jahre (er zeigt alles mögliche, nur nie
> mehr das, was ich ansonsten regelmäßig lese - eigentlich sollte
> Facebook gelernt haben, was mich interessiert und was nicht).

Darüber wundere ich mich auch des öfteren.
Trotzdem liefert der Facebook-feed viel aus meinen bevorzugten
Nachrichten- und Naturwissenschaftlichen Seiten und Infos aus
irgendwelchen Gruppenund ist deswegen eine oft angesteuerte Seite für mich.
Ein bisschen Überraschung ist auch nicht immer verkehrt.
Das eigentliche ursprüngliche Anliegen, nämlich das soziale Gegruschel
ist aber mittlerweile nebensächlich geworden für mich. Hat sich totgelaufen.

>> Besonderheiten bei mir:
>> Ich bin meistens mit W-lan hotspot via Handy im Netz, und die
>> Seitenansicht ist meist stark vergrößert. (150%)
>
> Solche erzwungene Vergrößerung (seltener auch Verkleinerung)
> über das ursprüngliche Design der Website hinweg kann leider
> manchmal zu Problemen führen, damit meine ich nicht speziell
> Firefox, sondern ich kenne das zum Beispiel von Edge.

Ja, ich werde beide Browser behalten, jedoch ärgert mich das up-to-date
halten. :-)
Martin

Martin Pochert

unread,
Jul 25, 2022, 7:10:44 AMJul 25
to

> Vermutlich baut Facebook den Feed dynamisch *während* des Scrollens per
> JavaScript auf. Das klappt dann halt nicht immer besonders gut - der
> Browse denkt, die Seite ist gleich zu Ende und im nächsten Moment werden
> per JavaScript und XHR weitere Beiträge nachgeladen und Seite erweitert.
> Kann auch sein, dass Facebook das nur mit Chrome und Safari testet, weil
> Firefox auf dem Weg in die Bedeutunglosigkeit abdriftet:

Ich habe jetzt nochmal mit einem neuen Profil ohne jegliche add-ons und
ohne sonstige Veränderungen (Seitengröße und dergl.) getestet. Und ohne
cookie-Restriktionen.

Hilft leider alles nichts.

Daher wird es wohl so sein, wie du schreibst.
Könnte auch möglich sein, das facebook irgendwas testet.

Definitiv bewirkt edge nicht so ein Bildgeflacker, da schrumpft zwar der
Scrollbalken und wandert dabei nach oben, wenn Seiteninhalt nachgeladen
wird, aber das RestBild bleibt ruhig stehen.

Jonas Klein

unread,
Jul 26, 2022, 7:42:30 AMJul 26
to
Martin Pochert hat am 24.07.2022 um 18:15 geschrieben:
> Ich glaube, ich steige um, obwohl ich mich eigentlich ungern mit den
> edge-Einstellungen befassen möchte.

Wenn man umsteigen will, dann kann man auch Chromium (nicht mit Chrome
zu verwechseln), Vivaldi, Opera und vielleicht noch andere Browser in
Betracht ziehen.
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages